Enthält kommerzielle Inhalte

Alexander Zverev – Jaume Munar, Tipp & Quote – Marrakesch 2019

Meistert Zverev auch die zweite Prüfung souverän?

Match: Germany Alexander ZverevSpain Jaume Munar[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Alexander Zverev – Jaume Munar‘]
Tipp: Zverev gewinnt 2:0[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Zverev gewinnt 2:0′] – [Endergebnis: 1:2]
Turnier: Marrakesch 2019
Datum: 11.04.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’11.04.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’11:00′]11:00 Uhr
Wettquote: 1.85* (Stand: 10.04.2019, 09:34) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.85′]
Wettanbieter: Mr.Green[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=’Mr.Green‘]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Hier bei Mr.Green auf Zverev gewinnt 2:0 wetten

Die ATP World Tour ist in der Sandplatzsaison angekommen. Ehe dabei in der kommenden Woche mit den Monte-Carlo Masters das erste Highlight auf dem Weg zu den French Open stattfinden wird, bei dem alles gemeldet ist, was Rang und Namen im Tennis hat, geht es aber auch in Marokko schon heiß her. Beim Grand Prix Hassan II, der bereits zum 35. Mal in der Geschichte im Norden von Afrika ausgetragen wird und dabei seit 2016 im Royal Tennis Club de Marrakech stattfindet, ist die erste Runde vollständig absolviert worden. Schließlich kommt es nun zu einem deutsch-spanischen Duell zwischen Zverev und Munar um den Einzug ins Viertelfinale, wo mit Benoit Paire oder Pierre-Hugues Herbert in jedem Fall ein Kontrahent aus Frankreich warten würde.

Inhaltsverzeichnis

Vieles spricht zwischen Zverev und Munar dabei für einen Tipp auf das Weiterkommen des Weltranglistendritten aus Deutschland. Schließlich ist „Sascha“ als absoluter Topfavorit nach Marokko gereist. Hier ist er neben dem überraschend in der ersten Runde gescheiterten Italiener Fabio Fognini der einzige Spieler aus den derzeitigen Top 20 der ATP Weltrangliste. Kein Wunder also, dass bei Zverev gegen Munar die Quote der Buchmacher klar in Richtung des Deutschen ausschlägt, der beim Gand Prix Hassan II zum allerersten deutschen Champion überhaupt avancieren könnte. Bislang erreichten lediglich Ricki Ostherthun (1985) und Philipp Kohlschreiber (2017) mal das Endspiel, ließen den potenziell ersten deutschen Titel aber liegen. Der ebenfalls erst 21 Jahre junge Jaume Munar befände sich derweil in bester Gesellschaft. Bislang gingen elf der 34 Gesamtsiege im Herreneinzel der ATP Marrakesch an Athleten aus Spanien. Darunter übrigens auch an Titelverteidiger Pablo Andújar, der in Runde zwei ebenfalls in einem deutsch-spanischen Duell steht und auf Philipp Kohlschreiber trifft.

Wie viele Sätze werden gespielt?
2
1.40
3
2.75

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 10.04.2019, 09:34 Uhr)

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.
Position in der Setzliste: 1.

Ursprünglich war der 21-jährige Deutsche Alexander Zverev nicht für den Grand Prix Hassan II in Marokko vorgesehen. Nachdem der Shootingstar zuletzt in Indian Wells aber in der zweiten Runde an Landsmann Jan-Lennard Struff sowie anschließend in Miami am auf Platz 155 der ATP Weltrangliste abgestürzten David Ferrer gescheitert war, brauchte es einen kleinen Reset. Kurzerhand beantragte die Nummer drei der Welt eine Wild-Card für die ATP Marrakesch. Ein Wunsch, dem die Turnierdirektion selbstverständlich bei der hohen Strahlkraft seines Namens nachkam. Somit geht es für Sascha nun darum, in 2019 bei dem vergleichsweise kleinen ATP World Tour 250er Turnier erste Spielpraxis auf dem Sandplatz zu sammeln, um für die vor allem physisch sehr anspruchsvolle Sandplatzsaison gut aufgestellt zu sein.

„Das Jahr lief einfach noch nicht. Ich benötige jetzt unbedingt meine Trainingseinheiten und Matchpraxis.“

Alexander Zverev bei Tennismagazin

Schließlich steht für Alexander Zverev bei den vielen Major-Turnieren auf Sand (mit den Monte-Carlo Masters, Madrid Masters, Rom Masters und French Open finden innerhalb von anderthalb Monaten gleich vier Major-Turniere auf Sand statt) viel auf dem Spiel. Letzte Saison erreichte er in Monte Carlo das Halbfinale, in Rom das Endspiel und in Madrid gewann er kurzerhand seinen bis dato dritten Titel auf Masters-Niveau. Viele Punkte also, die ihm bei weiteren frühen Ausscheiden nun abgezogen werden würden, was den Youngster in der ATP Weltrangliste tief fallen lassen könnte. Umso ernster nimmt der amtierende Weltmeister deshalb den Grand Prix Hassan II, bei dem er keineswegs aus Verpflichtungen dem Turnierdirektor oder etwaiger Sponsoren gegenüber gemeldet ist, sondern zu 100% aus freien Stücken. Eben, damit das Jahr, in dem noch kein Einzeltitel und eine etwas durchwachsene Bilanz von elf Siegen gegenüber vier Niederlagen zu Buche steht, in die richtige Richtung gelenkt wird. Beim Auftaktsieg gegen Denis Istomin gelang ihm bereits der erste Schritt. Auch jetzt spricht bei Zverev vs. Munar die Quote wieder für den Deutschen.

Letzte Matches von Alexander Zverev:
09.04.2019 – Zverev vs. Istomin 6-4, 6-4 (Marrakech)
24.03.2019 – Ferrer vs. Zverev 2-6, 7-5, 6-3 (Miami)
11.03.2019 – Struff vs. Zverev 6-3, 6-1 (Indian Wells)
10.03.2019 – Zverev vs. Klizan 6-3, 2-0 (Indian Wells)
03.03.2019 – Kyrgios vs. Zverev 6-3, 6-4 (Acapulco)

Zverev vs. Munar – Wettquoten Vergleich * – Marrakesch 2019

Bet365 Logo888 Sport LogoBwin LogoTitan Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Bwin
Hier zu
Titan Bet
Alexander Zverev
1.251.281.251.25
Jaume Munar
3.753.703.903.75

(Wettquoten vom 10.04.2019, 09:34 Uhr)

Die Gefahr vor unterschiedlichen AGBs bei der Aufgabe eines Spielers
Warum Surebets bei Tennis Wetten gefährlich sind?

 

Spain Jaume Munar – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 60.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Der 21-jährige Spanier Jaume Munar bewegt sich nicht nur bei dem Grand Prix Hassan II in bester Gesellschaft seiner bislang so erfolgreichen Landsleute, sondern er spielt auch in bester spanischer Tradition. So ist der Spieler, dessen großes Vorbild Rafael Nadal ist und der zudem in der Rafael Nadal Academy zum Tennis-Profi ausgebildet wurde, auf den Sandplatz spezialisiert. Zwischen 2016 und 2017 holte er auf der ITF Futures Tour alle sieben Einzeltitel seiner Karriere auf Sand, woran er auch in der ATP Challenger Tour anknüpfte. Seinen ersten Titel in Segovia, Spanien, gewann er im August 2017 zwar noch auf dem Hartplatz mit einem 2:0 gegen Alex De Minaur, verbuchte anschließend aber ebenso zwei Einzeltitel auf Sand – beide im Juni 2018.

Nun will Jaume Munar auch in der ATP World Tour nach den Sternen greifen, wo bislang noch keine Titel für ihn zu Buche stehen, dafür allerdings ein tolles Debüt bei den French Open 2018. Bei dem Grand Slam Turnier, in dessen Juniorenwettbewerb er 2014 einst das Endspiel erreichte (0:2 gegen Andrey Rublev), kam der Spanier im Duell gegen Routinier David Ferrer nach einem 0:2-Rückstand noch mal zurück und gewann anschließend zwei Tiebreaks zum 2:2-Ausgleich, ehe ihm mit einem 7:5 im Entscheidungssatz noch die Wende gelang. In Runde zwei war dann zwar gegen Novak Djokovic Schluss, dennoch zeigte der Shootingstar erstmals auch bei den Großen auf, wozu er im Stande ist. Bislang fehlen ihm zwar noch die ganz großen Siege, zumindest aber hat er als Nummer 60 der ATP Weltrangliste in 2019 noch kein einziges Major-Turnier verpasst und bekommt somit zunehmend mehr Chancen, sich gegen die Crème de la Crème der ATP World Tour zu beweisen. Der 2:0-Sieg im Auftaktmatch gegen den Argentinier Facundo Bagnis war bereits sein elfter Einzelsieg in der laufenden Saison, dem allerdings bereits acht Niederlagen gegenüberstehen. Bemerkenswert ist es dennoch, dass seine Bilanz schon jetzt positiv ist, denn seine eigentliche Stärke – die Sandplatzsaison – hat bekanntermaßen gerade erst begonnen…

Letzte Matches von Jaume Munar:
09.04.2019 – Munar vs. Bagnis 6-1, 7-6 (Marrakech)
23.03.2019 – Anderson vs. Munar 6-4, 3-6, 6-3 (Miami)
21.03.2019 – Munar vs. Gunneswaran 7-6, 6-4 (Miami)
08.03.2019 – Popyrin vs. Munar 7-6, 6-3 (Indian Wells)
27.02.2019 – Garin vs. Munar 7-6, 6-7, 7-6 (Sao Paulo)

Zverev gegen Munar – Head to Head Statistik

Noch nie hat es bislang ein Aufeinandertreffen zwischen Alexander Zverev und Jaume Munar gegeben, die sich somit nun zum ersten Mal in der ATP World Tour gegenüberstehen werden.

 

Alexander Zverev – Jaume Munar, Marrakesch 2019 – Tipp & Quote

Vieles spricht bei Zverev gegen Munar für einen Tipp auf die Nummer drei der ATP Weltrangliste aus Deutschland. Leicht wird dieses Zweitrundenspiel für Sascha aber gewiss nicht, zumal er in Form von Jaume Munar auf einen physisch starken und hochmotivierten Sandplatzspezialisten trifft. Kein Wunder, denn der spanische Shootingstar wurde in der Akademie des Sandplatzkönigs par excellence, Rafael Nadal, ausgebildet. Genau das Kaliber also, mit dem sich Alexander Zverev messen möchte, um für die Sandsaison so gut wie möglich aufgestellt zu sein.

 

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Jaume Munar Tipp

  • Es ist das erste Aufeinandertreffen überhaupt zwischen beiden Athleten
  • Zverev feierte ein paar seiner größten Erfolge auf Sand (unter anderem holte er hier zwei seiner drei Masters-Titel)
  • Munar ist klar auf den Sandplatz fokussiert und stand bei den Junioren einst im Finale der French Open

 

Ausgeschlossen ist ein Überraschungssieg des aufstrebenden Spaniers im Norden von Afrika gewiss nicht. Um hierauf allerdings mit entsprechend Value zu setzen, hätte bei Zverev gegen Munar die Quote für den spanischen Shootingstar deutlich höher sein müssen. Mehr als 20% Siegchance rechnen wir ihm nicht aus, weshalb es schon mindestens eine 5.00 hätte sein müssen. Somit bleibt bei Zverev vs. Munar nur der Tipp auf den Viertelfinal-Einzug von Sascha, der bereits in der ersten Runde seine geballte Erfahrung ausgespielt hat, um souverän zum Auftaktsieg zu gelangen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Deutsche als Allrounder gilt und auf Sandplatz ein paar seiner größten Erfolge feiern konnte (zwei seiner drei Masters-Titel gegen auf diesen Belag zurück). Wir verschaffen uns deshalb einen Quotenboost, indem wir auf den nächsten 2:0-Sieg von Alexander Zverev setzen, den wir mit fünf Units anspielen.

Tipp: Zverev gewinnt 2:0[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Zverev gewinnt 2:0′]