Türkei vs. Bosnien, 11.10.2018 – Freundschaftsspiel

Härtetest für die türkische Auswahl!

/
Mircea Lucescu (Türkei)
Mircea Lucescu (Türkei) © GEPA pict

Turkey Türkei vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina 11.10.2018, 19:30 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis: 0:0)

In der Länderspielpause geht es für die verschiedenen europäischen Nationen in den neuen Wettbewerb der UEFA. Bevor aber die Spiele bei der Nations League über die Bühne gehen, bereiten sich zahlreiche Teams mit einem weiteren Testspiel vor. Am Mittwochabend trifft die türkische Nationalmannschaft auf die bosnische Auswahl. Türkei und Bosnien werden am kommenden Wochenende in der Nations League partizipieren. Während es für die Türken mit einem Sieg und einer Niederlage nicht gerade prickelnd aussieht, können die Bosnier mit einem weiteren Dreier den Gruppensieg fast perfekt machen. Die Vorbereitung gegen Bosnien wird für die türkische Auswahl ein echter Härtetest. In Rize kann die türkische Nationalelf von der Unterstützung der fanatischen Fußballfans am Schwarzen Meer profitieren. Werden sich bei Türkei gegen Bosnien Wetten und Wettquoten auf einen Heimerfolg auszahlen?

Die Türkei will unter Mircea Lucescu wieder zur alten Stärke finden. Nach deutlicher Kritik am Rumänen scheinen die Türken jetzt aber wohl auf Lucescu zu setzen. Im letzten Länderspiel schlugen die Last-Minute-Türken wieder zu und drehten sensationell einen 0:2-Rückstand gegen die Schweden. An der leidenschaftlichen Leistung gilt es nun wieder anzuknüpfen. In der Vorbereitung gegen Bosnien hat Lucescu noch Zeit, seine Startelf für das entscheidende Spiel am Wochenende zu formen. Eine Niederlage gegen Russland in der Nations League würde die Hoffnungen der Türkei auf die Playoffs wohl endgültig dämpfen. Seit dem Amtsantritt von Robert Prosinecki hat die bosnische Nationalelf nur ein einziges Mal verloren. Kann der kroatische Coach seine starke Serie weiter ausbauen? Am Mittwochabend steigt das Match der beiden Nationalmannschaften um 19:30 Uhr in Rize.

Türkei vs. Bosnien – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Türkei 1,95 1,90 1,90 1,90
Unentschieden 3,50 3,30 3,40 3,30
Bosnien
4,50 4,00 4,25 4,15

Wettquoten vom 10.10.2018, 13:50 Uhr.

Zur Betway Website

Turkey Türkei – Statistik & aktuelle Form

Türkei Logo

Die aktuelle Jahresbilanz von Mircea Lucescu kann sich durchaus sehen lassen. Der rumänische Trainer verlor in diesem Jahr mit der türkischen Nationalmannschaft nur ein einziges Spiel. Drei Siege und drei Remis gab es für die türkische Auswahl. Vor allem die aufstrebenden Stars machen den türkischen Anhängern dabei Hoffnung. Doch dass die Türken nur am Anfang der Veränderungen stehen, zeigt auch das jüngste Spiel gegen Schweden. Weiterhin mangelt es an Konstanz in der Nationalmannschaft und immer wieder sorgen schlechte Anfangsphasen dafür, dass die Türkei Rückständen hinterherrennen muss. Lucescu hat dafür noch nicht wirklich ein Mittel gefunden.

[pullquote align=“right“ cite=“Mircea Lucescu“]“Entweder wird es über die Nations League klappen oder regulär über die Qualifikation. Ich vertraue meiner Mannschaft und glaube daran, dass wir uns für den nächsten Wettbewerb qualifizieren werden.“[/pullquote]
Seit der EM 2008 nahmen die Leistungen der Türken stetig ab. Nachdem zwischenzeitlich ein Tiefpunkt erreicht wurde, sollte mit Lucescu ein neuer Weg eingeschlagen werden. Der Rumäne setzte nicht mehr wirklich auf Namen, sondern viel mehr auf die Spieler, die sich auch ins Zeug legen, um in die Nationalmannschaft nominiert zu werden. Dass dieser Weg nicht einfach sein wird, haben die Ergebnisse bei der WM-Qualifikation gezeigt. Als Gruppenvierter war eine Qualifikation nicht wirklich in Reichweite. Bei der nächsten Qualifikation soll es aber klappen – dieses Mal wirklich. Ob Lucescu das Versprechen halten kann, zeigt sich dann in den kommenden Jahren. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die Ergebnisse stimmen, ansonsten könnte der Rumäne seinen Posten schnell wieder verlieren.

Die Nominierungen der Keeper waren überraschend. Mit Gökhan Akkan (Rizespor), Serkan Kirintili (Konyaspor) und Sinan Bolat (R. Antwerp) setzt Lucescu nicht wirklich auf Erfahrung. In der Defensive setzt der Rumäne nur auf vier Spieler, die aus der heimischen Liga kommen. Mit Ayhan (Düsseldorf) und Müldür (Rapid Wien) wurden auch Verteidiger aus der deutschen und österreichischen Liga nominiert. Mit Cengiz Ünder, Yusuf Yazici und Hakan Calhanoglu besitzen die Türken eigentlich ein vielversprechendes Mittelfeld. Vor allem Ünder, der seine Leistungen stetig steigert, konnte sich in den Fokus von internationalen Topklubs – wie auch dem FC Bayern München – spielen. In der Spitze hat Lucescu mit Cenk Tosun und Enes Ünal zwei starke Stürmer zur Verfügung. Am Wochenende könnte Lucescu eine ähnliche Startelf wie beim Spiel gegen Schweden auf das Spielfeld schicken. Ob es am Mittwoch Veränderungen geben wird, bleibt abzuwarten. Mehmet Topal musste verletzungsbedingt seine Abreise antreten. Emre Akbaba, Matchwinner gegen Schweden, hat sich bei seinem Klub verletzt und fällt die gesamte Hinrunde aus; entsprechend wurde der Offensivakteur nicht nominiert. Die Türkei ist gegen Bosnien den Quoten zufolge zwar der Favorit, doch mit erfolgreichen Wetten auf die türkische Mannschaft lässt sich der Einsatz fast verdoppeln.

Voraussichtliche Aufstellung von Türkei:
Bolat; Celik, Söyüncü, Ayhan, Bayram; Yokuslu, Tekdemir; Ünder, Özyakup, Calhanoglu; Tosun

Letzte Spiele von Türkei:
10.09.2018 – Schweden vs. Türkei 2:3 (Nations League)
07.09.2018 – Türkei vs. Russland 1:2 (Nations League)
05.06.2018 – Russland vs. Türkei 1:1 (Internationale Freundschaftsspiele)
01.06.2018 – Tunesien vs. Türkei 2:2 (Internationale Freundschaftsspiele)
28.05.2018 – Türkei vs. Iran 2:1 (Internationale Freundschaftsspiele)

 

 

Bosnia and Herzegovina Bosnien – Statistik & aktuelle Form

Bosnien Logo

Nach der verpassten WM-Qualifikation streben die Bosnier Veränderungen an. Mit dem neuen Trainer Robert Prosinecki – seit Anfang des Jahres im Amt – will Bosnien zur alten Stärke finden. Der dritte Tabellenplatz entsprach nicht wirklich den Vorstellungen des Verbands. Seit dem Amtsantritt des Kroaten hat die bosnische Auswahl nur ein einziges Spiel verloren. Seit der Niederlage gegen Mexiko Anfang Februar hat Bosnien kein Spiel mehr verloren. Zuletzt gab es für die Prosinecki-Elf zwei Pflichtspielsiege in Folge. Bei der Nations League führt die bosnische Nationalmannschaft aktuell die Gruppe an und könnte mit einem weiteren Erfolg das Ticket so gut wie lösen. Bevor am nächsten Montag die Partie gegen Nordirland steigt, bereitet sich die Prosinecki-Elf mit Testspielen vor.

Im Gegensatz zu den Türken starteten die Bosnier stark in die Nations League. In einer Gruppe mit Nordirland und Österreich können wohl nur Letztere noch den Bosniern gefährlich werden. Schon bei den Vorbereitungsspielen zuvor konnte der kroatische Coach seine Mannschaft auf Vordermann bringen. Mit soliden Defensivleistungen bissen sich die gegnerischen Teams an der starken Bosnien-Defensive die Zähne aus. In den letzten sechs Länderspielen kassierte Bosnien lediglich zwei Gegentreffer.

Von den Hochkarätern in der Mannschaft wurde lediglich Sead Kolasinac nicht nominiert. Mit Miralem Pjanic und Edin Dzeko besitzt Bosnien zwei wertvolle Spieler in ihren Reihen. Mit 53 Toren in 95 Spielen ist Dzeko nicht nur Rekordtorschütze, sondern auch Rekordspieler der bosnischen Nationalmannschaft. Mit Prosinecki scheint Bosnien so langsam wieder zur alten Stärke zu finden. Die bosnische Auswahl ist gut bestückt und konnte zuletzt mit starken Defensivleistungen überzeugen. In der Offensive bleiben die Bosnier ohnehin jederzeit gefährlich. Im letzten Länderspiel setzte Prosinecki auf 4-3-3 Formationen, bei der Duljevic, Dzeko und Visca in der Spitze starteten. Auch im Testspiel gegen die Türkei wird der kroatische Coach wohl seine Mannschaft ähnlich auflaufen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung von Bosnien:
Sehic; Todorovic, Sunjic, Zukanovic, Civic; Saric, Besic, Pjanic; Visca, Dzeko, Duljevic

Letzte Spiele von Bosnien:
11.09.2018 – Bosnien vs. Österreich 1:0 (Nations League)
08.09.2018 – Nordirland vs. Bosnien 1:2 (Nations League)
01.06.2018 – Südkorea vs. Bosnien 1:3 (Internationale Freundschaftsspiele)
28.05.2018 – Bosnien vs. Montenegro 0:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
27.03.2018 – Senegal vs. Bosnien 0:0 (Internationale Freundschaftsspiele)

 

Alle interessanten Wettbasis Artikel über das mobile Wetten in der Übersicht!
Mobile Wetten und das Wetten per App, Handy, Tablet und Co.

 

Turkey Türkei vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina Direkter Vergleich

Es wird das insgesamt sechste Aufeinandertreffen der beiden Nationalmannschaften. Beide Mannschaften weisen dabei zwei Siege auf, während ein Spiel mit einem Remis endete. Bei den Aufeinandertreffen 2008 und 2009 im Rahmen der WM Qualifikation konnte die Türkei die Oberhand behalten. Zuhause konnten die Türken gewinnen, auswärts gab es einen Punkt. In den letzten beiden Spielen konnten beide Mannschaften einen Torerfolg vorweisen. Die türkische Auswahl gewann die bisher einzigen beiden Heimspiele gegen Bosnien. Winkt der dritte Sieg im dritten Heimspiel gegen Bosnien?

Prognose & Wettbasis-Trend Turkey Türkei vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina

Beide Nationalmannschaften streben Veränderungen an. Während die Türkei unter Mircea Lucescu einen neuen Weg einschlagen wollte, ging es für Bosnien mit Prosinecki eher um konstante Leistungen, die man in jüngsten Qualifikationsrunden kaum zu sehen bekommen hat. Nur ein einziges Mal musste sich Bosnien unter dem kroatischen Coach geschlagen geben. Die Türken hingegen bestreiten nach dem sensationellen Comeback gegen Schweden nun das nächste Länderspiel, bevor es am kommenden Wochenende gegen die Russen in das womöglich entscheidende Gruppenspiel geht. Kann die Mannschaft von Lucescu noch einmal Selbstvertrauen tanken?

 

Key-Facts – Türkei vs. Bosnien Wetten

  • Die türkische Auswahl konnte das letzte Länderspiel nach sensationellem Comeback gegen die Schweden gewinnen.
  • Unter Trainer Prosinecki hat Bosnien bisher nur ein einziges Mal verloren!
  • Für beide Mannschaften wird es die Generalprobe vor der Nations League.

 

Es wird ein echter Härtetest, das ist Fakt. Die Bosnier spielen stark auf und konnten ihre Ambitionen in der Nations League mit zwei Siegen untermauern. Für die Türkei kommt das Vorbereitungsspiel gegen Bosnien aber gelegen. Mit einem Heimsieg gegen die Prosinecki-Elf kann die türkische Auswahl Selbstvertrauen tanken, um die Russen in der Ferne zu überraschen. Wir würden von einer knappen Begegnung ausgehen, bei der wir nach dem jüngsten Comeback der Türken aber wohl von einem Heimsieg ausgehen würden. Bei Türkei vs. Bosnien winken für erfolgreiche Wetten auf einen Heimsieg Wettquoten von 1.95.

Argentinien bereitet sich auf den Superclásico vor
Argentinien vs. Irak, 11.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Turkey Türkei vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina – Beste Wettquoten * 11.10.2018

Turkey Sieg Türkei: 1.95 @Betway
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Bosnia and Herzegovina Sieg Bosnien: 4.20 @Bet3000

(Wettquoten vom 10.10.2018, 08:22 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Türkei / Unentschieden / Sieg Bosnien:

1: 51%
X: 27%
2: 22%

Turkey Türkei vs. Bosnien Bosnia and Herzegovina – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.05 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.83 @Bet365
NEIN: 1.83 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.10./20:00 [flag country="world"] Albanien - Jordanien 0:0 Freundschaftsspiel
10.10./20:45 es Italien - Ukraine 1:1 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Türkei - Bosnien 0:0 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Wales - Spanien 1:4 Freundschaftsspiel
11.10./21:00 es Frankreich - Island 2:2 Freundschaftsspiel
12.10./01:30 [flag country="world"] USA - Kolumbien 2:4 Freundschaftsspiel
12.10./03:30 [flag country="world"] Mexiko - Costa Rica 3:2 Freundschaftsspiel
12.10./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Uruguay 2:1 Freundschaftsspiel
11.10./20:00 [flag country="world"] Argentinien - Irak 4:0 Freundschaftsspiel
12.10./19:45 [flag country="world"] Saudi Arabien - Brasilien 0:2 Freundschaftsspiel
13.10./02:00 [flag country="world"] Peru - Chile Freundschaftsspiel