Austria Wien – Red Bull Salzburg, Tipp: HC 1:0 – 2 – 27.05.2018

Letzte Runde in der österreichischen Bundesliga!

/
Marco Rose
Marco Rose (RB Salzburg) © GEPA pict

Spiel: Austria Austria WienAustria Red Bull Salzburg
Tipp: Sieg Red Bull Salzburg ( -1 ) (Endergebnis 4:0)
Datum: 27.05.2018
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Wettbewerb: Bundesliga Österreich
Wettquote: 2.40* (Stand: 24.05.2018, 22:00)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 6 Units

Die letzte Runde in der österreichischen Bundesliga beschließen Austria Wien und RB Salzburg! Dieses Duell wird nicht im Wiener Ernst-Happel-Stadion ausgetragen, sondern wurde nach Wiener Neustadt verlegt, da kommenden Sonntag der Frauenlauf in Wien stattfindet. Somit wird das letzte Spiel der Saison 2017/18 praktisch auf neutralem Boden ausgetragen. Die Bullen sind hierbei klarer Favorit. Die Austria steckt in einer tiefen sportlichen Krise und zeigte in den letzten Matches katastrophale Leistungen. RB Salzburg verbuchte zuletzt nach der gewonnenen Meisterschaft auch einen neuen Punkterekord in der Liga.

Der letzte Sieg der Austria im direkten Duell liegt schon eine Weile zurück. Im September 2014 konnten sich die Violetten zuletzt gegen die Bullen mit 2:3 durchsetzen, seither endeten alle Spiele mit einem Unentschieden oder einem Sieg von RB. Im letzten Duell in dieser Saison gingen ebenfalls die Bullen als Sieger vom Platz, und das mit einem klaren 5:0. Die beiden Spiele in der Hinrunde endeten hingegen mit zwei Remis.

Salzburg gegen Austria, Spitzenspiel in Österreich!
Austria Wien – Red Bull Salzburg 27.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Austria Wien

Alle Verantwortlichen und Fans der Wiener Austria freuen sich schon auf das Ende dieser fürchterlichen Saison. Aktuell liegt der Verein, der in den letzten Jahren immer das Mindestziel Top-Drei ausrief, auf dem siebten Platz, mit dem man aller Voraussicht nach auch abschließen werden. Der SV Mattersburg könnte mit einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage der Burgenländer überholt werden, was aber auch kein richtiger Trost für die Fans der Austria wäre.

Als absoluter Tiefpunkt kann durchaus die Niederlage im letzten Spiel betrachtet werden. Nachdem das Spiel in der vorletzten Runde gegen den WAC aufgrund von starken Regenschauern beim Stand von 2:0 für Wolfsberg abgebrochen werden musste, kassierten die Violetten auch im Nachtragsspiel eine 1:2-Niederlage. Danach folgte am letzten Wochenende ein 0:2-Debakel gegen St.Pölten – Letzter der Tabelle, der bis dahin nur 14 Punkte auf dem Konto hatten. Mittlerweile sind die Austrianer nun schon seit sechs Spielen sieglos. Aus den letzten sechs Spielen hagelte es fünf Niederlagen. 

Trainer Thomas Letsch hat aufgrund von Verletzungen keine Probleme zu beklagen, dennoch kann keine genaue Aufstellung prognostiziert werden. Letsch brachte gegen St.Pölten den jungen Stürmer Alexander Frank von Beginn an und argumentierte damit, dass er für die kommende Saison noch einige junge Spieler testen wolle. Auch der 18-jährige Vesel Demaku bekam in den letzten Spielen viel Spielzeit und könnte auch gegen RB wieder auflaufen.

Formcheck Red Bull Salzburg

Nach dem Halbfinale der Europa League und dem Meistertitel, folgte die nächste Krönung für eine grandiose Saison der Bullen. Im letzten Spiel gegen den SV Mattersburg holte RB Salzburg den historischen Punkterekord in der Liga mit nun 83 Zählern. Somit lösten sie den kommenden Gegner in dieser Wertung ab, der mit 82 Punkten aus der Saison 2012/13 Rekordhalter war. Die Bullen werden natürlich gegen die Austria alles versuchen, um diesen Rekord noch weiter auszubauen. Die Niederlage im Cup gegen Sturm Graz konnte schnell abgeschüttelt werden – es folgten zwei Siege gegen Rapid Wien und Mattersburg.

Für den Stürmer Munas Dabbur hat diese letzte Runde noch durchaus Bedeutung. Der Israeli befindet sich im Fernduell mit Deni Alar von Sturm Graz um die diesjährige Torschützenkrone. Dabbur führt die Wertung mit 22 Treffern an, Alar hält aktuell bei 20 Toren.

Erfolgstrainer Marco Rose muss gegen die Austria auf den Innenverteidiger Duje ?aleta-Car und auf den Offensivspieler Hannes Wolf verzichten. Beide müssen aufgrund von Sperren auf der Tribüne Platz nehmen. Auch der Linksverteidiger Andreas Ulmer fällt verletzungsbedingt aus. Ulmer musste auch die Reise zum Nationalteam absagen. Der Einsatz von Hee-chan Hwang und Valon Berisha steht noch in den Sternen.

 

Austria Wien – Red Bull Salzburg, Tipp & Fazit – 27.05.2018

Red Bull Salzburg nimmt in diesem Duell die klare Favoritenrolle ein. Dies Resultate aus den letzten direkten Duellen und auch die aktuelle Form sprechen für einen eindeutigen Sieg der Bullen. Zudem muss die Austria in dieser letzten Runde auf den Heimvorteil verzichten, da das Duell in Wiener Neustadt ausgetragen wird. Im Prater findet am Matchtag der Frauenlauf statt. Nur die Ausfälle von Caleta-Car, Ulmer und Wolf, als auch womöglich von Hwang und Berisha sprechen für die Wiener. Wir denken jedoch, dass dieses Ausfälle durch den breiten Kader der Bullen aufgefangen werden können. Nur das Fehlen von Ulmer wiegt etwas schwerer, da auch der Ersatzmann Farkas verletzt ist. Seine Position wird aller Voraussicht nach, wie auch schon im Spiel gegen Mattersburg, der Allrounder Xaver Schlager einnehmen.

Aufgrund der oben angeführten Argumente denken wir, dass RB Salzburg als klarer Sieger vom Platz gehen wird. Wir tippen auf einen Sieg der Bullen mit einem Handicap von -1. Von den Wettanbietern werden Wettquoten bis zu 2,40 für solch einen Tipp festgesetzt.

 

Key-Facts – Austria Wien vs. Red Bull Salzburg

  • Austria Wien konnte zuletzt im September 2014 gegen RB Salzburg gewinnen
  • Austria Wien verlor fünf der letzten sechs Spiele
  • RB Salzburg stellte in der letzte Runde gegen Mattersburg einen neuen Punkterekord (83) auf

 

Unser Tipp lautet: Sieg von RB Salzburg mit einem Handicap von -1! Die Wettquoten liegen durchschnittlich bei 2,01. Der Anbieter „Interwetten“ weist hierbei die höchste Quote von 2,40 auf. Wir denken, dass es sich durchaus lohnt, hierbei zu wetten.

 

 

Austria Austria Wien – Red Bull Salzburg Austria Statistik Highlights