Wales vs. Spanien, 11.10.2018 – Freundschaftsspiel

Bleibt Luis Enriques Weste weiß?

/
Ryan Giggs
Ryan Giggs (Wales) © GEPA pictures

Wales Wales vs. Spanien Spain 11.10.2018, 20:45 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis: 1:4)

Eigentlich soll die neu geschaffene UEFA Nations League dazu dienen, Freundschaftsspiele in den Länderspielpausen überflüssig zu machen. Ein kleiner Denkfehler besteht jedoch darin, dass viele Gruppen in unterschiedlichen Divisionen aus lediglich drei Teams zusammengesetzt sind. Dies hat zur Folge, dass eine Mannschaft pro Spieltag spielfrei ist und diese Zeit logischerweise nutzen will, um ein Testspiel, sprich ein Freundschaftsspiel, zu absolvieren. Zu einem solchen kommt es am Donnerstagabend in Cardiff, wo sich Wales und Spanien gegenüberstehen. Beide Auswahlteams greifen erst in der kommenden Woche wieder in den Pflichtspielbetrieb der Nations League ein und wollen zuvor noch etwas Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben tanken.

Die Waliser haben in Gruppe 4 der Division B bislang einen äußerst wechselhaften Auftakt hinter sich. Nach einem überraschend deutlichen Sieg gegen Irland verloren die Schützlinge von Ryan Giggs in Dänemark mit 0:2. Für die Spanier hingegen lief es bestens, denn sowohl gegen Vize-Weltmeister Kroatien (6:0) als auch in England (2:1) überzeugte die „Furia Roja“ auf ganzer Linie und hat demnach beste Chancen, die Gruppe 4 in Division A als Erster zu beenden. Möglicherweise sind diese jüngsten Eindrücke der Hauptgrund dafür, dass im Duell Wales vs. Spanien die Wettquoten doch recht klar zugunsten der Iberer ausschlagen. Darüber hinaus wird der walisische Superstar Gareth Bale aufgrund einer Verletzung vermutlich fehlen. Ob in der Partie zwischen Wales und Spanien trotzdem die geringen Quoten für Wetten auf die Luis Enrique-Elf den Value beinhalten, werden wir nachfolgend analysieren. Der Anstoß im Millennium Stadium in Cardiff erfolgt am 11.10.2018 um 20:45 Uhr.

Wales vs. Spanien – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Wales 10,00 8,30 9,00 8,50
Unentschieden 5,25 4,65 5,05 4,95
Spanien
1,36 1,35 1,34 1,33

Wettquoten vom 10.10.2018, 13:55 Uhr.

Zur Bet365 Website

Wales Wales – Statistik & aktuelle Form

Wales Logo

Die ersten beiden Auftritte der walisischen Nationalmannschaft in der Nations League spiegeln exakt das wider, was sich bereits in den letzten Jahren bei den „Dragons“ andeutete. Der Weltranglisten-19. lässt eine gewisse Konstanz vermissen. Bei der Europameisterschaft 2016 erreichte das Team um Superstar Gareth Bale noch sensationell das Halbfinale, doch für die WM-Endrunde 2018 in Frankreich konnten sich die Waliser nicht mal qualifizieren. Um diese wechselhaften Ergebnisse nun auf die ersten zwei Spieltage der UEFA Nations League zu projizieren, sei gesagt, dass die Mannschaft von Trainer Ryan Giggs zum Auftakt gegen Irland einen bravourösen Auftritt hinlegte und auch in der Höhe völlig verdient mit 4:1 gewann. Diesen äußerst positiven Eindruck konnten die Drachen jedoch drei Tage später in Dänemark nicht bestätigen. Bei den Skandinaviern setzte es eine 0:2-Pleite. Da dies für die Dänen überhaupt das erste Match im Rahmen des umstrittenen Wettbewerbs war, liegen die Waliser aktuell punktgleich mit Christian Eriksen und Co. auf dem ersten Platz. Sollte Dänemark am Samstag allerdings in Irland einen Dreier einfahren, würden die Chancen auf den Gruppensieg sowie die damit verbundene Teilnahme am Final Four und der Aufstieg in die Division A schlagartig sinken. Der Druck am kommenden Dienstag, wenn Wales ebenfalls in Irland antreten muss, würde indes steigen, da alle Nationen in einer Dreiergruppe bekanntlich bloß vier Matches bestreiten.

Bevor sich die walisische Fußball-Legende Ryan Giggs allerdings mit dem Gastspiel in Irland beschäftigen wird, steht das Freundschaftsspiel zuhause gegen starke Spanier auf dem Programm. Das Ergebnis wird eher zweitrangig sein, da der Fokus doch auf dem angesprochenen Nations-League-Spiel liegt. Trotzdem hat sich der Weltranglisten-19. natürlich einiges vorgenommen, um den favorisierten Ex-Welt- und Europameister vor Probleme zu stellen. Speziell vor heimischer Kulisse sind die „Dragons“ ein durchaus unbequemer Gegner, der seine Stärken sicherlich in der Zweikampfführung sowie in den alten Tugenden wie Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Wille hat. Den EM-Halbfinalisten von 2016 jedoch ausschließlich auf diese Attribute zu reduzieren, wäre dennoch falsch, denn in den vergangenen Jahren hat sich auch die spielerische Kultur im keltischen Land deutlich verbessert. [pullquote align=“right“ cite=“Joe Allen“ link=““ color=““ class=““ size=““]“We’re not taking our eye off the important second game, but we do all want to play against Spain. And we don’t want to go into it with a friendly attitude, if you like. We want to approach it as if it were a competitive game. That will be important going into that second game.”[/pullquote]
Die zum größten Teil bei englischen Erstligisten unter Vertrag stehenden Akteure sind nicht mehr nur dafür zuständig, das Ballbesitzspiel des Kontrahenten zu zerstören, sondern wollen auch mit dem Ball in den eigenen Reihen offensive Lösungen finden. Das erwähnte 4:1 gegen Irland war exemplarisch für den neuen Angriffs-Geist der Waliser, der aber noch unregelmäßig zum Vorschein kommt. Gegen Spanien ist nun davon auszugehen, dass die Hausherren etwas tiefer stehen und die Kontrolle den Iberern überlassen werden. Möglicherweise sind deshalb zwischen Wales und Spanien die Wettquoten für wenige Treffer in der ersten Halbzeit (Under 0.5/1.5) eine lukrative Anlage.

Personell deutet momentan vieles darauf hin, dass der mit Abstand beste Individualist, Gareth Bale, aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung stehen wird. Obwohl Ryan Giggs den Flügelflitzer von Real Madrid ins Aufgebot berief, wird er im Freundschaftsspiel am Donnerstag kein Risiko eingehen, um ihn dafür am Dienstag im wichtigen Auswärtsmatch in Irland einsetzen zu können. Eventuell wird der ehemalige Profi von Manchester United auch anderen Ergänzungsspielern die Chance geben, sich auf allerhöchstem internationalen Niveau zu präsentieren. Deshalb erwarten wir nicht zwingend die beste Aufstellung, dafür aber ein hochmotiviertes Team, das mit einer gewissen Portion Unbekümmertheit eine Überraschung schaffen will. Mögliche Kandidaten für einen Startelfeinsatz sind die jungen Chris Mepham (20), Ethan Ampadu (18), David Brooks (21) oder Harry Wilson (21), die über quasi keine internationale Erfahrung verfügen und Wales im Duell mit Spanien gemäß den Quoten der Buchmacher zum krassen Außenseiter machen.

Voraussichtliche Aufstellung von Wales:
Hennessey – Davies, Chester, Mepham, Roberts – Ampadu, Allen – Brooks, Ramsey, Wilson – Vokes – Trainer: Giggs

Letzte Spiele von Wales:
09.09.2018 – Dänemark vs. Wales 2:0 (Nations League)
06.09.2018 – Wales vs. Irland 4:1 (Nations League)
29.05.2018 – Mexiko vs. Wales 0:0 (Freundschaftsspiele)
26.03.2018 – Wales vs. Uruguay 0:1 (China Cup)
22.03.2018 – China vs. Wales 0:6 (China Cup)

 

 

Spain Spanien – Statistik & aktuelle Form

Spanien Logo

Bei der Weltmeisterschaft im Sommer dieses Jahres zählten die Spanier einmal mehr zu den größten Enttäuschungen. Die „Furia Roja“, die im Vorfeld als einer der Mitfavoriten auf den Titel gehandelt wurde, dann aber wenige Tage vor dem Auftaktspiel Trainer Julen Lopetegui verlor, flog im Achtelfinale gegen Gastgeber Russland im Elfmeterschießen raus und blieb vieles schuldig. Demnach war klar, dass der kurzfristig als Trainer eingesprungene vorherige Sportdirektor Fernando Hierro keine Zukunft mit der Mannschaft haben wird. Luis Enrique wurde als neuer Chefcoach vorgestellt und soll die Iberer endgültig zurück in die Weltspitze führen. Der Auftakt verlief für den ehemaligen Barcelona-Trainer bereits optimal, denn beide Matches in der Nations League wurden siegreich gestaltet und das, obwohl die Gegner Kroatien beziehungsweise England bei der WM-Endrunde 2018 ins Finale respektive ins Halbfinale einzogen.

Besonders das 6:0 am zweiten Spieltag gegen Kroatien vor heimischer Kulisse beeindruckte wohl ganz Fußball-Europa, zumal die Spanier wie in alten Zeiten spielten, eine unfassbare Dominanz ausstrahlten und zudem noch die sich bietenden Torchancen ziemlich effektiv ausnutzten. Sollte sich die Auswahl von Luis Enrique am Donnerstag in einer ähnlichen Verfassung in Cardiff präsentieren, wäre es fast schon leichtfertig, zwischen Wales und Spanien keine Wetten auf die Iberer abzugeben, wenngleich die Quoten – auch aufgrund der Personalsituation bei den Dragons – doch extrem niedrig veranschlagt wurden. Wie bei den Walisern auch, handelt es sich für den Ex-Welt- und Europameister um eine Generalprobe für ein wichtiges Nations League-Spiel. Am Montag trifft die „Furia Roja“ zuhause auf England und kann dann mit einem Sieg schon den ersten Platz in der Gruppe fixieren und damit das Ticket für das Final Four sichern. Aus diesem Grund scheint es alles andere als unwahrscheinlich, dass ebenso auf spanischer Seite einzelne Spieler eine Pause bekommen werden, um dann zum Wochenauftakt hundertprozentig fit zu sein. Chelsea-Keeper Kepa könnte für David de Gea in die Startelf rutschen. Suso, der bei AC Milan einen guten Saisonstart erlebte, scheint ebenso ein Kandidat für die erste Elf. Sergio Busquets, Alvaro Morata oder dem neuen BVB-Wunderstürmer Paco Alcacer blieben demnach nur Bankplätze. Mit Jonny Castro steht im Übrigen ein Linksverteidiger von den Wolverhampton Wanderers erstmals im Aufgebot der Iberer. In Abwesenheit von Jordi Alba, der abermals nicht von seinem ehemaligen Vereinstrainer berücksichtigt wurde, winkt ihm das Debüt im rot-gelben Dress.

Voraussichtliche Aufstellung von Spanien:
Arrizabalaga – Alonso, Pique, Ramos, Azpilicueta – Alcantara, Rodrigo, Niguez – Suso, Rodrigo, Asensio – Trainer: Luis Enrique

Letzte Spiele von Spanien:
11.09.2018 – Spanien vs. Kroatien 6:0 (Nations League)
08.09.2018 – England vs. Spanien 1:2 (Nations League)
01.07.2018 – Spanien vs. Russland 1:1 (Weltmeisterschaft)
25.06.2018 – Spanien vs. Marokko 2:2 (Weltmeisterschaft)
20.06.2018 – Iran vs. Spanien 0:1 (Weltmeisterschaft)

 

Härtetest für die türkische Auswahl!
Türkei vs. Bosnien, 11.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Wales Wales vs. Spanien Spain Direkter Vergleich

Fünf Begegnungen stehen zwischen Wales und Spanien in der Statistik. Die Südeuropäer führen den direkten Vergleich mit zwei Siegen an. Zwei weitere Aufeinandertreffen endeten unentschieden, während auch die Dragons immerhin einen Erfolg verbuchen konnten. All diese historischen Duelle haben allerdings keine Relevanz für potentielle Wales vs. Spanien Wetten am Donnerstag, denn die Matches liegen allesamt mindestens 30 Jahre in der Vergangenheit. Zuletzt standen sich die Nationalteams am 30. April 1985 in Wrexham gegenüber. Wales gewann mit 3:0. Ein solches Ergebnis schließen wir für das anstehende Freundschaftsspiel kategorisch aus.

Prognose & Wettbasis-Trend Wales Wales vs. Spanien Spain

Auf den ersten Blick scheinen zwischen Wales und Spanien die Wettquoten auf einen Auswärtssieg alles andere als lukrativ zu sein. Bet365 bietet lediglich Quoten von 1.40 für einen Erfolg der Gäste an. Bei genauerem Hinschauen wird jedoch klar, weshalb die Notierungen derart deutlich ausfallen. Wales wird aller Voraussicht nach auf Superstar Gareth Bale verzichten müssen. Zudem kündigte Trainer Ryan Giggs bereits an, einigen Ergänzungsspielern sowie Youngsters Einsatzzeiten zu geben. Darüber hinaus offenbarten die Waliser bei der 0:2-Niederlage in Dänemark zuletzt Schwächen auf beiden Seiten des Feldes. Zuhause jedoch sind die Dragons ein unbequemer Gegner, der jedem Favoriten gefährlich werden kann.

 

Key-Facts – Wales vs. Spanien Wetten

  • Wales muss wohl auf Gareth Bale verzichten
  • Spanien überzeugte in den ersten beiden Partien unter Luis Enrique
  • Giggs‘ Fokus liegt auf dem Nations League-Spiel am Dienstag in Irland

 

Die Spanier wollen im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Luis Enrique ihre beeindruckende Serie fortsetzen und den nächsten Sieg feiern. Das 6:0 im September zuhause gegen Kroatien war eine einzige Machtdemonstration. Zuvor gewannen die Iberer auch in England mit 2:1. Individuell ist die „Furia Roja“ definitiv besser besetzt, dennoch liegt auch bei den Spaniern der Fokus auf dem Nations League-Match in der kommenden Woche. Experimente sind deshalb bei den Gästen nicht auszuschließen. Unter dem Strich gehen wir zwar von einem Erfolg des Favoriten aus, würden jedoch beim Duell Wales vs. Spanien aufgrund der niedrigen Quoten keine Wetten auf einen einfachen Auswärtssieg abgeben. Interessanter könnte ein Tipp sein, der darauf abzielt, dass die Iberer zu Null oder mit einem Handicap von -1 gewinnen.

 

Wales Wales vs. Spanien Spain – Beste Wettquoten * 11.10.2018

Wales Sieg Wales: 9.00 @Betway
Unentschieden: 5.00 @888 Sport
Spain Sieg Spanien: 1.40 @Bet365

(Wettquoten vom 10.10.2018, 11:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Wales / Unentschieden / Sieg Spanien:

10%
X: 19%
2: 71%

Wales Wales vs. Spanien Spain – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.85 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.95 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

Sonderwetten
Spanien gewinnt zu Null: 2.00 @Bet365
Spanien (-1): 2.00 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.10./20:00 [flag country="world"] Albanien - Jordanien 0:0 Freundschaftsspiel
10.10./20:45 es Italien - Ukraine 1:1 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Türkei - Bosnien 0:0 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Wales - Spanien 1:4 Freundschaftsspiel
11.10./21:00 es Frankreich - Island 2:2 Freundschaftsspiel
12.10./01:30 [flag country="world"] USA - Kolumbien 2:4 Freundschaftsspiel
12.10./03:30 [flag country="world"] Mexiko - Costa Rica 3:2 Freundschaftsspiel
12.10./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Uruguay 2:1 Freundschaftsspiel
11.10./20:00 [flag country="world"] Argentinien - Irak 4:0 Freundschaftsspiel
12.10./19:45 [flag country="world"] Saudi Arabien - Brasilien 0:2 Freundschaftsspiel
13.10./02:00 [flag country="world"] Peru - Chile Freundschaftsspiel