AS Rom – Liverpool, Tipp: Dzeko erzielt ein Tor – 02.05.2018

Trifft Dzeko auch im Rückspiel?

/
Dzeko (Rom)
Dzeko (Rom) © GEPA pictures

Spiel: Italy AS RomLiverpool
Tipp: Edin Dzeko erzielt ein Tor
Datum: 02.05.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Champions League
Wettquote: 2.05*(Stand: 30.04.18 09:45)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 4 Units

Die Champions League geht in die finale Phase. In dieser Woche finden die Rückspiele der Halbfinals statt. Dafür reist der Liverpool FC in die ewige Stadt. Im Hinspiel dominierte die Offensivpower der Reds. Nach 69 Minuten sah es nach einer Kanterniederlage für die Roma aus. Der Topscorer Mohamed Salah traf bereits vor dem Pausenpfiff doppelt. Mane und Firmino erhöhten zum zwischenzeitlichen 5:0. Dank Edin Dzeko und Diego Perotti sicherten sich die Italiener immerhin noch zwei Treffer und verbesserten damit die Ausgangslage für das Heimspiel. Trotzdem sieht es danach aus, dass Liverpool in das Finale vorstossen wird. Die Engländer stehen seit 2008 wieder im Halbfinale der Königsklasse. Die Römer waren seit über 30 Jahren nicht mehr unter den besten vier Equipen von Europa vertreten. Bereits im Viertelfinale war die Ausgangslage für die Italiener scheinbar unmöglich. Im Duell gegen den FC Barcelona sicherten sie sich mit viel Kampf den Einzug in das Halbfinale. Auch im Heimspiel vom Mittwoch darf ein Wunder der Römer erwartet werden. Ich gehe davon aus, dass die AS Rom in diesem Heimspiel zu mehreren Torerfolgen kommt und damit die Affiche nochmals ausgleichen wird. Die Wettquoten auf das Weiterkommen der Römer sind im 10er Bereich angesiedelt.

 

Formcheck AS Rom

Für die Partie gegen Chievo Verona veränderte der Trainer Eusebio Di Francesco die Formation seiner Equipe. Mit einem 4-3-3, welches sehr offensiv ausgerichtet war, gewannen die Römer zu Hause verdient mit 4:1. Patrik Schick traf bereits nach neun Minuten zum 1:0 für das Heimteam. Dzeko und El Shaarawy sorgten für die Tore zwei bis vier. Mit einer überzeugenden Leistung bewältigte die AS Rom die Generalprobe für das entscheidende Spiel am Mittwoch. Allgemein sieht die Situation in der Serie A für die Römer komfortabel aus. Momentan belegen sie den dritten Tabellenplatz und wären damit für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert. Lazio Rom und Inter Mailand sind den Hauptstädtern dicht auf den Versen. Die Mailänder belegen den fünften Platz, welcher nur für die Teilnahme an der Europa League berechtigt. Da Inter Mailand ihre Partie gegen Juventus Turin am Wochenende verloren hat, beträgt der Abstand auf die AS Rom gegenwärtig vier Punkte. Drei Spielrunden vor Schluss sollte damit die Vorentscheidung gefallen sein. Das Programm bis Saisonende der Römer ist – ausser die Partie gegen Juventus Turin – äusserst einfach. In der ewigen Stadt ist in diesen Tagen aber vor allem die Champions League Gesprächsthema. Nach dem überragenden Heimsieg gegen den FC Barcelona und der erstmaligen Halbfinalqualifikation seit 34 Jahren sind die Römer am träumen. Die Giallorossi waren in den ersten 70 Minuten des Hinspiels gegen den Liverpool FC völlig überfordert mit der Offensive der Reds. Immerhin sicherte Edin Dzeko mit seinem Treffer in der 81. Minute den Römern den Anschlusstreffer. Der Bosnier ist in dieser Saison die Lebensversicherung der Römer. In der Königsklasse erzielte er bereits sieben Treffer. Dazu kommen 16 Treffer in der Serie A. Der 32-jährige traf in den letzten vier Champions League Partien immer und war damit der Hauptverantwortliche für den Einzug in das Halbfinale.
 

Die Reds wollen gegen Rom den großen Wurf landen!
AS Rom – Liverpool 02.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Liverpool

Für das Heimspiel gegen Stoke City veränderte Jürgen Klopp die Startelf auf einigen Positionen. Firmino und Salah waren aber von Beginn auf dem Platz. Trotzdem kam Liverpool gegen den 19. der Tabelle nicht über ein Remis hinaus. Der Ägypter vergab eine sichere Chance und war damit hauptverantwortlicher für das torlose Unentschieden. Ganz anders sah die Leistung des Topscorers im Hinspiel des Halbfinals aus. Gegen seinen Ex-Verein – Salah wechselte im Sommer für 42 Millionen Euro von Rom auf die Insel – erzielte er seine Champions League Tore neun und zehn. Ebenfalls taf der Brasilianer Firmino gegen die Roma doppelt. In der Premier League ist die Luft für die Reds schon fast draussen. Gegenwärtig belegen sie mit 72 Punkten den dritten Tabellenplatz. Tottenham hat jedoch zwei Partien weniger bestritten und nur vier Punkte Rückstand. Zudem könnte Chelsea Liverpool auch noch auf einen Europa League Startplatz verdrängen. Der Hauptfokus in dieser Woche liegt aber auf dem Einzug in das Champions League Finale. Durch das hervorragende Hinspiel sollte den Reds diese Unterfangen gelingen. An der Anfield Road zauberte die Offensivabteilung und versetzte die über 51’000 Zuschauerinnen und Zuschauer in Ekstase. Die Champions League Saison von Liverpool ist bisher überragend. In der Gruppenphase sicherten sich die Reds in der Gruppe E ungefährdet den Gruppensieg. Dies dank 23 erzielten Toren in nur sechs Partien. Auch in der KO-Phase überzeugte die Equipe von Jürgen Klopp. Gegen den FC Porto sicherten sich die Engländer bereits im Hinspiel das Ticket für das Viertelfinale. In dieser Runde stand mit Manchester City ein starker Kontrahent gegenüber. Der Liverpool FC zeigte aber die spielerische Überlegenheit im Hin-und Rückspiel und dominierte die Truppe von Pep Guardiola nach Belieben. Mit einer ähnlichen Leistung im Rückspiel gegen die AS Rom wäre der Einzug in das Finale für den Liverpool FC die logische Konsequenz.

AS Rom – Liverpool, Tipp & Fazit – 02.05.2018

Nach dem Hinspiel vom vergangenen Dienstag ist Liverpool als klarer Favorit für den Einzug in das Finale zu sehen. Jedoch überzeugten die Römer bereits im Viertelfinale und drehten das Match gegen Barcelona. Warum sollten der AS Rom nicht auch im Halbfinale im ausverkauften Olimpico die Hypothek aufholen? Jürgen Klopp wird seine Equipe optimal auf dieses Rückspiel einstellen und auf die Gefahr von Edin Dzeko hinweisen. Trotzdem darf man den Römern durchaus ein Wunder zutrauen. Sollten in den ersten Minuten ein Tor für das Heimteam fallen, werden tausende Römerinnen und Römer die AS zum Erfolg peitschen. Trotzdem erwarte ich, dass Liverpool in der Gesamtwertung als Sieger aus diesem Duell geht.

 

Key-Facts – AS Rom vs. Liverpool

  • Liverpool kassierte alle Niederlagen in dieser Saison auswärts
  • AS Rom verlor in dieser Saison kein Heimspiel in der Champions League
  • Edin Dzeko traf in den letzten vier CL-Spielen

 

Für die Buchmacher ist der Liverpool FC der klare Favorit für den Einzug in das Finale. Bei dieser Ausgangslage erstaunt dies nicht sonderlich, trotzdem sehe ich Potential in Wetten auf die AS Rom. Ich gehe davon aus, dass die Römer dieses Heimspiel gewinnen – womöglich sind sogar Handicap-Wetten erfolgsversprechend. Die Italiener werden von Anfang an die Engländer unter Druck setzen. Die Erwartungen in der ewigen Stadt sind extrem. Dementsprechend wird auch Topstürmer Edin Dzeko gefordert sein. Der Bosnier traf in den letzten vier Champions League Partien immer, zudem traf er im letzten Heimspiel gegen Chievo doppelt. Der 32-jährige ist bereit Fussballgesichte zu schreiben und sich für die Roma Fans unsterblich zu machen. Ich erwarte mindestens einen Treffer des Bosniers in dieser Partie. Wetten mit einem entsprechenden Tipp versprechen beim Wettanbieter Betvictor Wettquoten bis 2,05. Ich empfehle den Tipp Dzeko trifft mit vier Units anzuspielen.

 

 

Italy AS Rom – Liverpool Statistik Highlights