Braunschweig vs. Duisburg Tipp, Prognose & Quoten 04.08.2019 – 3. Liga

Behält Braunschweig seine weiße Weste?

/
Daschner (Duisburg)
Daschner (Duisburg) © imago images /
Spiel: Braunschweig - Duisburg
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 01.08.2019, 16:48)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 04.08.2019, 13:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Topspiel in der 3. Liga – mit Eintracht Braunschweig und dem MSV Duisburg stehen sich zwei Aufstiegskandidaten gegenüber! Die Löwen haben bislang eindrucksvoll bewiesen, dass ihnen diese Rolle nicht zu Unrecht zugeschrieben wird: Alle Partien der ersten drei Runden wurden siegreich bestritten. Eine Leistung, die kein weiterer Verein vorweisen kann. Mit acht Treffern stellen die Niedersachsen ferner gemeinsam mit Unterhaching und dem kommenden Gegner die beste Offensive. Nach der katastrophalen vorherigen Saison, an deren Ende der Abstieg haarscharf, da nur aufgrund eines hauchdünn besseren Torverhältnisses, vermieden wurde, präsentieren sich die Braunschweiger nun deutlich verbessert.

Für den MSV ist der Start in die 3. Liga ebenfalls erfolgreich verlaufen. Mit zwei Siegen gegen Sonnenhof Großaspach und Preußen Münster sowie einer zwischenzeitlichen knappen 2:3-Pleite gegen die Schanzer aus Ingolstadt nimmt Duisburg den dritten Platz in der Tabelle ein. Bei der Partie zwischen Braunschweig und Duisburg umfasst die Prognose, dass die bislang sehr dominanten Hausherren aber zumindest nicht als Verlierer vom Platz gehen werden. Angesichts der treffsicheren Offensivreihen sieht der Braunschweig vs. Duisburg Tipp zusätzlich vor, dass auf beiden Seiten Tore fallen.

Über 2,5 Tore?
Ja
1.76
Nein
1.95

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:48 Uhr)

Germany Braunschweig – Statistik & aktuelle Form

Braunschweig Logo

Der Deutsche Meister von 1967 wäre in der letzten Saison als Absteiger fast in die Regionalliga durchgereicht worden. Mit dem Minimalvorsprung von einem Tor vor den Lausitzern aus Cottbus wurde der Worst Case noch einmal abgewendet. Das 1:1 im direkten Duell am letzten Spieltag darf aus Sicht der Braunschweiger fraglos als eines der wichtigsten Spiele der Vereinsgeschichte bezeichnet werden. Die Löwen traten vor einigen Jahren noch in der Bundesliga an, doch speziell die beiden letzten Jahre waren aus sportlicher Sicht nicht weniger als ein freier Fall.

Die neue Saison stand schon vor ihrem Start ebenso unter keinem guten Stern: Nur einen Tag vor dem Auftakt der Spielzeitvorbereitung kehrte Coach Andre Schubert dem Klub den Rücken und wechselte zu Holstein Kiel in die Zweite Bundesliga. Sein Nachfolger wurde Christian Flüthmann. Dieser kennt die Mannschaft aber bereits bestens, denn zuvor war er als Co-Trainer in Braunschweig angestellt.

[pullquote align=“right“ cite=“Benjamin Kessel via Twitter nach dem 2:0 in Jena“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir sind sehr, sehr gut in die Saison gestartet, aber am Sonntag geht’s weiter und wir haben immer noch Dinge, die wir verbessern müssen.“[/pullquote] Seine bisherige Arbeit kann sich auch bestens sehen lassen: Zwei Auswärtssiege gegen Absteiger Magdeburg und Jena sowie ein Heimsieg gegen Löwen aus München stellen eine maximal erfolgreiche Ausbeute dar. Nach dem Abgang von Philipp Hofmann, der nun beim KSC in der Zweiten Bundesliga kickt und in der letzten Saison nach Marcel Bär der zweitbeste Scorer bei der Eintracht war, wurde mit dem Polen Martin Kobylanski ein adäquater Ersatz verpflichtet.

Der 25-Jährige kam vom Ligakonkurrenten Preußen Münster, wo er in der abgelaufenen Spielzeit zwölf Treffer landen konnte. Ein Wert, den nur sieben Spieler aus der 3. Liga überboten. Ein Drittel dieser Bilanz hat Kobylanski nun bereits bei Braunschweig nach nur drei Spielrunden abgeliefert. In der Person von Nick Proschwitz wurde außerdem ein weiterer sehr treffsicherer Angreifer aus Meppen losgeeist. Der 32-jährige Routinier schoss für die Emsländer in der letzten Spielzeit sogar noch zwei Tore mehr als Kobylanski in Münster. Dass die Löwen den besten Angriff stellen, ist anhand dieser beiden Zugänge wenig verwunderlich.

Voraussichtliche Aufstellung von Braunschweig:

Fejzic – Kessel – Nkansah – Ziegele – Becker – Pfitzner – Wiebe – Bär – Kobylanski – Kijewski – Proschwitz

Letzte Spiele von Braunschweig:
30.07.2019 – Jena vs. Braunschweig 0:2 (3. Liga)
27.07.2019 – Braunschweig vs. 1860 München 2:1 (3. Liga)
20.07.2019 – Magdeburg vs. Braunschweig 2:4 (3. Liga)
13.07.2019 – TSG Hoffenheim vs. Braunschweig 3:0 (Freundschaftsspiel)
07.07.2019 – Hertha vs. Braunschweig 4:1 (Freundschaftsspiel)

Braunschweig vs. Duisburg – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Bet at Home Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Braunschweig
1.90 1.96 2.00 1.95
Unentschieden 3.50 3.38 3.45 3.40
Duisburg
4.00 3.40 3.45 3.40

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:48 Uhr)

Germany Duisburg – Statistik & aktuelle Form

Duisburg Logo

Offensivpower hat aber nicht nur der Gastgeber aufzubieten, sondern gleichermaßen die Gästemannschaft aus Duisburg. Der MSV kann sich hierbei in diesen Tagen vor allem auf Moritz Stoppelkamp verlassen, der an den ersten drei Spieltagen jeweils einnetzte – zum Auftakt gegen Sonnenhof Großaspach sogar doppelt. Der ehemalige Bundesliga-Spieler (Paderborn, Hannover 96) hat damit seine Kritiker Lügen gestraft, die ihn nach der letzten Saison bereits abgeschrieben hatten. Allerdings erfolgte die negative Einschätzung nicht ohne Grund, denn in der Abstiegsspielzeit kam der 32-Jährige in 26 Einsätzen lediglich auf drei Treffer und damit einen weniger, als er jetzt bereits auf dem Konto hat.

Die Dienste von Stoppelkamp sind vonnöten, weil mit Kevin Wolze (VfL Osnabrück) der klar beste Offensivspieler der letzten Saison nicht mehr verfügbar ist. Auch der Abgang des Brasilianers Cauly Oliveira Souza hat die Offensive der Zebras geschwächt. Der 23-Jährige kickt nun in der Bundesliga beim Aufsteiger aus Paderborn. Dennoch präsentieren sich die Kicker aus Nordrhein-Westfalen bis dato sehr treffsicher. Bei Braunschweig vs. Duisburg sind deshalb die Quoten für mehr als zwei Tore im Spielverlauf zusätzlich eine Überlegung wert. Guts bietet in diesem Zusammenhang Notierungen von 1,76 an.

Insgesamt lässt sich feststellen, dass aufgrund der finanziellen Einbußen durch den Gang in die Drittklassigkeit der Kader nicht in dem Maß verstärkt werden konnte, wie es in Anbetracht der zahlreichen Abgänge eigentlich erforderlich gewesen wäre. Diverse Neuzugänge wie der Flügelspieler Sinan Karweina oder Verteidiger Joshua Bitter haben vorher nur in der Regionalliga gekickt und müssen erst noch unter Beweis stellen, dass sie dauerhaft über ausreichend Qualität für die Drittklassigkeit verfügen.

Dennoch ist die Elf für die Verhältnisse in der 3. Liga vergleichsweise solide aufgestellt. Für Coach Torsten Lieberknecht ist das anstehende Spiel zudem definitiv kein normales: Immerhin war der 46-Jährige als Spieler beim Gegner aktiv und arbeitete in Braunschweig rund zehn Jahre als Trainer. In letztgenannter Funktion führte Lieberknecht die Eintracht zwischenzeitlich zum ersten Mal nach 28 Jahren wieder in die Beletage des deutschen Fußballs. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga zum Ende der Saison 2017/18 trennten sich dann aber die Wege.

Voraussichtliche Aufstellung von Duisburg:
Weinkauf – Bitter – Boeder – Compper – Sicker – Ben Balla – Albutat – Stoppelkamp – Daschner – Krempicki – Vermeij

Letzte Spiele von Duisburg:
31.07.2019 – Duisburg vs. Münster 2:0 (3. Liga)
27.07.2019 – FC Ingolstadt vs. Duisburg 3:2 (3. Liga)
20.07.2019 – Duisburg vs. Sonnenhof Großaspach 4:1 (3. Liga)
13.07.2019 – Duisburg vs. Stoke 1:1 (Freundschaftsspiel)
02.07.2019 – FC Olexandrija vs. Duisburg 2:1 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Braunschweig vs. Duisburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der letzte Vergleich zwischen Braunschweig und Duisburg ging im März 2018 in der Zweiten Bundesliga über die Bühne. Die niedersächsische Elf setzte sich vor eigener Kulisse knapp mit 3:2 durch. Dank des Siegs sind die Löwen seit vier Begegnungen ohne Niederlage geblieben (2-2-0). Im anstehenden Match weisen die Braunschweig gegen Duisburg Quoten auf eine Fortsetzung dieser Serie hin.

Germany Braunschweig gegen Duisburg Germany Tipp & Prognose – 04.08.2019

Braunschweig wäre in der letzten Spielzeit fast in die Regionalliga abgerutscht und hätte damit den zweiten Abstieg in Folge fabriziert. In dieser Spielzeit präsentieren sich die Niedersachsen aber bis dato merklich stärker und aufgrund cleverer Neuzugänge gehört die Eintracht sogar zu den heißesten Anwärtern auf den Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Mit Martin Kobylanski und Nick Proschwitz wurden zwei extrem torgefährliche Spieler verpflichtet, die im letzten Jahr eine jeweils zweistellige Torausbeute in der 3. Liga aufwiesen – für den Polen sogar zum wiederholten Male.

Durch die Verpflichtungen wurden gleich zwei Ligakonkurrenten geschwächt und neben der Torgefahr punkten die neuen Offensivspieler durch ausreichend Erfahrung in der 3. Liga. Mit einer schneeweißen Weste und der Tabellenführung haben die Niedersachsen schon einmal einen tollen Start in die Spielzeit hingelegt. Das Wagnis, nach dem kurzfristigen Abgang von Andre Schubert auf der Trainerposition auf seinen Stellvertreter Christian Flüthmann als neuen Hauptverantwortlichen zurückzugreifen, hat sich bisher bezahlt gemacht.

 

Key-Facts – Braunschweig vs. Duisburg Tipp

  • Braunschweig hat an den ersten drei Spieltagen jeweils gewonnen
  • Löwen sind Tabellenführer und Absteiger Duisburg liegt auf dem dritten Rang
  • Hausherren haben seit vier Pflichtspielen nicht mehr gegen den MSV verloren (2-2-0)

 

Die Zebras zählen als Absteiger aber auch zu den Aufstiegsfavoriten und haben zuletzt sehr souverän gegen Preußen Münster gewonnen. Mit einem Sieg in der anstehenden Partie würden die Meidericher nach Punkten mit Braunschweig gleichziehen. Für die Hausherren spricht aber noch, dass sie bereits am Dienstag spielten und damit 24 Stunden mehr an Regenerationszeit zur Verfügung hatten. Der Braunschweig vs. Duisburg Tipp zielt darauf ab, dass die Eintracht nicht verlieren wird und beide offensivstarken Teams mindestens einen eigenen Treffer bejubeln. Unibet offeriert für die Partie zwischen Braunschweig und Duisburg Wettquoten von 2,12 für die genannte Prognose.

 

Germany Braunschweig – Duisburg Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Braunschweig: 2.00 @Interwetten
Unentschieden: 3.50 @Bet365
Germany Sieg Duisburg: 4.00 @Bet365

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:48 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Braunschweig / Unentschieden / Sieg Duisburg:

1: 49%
X: 27%
2: 24%

 

Hier bei Unibet auf Braunschweig wetten

Germany Braunschweig – Duisburg Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

(Wettquoten vom 01.08.2019, 16:48 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

3. Liga Spiele 02.08. - 04.08.2019 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
02.08./19:00 de Ingolstadt - Würzburg 3:0 3. Liga 4. Spieltag
03.08./14:00 de Meppen - Magdeburg 1:3 3. Liga 4. Spieltag
03.08./14:00 de Unterhaching - Rostock 1:0 3. Liga 4. Spieltag
03.08./14:00 de Bayern 2 - Viktoria Köln 2:5 3. Liga 4. Spieltag
03.08./14:00 de Münster - Kaiserslautern 3:2 3. Liga 4. Spieltag
03.08./14:00 de Halle - Chemnitz 3:1 3. Liga 4. Spieltag
03.08./14:00 de Großaspach - Uerdingen 2:2 3. Liga 4. Spieltag
04.08./13:00 de Braunschweig - Duisburg 0:3 3. Liga 4. Spieltag
04.08./14:00 de Zwickau - Jena 2:1 3. Liga 4. Spieltag
05.08./19:00 de Mannheim - 1860 München 4:0 3. Liga 4. Spieltag