Barbora Strycova – Johanna Konta, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Geht der britische Traum weiter?

/
Johanna Konta (GB)
Johanna Konta (GB) © GEPA pictures
Spiel: Barbora Strycova - Johanna Konta
Tipp:
Quote: 1.83 (Stand: 08.07.2019, 22:19)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 09.07.2019, 15:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

In der ersten Woche von Wimbledon war Gesprächsthema Nummer 1 der unglaubliche Lauf der 15-jährigen Cory Gauff, die nacheinander Venus Williams, Magdalena Rybarikova und Polona Hercog auf sensationelle Weise aus dem Turnier warf und in die zweite Woche auf dem heiligen Rasen einzog. Nachdem der Teenager am Montag gegen Simona Halep endgültig die Grenzen aufgezeigt bekam, ist dieses Märchen vorerst beendet und es rücken andere Athletinnen in den Mittelpunkt. Allen voran ist ganz klar Johanna Konta zu nennen.

Als Lokalmatadorin werden nun Konta vom britischen Publikum ganz besonders die Daumen gedrückt, denn ein Finale mit englischer Beteiligung wäre für das Publikum in London ein echter Traum. Nach dem überraschenden Erfolg gegen die starke Petra Kvitova am Manic Monday scheint alles möglich zu sein für den Fan-Liebling. Schon am Dienstag steht nun das Viertelfinale an und gegen Barbora Strycova ist Johanna Konta mit einer Quote von circa 1,50 sogar die Favoritin vor dem Match.

Die ungesetzte Tschechin sollte jedoch keinesfalls unterschätzt werden. Sie hat selbst am Montag ein spektakuläres Match gegen Elise Mertens nach Satzrückstand gedreht und als ungesetzte Spielerin nichts zu verlieren. Auch die Tatsache, dass das Publikum selbstredend nicht auf ihrer Seite ist, wird die Tschechin eher zusätzlich motivieren, als verunsichern. Bevor bei der Partie Barbora Strycova vs. Johanna Konta ein Tipp ausgewählt wird, muss eine detaillierte Analyse vorgenommen werden. Beide Spielertypen sind sehr unterschiedlich und es wird spannend zu sehen, mit welchem Matchplan sie den Rasen von Wimbledon betreten. Die Begegnung ist auf den Dienstag um 15:30 Uhr angesetzt und wird damit frühestens zu diesem Zeitpunkt starten.

Geht der Briten-Traum weiter?
Ja
1.40
Nein
3.00

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 08.07.2019, 22:19 Uhr)

Czech Republic Barbora Strycova – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 54.
Position in der Setzliste:ungesetzt

Mit Barbora Strycova im Viertelfinale hat vor eineinhalb Wochen wohl kaum ein Tennis-Experte gerechnet. Die Tschechin ist zwar eine ausgezeichnete Doppelspielerin und damit am Netz stark, was auf Rasen ein großer Vorteil ist, doch ihre Form ließ einen solchen Lauf nicht gerade vorhersehen. Die 33-Jährige ließ ihr Können nach vier Pleiten in Serie in Birmingham ein wenig aufblitzen, als sie das Halbfinale erreichte. Anschließend musste sie in Eastbourne gegen Polona Hercog bei Satzrückstand aufgeben und die Vorbereitung hätte damit insgesamt reibungsloser ablaufen können. Doch angekommen in London lief es für die erfahrene Doppelspezialistin. Gegen Lesia Tsurenko siegte sie in Runde 1 glatt mit 6:3 6:2. Auch gegen Laura Siegemund bleib sie ohne Satzverlust. Das erste richtig dicke Ausrufezeichen wurde dann in Runde 3 gegen die haushohe Favoritin Kiki Bertens gesetzt. Die Niederländerin unterlag klar mit 5:7 1:6 und hatte dem sicheren Spiel von Strycova nichts entgegenzusetzen.

Insgesamt fällt auf, dass die Tschechin außer im ersten Match (11:12) immer eine positive Bilanz im Verhältnis aus Gewinnschlägen und vermeidbaren Fehlern hatte, was auf Gras schon für eine Menge Qualität spricht. Zudem sind ihre vielen Netzangriffe oft erfolgreich. Am Montag machte Strycova im Achtelfinale gegen Elise Mertens zu 77% (30 von 39) am Netz den Punkt und drückte damit der Belgierin ihr Spiel auf. Nach verlorenem erstem Durchgang und 2:5-Rückstand im zweiten Satz gelang ihr ein unglaubliches Comeback, was an die Partie zwischen Cory Gauff und Polona Hercog erinnerte. Mit dem Einzug ins Viertelfinale ist der Nummer 54 der Welt einer der größten Erfolge ihrer Laufbahn gelungen. Spätestens jetzt hat sie überhaupt nichts mehr zu verlieren und kann befreit aufspielen. Gerade diese Tatsache macht Barbora Strycova zu einer sehr gefährlichen Gegnerin.

Letzte Matches von Barbora Strycova:
08.07.2019 – Strycova vs. Mertens 4-6, 7-5, 6-2 (Wimbledon)
06.07.2019 – Strycova vs. Bertens 7-5, 6-1 (Wimbledon)
04.07.2019 – Strycova vs. Siegemund 6-3, 7-5 (Wimbledon)
02.07.2019 – Strycova vs. Tsurenko 6-3, 6-2 (Wimbledon)
25.06.2019 – Hercog vs. Strycova 7-6, 0-1 (Eastbourne)

Strycova vs. Konta – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo William Hill Logo Bet3000 Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Betvictor
Barbora Strycova
2.75 2.90 2.90 3.00
Johanna Konta
1.44 1.40 1.35 1.40

(Wettquoten vom 08.07.2019, 22:19 Uhr)

United Kingdom Johanna Konta – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 18.
Position in der Setzliste:19.

Johanna Konta ist in Abwesenheit von Andy Murray (der Schotte spielt nach seiner Hüftverletzung nur im Doppel mit) die große Hoffnung der britischen Heimfans auf ein erfolgreiches Abschneiden. Obwohl der gesamte Druck diesmal auf den Schultern der 28-Jährigen lastete, scheint sie damit bestens umgehen zu können. Schon in der Sandplatzsaison hat sie ihre starke Form angedeutet und die gute Verfassung nahm sie mit nach London. Nach zwei lockeren Auftritten in den ersten beiden Runden gegen Bogdan und Siniakova wartete in Runde 3 mit Sloane Stephens die erste echte Hürde auf die Lokalmatadorin. Die ehemalige US Open-Siegerin gewann den ersten Satz, doch Konta blieb nervenstark und setzte sich nach knapp über zwei Stunden mit 3:6 6:4 6:1 durch. Wie so häufig war Kontas starker Aufschlag das Zünglein an der Waage. Gegen Stephens kassierte die Britin ihr allererstes Break im Turnierverlauf überhaupt.

Bei den Damen ist eine solch starke Quote eher ungewöhnlich. Im Achtelfinale gegen Petra Kvitova gab Konta zwar zweimal ihren Service ab, doch da sie selbst ihre Gegnerin aus Tschechien viermal breakte, reichte es am Ende dennoch zum vielumjubelten Erfolg. Die Nummer 18 der Welt hat spätestens nach dem Aus des Wunderkinds Cory Gauff die volle Aufmerksamkeit des Publikums. Gegen Strycova hat Konta die niedrigere Quote für einen Tipp auf den Sieg, was die Aufgabe nicht einfacher macht. Zwar sind die Grundschläge und auch der Aufschlag deutlich härter als bei ihrer Kontrahentin, jedoch hat Konta im Turnierverlauf kein so gutes Winner/Fehler-Verhältnis wie Strycova. Die Begegnung ist alles andere als ein Selbstläufer.

Letzte Matches von Johanna Konta:
08.07.2019 – Konta vs. Kvitova 4-6, 6-2, 6-4 (Wimbledon)
06.07.2019 – Konta vs. Stephens 3-6, 6-4, 6-1 (Wimbledon)
04.07.2019 – Konta vs. Siniakova 6-3, 6-4 (Wimbledon)
02.07.2019 – Konta vs. Bogdan 7-5, 6-2 (Wimbledon)
26.06.2019 – Jabeur vs. Konta 6-3, 6-2 (Eastbourne)

 

3 x 10€ richtige Wimbledon-Einzelwetten platzieren & gewinnen
Wimbledon Bonus Special – VIP Tickets & Gratiswetten bei Comeon

 

Strycova gegen Konta – Head to Head Statistik

Bisher gab es ein einziges Duell zwischen Barbora Strycova und Johanna Konta, aus dem schwer eine Prognose abzuleiten ist. Der Vergleich mit dem Duell am Dienstag hinkt schließlich ein wenig. Zum einen fand das Spiel vor fast zwei Jahren in Tokio statt, zum anderen wurde damals auf Hartplatz gespielt. Die Tschechin war auch damals der klare Außenseiter, konnte mit einem 7:5 7:6-Erfolg allerdings für eine Überraschung sorgen. Konta sollte also gewarnt sein, ihre Gegnerin nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

 

Barbora Strycova – Johanna Konta, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Es ist das Match, welchem am Dienstag die größte Aufmerksamkeit geschenkt wird – zumindest aus Sicht des Publikums. Die letzte britische Einzelhoffnung trifft im Viertelfinale der Damen-Konkurrenz auf Barbora Strycova und ein Tipp auf Johanna Konta ist nicht abwegig. Die Lokalmatadorin wird sogar als Favoritin gehandelt, was nach der Galavorstellung gegen Petra Kvitova wenig verwundert. Zwar zeigte Strycova gegen Mertens ebenfalls ein starkes Comeback und unterstrich ihre gute Form, doch hat Konta mit harten Grundschlägen und dem gefährlichen ersten Aufschlag die besseren Waffen auf dem schnellen Grün. Vieles hängt vom Nervenkostüm des Fan-Lieblings ab. Wenn Konta ihre Lockerheit aus dem bisherigen Turnierverlauf behält, dann sollte ein Halbfinaleinzug der Favoritin realistisch sein.

Key-Facts – Barbora Strycova vs. Johanna Konta Tipp

  • Konta wird als Britin die Sympathien des Publikums auf ihrer Seite haben
  • Der erste Aufschlag der Lokalmatadorin könnte in den entscheidenden Momenten den Unterschied ausmachen
  • Das bisher einzige direkte Duell sollte der Außenseiterin Mut machen – Strycova gewann vor zwei Jahren in Tokio knapp

Da zwischen Barbora Strycova und Johanna Konto der reine Tipp auf die Quote der Britin nicht so lukrativ erscheint, ist auch eine Handicap-Wette möglich. Das Handicap -3,5 Games wäre bei einem Zweisatzsieg mit großer Wahrscheinlichkeit geknackt und selbst bei einem Erfolg über drei Sätze nicht ausgeschlossen. Obwohl das bisher einzige direkte Duell an Strycova ging, glauben wir, dass es Konta diesmal packt und den Traum der Gastgeber weiter am Leben erhält. Sechs Units Einsatz für diesen Tipp sind angemessen.

Tipp: Sieg Johanna Konta ( -3,5 )

Hier bei Bet365 auf Konta -3,5 wetten