Enthält kommerzielle Inhalte

2. Bundesliga Tipps

2. Bundesliga 4. Spieltag Wett-Tipps: Wieder reichlich Tore im Unterhaus?

Behauptet Kiel die Tabellenspitze?

Marcel Niesner   15. Oktober 2020
2. Liga 4. Spieltag Wett-Tipps
Grüßt der KSV weiter von der Spitze? © imago images / Holsteinoffice, 04.10.2020

Der dritte Spieltag in Liga zwei war bislang der torärmste. Bei den lediglich 19 gefallen Treffern sollte allerdings berücksichtigt werden, dass auch nur acht Matches stattfanden. Das eigentliche Topspiel zwischen dem Hamburger SV und Erzgebirge Aue musste kurzfristig abgesagt werden. Nachholtermin ist der kommende Mittwoch.

Bei Betway auf die 2. Bundesliga tippen

Zuvor steht jedoch der vierte Spieltag auf dem Programm. Beim Blick auf die Tabelle der 2. Liga wird deutlich, dass die ganz großen Kracher von Samstag bis Montag nicht auf uns warten. Nur in Osnabrück (vs. Darmstadt 98) und in Aue (vs. Heidenheim) stehen sich jeweils zwei Mannschaften gegenüber, die bereits vier Punkte gesammelt haben.

Besonders gespannt blicken wir zudem nach Ostwestfalen, wo der SC Paderborn im vierten Anlauf endlich den ersten Dreier holen will. Auf den Bundesliga-Absteiger von Trainer Steffen Baumgart wartet mit Hannover 96 allerdings eine sehr schwere Aufgabe. Die Niedersachsen gewannen zwei ihrer ersten drei Matches und rangieren derzeit hinter Holstein Kiel auf Platz zwei.

Inhaltsverzeichnis

Künftig werden wir Woche für Woche in der 2. Bundesliga, in diesem Fall für den 4. Spieltag, die besten Wett-Tipps inklusive Quoten raushauen und Ihnen damit eine gesonderte Übersicht über unsere Kurz-Empfehlungen für die jeweilige Runde zur Verfügung stellen. Detailliertere Analysen der einzelnen Matches finden Sie nach wie vor in der Wettbasis-Rubrik „2. Bundesliga Tipps„.

2. Bundesliga Tipps 17.10. – 19.10.2020 (4. Spieltag)

Datum Match Tipp Quote Wetten?
17. Oktober, 13:00 Fürth vs. HSV 2 1.95 Wettquoten Interwetten
17. Oktober, 13:00 Karlsruhe vs. Sandhausen 2 (DNB) 2.25 Wettquoten 888sport
17. Oktober, 13:00 Braunschweig vs. Bochum Under 2,5 2.12 Wettquoten Unibet
18. Oktober, 13:30 Düsseldorf vs. Regensburg Mehr Tore in 2. HZ 1.95 Wettquoten Bet365
18. Oktober, 13:30 Paderborn vs. Hannover Over 2,5 1.65 Wettquoten Betway
18. Oktober, 13:30 Aue vs. Heidenheim 1 2.63 Wettquoten Unibet
18. Oktober, 13:30 Osnabrück vs. Darmstadt X 3.50 Wettquoten BetVictor
18. Oktober, 13:30 Würzburger Kickers vs. Kiel Beide treffen 1.57 Wettquoten William Hill
19. Oktober, 20:30 St. Pauli vs. Nürnberg 1 2.60 Wettquoten Betsafe

Wettquoten Stand: 14.10.2020, 06:07 Uhr

Germany Fürth vs. HSV Germany – 17. Oktober, 13:00 Uhr

Als einziges Team in Liga zwei ist der Hamburger SV derzeit noch verlustpunktfrei. Dass die Hanseaten das Klassement dennoch nicht anführen, liegt einzig und allein an der Tatsache, dass die Mannschaft von Daniel Thioune erst zwei Spiele absolviert hat. Am kommenden Samstag muss der ehemalige Bundesliga-Dino zur SpVgg Greuther Fürth.

Die Franken spielten bislang dreimal unentschieden, sind damit noch ungeschlagen, aber dennoch mit der Ausbeute nicht vollends zufrieden. Speziell die Anfälligkeit der eigenen Defensive macht Trainer Stefan Leitl aktuell noch zu schaffen. Zuletzt kassierte das Kleeblatt gegen Aufsteiger Würzburg gleich zwei Gegentore.

Unter diesen Voraussetzungen können wir die von den besten Buchmachern angedachte Favoritenrolle der Gäste absolut nachvollziehen und entscheiden uns deshalb für den Auswärtssieg von Terodde und Co. Für den Auswärtssieg des Favoriten spricht überdies die Tatsache, dass die Hausherren im Unterhaus bislang noch nie gegen die Hamburger gewinnen konnten und in drei der jüngsten vier Matches nicht mal ein Tor erzielten.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Auswärtssieg – 1.95 @Interwetten

Bei Interwetten auf den HSV wetten

Germany Karlsruhe vs. Sandhausen Germany – 17. Oktober, 13:00 Uhr

Nach einer über weite Strecken verkorksten Saison 2019/20 hatten sich die Karlsruher im Vorfeld der aktuellen Spielzeit eigentlich vieles vorgenommen. Mithilfe eines guten Starts wollten die Badener eine Art Mini-Euphorie entfachen, um nicht sofort wieder in die unteren Sphären des Klassements abzurutschen.

Nach nun drei Spieltagen kann man mit Fug und Recht behaupten, dass dies misslungen ist. Als einziges Team in Liga zwei sind die Mannen aus dem Wildpark bislang noch punkt- und torlos unterwegs. Folgerichtig belegt der KSC den letzten Platz und steht am Samstag bereits unter Zugzwang.

Setzt sich Sandhausen oben fest?

Glücklicherweise kommt mit dem SV Sandhausen nun eine Art Lieblingsgegner ins eigene Stadion, gegen den Karlsruhe bereits im Vorjahr sechs Punkte holte und in fünf Heimspielen stets mindestens einen Treffer erzielte. Weil die Hardtwälder aber mit sechs Punkten sehr positiv ins neue Spieljahr gekommen sind und derzeit einen weitaus stabileren Eindruck machen, gehört die 2.25 auf dem Zwei-Weg-Markt (DNB) in der 2. Bundesliga am 4. Spieltag zu den heißesten Wett-Tipps unserer Übersicht.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Sieg Sandhausen (DNB) – 2.25 @888sport

Bei 888sport auf Sandhausen wetten

Germany Braunschweig vs. Bochum Germany – 17. Oktober, 13:00 Uhr

Dass Eintracht Braunschweig nach dem Aufstieg eine schwere Spielzeit ins Haus stehen würde, stand eigentlich schon im Sommer fest. Dennoch hatten die Niedersachsen sicherlich damit geliebäugelt, an den ersten drei Spieltagen wenigstens ein erstes Erfolgserlebnis zu feiern, um den Druck vom Kessel zu bekommen. Bislang warten die Löwen allerdings noch auf den ersten Dreier.

Blieb der BTSV an den ersten beiden Spieltagen ohne Gegentor, ging der Aufsteiger vor der Länderspielpause in Hannover sogar überraschend in Führung, um anschließend komplett einzubrechen. 1:4 hieß es nach 90 Minuten. Da Coach Daniel Mayer an die Defensive appellieren wird, kompakter aufzutreten und die Eintracht im bis dato einzigen Heimspiel 0:0 gegen starke Kieler spielte, scheint es nicht ausgeschlossen, dass erneut eine Wette auf das Under 2,5 von Erfolg gekrönt sein wird.

Nur mehr bis 15. Oktober 2020!

Skybet Gratiswette
AGB gelten | 18+

Die Bochumer kassierten in den ersten 270 Spielminuten dieser Saison erst zwei Gegentore, beide in der Schlussphase zuhause gegen St. Pauli. In den jüngsten beiden Matches mit VfL-Beteiligung fiel indes summiert nur ein Treffer. Folgerichtig sollten in der 2. Liga am 4. Spieltag die Quoten auf maximal zwei Tore im Spielverlauf im Auge behalten werden.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Unter 2,5 – 2.12 @Unibet

Bei Unibet auf Under 2,5 wetten

Germany Düsseldorf vs. Regensburg Germany – 18. Oktober, 13:30 Uhr

Die Fortuna aus Düsseldorf gehört bislang sicherlich zu den negativen Überraschungen dieser noch jungen Saison. An den ersten drei Spieltagen konnten die Rheinländer lediglich drei Punkte einfahren, was aktuell nur zu Platz 14 im Klassement reicht.

Um den Anschluss nach oben nicht vorzeitig zu verlieren, muss im zweiten Heimspiel der zweite Dreier her. Schon gegen die Würzburger Kickers tat sich der Bundesliga-Absteiger zuhause aber enorm schwer und mühte sich zu einem 1:0-Erfolg. Nun wartet mit dem SSV Jahn Regensburg ein weiterer unbequemer Gegner, der bislang ungeschlagen ist (ein Sieg, zwei Remis) und erst ein einziges Gegentor kassierte.

 

Bet365

Unser Value Tipp:
F95 vs. REG: Mehr Tore in 2. HZ
1.95
Wettquoten Stand: 14.10.2020, 05:13 Uhr

 

Wie schon gegen Würzburg erwarten wir deshalb eine Geduldsprobe für die Fortuna und sind der Ansicht, dass der Tipp auf mehr Tore in der zweiten Halbzeit einen attraktiven Value abwirft. Bei allen drei Düsseldorfern Spielen wäre eine entsprechende Wette auf einen torreicheren zweiten Durchgang von Erfolg gekrönt gewesen. Gut möglich, dass es erneut bis tief in die zweite Halbzeit dauert, ehe im Duell zweier Teams auf Augenhöhe die Entscheidung fällt.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Mehr Tore in 2. HZ – 1.95 @Bet365

Bei Bet365 auf mehr Tore n HZ2 wetten

Germany Paderborn vs. Hannover Germany – 18. Oktober, 13:30 Uhr

Eines der interessantesten Matches am Wochenende steigt sicherlich in der Benteler Arena in Paderborn. Dort steht die Baumgart-Elf unter Zugzwang. Nach einem schwachen Saisonstart mit nur einem Punkt aus drei Spielen geht es für den Bundesliga-Absteiger darum, nicht schon frühzeitig den Anschluss nach oben zu verlieren.

Anfängerfehler vermeiden & erfolgreich Wetten platzieren!
Mit der Wettkarriere beginnen – die ersten Schritte! – Wettbasis.com Ratgeber

Dass dies am Sonntag allerdings ein schweres Unterfangen wird, liegt in erster Linie an den Gästen aus Hannover, die mit sieben Zählern sehr gut ins neue Spieljahr gekommen sind und damit die eigenen Ambitionen auf eine vordere Endplatzierung eindrucksvoll unterstrichen.

Beste Offensive trifft auf anfällige Defensive

Im erst dritten direkten Duell dieser beiden Klubs in den letzten 36 Jahren wird es in unseren Augen darauf ankommen, dass die Ostwestfalen endlich die eigene Defensive in den Griff bekommen. Bereits fünf Gegentore musste der SC in drei Partien schlucken. Mit der 96-Offensive kommt am Wochenende zudem das Maß aller Dinge in puncto Torgefährlichkeit in die Benteler Arena.

Wir erwarten deshalb einen munteren Schlagabtausch und würden in der 2. Liga am 4. Spieltag das Over 2,5 zu den Wett-Tipps unserer Wahl hinzufügen. Eine Prognose auf den Spielausgang erscheint uns zu unsicher, zumal es eine Frage der Zeit scheint, wann bei den Paderborner der Knoten platzt und der letztjährige Bundesligist zur alten (Zweitliga)-Form aufläuft.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Over 2,5 – 1.65 @Betway

Bei Betway auf Over 2,5 wetten

Germany Aue vs. Heidenheim Germany – 18. Oktober, 13:30 Uhr

Im Erzgebirge kommt es am Sonntag zu einer Partie zweier Teams, die bereits vier Punkte auf dem Konto verbuchen durften. Während die Heidenheimer dafür allerdings drei Spiele benötigten, hat Aue erst 180 Minuten auf dem Buckel.

Die Veilchen vertrauen am Wochenende abermals auf ihre Heimstärke, die bereits am ersten Spieltag zum Tragen kam, als die Würzburger Kickers zuhause mit 3:0 in die Schranken gewiesen werden konnten. Auch im Vorjahr gehörte die Schuster-Elf zu den heimstärksten Teams in Liga zwei. Es fällt uns daher sehr schwer, gegen die Heimmannschaft zu wetten, wenngleich sie erst eines von zehn direkten Zweitliga-Duellen gegen den 1. FCH siegreich gestalten konnte.

Heidenheim ohne Trainer Schmidt ins Erzgebirge

Die Heidenheimer haben derweil noch Luft nach oben und sind weiterhin nicht in jener Form, in der sie 2019/2020 Platz drei belegten. Darüber hinaus ist es längst kein Geheimnis mehr, dass die Mannen von der Ostalb auswärts ihre Probleme haben. Demzufolge überrascht es uns gar ein wenig, dass die Rot-Blauen nur als hauchdünner Außenseiter gehandelt werden.

Weil außerdem erschwerend hinzukommt, dass Trainer Frank Schmidt aufgrund einer Entzündung am Bauch am Sonntag nicht an der Seitenlinie stehen wird, peilen wir die Notierungen auf einen Heimsieg an. Weitere Quoten zu dieser und allen anderen Begegnungen finden Sie übrigens in unserem Wettbasis-Quotenvergleich.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Heimsieg – 2.63 @Unibet

Bei Unibet auf Beide treffen wetten

Germany Osnabrück vs. Darmstadt Germany – 18. Oktober, 13:30 Uhr

Vermutlich nicht viele Experten hätten dem VfL Osnabrück nach dem Abgang des langjährigen Erfolgstrainers Daniel Thioune einen derart guten Saisonstart zugetraut. Fünf Punkte verbuchten die Lila-Weißen an den ersten drei Spieltagen auf der Habenseite und sind damit noch ungeschlagen.

Die Gäste aus Darmstadt haben zwar ebenfalls vier Zähler gesammelt, mussten aber schon einmal das Spielfeld als Verlierer verlassen. Trotzdem hat die Anfang-Elf bis dato einen ordentlichen Eindruck hinterlassen. Zuletzt belohnten sich die Lilien durch einen 3:2-Erfolg in Nürnberg selbst.

 

BetVictor

Unser Value Tipp:
X
3.50

Bei BetVictor wetten

Wettquoten Stand: 14.10.2020, 05:39 Uhr

 

Mithilfe des getankten Selbstvertrauens wollen die Hessen nun auch an der Bremer Brücke etwas Zählbares mitnehmen. Es ist von einem umkämpften Match auszugehen, in dem Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden werden. Wir halten ein Unentschieden für durchaus wahrscheinlich, zumal bereits drei der jüngsten fünf direkten Duelle im Unterhaus ohne Gewinner endeten. Beim getesteten Buchmacher BetVictor gibt es eine sehr lukrative 3.50 im Angebot.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: X – 3.50 @BetVictor

Bei BetVictor auf X wetten

Germany Würzburger Kickers vs. Kiel Germany – 18. Oktober, 13:30 Uhr

Würzburg gegen Kiel ist das Duell zweier Gegensätze, sowohl was das sportliche angeht, als auch in puncto Ruhe im Umfeld. Während Ole Werner beim KSV Holstein sehr konzentriert seiner Tätigkeit als Trainer nachgehen kann und vollstes Vertrauen im Verein spürt, haben die Kickers schon nach zwei Spieltagen Aufstiegstrainer Michael Schiele vor die Tür gesetzt.

Das Debüt seines Nachfolgers Marco Antwerpen verlief nicht optimal, dennoch konnten die Franken den ersten Punkt anschreiben. Ob selbiges allerdings auch im Heimspiel gegen den Tabellenführer gelingt, muss bezweifelt werden.

Punkten die Kickers auch im zweiten Spiel unter Antwerpen?

Die Störche sind bislang sehr stark unterwegs, dürfen aber auch nicht überschätzt werden. Zuhause gab es zwei knappe Siege (1:0, 2:1); auswärts hingegen mussten sich die Norddeutschen bei Aufsteiger Braunschweig mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben. Auch wenn der Spitzenreiter recht klar favorisiert wird, nehmen wir in der 2. Bundesliga am 4. Spieltag Abstand von Wetten auf die Kieler und prognostizieren stattdessen ein Duell, in dem beide Teams mindestens zu einem Torerfolg kommen.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Beide treffen – 1.57 @William Hill

Bei William Hill auf BTS wetten

Germany St. Pauli vs. Nürnberg Germany – 19. Oktober, 20:30 Uhr

Abgeschlossen wird der vierte Spieltag im Unterhaus mit dem Aufeinandertreffen zweier namhafter Ex-Bundesligisten. Die Ansetzung dürfte dabei insbesondere den Gästen aus dem Frankenland Sorgenperlen auf die Stirn treiben, denn bereits vor der Länderspielpause musste die Mannschaft von Trainer Robert Klauß montags ran und verlor zuhause gegen Darmstadt 98 mit 2:3.

Trotz zweifacher Führung gab der „Club“ den Sieg aus der Hand und kann demnach mit aktuell vier Punkten aus drei Spielen nicht zwingend von einem gelungenen Auftakt sprechen. Der FC St. Pauli hat exakt die gleiche Bilanz vorzuweisen. Auch das jüngste Spiel der Hamburger ging verloren, mit 0:1 gegen Sandhausen.

Nürnbergs miese Bilanz am Millerntor

Unter Flutlichtbedingungen am Millerntor ist ein heißer Tanz vorprogrammiert. Wir wagen vor dem letzten Match in der 2. Bundesliga am 4. Spieltag die Prognose, dass jenes Team bessere Chancen auf den Dreier hat, das den Kampf mehr annimmt. Tendenziell sehen wir die Hausherren leicht vorne, was primär an der schwachen Bilanz der Nürnberger beim FC St. Pauli liegen dürfte.

Nur eines der elf Duelle am Millerntor konnte der 1. FCN für sich entscheiden. Schlimmer noch: Dem letztjährigen Relegationsteilnehmer gelangen in den übrigen elf Anläufen nur magere drei Törchen. Vieles spricht demnach dafür, im Montagsspiel einen Tipp auf den Heimsieg abzugeben. Beim getesteten Buchmacher Betsafe erhalten wir hierfür eine Top-Quote in Höhe von 2.60.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Heimsieg – 2.60 @Betsafe

Bei Betsafe auf St. Pauli wetten

Wettquoten Stand: 14.10.2020, 05:39 Uhr