Burghausen vs. Heimstetten Tipp, Prognose & Quoten 27.07.2019 – Regionalliga Bayern

Null-Punkte-Krisenduell in der Wacker Arena

/
Schulz (Burghausen)
Schulz (Burghausen) © imago images /
Spiel: Burghausen - Heimstetten
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 26.07.2019, 20:24)
Wettbewerb: Regionalliga Bayern
Datum: 27.07.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Bethard
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Das Null-Punkte-Duell! Diese Partie steigt am Samstagnachmittag in der Regionalliga Bayern. Der Tabellenletzte Wacker Burghausen empfängt am dritten Spieltag den SV Heimstetten. Beide Vereine haben den Start in die Saison 2019/20 bisher komplett in den Sand gesetzt. Nach drei Partien steht die Bilanz von Wacker bei null Punkten und einem Torverhältnis von 3:8. Damit hat der SVW die Rote Laterne übernommen. Heimstetten hat erst zwei Partien absolviert, konnte aber auch noch keinen Punkt in der neuen Saison sammeln. Ein Torverhältnis von 1:5 bedeutet aktuell den vorletzten Platz.

Wer kann am vierten Spieltag die ersten Punkte der Saison einfahren? Schaut man vor dem Duell Burghausen vs. Heimstetten auf die Quoten der Buchmacher, stehen die Chancen für die Hausherren deutlich besser. Auch der direkte Vergleich spricht vor der Partie Burghausen vs. Heimstetten für eine Prognose auf die Oberbayern. Der SV Heimstetten konnte bisher nur einen einzigen Punkt gegen Burghausen holen. Die Wettbasis glaubt auch daran, dass bei Wacker der Knoten endlich platzt, und setzt beim Spiel Burghausen vs. Heimstetten ihren Tipp auf „Sieg Burghausen“.

Wer gewinnt? (DNB)
SVW
1.23
SVH
3.95

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 26.07.2019, 20:24 Uhr)

Germany Burghausen – Statistik & aktuelle Form

Burghausen Logo

Vor der Saison hatte der SV Wacker Burghausen zum erweiterten Favoritenkreis auf den Aufstieg gehört. Nach einer tollen Vorsaison, die mit dem dritten Tabellenplatz zu Ende gegangen war, hatte es bei den Oberbayern auch durchaus zu Recht Hoffnung auf eine weitere erfolgreiche Saison gegeben. Doch der Start in die Saison 2019/20 verleitet nicht zum Träumen. Zum Auftakt in die Saison hatte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schellenberg mit 2:4 beim TSV 1860 Rosenheim, der die letzte Saison nur auf Platz 15 beendet hatte, verloren. Am zweiten Spieltag setzte es dann eine 0:1-Heimpleite gegen den Aufsteiger Rain. Am dritten Spieltag sollten bei Schweinfurt die ersten Punkte her. Immerhin hatten die Burghausener seit vier Gastspielen bei den Schnüdeln keine Niederlage mehr hinnehmen müssen.

[pullquote align=“right“ cite=“Wolfgang Schellenberg“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es gehört nicht zu unserer Vereinsphilosophie, jetzt die jungen Spieler unter Druck zu setzen. Wir wissen alle im Verein, was wir zu tun haben, um wieder Erfolg zu haben. Das werden wir aber intern ansprechen. Das Spiel am Samstag ist aber sicher sehr wichtig. Wenn du da nicht punktest, steckst du wochenlang unten drin.“[/pullquote]

Doch schon in der achten Minuten gerieten die Gäste in Rückstand. Am Ende siegte der FC05 verdient und klar mit 3:1. Der Ehrentreffer für Wacker kam nur durch einen Elfmeter zustande. In der Offensive war Burghausen weitestgehend harmlos. Trainer Schellenberg äußerte nach der Pleite aber Verständnis für die Leistung der Mannschaft. Er will damit der Mannschaft nach dem Fehlstart die Last von den Schultern nehmen. Die Mannschaft habe in der letzten Saison am Maximum gespielt und gehöre in dieser Saison nicht zu den Favoriten. Mit Buchner, Duhnke, Hingerl und Stingl fehlten gegen die Schnüdel zudem vier wichtige Spieler. Zudem ging es gegen eine nur aus Profis bestehende Mannschaft. Die Spieler von Burghausen gingen bis 11:30 Uhr am Dienstag noch ihren Hauptjobs nach und fuhren dann mit dem Mannschaftsbus zum Auswärtsspiel. Wer es von den Verletzten bis zum Samstag wieder in den Kader schafft, ist noch unklar. Burghausen ist gegen Heimstetten laut Prognose der Buchmacher der Favorit auf den Sieg in der anstehenden Partie.

Voraussichtliche Aufstellung von Burghausen:
Zech – Aigner, Nicklas, Mankowski, Schulz – Mazagg, Richter, Subasic – Ammari, Bosnjak, Ade

Letzte Spiele von Burghausen:
23.07.2019 – Schweinfurt vs. Wacker Burghausen 3:1 (Regionalliga)
19.07.2019 – Wacker Burghausen vs. TSV Rain am Lech 0:1 (Regionalliga)
14.07.2019 – TSV 1860 Rosenheim vs. Wacker Burghausen 4:2 (Regionalliga)
03.07.2019 – Wiesbaden vs. Wacker Burghausen 4:2 (Freundschaftsspiel)
22.06.2019 – SV Schalding-Heining vs. Wacker Burghausen 0:0 (Freundschaftsspiel)

Burghausen vs. Heimstetten – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Bayern

Bet365 Logo Betfair Logo Bethard Logo Tipico Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Bethard
Hier zu
Tipico
Burghausen
1.53 1.44 1.56 1.40
Unentschieden 4.00 4.50 4.15 4.50
Heimstetten
4.75 5.50 4.95 5.80

(Wettquoten vom 26.07.2019, 20:24 Uhr)

Germany Heimstetten – Statistik & aktuelle Form

Heimstetten Logo

Der SV Heimstetten spielt erst seit der Saison 2018/19 in der Regionalliga Bayern. Im ersten Jahr in der Regionalliga konnte der Verein aus der Gemeinde Kirchheim nur knapp den sofortigen Wiederabstieg vermeiden. Mit 35 Punkten landete der SVH nur einen Rang vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. Dabei profitierte Heimstetten vor allem vom Abstieg des FC Ingolstadt aus der 2. Bundesliga in die 3. Liga. So wurde die 2. Mannschaft des FCI auf Platz 18 der Regionalliga gesetzt und musste in die Bayernliga absteigen. Am Ende landete Heimstetten auf Platz 15 und musste in die Relegation gegen den TSV 1896 Rain. Mit einem 1:1 und einem 2:1 konnte der SV die Klasse halten. Rain bekam danach, da der FC Bayern München II in die 3. Liga aufgestiegen war, eine weitere Aufstiegs-Chance gegen die DJK Gebenbach, die der Verein dann schließlich nutzen konnte.

In diese Saison startete die Mannschaft von Trainer Christoph Schmitt mit einer Woche Verspätung, da die Partie des SV vom ersten Spieltag gegen den VfB Eichstätt erst Mitte September ausgetragen wird. Somit begann die neue Saison für die Kirchheimer am zweiten Spieltag mit einem Spiel bei Aufsteiger Aubstadt. Der TSV war die aktivere und offensivere Mannschaft und siegte am Ende mit 2:0. Am Dienstag empfingen die Männer von Trainer Schmitt dann die zweite Mannschaft der SpVgg Greuter Fürth. Hier gingen die Gastgeber im ersten Durchgang sogar in Führung. Doch noch vor der Halbzeitpause drehten die Gäste aus Franken die Partie und stellten auf 2:1. Im zweiten Durchgang konnte der SVH einige gute Chancen nicht nutzen und musste dann in der Nachspielzeit mit dem 1:3 den endgültigen K.o. hinnehmen. Gegen Fürth hatte die Heimstettener Startelf ein Durchschnittsalter von 21,5 Jahren. Das ist der zweitjüngste Wert in der Regionalliga. Vor der Saison wurde der Kader ausschließlich durch junge und unerfahrene Spieler ergänzt.

Voraussichtliche Aufstellung von Heimstetten:
Poyda – Günzel, Cavadias, Sengersdorf, Hintermaier – Kehl, Hannemann, Sabbagh, Schels – Riglewski, Müller

Letzte Spiele von Heimstetten:
23.07.2019 – Heimstetten vs. Fürth 2 1:3 (Regionalliga)
20.07.2019 – Aubstadt vs. Heimstetten 2:0 (Regionalliga)
06.07.2019 – Heimstetten vs. Pullach 4:0 (Freundschaftsspiel)
26.06.2019 – Heimstetten vs. Hallbergmoos-Goldach 2:4 (Freundschaftsspiel)
22.06.2019 – Heimstetten vs. Deisenhofen 3:2 (Freundschaftsspiel)

 

Aufstiegsfavorit Lübeck vor Pflichtaufgabe
Lübeck vs. Jeddeloh, 27.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Burghausen vs. Heimstetten Germany Direkter Vergleich

Bisher gab es fünf Spiele zwischen den beiden Vereinen. Das erste Duell wurde im Totopokal der Saison 2013/14 ausgetragen. Damals gewann Burghausen bei Heimstetten mit 3:2. Dann trafen sich die Mannschaften in zwei Regionalligaspielzeiten wieder. In der Saison 2014/15 gab es einen 2:1-Heimsieg für Wacker und ein 1:1 beim SVH. In der letzten Spielzeit gingen beide Partien an Burghausen: Auswärts mit 3:0 und in der Wacker-Arena mit 2:1.

Germany Burghausen gegen Heimstetten Germany Tipp & Prognose – 27.07.2019

In der letzten Saison war Burghausen mit fünf Siegen am Stück überragend in die neue Spielzeit gestartet. Dieses Jahr muss man schnell den Bock umstoßen, sonst gibt es dieses Mal fünf Pleiten am Stück zum Auftakt. In den ersten Spielen machte die Mannschaft viele individuelle Fehler. Die Verantwortlichen äußern nun schon erste Durchhalteparolen. Sicher kann man in Schweinfurt verlieren. Doch der Leistungsunterschied zu den Schnüdeln war schon überraschend groß. Nun bietet sich aber zu Hause gegen Heimstetten, die in der Vorsaison sportlich eigentlich schon abgestiegen waren und in dieser Spielzeit wohl erneut alleine ums Überleben kämpfen werden, eine gute Chance auf die ersten Punkte.

Heimstetten hatte sich im ersten Spiel gegen Aubstadt vor allem den Schneid abkaufen lassen. Gegen Fürth spielte der SVH mutiger und aggressiver, konnte aber kaum Chancen kreieren. Viele Spieler von Heimstetten haben in der Vorsaison noch in der Kreisklasse und der A-Jugend-Bayernliga gespielt. So verspürt man beim SVH noch überhaupt keinen Druck nach null Punkten aus den ersten beiden Spielen und geht auch entspannt in die Partie bei Wacker.

 

Key-Facts – Burghausen vs. Heimstetten Tipp

  • Wacker konnte von den letzten fünf Liga-Partien nur eine gewinnen
  • Heimstetten verlor die letzten fünf Regionalliga-Auswärtsspiele in Folge
  • Aus fünf Spielen gegen den SVW holte der SVH nur einen Punkt

 

Der SV Wacker Burghausen geht als klarer Favorit ins Spiel gegen Heimstetten. So sehen es die Buchmacher und auch wir. Gegen wen, wenn nicht zu Hause gegen den in der Vorsaison sportlich schon abgestiegenen SV Heimstetten, will der SVW seinen ersten Dreier holen? Die Qualität im Kader, der Heimvorteil und der direkte Vergleich sprechen klar für die Hausherren. Wir rechnen somit mit einem Erfolg der Hausherren und setzen beim Duell Burghausen vs. Heimstetten unseren Tipp auf „Sieg Burghausen“. Für unseren Tipp, den wir mit drei Units anspielen, gibt es bei Buchmacher Bethard Wettquoten von 1,56.
 

 

Germany Burghausen – Heimstetten Germany beste Quoten * Regionalliga Bayern

Germany Sieg Burghausen: 1.56 @Bethard
Unentschieden: 4.50 @Betfair
Germany Sieg Heimstetten: 5.80 @Tipico

(Wettquoten vom 26.07.2019, 20:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Burghausen / Unentschieden / Sieg Heimstetten:

1: 63%
X: 21%
16%

 

Hier bei Bethard auf Burghausen wetten

Germany Burghausen – Heimstetten Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Duell Burghausen vs. Heimstetten könnte der Tipp „Unter 2,5 Tore“ eine gute Alternative sein. Wacker kommt in den ersten drei Partien bisher insgesamt nur auf drei Treffer. Heimstetten steht bisher sogar nur bei einem Saisontreffer. Zudem wartet der SVH seit drei Auswärtspartien auf ein Tor und verlor diese Spiele alle mit 0:2. Wir glauben, dass diese Serien weitergehen könnten. Bet365 hat vor der Partie Burghausen vs. Heimstetten Wettquoten von 2,67 für den Tipp „Unter 2,5 Tore“ notiert.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,45 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,67 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten