Argentinien – Island, Tipp: Torschütze Messi – WM 2018

Messi und der Schatten von Maradona

/
Messi (Argentinien)
Lionel Messi (Argentinien) © GEPA pi

Spiel: Argentina ArgentinienIceland Island
Tipp: Torschütze Messi (Messi vergibt Elfmeter!)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 16.06.2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Wettquote: 1.82* (Stand: 13.06.2018, 12:15)
Wettanbieter: 888 Sport
Einsatz: 6 Units

Zur 888 Sport Website

Bevor am Sonntag der amtierende Weltmeister Deutschland in die diesjährige WM einsteigt, gibt sich einen Tag vorher sein Vize die Ehre. In Brasilien 2014 war Argentinien nahe dran an einem WM-Triumph, musste am Ende aber mit ansehen, wie Philipp Lahm die Trophäe in den Himmel von Rio de Janeiro stemmte. In seiner Autobiografie „Generacion Lio“ beschuldigt der damalige Trainer der Argentinier Alfio Basile allein Gonzalo Higuain für das verlorene Endspiel. Higuain hatte damals in der 21. Minute freistehend vor Neuer den Ball komplett am deutschen Kasten vorbeigesetzt. Niederschmetternde Sätze, wie „Die Menschen wollen ihn auch nicht mehr in der Mannschaft sehen, weil er am Anfang die Chance versemmelt hat, die uns den Titel gekostet hat“ oder „Es ist nicht gerade schön, dies zu sagen, aber Higuain hat sich damit selbst beschmutzt“ sind in dieser Autobiografie zu finden. Die Wunden bei den Gauchos sitzen nach wie vor sehr tief. Auch in diesem Jahr zählen die Albiceleste zu den Favoriten auf den WM-Sieg. Im Spiel Argentinien gegen Island lohnen sich Wetten auf den Vize-Weltmeister aufgrund der niedrigen Wettquoten aber nur bedingt. Wir blicken daher auf Alternativen und damit auch auf den anderen, den eigentlichen Hoffnungsträger der Südamerikaner.

 

Formcheck Argentinien

Es hat nicht viel gefehlt und es hätte neben Italien und den Niederlanden mit Argentinien ein weiteres Schwergewicht des Fußballs getroffen. Messi und Co. machten die Qualifikation in Russland erst am letzten Spieltag der Qualifikation in Südamerika perfekt. Dabei war es ebenjener Lionel Messi, der die Gemüter in Argentinien beruhigte. Am letzten Spieltag der Qualifikation gerieten die Gauchos in Ecuador schon in der ersten Minute in Rückstand. Bei einer Niederlage hätte sich Argentinien definitiv nicht für die Endrunde qualifiziert. Doch dann kam Messi, der mit drei Treffern die Partie im Alleingang drehte und den 3:1-Sieg für sein Team besorgte. Und dennoch war Argentinien bis zum letzten Spieltag auf Schützenhilfe angewiesen. Denn hätten Chile und Kolumbien ihr letztes Qualifikationsspiel jeweils gewonnen, dann hätten die Gauchos zumindest in die Playoffs gemusst. Die dürftige Qualifikation mit nur sieben Siegen, sieben Remis und vier Niederlagen hat die Wettanbieter nicht daran gehindert, Argentinien auf Platz fünf im Ranking der WM-Favoriten zu setzen.

[pullquote align=“left“ cite=“Argentiniens Superstar Lionel Messi, für den die WM in Russland die letzte Chance auf einen WM-Titel ist“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Die Seleccion wird sich steigern, wird eine andere sein. Was mich betrifft, gibt es danach kein anderes Mal.“[/pullquote]

In den fünf Testspielen nach der geglückten Qualifikation konnte Argentinien auch nicht wirklich überzeugen. Tiefpunkt war das 1:6-Debakel gegen Spanien, das sich Lionel Messi von der Tribüne aus ansah, ehe er irgendwann das Elend nicht mehr ertragen konnte. Auch gegen Nigeria gab es im November letzten Jahres eine 2:4-Pleite. Die Partien gegen Russland (1:0), Italien (2:0) und auch das letzte Spiel vor der WM gegen Haiti (4:0) wurden gewonnen. In diesem letzten Test war mal wieder Lionel Messi der überragende Mann, der die ersten drei Treffer selbst erzielte und das 4:0 von Sergio Agüero vorbereitete. Auch in Russland ruhen die Hoffnungen der Albiceleste auf La Pulga. In aktuell 15 Spielen bei Weltmeisterschaften kommt Messi auf fünf Treffer. Allein vier Tore hat er bei der WM in Brasilien erzielt, nachdem er in Südafrika in fünf Einsätzen ohne Treffer geblieben war. Mit insgesamt 64 Toren ist Messi auch Rekord-Torschütze seines Landes.

Kann Island gegen den Vizeweltmeister überraschen?
Argentinien vs. Island, WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Island

Eintagsfliege? Von wegen! Nachdem sich Island sensationell für die EM 2016 in Frankreich qualifizierte, noch sensationeller die Gruppenphase überstand und dann im Achtelfinale auch noch England ausschaltete, ehe im Viertelfinale gegen Gastgeber Frankreich Schluss war, dachten viele an ein einmaliges Ereignis. Doch die Wikinger haben die Experten eines Besseren belehrt. In der Qualifikation zur WM in Russland setzte sich Island in der für viele schwersten Gruppe gegen unter anderem Kroatien, die Ukraine und die Türkei als Erster durch. Neben sieben Siegen und einem Remis gab es nur zwei Niederlagen. Damit war dann auch die erste Teilnahme an einer WM-Endrunde perfekt. In der Gruppe D trifft Island neben Argentinien wieder auf Kroatien und Nigeria. Das Achtelfinale ist also sicherlich nicht unmöglich, auch wenn die Wettanbieter die Wikinger als Gruppenletzten sehen. Doch das dürfte nur ein weiterer Ansporn für das tapfere Island sein.

[pullquote align=“left“ cite=“Islands Nationaltrainer Heimir Hallgrimsson über die Gruppenphase“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wenn wir diese überstehen sollten, was eine Mammutaufgabe ist, dann ist es völlig egal, wer als nächster kommt. Denn sie werden kaum besser sein als Argentinien oder Kroatien.“[/pullquote]

Die Vorbereitung war aber alles andere als von Erfolg gekrönt. In den acht Testspielen nach der gelungenen Qualifikation gab es nur zwei Siege. Beide waren gegen Indonesien und beide innerhalb von drei Tagen. Mit 6:0 und 4:1 waren diese Erfolge sehr deutlich, allerdings darf Indonesien auch kein Gradmesser sein. Von den letzten vier Länderspielen hat Island drei verloren, ehe es vor dem Abflug nach Russland ein 2:2 gegen Ghana gab. Zuvor gab es teils deutliche Pleiten gegen Mexiko (0:3), Peru (1:3) und das nicht für die WM qualifizierte Norwegen (2:3). Der Kader von Island hat einen Marktwert von circa 76 Millionen. Allein Lionel Messi ist mehr als das Doppelte wert. Der gesamte argentinische Kader wird auf circa 700 Millionen geschätzt. Doch solche Zahlenspiele haben die Isländer bisher noch nie von etwas abgehalten. Der kommende Gegner aus Südamerika ist sicherlich der schwerste. Im Spiel Argentinien gegen Island würde man mit einem Tipp auf die Wikinger einiges gewinnen, doch wirklich wahrscheinlich ist ein Erfolg der Europäer dann doch nicht.

Wer wird bester Torschütze bei der WM 2018? Wettquoten & Prognose
Wer wird Nachfolger von James Rodriguez als Torschützenkönig?

 

Argentinien – Island, Tipp & Fazit – WM 2018

Argentinien ist natürlich der haushohe Favorit nicht nur in dieser Begegnung, sondern auch in der Gruppe D. Obwohl sich die Gauchos in der Qualifikation teilweise sehr schwertaten, muss man sie als potentiellen Kandidaten auf den WM-Triumph nennen. Im Spiel Argentinien gegen Island gibt es aber lukrativere Wetten als solche auf einen Sieg der Südamerikaner. Hierfür gibt es nämlich bestenfalls Wettquoten von nur 1,39. Ein Tipp auf die Wikinger bringt dagegen Quoten von bis zu 11,00.

 

Key-Facts – Argentinien vs. Island Tipp – WM 2018

  • Argentinien mühte sich in der Qualifikation, gilt aber dennoch als einer der großen Favoriten auf den Titel
  • Island hat drei der letzten vier Testspiele vor der WM verloren – ein Remis
  • Lionel Messi erzielte bei der WM 2014 in Brasilien vier Treffer in sieben Partien und zuletzt drei im letzten Test gegen Haiti

 

Aus diesem Grund blicken wir ein wenig über den üblichen Tellerrand und sehen uns mal um, was es sonst noch so auf dem Wettmarkt gibt. Da Lionel Messi bei seinen letzten drei Auftritten für die Albiceleste zweimal drei Tore schoss und La Pulga ohnehin immer für einen Treffer gut ist, ist die Empfehlung für das Spiel Argentinien gegen Island der Tipp darauf, dass Messi unter den Torschützen ist. Er tritt auch alle Freistöße und Elfmeter, was die Chancen noch einmal erhöht. Der WM-Titel fehlt Messi noch, um endgültig aus dem Schatten von Diego Maradona zu treten. 32 Jahre nach dem letzten WM-Triumph der Gauchos soll Messi sein Land nun endlich wieder zum Titel führen. In der Begegnung seines Argentinien gegen Island gibt es für mindestens ein Tor von ihm Wettquoten von bis zu 1,82.

 

 

Argentina Argentinien – Island Iceland Statistik Highlights