Enthält kommerzielle Inhalte

Basketball Tipps

Boston Celtics vs. Miami Heat Game 2 Tipp & Quoten 18.09.2020 – NBA Playoffs

Gleicht Boston gegen Miami aus?

Mathias Bartsch   17. September 2020
Unser Tipp
J. Tatum > 39,5 (P/R/A) zu Quote 1.833
Wettbewerb NBA Playoffs
Datum 18.09.2020, 01:00 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 16.09.2020, 12:58
* 18+ | AGB beachten
Führt Tatum die Celtics zum Sieg gegen Miami?
Führt Tatum die Celtics zum Sieg gegen Miami? © imago images / Icon SMI, 20.11.2019

Nach einem packenden Opener in den Finals der Eastern Conference steht zwischen den Celtics und Heat das Game 2 auf dem Programm. Die Basketballer aus Florida setzen sich im ersten Duell in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch knapp in der Overtime durch. Bedanken kann sich die Truppe von Headcoach Erik Spoelstra zuvorderst bei Bam Adebayo.

Der Center lieferte in den letzten Sekunden der Verlängerung einen Monsterblock gegen Jayson Tatum ab, der im Erfolgsfall den erneuten Gleichstand beschert hätte. Beiden Teams konnte eine starke Leistung bescheinigt werden und es wurde ersichtlich, wieso dieses im Vorfeld eher unerwartete Finale zustande kam.

Inhaltsverzeichnis

Dass keines der beiden besten Teams aus der regulären Saison in den Finalspielen steht, ist in diesem Jahr ja zum ersten Mal in der Geschichte der Conference im Osten zu beobachten. Für die nächste Auflage von Boston Celtics gegen Miami Heat zielt der Tipp darauf ab, dass Jayson Tatum mehr als 39,5 Punkte, Assists und Rebounds erzielt.

Weitere Analysen zu den Partien in den NBA Playoffs 2020 stehen im Seitenbereich der Wettbasis Basketball Tipps parat.

Unser Value Tipp:
Miami (+5,5)
bei BetVictor zu 1.575
Wettquoten Stand: 16.09.2020, 12:58
* 18+ | AGB beachten

United States Boston Celtics – Statistik & aktuelle Form

Die Korbballjäger aus Bean Town marschierten speziell wegen ihren eindrucksvollen Defensive in das Endspiel im Osten. Die sehr effiziente Verteidigung ließ sich auch im ersten Game beobachten: So kam Miami im ersten und dritten Viertel jeweils nur auf 18 sowie 16 Punkte.

Eine solch geringe Ausbeute mussten das Franchise aus dem Sunshine State im vorherigen Verlauf der Postseason noch nicht in einem Viertel hinnehmen. Doch im Gegensatz zu den vorherigen Gegnern konnte Boston seine defensive Dominanz nicht über die gesamte Spielzeit aufrechterhalten.
 
Unibet Jackpot!

Unibet US-Sport Jackpot
AGB gelten | 18+

 

Tatum holte die meisten Punkte und Rebounds

Dennoch ist eine Niederlage in Overtime natürlich noch kein Beinbruch und die Kelten haben einmal mehr ihre spielerische Stärke aufgezeigt. Power Forward Jayson Tatum verpasste zwar wie beschrieben den Ausgleich in der Overtime, doch mit 30 Punkten war er der beste Scorer auf dem Court. Seine 14 Bretter stellten ebenfalls die Top-Ausbeute in diesem Spielbereich dar.

Seit bereits drei Spielen in den Playoffs lieferte der All-Star der laufenden Spielzeit wenigstens 29 Punkte und eine zweistellige Ausbeute bei den Rebounds ab. Mit jeweils mindestens fünf Assists tritt Tatum zudem als Playmaker positiv in Erscheinung. Ähnliche Zahlen hat man in der Postseason in Boston seit den legendären Zeiten von Larry Bird in den 1980er Jahren nicht mehr gesehen.

Smart nimmt zuverlässig Maß von Downtown

Lobend zu erwähnen ist ebenso Marcus Smart. Der Point Guard scorte im vergangenen Game sechs Dreier und erreichte in vier Spielen der Playoffs mindestens fünf erfolgreiche Versuche von außerhalb. Wie Tatum im Fall von Larry Bird bewegt sich Smart damit auf den Spuren einer weiteren Legende der Franchise aus der Atlantic Division.

So toppt nur der “Hall of Famer” Ray Allen mit fünf solcher Partien innerhalb einer Postseason diese tolle Bilanz – andererseits sogar gleich zweimal. Weiterhin nicht auflaufen kann wiederum Forward Gordon Hayward, wobei seine Rückkehr allerdings immer näher rückt.

In Anbetracht dieser Entwicklung wird der 30-Jährige bei einem zu erwartenden längeren Verlauf der Serie wohl noch einmal in das Geschehen zwischen den Reusen eingreifen können.


Voraussichtliche Aufstellung von Boston Celtics:

Walker – Smart – Brown – Theis – Tatum

Letzte Spiele von Boston Celtics:

United States Miami Heat – Statistik & aktuelle Form

Miami absolvierte gegen Boston das zehnte Spiel der NBA Playoffs 2020 und erreichte nicht weniger als den neunten Sieg. Kein anderes noch in der Postseason verbliebenes Team weist diese imposante Siegquote auf. War der Sweep gegen Indiana noch erwartbar, so fiel das 4:1 gegen die Milwaukee Bucks, die beste Mannschaft der regulären Saison, schon überraschender aus.

Miami hat jetzt längst Blut geleckt und will nach 2014 erstmals wieder in die NBA-Finals. Der Pluspunkt der Truppe aus der Magic City ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Mit Jimmy Butler gibt es dennoch einen Anführer, der vor allem über tolle Nerven verfügt. Seine Clutch-Skills stellte er mit seinen entscheidenden Punkten am Ende der Overtime im vergangenen Match abermals unter Beweis.
 

Sportwetten Bonus annehmen oder ablehnen
Lohnt sich jeder Wettbonus? – Wettbasis.com Ratgeber

 

Dragic ist weiterhin sehr treffsicher

Der Small Forward kann sich obendrein blind auf seine Mitspieler verlassen. Ein Beispiel ist Point Guard Goran Dragic, der seinen Punkteschnitt aus der regulären Saison um knapp sechs Zähler in den Playoffs nach oben schraubte. In die Liste gehört gleichermaßen Jae Crowder. Der Small Forward trumpft in den Playoffs als Scharfschütze von außerhalb mit einer fantastischen Quote von 41,7 Prozent auf.

Des Weiteren ist Rookie Tyler Herro mittlerweile ein leistungsstarker Sixth Man bei Miami: Gegen Boston schrammte der Shooting Guard haarscharf an einem Triple Double vorbei. Allein Duncan Robinson, der normalerweise beste Dreierschütze in Miami kommt bislang nicht ganz an seine Leistungen vor den Playoffs heran.

Maximal eine knappe Pleite für Miami?

Angesichts der bislang in der gesamten Postseason aber stets stabilen Mannschaftsleistung sind bei Boston Celtics gegen Miami Heat im Game 2 die Quoten für einen weiteren Sieg inklusive eines Vorsprungs von +5,5 Punkten on top von Interesse. Sollte es eine Niederlage für das Franchise aus der Southeast Division setzen, so dürfte diese lediglich sehr knapp ausfallen.

Betvictor offeriert für den zusätzlichen Value Tipp Notierungen von 1,575. Aktuell gewährt der Buchmacher nebstdem eine vorteilhaft gestaltete Betvictor-Bonusaktion für Neukunden.


Voraussichtliche Aufstellung von Miami Heat:

Dragic – Crowder – Robinson – Butler – Adebayo

Letzte Spiele von Miami Heat:

Boston Celtics – Miami Heat Wettquoten im Vergleich 18.09.2020

Buchmacher
Wettquoten Stand: 24.09.2020, 08:50
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Vor der Niederlage im ersten Duell hatte der Rekordmeister mit zwei Siegen und einer Schlappe noch die Nase vorn in der Bilanz der laufenden Spielzeit. Für das kommende direkte Duell zwischen den Boston Celtics und Miami Heat am 18.09.2020 stehen die Quoten wiederholt recht eng beieinander.

Mithilfe des Wettbasis-Quotenvergleichs lassen sich die derzeit verfügbaren Offerten auf dem Markt der Sportwettenanbieter leicht herausfinden.

Statistik Highlights für United States Boston Celtics gegen Miami Heat United States

Wettbasis-Prognose & United States Boston Celtics – Miami Heat United States Tipp

Auch wenn der Sieg von Miami gegen die Bucks im vorherigen Halbfinale nicht unbedingt erwartbar war, so ist die Teilnahme an den Conference-Finals im Osten für das Franchise nichts Neues. In den vergangenen 15 Jahren gelang dies nicht weniger als sieben Mal – Rekordwert in der Conference und allein San Antonio kommt im Westen auf dieselbe Ausbeute im Rahmen dieser Rückblende.

Das Team ist auf allen Positionen erstklassig besetzt und steht vollkommen zu recht im Finale im Osten. Dieses Urteil gilt jedoch gleichermaßen für den Gegner. Die knappe Auftaktpleite hat dies bewiesen. Für das nächste Aufeinandertreffen von Boston und Miami beinhaltet der Tipp, dass Jayson Tatum erneut stark aufspielt und wenigstens 40 Punkte, Rebounds und Assists erreicht.

 

Key-Facts – Boston Celtics vs. Miami Heat Tipp
  • Boston verlor das erste Duell in der Overtime
  • Miami hat in den Playoffs 2020 erst eine Niederlage kassiert (9-1)
  • Es stehen sich die defensivstärksten Mannschaften der Postseason gegenüber

 

Eine Grenze, die der Leader der Franchise aus der Atlantic Division seit drei Playoffspielen immer deutlich übertroffen hat. Vor dem Hintergrund des verpassten Ausgleichs durch ihn im ersten Game, wird der 22-Jährige außerdem mit einer Extraportion an Motivation im zweiten Schlagabtausch auflaufen.

Bei Betvictor lassen sich für Boston Celtics gegen Miami Heat am 18.09.2020 Wettquoten von 1,833 für die Prognose nutzen. Zahlreiche Informationen über das Angebotsspektrum des Buchmachers stehen im Betvictor-Testbericht der Wettbasis abrufbereit.
 

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

United States Boston Celtics vs. Miami Heat United States – beste Quoten NBA Playoffs

United States Sieg Boston Celtics: 1.85 @STS
Unentschieden: 15.25 @STS
United States Sieg Miami Heat: 2.37 @Betsson

Wettquoten Stand: 16.09.2020, 12:58
* 18+ | AGB beachten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Boston Celtics / Unentschieden / Sieg Miami Heat:

1
53%
X
6%
2
41%

United States Boston Celtics – Miami Heat United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Wer gewinnt die Finals in der Eastern Conference?

Boston Celtics: 2.34 @Betsson
Miami Heat: 1.60 @Betsson

Wettquoten Stand: 16.09.2020, 12:58
* 18+ | AGB beachten