Was ist ein Cash Out und welche Wettanbieter bieten es an?

Welche Unterschiede gibt es bei den Buchmachern?

/
Cash in Wetten
Cash-in Funktion © Chones - Shutters

Bestimmt habt ihr schon von der Cash Out Funktion gehört, die eine der neuesten Innovationen beim Online-Wetten ist. Wir wollen euch erklären, worum es sich dabei genau handelt und wie die Cash Out Funktion genutzt werden kann. Außerdem stellen wir die unterschiedlichsten Buchmacher vor, die Cashouts bereits anbieten.

Was ist ein Cash Out?

Grundsätzlich ist ein Cash Out die vorzeitige Auszahlung eines Wettscheins für einen bestimmten Betrag, den der Buchmacher auswählt. Dieser entscheidet also, wieviel Geld es ihm wert ist, dir den Wettschein abzukaufen. Damit ist es also möglich Gewinne schon vor Ende der eigentlichen Wette abzusichern. Im Gegenzug verzichtet man damit natürlich auf weitere Gewinnansprüche und kann auch unter Umständen etwas weniger Profit, als bei der normalen Wettabrechnung generieren. Ein Beispiel: In einer Kombi (möglicher Gewinn 50€) fehlt nur noch eine erfolgreiche Auswahl zum Gewinn des Scheins. Der FC Bayern muss lediglich die Partie gegen Schalke 04 gewinnen (Quote 1,2). Der Buchmacher reagiert darauf und bietet dir 40€ an, wenn du deinen Schein sofort verkaufst (Cash Out). Damit wäre der Gewinn abgesichert, auch wenn die Bayern am Ende nicht gewinnen sollten. Auf der anderen Seite verzichtet man aber auch auf die 10€ mehr Gewinn, sollte der FCB das Spiel dann doch gewinnen. Ob es grundsätzlich sinnvoll ist, diese Cash Out-Funktion zu nutzen, haben wir in einem weiteren Artikel dargestellt: Cashout – Fluch oder Segen?

Cash Out bei Bet365

Bet365 ist sicherlich einer der Vorreiter, wenn es um die Möglichkeit zum Cash Out geht. Hier ist es nicht nur möglich zwischen den Partien einer Kombi seinen Schein ausbezahlen zu lassen. Nein, man kann sogar live während einer Partie seinen Schein jederzeit für den angebenen Betrag verkaufen. Dieser Betrag errechnet und aktualisiert sich sekündlich von alleine durch die aktuellen Quoten der noch ausstehenden Events.

Cash Out bei Tipico

Auch Tipico hat auf den Trend der Cash Outs reagiert und diese in ihr Angebot integriert. Dort ist es bisher jedoch nur möglich, seinen Schein zwischen den Ereignissen zu verkaufen. Auch Langzeitwetten (Wer gewinnt die Bundesliga?, Wer erreicht das Finale von Wimbledon?) können so vorzeitig zu einem bestimmten Zeitpunkt des Events ausbezahlt werden.

Cash Out bei Bwin

Bwin ist ebenso einer der ersten Anbieter, die die Cash Out Funktion fest mit in ihr Programm aufgenommen haben. Dort jedoch steht dem Kunden das Feature ausschließlich bei Live-Wetten zur Verfügung. Es ist aber auch besonders bei Livewetten zu empfehlen, da Cash Outs vor Beginn einer Partie im Normalfall keinen Sinn ergeben (dann sollte man die Wette lieber gleich weglassen).

Cash Out bei Interwetten und Sportingbet

Auch Interwetten und Sportingbet haben reagiert und stellen mittlerweile die Cash Out-Funktion sowohl bei Live- als auch bei Pre Play-Wetten zur Verfügung. Wie bei allen Buchmachern entscheidet aber auch hier der Anbieter selbst, für welche Partien eine vorzeitige Auszahlung angeboten wird und wie hoch der Betrag liegt.

Weitere Wettanbieter mit Cash Out-Funktion

Es gibt zahlreiche weitere Beispiele für Buchmachern mit Cash Out-Funktion. Da dieses Feature immer größere Beliebtheit erfährt, passen sich alle Anbieter nach und nach diesem Trend an. Eine Besonderheit bei BetVictor wollen wir noch herausheben, da dort bei jedem Ereignis schon vorher gekennzeichnet ist, ob ein Cash Out hier nach Abschluss der Wette noch möglich sein wird. Dies ist sicherlich ein sehr kundenfreundlicher Service, an dem sich die Konkurrenz noch ein Beispiel nehmen kann.

 
Eine Übersicht aller Artikel der Wettbasis zum Thema Cash Out Funktion finden Sie in unserem Artikel: Alle Informationen zur Cash-Out-Funktion