Enthält kommerzielle Inhalte

Wie das Traden an den Wettbörsen funktioniert

Mit Kursschwankungen zum sicheren Gewinn!

Viele erfolgreiche Sportwetter erzielen ihre Gewinne ausschließlich durch das sog. Traden. Ein Trader im weitesten Sinne, bzw. entsprechend der ursprünglichen Bedeutung des englischen Begriffs, ist ein Händler für beliebige Güter. Ein Trader tätigt überwiegend kurzfristige Spekulationsgeschäfte und nutzt dabei die Kursschwankungen für seinen Gewinn. Im Sportwettengeschäft ist dies am besten bei Wettbörsen wie z.b. betfair möglich.

 

Traden auf Wettbörsen

Um erfolgreich traden zu können, brauchen wir nun eine Ausgangsquote, die sich innerhalb der nächsten Minuten / Stunden verändert. Nun gilt es, den Quotenverlauf richtig zu prognostizieren. Nehmen wir als Beispiel die Torwette weniger als 2,5 Tore in einem fiktiven Championsleague Spiel zwischen dem FC Bayern München und Steaua Bucharest. Für die Bayern reicht ein Punkt, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren und für Steaua Bucharest war der Championsleague Zug bereits abgefahren. Von einem Torfestival in den ersten Minuten war deshalb nicht zwingend auszugehen. Die Quote bei Betfair vor Spielbeginn für weniger als 2,5 Tore liegt bei 2,3. Nach dem Anpfiff und mit jeder gespielten Minute in der kein Tor fällt, sinkt die Quote um ein paar Punkte nach unten, da auch die Wahrscheinlichkeit, dass noch 2,5 Tore fallen, sinkt, . Bereits nach ein paar gespielten Minuten kann man die ursprüngliche Wette auf weniger als 2,5 Tore an der Wettbörse gewinnbringend wieder verkaufen (=traden), sodass am Ende eine SureBet (sicherer Gewinn) entsteht.
 

Warum eine Verdopplung des Einsatzes nach Verlust nicht ratsam ist!
Wettgewinne durch Verlustprogression? (Martingale) – Wettbasis.com Ratgeber

 
Unter einer SureBet versteht man eine Wette, bei der man immer gewinnt, egal wie die Wette ausgeht. In unserem fiktiven Fall hätten wir trotz eines am Ende 3:0 Erfolges des FC Bayern München, einen Gewinn verzeichnen können, wenn wir die Wette vor dem ersten Tor bereits wieder verkauft hätten.

Das Traden lässt sich in jeder Sportart praktizieren. Vorsicht ist insbesondere bei Sportarten mit extremen Kurzschwankungen innerhalb weniger Augenblicke geboten.

 

Fazit und Empfehlung zum Traden auf Wettbörsen

Entscheidend ist beim Traden, einen möglichen Spielverlauf richtig einzuschätzen und so von den Kursschwankungen zu profitieren. Dabei gilt es, in teilweise sehr kurzer Zeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Nur wer eine Partie nüchtern analysieren kann, hat am Ende auch die Möglichkeit, durch Traden langfristig Gewinne abzuschöpfen. Für den Anfang empfehlen wir das Traden bei Betfair einmal nur fiktiv oder mit sehr geringen Beträgen einmal auszuprobieren, um die die genauen Abläufe kennenzulernen.

[top5bookmakers]

Eine Übersicht über alle Sportwetten Empfehlungen, Wetttipps und Strategien finden Sie in unserem Artikel: Wettempfehlungen, Tipps & Strategien in der Übersicht