Valencia vs. Betis Sevilla, 15.09.2018 – La Liga

Muss Valencia weiterhin auf den ersten Dreier warten?

/
Marcelino (Valencia)
Trainer Marcelino (Valencia) © GEPA

Spain Valencia vs. Betis Sevilla Spain 15.09.2018, 18:30 Uhr – La Liga (Endergebnis: 0:0)

Nach dem bitteren Aus von Spanien bei der Weltmeisterschaft gegen Russland konnte die Nationalmannschaft mit Neo-Trainer Luis Enrique in der ersten Länderspielpause überzeugen und feierte einen Auswärtssieg in England und einen famosen 6:0-Kantererfolg gegen Vize-Weltmeister Kroatien. Auf nationaler Ebene wird in Spanien an diesem Wochenende nun der vierte Spieltag der laufenden Saison ausgetragen. Das nominelle Topspiel an diesem Wochenende ist das Duell zweier Mannschaften, denen der Saisonauftakt keineswegs geglückt ist. In Valencia stehen sich die Hausherren und Real Betis Sevilla gegenüber.

Die beiden Europa-Starter (Valencia ist in der Königsklasse vertreten, Real Betis Sevilla in der UEFA Europa League) wussten bisher nicht zu überzeugen. Die Fledermäuse aus Valencia warten sogar noch auf den ersten Saisonsieg und haben bisher nur zwei Remis erreicht. Betis Sevilla gelang immerhin vor der Länderspielpause ein Prestige-Sieg im großen andalusischen Derby gegen Stadtrivale FC Sevilla. Trotzdem ist Betis Sevilla am Samstag im Mestalla Stadion von Valencia klarer Außenseiter. Für einen Heimsieg von Valencia gegen Betis Sevilla werden bei entsprechenden Wetten Quoten von 1,75 angeboten, während ein Gäste-Sieg gar Wettquoten bis 5.00 zur Folge hätte. Spielbeginn ist am Samstag um 18:30 Uhr, live zu sehen auf DAZN.

Valencia vs. Betis Sevilla – Beste Quoten * – La Liga

Spain Sieg Valencia: 1.75 @Bet3000
Unentschieden: 4.00 @Betvictor
Spain Sieg Betis Sevilla: 5.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 13.09.2018, 21:54 Uhr)

Bet3000 bietet die besten Quoten auf Valencia

Spain Valencia – Statistik & aktuelle Form

Valencia Logo

„Mastermind Marcelino“ – der spanische Trainer konnte die Fledermäuse wieder zum Fliegen bringen und führte Valencia in der vergangenen Saison äußerst souverän in die Königsklasse. In den beiden Jahren zuvor entwickelte sich der einstige Topklub nämlich zu einer Farce. Etliche Trainerwechsel und nicht nachvollziehbare Personalentscheidungen auf allen Ebenen inklusive. Einige Fans hofften gar schon auf einen Abstieg, damit Investor Peter Lim wieder von dannen zieht. Mit Marcelino kehrten jedoch Strukturen zurück und der schlafende Riese wurde geweckt.

Seither ist ein klares Konzept zu erkennen und Marcelino hat seinen Kader punktuell mit den „richtigen“ Spielern verstärken können. Auch in diesem Sommer wurde der Kader vor allem in der Breite nochmals auf ein neues Level gehievt. Gerade in der Breite ist Valencia mittlerweile extrem stark besetzt und verfügt zudem noch über eine traditionell sehr starke Jugendarbeit. Die Mehrfachbelastung mit der Königsklasse sollte in den kommenden Wochen und Monaten kein Problem darstellen.

In der spanischen LaLiga ist nun der erste Saisonsieg jedoch überfällig. Nach dem zufriedenstellenden Auftakt gegen Atletico Madrid (1:1) gab es gegen Espanyol Barcelona nach sehr schwacher Leistung eine 0:2-Niederlage. Vor der Länderspielpause gab es auswärts bei Levante erneut nur eine Punkteteilung. Zwei Zähler aus drei Spielen sind definitiv nicht der Anspruch der Fledermäuse aus Valencia. Damit rangiert der CL-Teilnehmer derzeit bloß auf Platz 17. Grund zur Sorge besteht natürlich nach drei Spieltagen nicht, doch die kommenden Wochen werden richtungsweisend sein, um nicht schon frühzeitig den Anschluss zu verlieren.

Im zweiten Heimspiel der Saison wird Valencia weiterhin auf drei wichtige Spieler verzichten müssen. Innenverteidiger Ezequiel Garay sowie die beiden Abräumer im Mittelfeld, Geoffrey Kondogbia und Francis Coquelin, stehen aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung. Kapitän Dani Parejo und Neuzugang Daniel Wass werden das Mittelfeld-Zentrum bekleiden. Spannend wird sein, ob „Batsman“ Michy Batshuayi erstmals seine Chance von Beginn an bekommen wird. Qualitativ ist Valencia sicherlich stärker besetzt als Betis Sevilla, die angebotenen Wettquoten sind aber trotzdem nicht unbedingt ansprechend.

Beste Torschützen in der Liga:

1 Tor – Rodrigo
1 Tor – Dani Parejo
1 Tor – Denis Cheryshev

Voraussichtliche Aufstellung von Valencia:
Neto – Gaya, Diakhaby, Gabriel Paulista, Piccini – Cheryshev, Wass, Parejo, Soler – Gameiro, Rodrigo

Letzte Spiele von Valencia:

05.09.2018 – Alcoyano vs. Valencia 0:3 (Freundschaftsspiele)
02.09.2018 – Levante vs. Valencia 2:2 (La Liga)
26.08.2018 – Espanyol Barcelona vs. Valencia 2:0 (La Liga)
20.08.2018 – Valencia vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)
11.08.2018 – Valencia vs. Leverkusen 3:0 (Freundschaftsspiele)

 

Das Überraschungsteam erwartet den Rekordmeister
Watford vs. Manchester United, 15.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Spain Betis Sevilla – Statistik & aktuelle Form

Betis Sevilla Logo

Langweilig wird einem bei Spielen von Real Betis Sevilla nur sehr selten. In der vergangenen Saison gab es nicht weniger als 121 Tore in den 38 LaLiga Partien der Andalusier zu sehen. Trotz eines negativen Torverhältnisses (60:61) erreichte die Mannschaft mit Cheftrainer Quique Setien den sechsten Tabellenplatz und fixierte damit die Rückkehr nach Europa. Von besonderer Bedeutung war zudem der Erfolg, dass der große Stadtrivale FC Sevilla in der Liga in die Schranken gewiesen werden konnte. In den letzten Jahren war Betis stets im Schatten des FC Sevilla.

Obwohl die bisherige Saison 2018/19 noch nicht 100%-ig zufriedenstellend verläuft, konnte der Europa League Starter vor der Länderspielpause viel Selbstvertrauen tanken. Nach der überraschenden 0:3-Niederlage zum Auftakt gegen DU Levante und dem torlosen Remis gegen Deportivo Alaves gab es am letzten Spieltag einen 1:0-Derby-Sieg gegen den FC Sevilla. Nach den beiden enttäuschenden Auftaktspielen änderte Setien die Taktik von einem 3-4-3 System auf ein 3-4-2-1 System. Im Zentrum wollte er für mehr Stabilität gegen den Erzrivalen sorgen. Die Hausherren konnten zu Beginn das Kommando übernehmen, ohne wirklich gefährlich zu werden. Trotzdem gelang der vermeintliche Führungstreffer durch Canales, der jedoch vom VAR aufgrund einer hauchdünnnen Abseitsentscheidung zurückgenommen wurde. Es sollte bis in die Schlussphase dauern, ehe gejubelt werden konnte. Der mittlerweile 37-jährige Joaquin konnte mit seinem Tor in der 80. Minute (fünf Minuten nach seiner Einwechselung) seinen Status als Vereinslegende (stammt aus dem Betis-Nachwuchs) untermauern. Das Spiel im Mestalla-Stadion wird für den Oldie eine emotionale Angelegenheit, immerhin war er von 2006 bis 2011 bei den Fledermäusen aktiv.

Dank dieses Erfolgs konnten die Andalusier in der Länderspielpause ein wenig ruhiger arbeiten und sich auf die kommenden Aufgaben vorbereiten. In der Europa League wartet auf die Spanier keine einfache Gruppe. Underdog Düdelingen sollte kein Problem darstellen, doch der AC Milan und Olympiakos Piräus werden schwierige Aufgaben. Ein Weiterkommen ist keineswegs gesichert, doch Betis muss sich auf keinen Fall verstecken. Im Vergleich zur vergangenen Saison stufen wir die Andalusier nämlich nochmals eine Klasse stärker ein. Einzig der Abgang von Fabian Ruiz zum SSC Neapel schmerzt. Ansonsten konnte der Stamm gehalten werden. Mit Europameister William Carvalho und dem argentinischen Nationalspieler Giovanni Lo Celso gab es namhafte Verstärkung. Gegen Valencia könnte Lo Celso erstmals im Kader stehen, da er während der Pause jedoch mit der Albiceleste weilte und noch nicht viele Trainingseinheiten mit seinem neuen Klub bestritten hat, ist ein Joker-Einsatz eher wahrscheinlich. Ausfälle gibt es keine zu beklagen und so kann Setien aus dem Vollen schöpfen! In der Fremde gab es für Betis Sevilla im Vorjahr acht Auswärtssiege und neun Niederlagen – als besonders auswärtsstark kann Betis nicht bezeichnet werden.

Beste Torschützen in der Liga:

1 Tor – Joaquin

Voraussichtliche Aufstellung von Betis Sevilla:
Lopez – Feddal, Bartra, Mandi – Firpo, Carvalho, Guardado, Tello – Inui, Canales – Moron

Letzte Spiele von Betis Sevilla:

02.09.2018 – Betis Sevilla vs. Sevilla 1:0 (La Liga)
25.08.2018 – Alaves vs. Betis Sevilla 0:0 (La Liga)
17.08.2018 – Betis Sevilla vs. Levante 0:3 (La Liga)
11.08.2018 – Betis Sevilla vs. Las Palmas 4:0 (Freundschaftsspiele)
09.08.2018 – Frosinone vs. Betis Sevilla 1:3 (Freundschaftsspiele)

 

Bleibt Schalke auch nach drei Spielen ohne Punkt?
Gladbach vs. Schalke, 15.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Spain Valencia vs. Betis Sevilla Spain Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das erste Duell in der vergangenen Saison war eines der spektakulärsten Spiele in der LaLiga Saison 2017/18. In einer äußerst kurzweiligen Partie konnten die Fledermäuse aus Valencia im Benito Villarmarin Stadion einen spektakulären 6:3-Auswärtssieg gegen Betis Sevilla feiern. Nach 74 Minuten führten die Gäste schon mit 4:0, ehe die Hausherren zur großen Aufholjagd ansetzten und innerhalb von nur fünf Minuten von 0:4 auf 3:4 verkürzen konnten. In den Schlussminuten konterte Valencia die Hausherren jedoch noch zwei Mal aus und fixierte den grandiosen Erfolg. Im Rückspiel behielt Valencia ebenfalls die Oberhand und konnte sich mit 2:0 durchsetzen. Vor diesen beiden Spielen blieb Valencia vier Mal in Folge sieglos gegen die Andalusier.

Prognose & Wettbasis-Trend Spain Valencia vs. Betis Sevilla Spain

Valencia gegen Real Betis Sevilla ist nominell das Topspiel an diesem Wochenende in der spanischen LaLiga. Es ist zugleich das einzige Duell, in dem sich zwei Europa-Starter gegenüberstehen. Bei einem Blick auf die aktuelle Tabelle wird jedoch kein Spitzenspiel erwartet, denn schließlich trifft die Nummer 17 auf die Nummer 13! Qualitativ stufen wir aber beide Mannschaften stärker ein als in der vergangenen Saison. Über kurz oder lang werden sich die beiden Teams wieder in der Spitze der LaLiga wiederfinden. Nach dem Derby-Sieg spricht das Momentum doch für die Gäste aus Andalusien, allerdings gilt Valencia als relativ heimstark (13-3-3 Bilanz im Vorjahr). Aufgrund dessen sind zwischen Valencia und Betis Sevilla die niedrigeren Wettquoten für Wetten auf den Heimsieg nicht unbedingt überraschend.

 

Key-Facts – Valencia vs. Betis Sevilla Wetten

  • CL-Teilnehmer Valencia wartet noch auf den ersten Sieg in dieser Saison!
  • Im Vorjahr gab es für Betis Sevilla nichts zu holen gegen die Fledermäuse des CF Valencia!
  • Oldie Joaquin konnte am 3. Spieltag den ersten Treffer der Saison erzielen und fixierte damit den Prestige-Erfolg im Derby für Betis!

 

Jedoch können wir keinen Value in den aktuell angebotenen Quoten von 1,75 auf den Sieg von Valencia erkennen. Um von Value sprechen zu können, hätten wir hier mindestens eine 1,90 erwartet! Die Gäste haben hier durchaus die Qualität, um etwas mitzunehmen und dementsprechend ist uns das Risiko für die Wetten auf den Heimsieg zu groß. Eine interessante Möglichkeit haben wir für das Spiel zwischen Valencia gegen Betis Sevilla jedoch bei den Wetten auf das Über 2,5 gefunden. Valencia hat eine bärenstarke Offensive (Rodrigo, Batshuayi, Gameiro, Guedes,…) und auch Betis Sevilla ist grundsätzlich für viele Tore bekannt. Zwar gab es in dieser Saison erst ein Tor, doch das Derby hat gezeigt, dass die Mannschaft auch in dieser Saison stets den Weg nach vorne suchen wird. Drei Tore sind für uns sehr wahrscheinlich und für diese Wetten werden mit einer 1,70 nahezu die ähnlichen Wettquoten angeboten wie für den Heimsieg.

 

Spain Valencia vs. Betis Sevilla Spain – Beste Wettquoten * 15.09.2018

Spain Sieg Valencia: 1.75 @Bet3000
Unentschieden: 4.00 @Betvictor
Spain Sieg Betis Sevilla: 5.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 13.09.2018, 21:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Valencia / Unentschieden / Sieg Betis Sevilla:

1: 57%
X: 24%
2: 19%

 

Spain Valencia vs. Betis Sevilla Spain – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 1.70 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen

JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Zur Bet365 Website

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Spanien & das gewünschte Thema auswählen)CONTENT :

La Liga - Spiele vom 14.09. - 17.09.2018 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Spanien Bemerkung
14.09./21:00 es Huesca - Vallecano 0:1 La Liga 4. Spieltag
15.09./13:00 es Atletico Madrid - Eibar 1:1 La Liga 4. Spieltag
15.09./16:15 es Real Sociedad - Barcelona 1:2 La Liga 4. Spieltag
15.09./18:30 es Valencia - Betis Sevilla 0:0 La Liga 4. Spieltag
15.09./20:45 es Athletic Bilbao - Real Madrid 1:1 La Liga 4. Spieltag
16.09./12:00 es Valladolid - Alaves 0:1 La Liga 4. Spieltag
16.09./16:15 es Espanyol Barcelona - Levante 1:0 La Liga 4. Spieltag
16.09./18:30 es Leganes - Villarreal 0:1 La Liga 4. Spieltag
16.09./20:45 es Sevilla - Getafe 0:2 La Liga 4. Spieltag
17.09./21:00 es Girona -Celta Vigo 3:2 La Liga 4. Spieltag