Enthält kommerzielle Inhalte

Wett-Empfehlungen

Was ist eine Yankee Wette (Systemwette)?

Definition und Tipps zur Yankee-Wette!

Christian Tichy   4. Januar 2020

In diesem Artikel wollen wir uns mit der Systemwettenart der Yankee-Wette einmal genauer auseinander setzen und die Vorteile dieses Kombiwetten-Systems beleuchten. Yankee Wetten bieten eine schöne Möglichkeit, seine Standard Kombiwetten ohne großen Arbeitsaufwand abzusichern und so auch den ein oder anderen falschen Wetttipp in Kauf nehmen zu können.

Bei Bet365 Yankee Wetten spielen

Inhaltsverzeichnis

Defintion Yankee Wette

Eine Yankeewette ist eine Systemwette, bei der man seine Kombiwette auch dann noch teilweise gewinnen kann, wenn nicht alle getippten Wettausgänge korrekt hervorgesagt wurden. Die Yankee Wette besteht dabei zunächst aus einer 4er Kombiwette, die anschließend in 11 Kombiwetten gesplittet wird (vgl. Beispiel unten im Text). Der Vorteil der Yankee-Wette liegt somit auf der Hand und sie dient in erster Linie dazu, das Wettrisiko zu minimieren und auch bei nur 2 oder 3 richtigen Tipps aus 4 Partien einer Kombiwette noch einen Gewinn zu erzielen oder zumindest den Verlust zu minimieren.

Beispiel für eine Yankee Wette

Die 11 Wetten einer Yankee-Wette setzen sich aus 4 Tips auf verschiedene Wettereignisse zusammen und es werden anschließend in allen möglichen Kombination Kombiwetten aus den 4 gewählten Spielen gebildet:

1 Kombi-Wette „4 aus 4“ (Vierer-Kombiwette)
4 Kombi-Wetten „3 aus 3“ (Dreier-Kombiwetten, Systemwette „3 aus 4“)
6 Kombi-Wetten „2 aus 2“ (Zweier-Kombiwetten, Systemwette „2 aus 4“)

Man muss also 4 Tipps abgeben, um eine Yankee Systemwette spielen zu können. Mindestens 2 Tipps müssen korrekt sein, damit es zu einer Auszahlung kommen kann. Den höchsten Gewinn erzielt man natürlich, wenn alle 4 Wetten korrekt gespielt wurden, was automatisch bedeutet, dass auch die 11 Kombiwetten, in die der Systemtipp aufgeteilt wurde, allesamt korrekt waren. Hat man nur 3 richtige Tipps erzielt, wird die korrekte 3er Kombiwette aus den 4 Partien als korrekt gewertet und die 2 korrekten 2er Kombiwetten. Bei nur 2 richtigen Tipps erhält man natürlich auch nur den Gewinn aus der einen korrekten 2er Kombiwette.

Wie hoch Gewinn oder Verlust sind, hängt dabei klarerweise von den gewählten Quoten ab. Der Einsatz wird hier immer pro Kombiwette gesetzt. Das heißt bei einem 1€ Einsatz pro Kombiwette muss ich ingesamt 11€ Einsatz bezahlen um meine Yankeewette spielen zu können.

 

Durch Progression zu dauerhaftem Erfolg?
Systemerklärung mit Progression – Wettbasis.com Ratgeber

 

Warum Yankee Wetten spielen?

Yankee Wetten werden gerne dazu genutzt, um mit einem etwas spekulativeren Tipp mit höherer Wettquote auf 4 korrekte Tipps zu hoffen und so einen hohen Gewinn einzustreichen. Sollte einer der 4 Tipps daneben liegen, so hat man durch die korrekte 3er Wette und die beiden 2er Wetten je nach gewählten Quoten die Möglichkeit, zumindest den gespielten Einsatz wieder herauszubekommen. Sollte nur eines der getippten Spiele korrekt sein, sorgt die Yankee-Wette immerhin dafür, dass nicht der gesamte Einsatz verloren geht. Yankee Wetten sind somit im Grunde nichts anderes als die vereinfachte Form von 11 einzeln abgeschlossene Kombiwetten auf alle Kombinationsmöglichkeiten die 4 unterschiedliche Wetttipps zulassen.

[top5bookmakers]

Weitere Infos zur Yankee Wette, sowie zu verwandten „Spezial“-Systemwetten -finden Sie auf der Seite über Systemwetten wie Yankee, Canadian, Trixie, Patent, Goliath, Lucky 15, Lucky 31, Lucky 63

Besonders hilfreich für Systemwetten-Freunde ist der Wettbasis Systemwetten Rechner.

 

Eine Übersicht und Erläuterungen zu allen Wettarten, Wettmöglichkeiten und Wettsystemen finden Sie in unserem Artikel: Unterschiedliche Wettarten beim Sportwetten in der Übersicht.