Bayern – Frankfurt, Tipp 1 (HC 0:1) – 19.05.2018

Frankfurt mit leerem Akku ins Pokalfinale - Stand jetzt

/
Kevin-Prince Boateng (Frankfurt)
Kevin-Prince Boateng (Frankfurt) © G

Spiel: Germany BayernGermany Frankfurt
Tipp: Sieg Bayern ( -1 ) (Endergebnis 1:3)
Datum: 19.05.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettbewerb: DFB Pokal Finale Deutschland
Wettquote: 1.70* (Stand: 16.05.2018, 10:28)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 4 Units

Verabschiedet sich Niko Kovac von der Eintracht als DFB Pokal-Sieger? Oder übernimmt der Kroate im Sommer mit dem Trainerposten beim FC Bayern den aktuellen Pokalsieger? Natürlich will Kovac am Samstag den Titel selbst gewinnen, doch das wird extrem schwer. Vor noch nicht einmal einem Monat unterlagen seine Frankfurter in der Bundesliga bei den Bayern, die mit Frank Evina, Meritan Shabani und Niklas Dorsch eine – wenn überhaupt – B-Elf auf den Platz schickten, mit 1:4. In voller Montur dürfte die Bayern gegen zuletzt müde Hessen wohl kaum etwas vom 19. Pokaltriumph abhalten.
 

 

Formcheck Bayern

Den Saisonabschluss in der Bundesliga hatte sich der FC Bayern München sicherlich anders vorgestellt. Am letzten Spieltag, bevor den Bayern in der eigenen Allianz Arena die Meisterschale übergeben wurde, wurden die Münchner im eigenen Stadion vom VfB Stuttgart regelrecht überrollt. Am Ende hieß es 4:1 (!) für die Schwaben. Damit endete eine Wahnsinns-Serie der Bayern, die zuvor 31 (!) Spiele gegen Aufsteiger in Folge gewonnen hatten! Zudem waren die Bayern vor dieser Pleite in 36 Heimspielen in der Bundesliga ungeschlagen geblieben. Obwohl diese Niederlage am Ende nichts an der souveränen Meisterschaft änderte, die Bayern ärgerten sich trotzdem sehr und die Meisterfeier war doch ein Stück weit verdorben. Nun bekommen die Bayern die Möglichkeit, sich mit einem Sieg im Finale des DFB-Pokals zu rehabilitieren. Zwei Pflichtspiele in Folge hat der FC Bayern in dieser Spielzeit noch nicht verloren.

[pullquote align=“left“ cite=“Bundestrainer Joachim Löw sieht die Bayern im Finale klar vorne“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich denke, dass Bayern im Pokalfinale großer Favorit ist. Und wenn Bayern die Leistung abruft, die man kennt in solchen Spielen, dann werden sie selbstverständlich dieses Spiel auch gewinnen.“[/pullquote]

Auch wenn oftmals vom Losglück der Münchner gesprochen wird, so muss man zumindest in dieser Saison anerkennen, dass die Bayern den schwersten Weg nach Berlin hatten. In der zweiten Runde musste der FCB bei RB Leipzig ran, ehe eine Station weiter im Achtelfinale Borussia Dortmund in die bayrische Hauptstadt kam. Im Viertelfinale zog man dann wieder mit dem SC Paderborn den leichtesten Gegner, ehe es im Halbfinale zu Bayer Leverkusen ging, wo die Bayern mit 6:2 gewannen. Mit 18 Titeln im DFB Pokal haben die Bayern die meisten. Mit einem Sieg am Samstag würden die Bayern ihr insgesamt zwölftes Double aus Meisterschaft und Pokal unter Dach und Fach bringen. In der Bundesliga konnte der FC Bayern in dieser Saison beide Vergleiche mit Eintracht Frankfurt gewinnen. Auswärts in der Commerzbank Arena gewann der FCB mit 1:0, zu Hause feierten die Münchner mit einer B-Elf am 32. Spieltag einen 4:1-Erfolg.
 

3.00 Bayern oder 56.0 Frankfurt gewinnt den Wettbewerb + 100€ Bonus
888Sport DFB-Pokal Finale Wett-Special + Bonus für Bayern gegen Frankfurt Tipp

 

Formcheck Frankfurt

Eintracht Frankfurt spielte lange Zeit eine grandiose Saison, könnte aber am Ende dennoch mit leeren Händen da stehen. Lange Zeit waren die Hessen das zweitbeste Auswärtsteam der Bundesliga und auch dadurch zwischenzeitlich sogar auf Champions League-Kurs. Doch die letzten sieben Spieltage haben dafür gesorgt, dass Frankfurt in der Tabelle bis auf Rang acht durchgereicht wurde. In diesen letzten sieben Spielen gab es für die Eintracht nur noch einen Sieg gegen den Absteiger HSV, ansonsten lediglich noch ein Remis und fünf Niederlagen. Durch den achten Platz verpasste Frankfurt es zudem, sich über die Bundesliga für einen internationalen Wettbewerb im nächsten Jahr zu qualifizieren. Mit einem Sieg auf Schalke am letzten Spieltag wäre die Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb sicher gewesen. Die Hessen verloren jedoch auswärts mit 0:1. Selbst diese Niederlage hätte noch für Rang sieben gereicht, hätte der VfB Stuttgart nicht bei den Bayern gewonnen.

[pullquote align=“left“ cite=“Marco Russ träumt nach den zwei Finalniederlagen 2006 gegen die Bayern und 2017 gegen Dortmund vom Pokal“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Auch wenn die Bayern als übermächtig betitelt werden: Stuttgart hat gezeigt, dass man sie schlagen kann. Jeder ist heiß genug und weiß, auf was es ankommt. Wir wollen eklig sein und ihnen die Freude nehmen, so dass sie ins Grübeln kommen.“[/pullquote]

Damit bleibt Frankfurt also nur noch die Chance, sich als Pokalsieger für Europa zu qualifizieren. Schon in der letzten Saison erreichte die Eintracht das Endspiel um den DFB Pokal, verlor aber im Berliner Olympiastadion mit 1:2 gegen Dortmund. In dieser Saison durfte man nicht unbedingt mit einem erneuten Erreichen des Finals rechnen, allerdings waren die Gegner auf dem Weg dort hin mit den beiden Regionalligisten TuS Erndtebrück und 1. FC Schweinfurt 05, Zweitligist Heidenheim und Mainz auch nicht die aller schwersten. Erst im Halbfinale erwischte Frankfurt mit dem FC Schalke 04 den späteren Vizemeister und konnte sich auswärts in Gelsenkirchen mit 1:0 durchsetzen. Gegen die Bayern wartet Frankfurt seit dem 20.03.2010 oder seit umgerechnet 14 Pflichtspielen auf einen Sieg. Elf dieser letzten 14 direkten Duelle hat Frankfurt verloren. Überhaupt konnte die Eintracht nur eines der letzten 21 direkten Aufeinandertreffen für sich entscheiden.
 

8.0 Bayern oder 30.0 Frankfurt gewinnt plus 5€ Geld zurück Bonus
Betfair DFB-Pokal Quoten-Angebot: Top-Quoten für Bayern gegen Frankfurt Tipp – Wettbasis.com Analyse

 

Bayern – Frankfurt, Tipp & Fazit – 19.05.2018

„Unser Akku wird immer leerer. Wenn der Körper nicht funktioniert, geht es auch nicht“, äußerte sich kurz vor dem Pokalfinale Eintracht-Keeper Lukas Hradecky über die Strapazen der letzten Wochen. Der Kader der Frankfurter ist bekanntlich nicht so breit bestückt wie der des deutschen Rekordmeisters. Bei den Hessen dürften alle wichtigsten Akteure nach aktuellem Stand der Dinge – oder Stand jetzt – dabei sein. Bei den Bayern werden nach wie vor Arturo Vidal und womöglich auch Arjen Robben ausfallen. Manuel Neuer ist zwar wieder im Kader, ein Startelfeinsatz ist aber ziemlich ausgeschlossen. Traurig ist Frankfurts Leader Kevin-Prince Boateng, da Bruder Jerome verletzungsbedingt ebenfalls nicht mitwirken können wird. Für Wetten auf die Bayern gibt es beste Quoten von gerade einmal 1,23. Ein Tipp auf Frankfurt ist den Buchmachern Wettquoten von bis zu 15,00 wert.

 

Key-Facts – Bayern vs. Frankfurt

  • Die Bayern wollen Jupp Heynckes wenigstens mit dem Double verabschieden – es wäre insgesamt das zwölfte in der Geschichte der Münchner
  • Frankfurt hat fünf seiner letzten sieben Partien in der Bundesliga verloren
  • Die Bayern gewannen die letzten drei direkten Aufeinandertreffen, zuletzt am 32. Spieltag mit 4:1 und sind überhaupt seit vierzehn Pflichtspielen gegen Frankfurt ungeschlagen – elf Siege

 

1:4 in Leverkusen, 0:3 zu Hause gegen die Hertha, 1:4 bei den Bayern, dann der 3:0-Sieg daheim gegen den HSV, ehe es am letzten Spieltag dann wieder die Pleite auf Schalke gab, wo die Eintracht vier Wochen zuvor im Halbfinale des DFB Pokals noch glänzte. Lukas Hradecky trifft es auf den Punkt. Der Akku bei den Hessen ist leer, die Spieler wirken ausgelaugt. Natürlich wird im Finale jeder Frankfurter mit dem Adler auf der Brust alles geben, aber am Ende dürften die Bayern dann doch souverän den Titel nach München holen. Von daher empfehle ich Wetten darauf, dass die Bayern mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen. Hierfür gibt es gute Quoten. Im besten Fall betragen die Wettquoten für diesen Tipp 1,70.

 

 

Germany Bayern – Frankfurt Germany Statistik Highlights