Aue – Mainz, Tipp: Unter 2,5 – 18.08.2018

Wieder kein Spektakel im Erzgebirge?

/
Martin Männel (Aue)
Martin Männel (Aue) © GEPA pictures

Spiel: Germany AueGermany Mainz
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum: 18.08.2018
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wettquote: 1.72* (Stand: 16.08.2018, 12:51)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 Units

Zur Bet365 Website

Es gibt in der ersten Runde des DFB Pokal die Partien, bei denen es einen haushohen Favoriten gibt. Dies ist dann der Fall, wenn beispielsweise ein Oberligist antritt oder ein Bundesligist bei einem Regionalligisten. Dann kommt es aber auch zu Duellen, in denen die Ausgangslage ähnlich wie in einem Ligaspiel sehr ausgeglichen ist. Dazu zählt zum Beispiel das Spiel zwischen den beiden Zweitligisten Magdeburg und Darmstadt. Ganze zweimal geht es zwischen Liga 1 und Liga 2 zur Sache. Am Montag empfängt Fürth im Topspiel Borussia Dortmund am Rohnhof und am Samstag schon empfängt Erzgebirge Aue den FSV Mainz 05. Bei diesem Match haben wir einen Tipp parat, da die Quoten für „unter 2,5 Tore“ recht hoch sind, obwohl es deutliche Anzeichen für diesen Ausgang gibt. Allen voran deuten die beiden bisherigen Ligaspiele der Erzgebirgler darauf hin, dass die Zuschauer im Schacht nicht gerade ein Spektakel zu sehen bekommen. Da auch die 05er in der Vorbereitung offensiv keine Bäume ausgerissen haben, kann sich ein Geduldsspiel entwickeln. Bei der Begegnung zwischen Aue und Mainz sind Wetten auf ein torarmes Spiel dementsprechend die richtige Auswahl. Wetten auf den Sieger des Spiels würden wir bei dieser Paarung nicht wagen.

 

Formcheck Aue

Erzgebirge Aue hat mit viel Kampfgeist und Zusammenhalt im Verein in der letzten Saison den Klassenerhalt in Liga 2 über die Relegation geschafft. Im Rückspiel wurde der KSC zuhause mit 3:1 besiegt, was für den Ligaverbleib reichte. Insgesamt war die Heimstärke der Veilchen der entscheidende Schlüssel im Abstiegskampf. Im Sparkassen-Erzgebirgsstadion hat Aue nur eine der letzten elf Begegnungen verloren. Diese Stärke soll den Zweitligisten zu einer Überraschung im DFB Pokal verhelfen. Am letzten Wochenende spielte die Truppe von Trainer Daniel Meyer 0:0-Unentschieden gegen den FC Magdeburg, nachdem das Auftaktspiel in Berlin mit 0:1 verloren ging. Die Handschrift des neuen Coaches ist sofort zu erkennen. Meyer hat angekündigt, die Mannschaft zunächst defensiv stabilisieren zu wollen. Dies hat bislang gut funktioniert. Jedoch geht diese taktische Vorgabe auf Kosten der Offensivpower. Die richtige Balance müssen die Erzgebirgler erst noch finden. Im Pokal werden die Veilchen ganz gewiss wieder Beton anrühren und in erster Linie versuchen, das eigene Tor so gut es geht zu verteidigen. Dies ist ein weiterer Umstand, der in der Partie Aue gegen Mainz einen Tipp auf die Wettquoten für wenige Tore attraktiv macht.

Formcheck Mainz

Mainz 05 hat mit einem guten Schlussspurt in der Rückrunde den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft und durfte sich freuen, dass das Festhalten an Trainer Sandro Schwarz auch in schwierigen Phasen die richtige Entscheidung war. In der Sommerpause versuchte der Coach der 05er, den bestehenden Kader weiterzuentwickeln. Mit Diallo und Muto beklagen die Mainzer zwar zwei prominente Abgänge, im Großen und Ganzen ist die Mannschaft aber zusammengeblieben. Ähnlich wie bei Aue stand auch beim selbsternannten Karnevalsklub die defensive Stabilität in der Vorbereitung im Fokus. Eine weitere Parallele zum Gegner am Samstag ist deshalb, dass offensiv in den Vorbereitungsspielen ein wenig die Kreativität und Entschlossenheit fehlte. Drei Tore in den letzten vier Testspielen sind nicht wirklich eine sehenswerte Ausbeute. Dass mit Berggren, Öztunali, Latza, Hack und Adler zum Pflichtspiel-Auftakt mehrere Akteure verletzungsbedingt ausfallen, macht die Aufgabe in Sachsen nicht unbedingt einfacher.

Gibt es ein Geduldsspiel für die Mainzer?
Aue vs. Mainz, 18.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Aue – Mainz, Tipp & Fazit – 18.08.2018

Beim Spiel zwischen Aue und Mainz sehen die Wettquoten der Buchmacher den FSV im Vorteil, was als Bundesligist auch logisch ist. Geschenkt wird den 05ern der Einzug in die zweite Runde aber gewiss nicht. Die Mannschaft von Sandro Schwarz hatte in der Vorbereitung so seine Probleme mit dem Herausspielen von Torchancen und gegen das Abwehr-Bollwerk der Erzgebirgler könnte sich so ein Geduldsspiel für die Gäste entwickeln. Zumindest solange es 0:0 steht, werden die Sachsen nicht von ihrem Matchplan abweichen und zur Not auch eine Verlängerung in Kauf nehmen. Drei oder mehr Treffer sind im Normalfall nicht zu erwarten und Wetten auf ein torarmes Spiel bei dieser Paarung die richtige Auswahl.

 

Key-Facts – Aue vs. Mainz Tipp

  • Die Erzgebirgler haben noch kein Tor in dieser Saison erzielt und nur eines kassiert
  • Mainz war in der Vorbereitung mit drei Toren in den letzten vier Partien ebenfalls nicht sonderlich gefährlich
  • Vier von sechs Duellen zwischen Aue und Mainz endeten „unter 2,5 Tore“
  • Die Gastgeber sind im Pokal seit 33 Monaten ohne Torerfolg

Die Grenze bei 2,5 Toren zu wählen, erscheint uns dabei genau richtig. Sollten die Mainzer in Führung gehen und Aue dann gegen Spielende doch das Risiko im Spiel nach vorne erhöhen müssen, können die 05er zum vorentscheidenden Konter ansetzen. Ein 2:0 ist demnach absolut vorstellbar. Beim Stand von 1:1 werden beide Teams kein großes Risiko mehr eingehen, genauso wie beim Stand von 0:0. Es gibt keine Anzeichen, dass im Erzgebirgsstadion ein Spektakel zwischen Aue und Mainz zu erwarten ist und der Tipp auf „unter 2,5 Tore“ ist eine gute Wahl. Den Einsatz wählen wir trotz der guten Argumente mit fünf Units nur mittelgroß, da es sich am Ende des Tages noch immer um ein Pokalspiel handelt. In KO-Duellen ist immer alles möglich und ein gewisses Restrisiko besteht auf alle Fälle.

Zur Bet365 Website

Germany Aue – Mainz Germany Statistik Highlights