Enthält kommerzielle Inhalte

Wie kann man bei Bwin Wetten stornieren?

Und was kann ich tun, wenn Bwin Wetten storniert?

Bei den vielen Wetten, die täglich gespielt werden beziehungsweise die ein Sportwetter selbst platziert, kann es immer mal passieren, dass einem ein Fehler unterläuft. Womöglich ist der Kunde recht schnell unzufrieden mit dem abgegebenen Tipp oder es wurde tatsächlich schlichtweg ein falscher Tipp abgegeben, weil man sich verklickt hat.

Inhaltsverzeichnis

Ist der Wettschein bereits abgegeben, muss grundsätzlich auch damit gespielt werden. Es gibt kein Anrecht darauf, beispielsweise Wetten bei Bwin stornieren zu lassen. Aber Bwin ist in den seltenen Fällen, in denen es notwendig wird, durchaus kulant und geht auf den Kunden zu.
 

 

Wie kann ich bei Bwin Wetten stornieren?

Grundsätzlich ist zu beachten, dass Wetten auf dem Wettschein noch nicht offiziell abgegeben sind. Der Wettschein kann nach Belieben gefüllt werden und sollte vor dem Abschluss noch einmal überprüft werden. Gibt es dort Wetten, die ein Kunde nicht spielen möchte, kann er sie problemlos wieder vom Wettschein löschen. Erst mit Abgabe des Bwin Wettscheins gelten die Wetten als gespielt. Dann gibt es keine Schaltfläche mehr, um sie nachträglich zu entfernen oder eben zu stornieren – im Gegensatz zu anderen Wettanbietern. Beispielsweise können meist bei Tipico Wetten storniert werden, allerdings nur wenige Minuten nach der Abgabe.

Wer eine Bwin Wette stornieren lassen möchte, kann durchaus darauf hoffen, dass das klappt, jedoch ist man abhängig von der Kulanz des Wettanbieters. Das Vorgehen ist grundsätzlich recht einfach: Wenn der Kunde merkt, dass eine Wette versehentlich falsch abgegeben wurde, meldet er sich unverzüglich beim Bwin Kundenservice und schildert den Fall mit der passenden Begründung. Eine deutliche Erklärung ist sehr wichtig, damit sich der Bwin Support ein Bild von der Situation machen kann. Es gilt ungefähr, dass sehr weit entfernte Wetten durchaus bessere Chancen haben, dass sie doch storniert werden. Eine feste Regel ist das jedoch nicht. Wer glaubwürdig darlegen kann, dass es sich bei der Wettabgabe um ein Versehen handelt, kann meist guter Dinge sein. Bwin storniert Wetten also sehr wohl, jedoch nur auf Kulanz. Einklagen lässt sich das im Grunde nicht, auch besteht darauf kein Anrecht. Das ist auch von den Bwin AGB gedeckt.

Was kann ich tun, wenn Bwin Wetten nicht storniert?

Nicht zu verwechseln ist die Stornierung mit der Bwin Cash Out Funktion. Bei dieser wird eine Wette frühzeitig ausbezahlt und richtet sich dabei nach den aktuellen Spielstand eines Events. Das kann bei manchen Fällen eine Alternative sein, wenn Bwin Wetten nicht wie gewünscht storniert, aber die Wette nicht bis zum Ende durchgespielt werden soll.

Es gibt aber auch Fälle, in denen der Wunsch auf Stornierung wenige Erfolgschancen hat. Das ist natürlich dann der Fall, wenn das Event bereits begonnen hat. Merkt der Kunde, dass er die Wette deutlich verlieren wird, kann er nicht mittendrin auf die Stornierung hoffen. Ähnlich verhält es sich, wenn sich Quoten sehr deutlich ändern, weil möglicherweise neue Ereignisse dafür sorgen. Das ist das Risiko, welches der Kunde bei der Wettabgabe eingeht. Bwin wird keine Wetten stornieren, wenn das Event bereits begann.

Darf Bwin Wetten stornieren?

Wenn es um die nachträgliche Stornierung einer Wette geht, muss das nicht unbedingt immer vom Kunden ausgehen. Bwin hat laut AGB das Recht dazu, Wetten aus verschiedenen Gründen zu stornieren. Das kann unter anderem dann der Fall sein, wenn beispielsweise technische Fehler vorlagen oder fehlerhafte Quoten bei Bwin Live Wetten herausgegeben wurden. Auch kann eine Wette automatisch storniert werden, wenn beispielsweise das entsprechende Event ausfällt oder abgebrochen wird und ein Ersatztermin außerhalb der nächsten 72 Stunden angesetzt ist. Bwin kann unter bestimmten Umständen auch schon ausgewertete Wetten stornieren. Allerdings passiert das wirklich nur in sehr seltenen Fällen.
 

 

Fazit – Wie kann ich bei Bwin Wetten stornieren?

Offiziell gibt es bei Bwin nicht die Möglichkeit als Kunde, eine Wette zu stornieren. Tatsächlich aber kann der Kunde immer auf Kulanz vom Kundenservice hoffen, sofern die Begründung stimmig ist und es kein billiger Versuch ist, aus einer ungewünschten Wette herauszukommen. Entsprechend sollte der Kunde sofort den Kundenservice anschreiben oder anrufen und mit offenen Karten spielen. Stornierte Wetten von Bwin gibt es von Zeit zu Zeit auch, das ist aber die absolute Ausnahme und beruht auf technischen Defekten oder Ausfällen der Events. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Bwin sehr fair den Kunden gegenüber ist. Willkürliche Stornierungen, wie bei unseriösen Wettanbieter oft zu sehen, gibt es bei Bwin nicht.

Eine Übersicht über alle Wettbasis Artikel über Bwin finden Sie auf: Bwin Wetten | Quoten | Auszahlung | Support | Tipps.