Athletic Bilbao – Real Madrid, Tipp: Real Madrid gewinnt – 15.09.2018

Holt Real Madrid den Rivalen aus Barcelona wieder ein?

/
Julen Lopetegui (Real Madrid)
Julen Lopetegui (Real Madrid) © GEPA

Spiel: Spain Athletic BilbaoSpain Real Madrid
Tipp: 2
Wettbewerb: La Liga Spanien
Endergebis: 1:1
Datum: 15.09.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.57* (Stand: 14.09.2018, 11:28)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 4 Units

Top-Quoten auf Real Madrid bei Interwetten abstauben

Am Samstag, den 15.09.2018, treffen am 4. Spieltag der La Liga Athletic Bilbao und Real Madrid aufeinander. Nach dem überragenden Sieg von Barcelona, ist Real durch die schlechtere Tordifferenz auf Platz zwei abgerutscht. Beide Teams sind bisher ohne Punktverlust. Athletic Bilbao steht mit einem Spiel weniger auf dem Konto auf Platz sechs. Das Auswärtsspiel gegen Rayo Vallecano musste aufgrund von Baumängeln im Stadion verschoben werden. Ein neuer Termin steht bisher nicht fest. Daher stehen uns nur zwei Spiele zur Verfügung, die analysiert werden können. Dies macht die Sache nicht wesentlich leichter. Vielleicht bringt uns dies auch einen Vorteil, da der breiten Masse diese Informationen ebenfalls nicht zur Verfügung stehen, wir jedoch die weniger vorhandenen Daten besser gewichten können.

Wer auf einen Heimsieg von Athletic Bilbao gegen Real Madrid wetten will, bekommt durchschnittlich Quoten von 5,5 angeboten. Ein Tipp auf ein Unentschieden bringt Wettquoten von etwa 4,5 mit sich. Ein Athletic Bilbao – Real Madrid Tipp auf den Favoriten ist eine 1,60 wert. Wetten auf den Favoriten erscheinen aufgrund der aktuellen Form sehr logisch. Ob sich eventuell noch andere Alternativen auftun könnten, werden wir in diesem Artikel versuchen, zu beantworten. Anpfiff ist um 20:45 Uhr im San Mamés.
 

Kann Athletic Bilbao gegen Favorit Real Madrid überraschen?
Athletic Bilbao vs. Real Madrid, 15.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Athletic Bilbao

Bilbao steht, wie eingangs erwähnt, auf Platz sechs der Liga. Aus den ersten beiden Spielen holten sie vier Punkte. Das erste Spiel endete mit einem 2:1-Erfolg gegen Leganes. Leganes steht derzeit auf Platz 19 der Liga und fuhr selbst nach drei Spieltagen erst einen Punkt ein. Nur Rayo Vallecano verlor bis dato beide Spiele und steht noch schlechter da. Da auch Vallecano das besagte Spiel weniger auf dem Konto hat, ist Leganes derzeit die vielleicht schlechteste Mannschaft der Primera Division. Aus diesem Grund würden wir den Erfolg nicht zu hoch hängen wollen.

Es folgte ein weiteres Heimspiel gegen den Aufsteiger Huesca. Hier sahen „Los Leones“ schon als der sichere Sieger aus, doch eine 2:0-Führung reichte nicht aus. Am Ende hieß es 2:2, ein leistungsgerechtes Ergebnis, auch wenn der Schuss zum 2:2 vermutlich nur alle hundert Jahre ins Tor fliegt. Aber so ist nun einmal Fußball und Bilbao muss mit diesem einen Punkt leben. Es ist schwierig, ein Team nach nur zwei Spielen zu beurteilen. Deswegen nehmen wir noch das Testspiel während der Länderspielpause mit in unsere Analyse auf. Gegen Real Valladolid gelang ein 3:1-Erfolg. Obwohl Testspiele nicht wirklich zu ernst genommen werden sollten, macht es bislang den Anschein, als wäre Bilbao in dieser Spielzeit mehr zuzutrauen als noch im Vorjahr. 2017 / 2018 beendeten sie die Saison noch auf Platz 16.

Bislang musste Bilbao in jedem Spiel mindestens ein Tor hinnehmen. Ob der Abgang von Torwart Kepa etwas damit zu tun hat, ist bisher schwer zu beurteilen. Doch während der eine geht, wurde auch jemand anderes für die Defensive verpflichtet. Dieser heißt Yuri Berchiche. Der 28-jährige Spanier und Linksverteidiger kam von Paris Saint-Germain und hat sich auch gleich am letzten Spieltag in die Torschützenliste eintragen dürfen. Wir sind uns alle bewusst, dass Real Madrid der Favorit in diesem Spiel ist. Bilbao scheint allerdings mehr zu bieten, als man vielleicht annimmt. Ob es sich lohnt auf Athletic Bilbao gegen Real Madrid einen Tipp abzugeben, da die Quoten doch sehr hoch erscheinen, verraten wir, nachdem wir uns den Königlichen gewidmet haben.
 

 

Formcheck Real Madrid

Real Madrid konnte bislang alle drei LaLiga-Spiele souverän gewinnen. Lediglich die Niederlage im europäischen Supercup-Finale gegen Stadtrivale Atletico Madrid ist ein kleiner Makel auf der sonst so weißen Weste. Beim Auftakt gegen Getafe gelang ein 2:0-Erfolg. Anschließend fegte man Girona mit 4:1 vom Platz, nur um das selbe Ergebnis eine Woche später gegen Leganes zu wiederholen. Nachdem es zur Halbzeit Unentschieden stand, drehte Real im zweiten Durchgang auf und Karim Benzema durfte mit seinem zweiten Doppelpack der Saison den 4:1-Endstand einleiten.

Nicht wenige Experten gingen davon aus, dass „die Königlichen“ nach dem Abgang von Ronaldo ein wenig an Klasse verlieren werden. Bisher ist davon jedoch nichts zu sehen. Gareth Bale „ersetzt“ ihn derzeit prächtig und spielt die Saison seines Lebens. Er trifft in jedem Spiel und leitet Tore ein. Selbst während der Nations League traf er im Trikot der Waliser gegen Irland. Lopetegui scheint eine homogene Truppe geformt zu haben, die Barcelona sicherlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen bieten wird. Ob sich Atletico Madrid mit einschalten kann, bleibt nach den zuletzt gezeigten Leistungen eher fraglich.

Ein weiterer Grund, der für einen Sieg von Real Madrid gegen Athletic Bilbao spricht, ist, dass Lopetegui aus den Vollen schöpfen kann. Alle Spieler sind fit, niemand ist gesperrt. Was kann man sich als Trainer mehr wünschen, als bei einem Team wie Real Madrid die Qual der Wahl zu haben.

Athletic Bilbao – Real Madrid, Tipp & Fazit – 15.09.2018

Wir haben in unserer Analyse nicht nur die jeweilige Stärke aufgezeigt, sondern haben auch den Faktor der Länderspielpause mit einbezogen. Nimmt man die jeweils letzte Startaufstellung als Grundlage, stellte Real neun von elf Spielern an deren Nationalteams ab. Bei Bilbao war es nur ein Kandidat. Dies könnte eine entscheidende Rolle spielen, wenn es am Ende darum geht, noch einmal Gas zu geben.

Nichtsdestotrotz sehen wir den Unterschied in der individuellen Klasse als so hoch an, dass Madrid zwangsläufig irgendwann zum Torerfolg kommen wird. Dafür spricht außerdem, dass Bilbao in seinen beiden Spielen bisher bereits drei Tore zugelassen hat.

 

Key-Facts – Athletic Bilbao vs. Real Madrid Tipp

  • Real Madrid hat bisher alle drei LaLiga Spiele gewonnen.
  • Bilbao steht mit einem Spiel weniger auf dem Konto auf Platz sechs.
  • Real Madrid musste etliche Spieler während der Länderspielpause abstellen.

 

Wir glauben, dass die beiden guten Resultate von Bilbao leicht überschätzt werden. Ja, sie haben mit nur zwei Spielen den sechsten Platz erreicht und ja, sie sind noch ungeschlagen. Man darf jedoch nicht vergessen, wer die jeweiligen Gegner waren. Da war zum einen der Vorjahres-17. und derzeit 19. der Liga Leganes und zum anderen der Aufsteiger aus Huesca.

In der Regel sind wir kein Freund der niedrigen Wettquoten und würden eher Handicap Wetten empfehlen, wenn es um Spiele von großen Favoriten geht. In diesem Spiel befürchten wir jedoch, dass aufgrund der eventuellen Ermüdungserscheinungen auf Seiten der Madrilenen, nicht bis zum bitteren Ende mit Vollgas gespielt wird. Aus diesem Grund lautet unser Athletic Bilbao – Real Madrid Tipp, auf den Favoriten im normalen 1X2-Segment zu wetten. Gute Wettquoten bietet derzeit Interwetten mit einer 1,60. Ein entsprechender Tipp sollte mit nicht mehr als vier Units getätigt werden.

Top-Quoten auf Real Madrid bei Interwetten abstauben

Spain Athletic Bilbao – Real Madrid Spain Statistik Highlights