Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Ski Alpin

Wengen Ski Alpin, Abfahrt Herren 14.01.2023, Favoriten & Wettquoten

Wer brilliert bei Feuz` Abschiedstournee?

Stanislaus Amann  13. Januar 2023
Wengen Abfahrt Herren Tipp
Verabschiedet sich Beat Feuz mit einem sportlichen Ausrufezeichen in der Abfahrt von dem Klassiker in Wengen ? © IMAGO / Sammy Minkoff, 13.12.2022

Nachdem am vergangenen Wochenende in Adelboden die Schweiz-Rennen schon gebührend mit guter Stimmung gestartet wurden, erwartet sich die Skiwelt auch in Wengen einen Hexenkessel. Auf der längsten Abfahrt der Welt ist einer der größten Abfahrer der Schweiz überhaupt auf Abschiedstournee, Beat Feuz steht am Samstag sicher im Rampenlicht.

Die besten Chancen auf den Sieg dürfte der scheidende Routinier aber nicht haben, denn die Buchmacher stellen bei der Abfahrt in Wengen eine deutliche Prognose auf Kilde. Der Norweger ist eben immer für einen Sieg gut, während Feuz` letzter Weltcupsieg schon fast ein Jahr zurückliegt.

Inhaltsverzeichnis

Immerhin haben die Heimfans noch den ein oder anderen ganz großen Hoffnungsträger in den eigenen Reihen, denn bei der Lauberhornabfahrt in Wengen ist ein Tipp auf Odermatt ebenso keine abwegige Wahl. Auch Hintermann muss man auf der Rechnung haben, zeigte er doch im Training mächtig auf.

Ski-Weltcup Bormio – Abfahrt Herren 2022: Programm & Startzeiten

Datum Uhrzeit Disziplin
Sa., 14.01.2023 12:30 Uhr Herren Abfahrt

Die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland und Österreich übertragen das Event im TV und im Livestream. Eurosport, DAZN und SRF übertragen den Ski-Weltcup auch live.

Wer könnte den Schweizern schlussendlich sonst noch die Suppe versalzen? Zwei heiße Eisen kommen aus Österreich, vor allem Wengen-Spezialist Kriechmayr ist zu nennen. Ein Spektakel ist ohne Frage vorprogrammiert, wir freuen uns! Wer bei der Abfahrt in Wengen bei seinen Wetten die Favoriten forciert, der findet beim getesteten Wettanbieter Bet365 die lukrativsten Quoten.

Wer gewinnt die Abfahrt der Herren in Bormio  – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Aleksander Aamodt Kilde 3.00 Wettquoten Bet365
Switzerland Marco Odermadt 5.50 Wettquoten Bet365
Austria Vincent Kriechmayr 6.00 Wettquoten Bet365
Switzerland Beat Feuz 8.00 Wettquoten Bin
Italy Dominic Paris 15.00 Wettquoten Bwin
Canada James Crawford 17.00 Wettquoten Bwin
Austria Daniel Hemetsberger 26.00 Wettquoten Bwin
Italy Mattia Casse 26.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 12.01.2023, 18:00 Uhr

Abfahrt der Herren – die Favoriten

Norway Aleksander Aamodt Kilde
Position im Abfahrtsweltcup: 1.

Mit bereits vier Saisonsiegen ist der letztmalige Gewinner des Abfahrtsweltcups in den Speed-Disziplinen eine Klasse für sich. Drei der bisherigen fünf Abfahrtsläufe hat er für sich entschieden, insgesamt konnte er in der schnellsten Skidisziplin in seiner Karriere bislang neun Siege holen. In Wengen hat er dabei im Vorjahr bereits gewonnen.

Bet-at-home: Täglich warten 50 Euro!

Bet-at-home 50 Euro jeden Tag
AGB gelten | 18+

Im Moment das Maß der Dinge

Mit 99 Punkten Vorsprung im Disziplinenweltcup steuert er direkt auf die zweite Abfahrtskugel in Folge zu. Auf dem Podest suchte man den 30-Jährigen in den vergangenen fünf Rennen nur einmal vergeblich. Es ist also klar: Auch am Lauberhorn ist er aller Voraussicht nach wieder ganz vorne mit dabei. 

Wir meinen, dass bei der Abfahrt in Wengen Kildes Wettquoten nicht uninteressant sind. Bei einer Siegquote von 60% in der laufenden Saison ist 3.00 ein fairer Wert. Die sicherste Wahl ist auf jeden Fall der Norweger.

Aleksander Aamodt Kilde – Die letzten drei Abfahrts-Platzierungen im Weltcup

Bormio am 28.12. Gröden am 17.12. Gröden am 15.12.
Rang 3. Rang 1. Rang 5.

 

Unser Value Tipp:
Hemetsberger am Podest
bei Bet365 zu 9.00
Wettquoten Stand: 12.01.2023, 18:00
* 18+ | AGB beachten

Switzerland Marco Odermatt
Position im Abfahrtsweltcup: 2.

Die Superlativen überschlagen sich in der Karriere des Marco Odermatt förmlich. Mit 400 (!) Punkten Vorsprung ist er im Gesamtweltcup unantastbar, sein Sieg im RTL von Adelboden sorgte am vergangenen Wochenende für Partystimmung in der ganzen Nation. Einen Wermutstropfen bietet seine junge und gleichzeitig bereits so erfolgreiche Karriere jedoch.

Noch kein Abfahrtssieg

Sechs Mal landete er in der alpinen Königsdisziplin schon auf Rang zwei, für ganz vorne reichte es noch nie. Was wäre das für eine Geschichte, wenn er in der Heimat beim absoluten Klassikerrennen zuschlagen würde. Wir meinen jedoch: Solange Odermatt ohne Abfahrtssieg ist, sind auch beim Lauberhornrennen in Wengen Wetten auf den 25-Jährigen nicht unbedingt zu forcieren.

Marco Odermatt – Die letzten drei Abfahrts-Platzierungen im Weltcup

Bormio am 28.12. Gröden am 17.12. Gröden am 15.12.
Rang 4. Rang 7. Rang 2.

Austria Vincent Kriechmayr

Position im Abfahrtsweltcup: 3.

Kriechmayr zeigte zuletzt in Bormio mit einer lupenreinen Fahrt, dass er zu den ganz großen des Abfahrtssports gehört. Der Österreicher steht nach Mayer`s Rücktritt im Rampenlicht, lasten auf seinen Schultern doch die Hoffnungen einer ganz Skination. Immerhin handelt es sich bei ihm um den einzigen Athleten, der neben Kilde im laufenden Winter schon ganz oben stand.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TV
Jetzt zur Übersicht

Konstanz als Manko

Auch wenn beim 31-Jährigen zuletzt nicht jeder Lauf eine Fabelfahrt war, ist er am Samstag unserer Meinung nach ein ganz heißer Kandidat. In Wengen hat er in der Abfahrt bereits zweimal zugeschlagen, im Vorjahr holte er den Sieg gar ganz ohne Training auf der Strecke.

Wir meinen, dass bei der Abfahrt in Wengen ein Tipp auf Kriechmayr eine gute Wahl ist, zumal er mit Werten von bis zu 6.00 über respektable Quoten verfügt. Der Bet365-Angebotscode kann ihren Tipp dabei noch verfeinern.

Vincent Kriechmayr – Die letzten drei Abfahrts-Platzierungen im Weltcup

Bormio am 28.12. Gröden am 17.12. Gröden am 15.12.
Rang 1. Rang 32. Rang 1.

Ski Alpin Abfahrt am 14.01.2023 – Außenseiter in Wengen

Vor allem ein Mann wird am Samstag sicherlich ganz groß im Blickpunkt der Beobachter stehen. Mit Beat Feuz nimmt eine absolute Größe des Sports demnächst Abschied, in der Heimat will er es noch einmal wissen. Insgesamt drei Abfahrten hat er hier schon gewonnen, zuletzt 2020. Wir sind gespannt, ob der 35-Jährige vor Tausenden Fans noch einmal aus sich herauswachsen kann, Wetten auf ihn drängen sich unserer Meinung nach jedoch nicht auf.

Crawford und Hemetsberger auf der Überholspur

Neu dabei in der Weltspitze ist hingegen James Crawford. Der Kanadier lieferte zuletzt wiederholt gute Resultate, stand im laufenden Winter bereits zweimal auf dem Stockerl und liegt in der Disziplinenwertung auf Rang vier. Früher oder später wird er mit Sicherheit das erste Mal ganz dick anschreiben. Im Moment ist er mit vergleichbar hohen Quoten noch ein guter Geheimtipp.

Ebenso ist Daniel Hemetsberger immer öfter ganz vorne zu finden, der Österreich drängt auch in Richtung erstem Weltcupsieg. Er ist unserer Meinung nach eine hervorragende Wahl für eine Podestwette, hat er doch selbst bei dieser Option noch sehr hohe Quoten.

Ski Alpin Abfahrt Herren: die letzten 5 Rennen im Überblick

Ort & Datum SIEGER Platz 2 Platz 3
Bormio 28.12.2022 Vincent Kriechmayr James Crawford Aleksander Aamodt Kilde
Gröden 17.12.2022 Aleksander Aamodt Kilde Johan Clarey Mattia Casse
Gröden 15.12.2022 Vincent Kriechmayr Marco Odermatt Matthias Mayer
Beaver Creek 03.12.2022 Aleksander Aamodt Kilde Marco Odermattr James Crawford
Lake Louise 26.11.2022 Aleksander Aamodt Kilde Daniel Hemetsberger Marco Odermatt

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Abfahrt der Herren in Wengen?

Noch vor kurzer Zeit hatten wir in der Abfahrt ein breites Spektrum an Sieganwärtern, nun spitzt sich die Sache auf einige wenige Favoriten zu. Ganz dick auf der Rechnung haben muss man auf jeden Fall Aleksandar Aamodt Kilde, er ist einfach immer für einen Sieg gut. Bei der Abfahrt in Wengen sind seine Quoten im Bereich von 3.00 angesiedelt, für eine Siegwette ist er wohl die sicherste Wahl.

Key-Facts – Ski Alpin Abfahrt der Herren in Wengen – Wetten
  • Kilde hat drei von fünf Saisonabfahrten gewonnen
  • Kriechmayr holte sich in den verbleibenden beiden Rennen den Sieg
  • Odermatt war in vier der letzten fünf Rennen unter den ersten vier

Allerdings sollte der Norweger Kriechmayr ganz genau im Auge behalten, denn der Österreicher hat zuletzt zwei von drei Rennen gewonnen und fühlt sich in Wengen immer wohl. Bei Werten rund um 6.00 ist Kriechmayr für alle, die etwas mehr Risiko gehen wollen, eine ausgezeichnete Option.

Sein österreichischer Teamkollege Hemetsberger ist darüber hinaus eine gute Wahl für eine Podestwette. Alle Wettoptionen finden Sie dabei übersichtlich in der Bwin-App. Für ein Spektakel auf dem Lauberhorn ist alles angerichtet!

Warum sind Einzelwetten besser als Kombiwetten?
Einzelwetten vs. Kombiwetten

 

Ski Alpin Abfahrt der Herren in Wengen am 14.01.2023 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Aleksander Aamodt Kilde 3.00 Wettquoten Bet365
Switzerland Marco Odermadt 5.50 Wettquoten Bet365
Austria Vincent Kriechmayr 6.00 Wettquoten Bet365
Switzerland Beat Feuz 8.00 Wettquoten Bin
Italy Dominic Paris 15.00 Wettquoten Bwin
Canada James Crawford 17.00 Wettquoten Bwin
Austria Daniel Hemetsberger 26.00 Wettquoten Bwin
Italy Mattia Casse 26.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 12.01.2023, 18:00 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für Ski Alpin Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Infografik Wengen Abfahrt Herren 2023

Stanislaus Amann

Stanislaus Amann

Alter: 26 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Sport ist meine Leidenschaft! Tagtäglich befasse ich nicht mit den großen Fußballligen Europas und nebenbei bin ich selbst ständig sportlich aktiv. In der kalten Jahreszeit bin ich außerdem leidenschaftlicher Wintersport-Fan, Berichte zu Ski Alpin, Skispringen und co. verfasse ich deshalb ebenso. Meine rhetorischen Fähigkeiten, die ich für die Berichte bei der Wettbasis benötige, verdanke ich meinem Germanistikstudium. Als Wettexperte bin ich seit dem Jahr 2019 tätig, wobei ich besonders gerne unberechenbare Underdogs unter die Lupe nehme.

Etwas riskantere Tipps mit guten Quoten sind aus meiner Sicht oft die lohnendste Variante, außerdem freut man sich über größere Gewinne umso mehr.   Mehr lesen