Enthält kommerzielle Inhalte

Boxen

UFC 257: McGregor vs. Poirier II – Preview, Quoten & Prognose

Gewinnt McGregor auch die zweite Auflage gegen Poirier?

Ufuk Kaya   22. Januar 2021
mcgregor vs poirier
Bei UFC 257 steigt das McGregor Comeback gegen Dustin Poirier. (© imago images / ZUMA Wire)

Besser hätte das Kampfsportjahr 2021 wohl kaum starten können. An diesem Wochenende steigt in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit McGregor vs Poirier bei UFC 257 das erste Pay-Per-View Event der Ultimate Fighting Championship.

Beim Mainevent des Abends gibt es zwar keinen Titelkampf zu sehen, dafür aber das UFC Comeback von Conor McGregor, einer der beliebtesten MMA-Superstars in der Geschichte des Kampfsports.

Beim anstehenden Leichtgewichtskampf gegen Dustin Poirier soll nun wieder das Sportliche in den Vordergrund rücken. McGregor konnte vor knapp sechseinhalb Jahren schon einmal gegen den US-Amerikaner gewinnen, nun peilt der Ire den zweiten Sieg in der zweiten Auflage an.

 

UFC 257 | Wetten & Quoten für McGregor vs Poirier II

Kampf 1 2 Wetten?
McGregor vs. Poirier 1.30 1.30 mcgregor vs poirier

* Quoten Stand vom 22.01.2021, 10:40 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!

 

Inhaltsverzeichnis

UFC 257: Übertragung & Uhrzeit

 

Wie die McGregor vs Poirier Quoten bei den besten Buchmachern zeigen, ist „The Notorious“ trotz langer Kampfpause für UFC 257 in der Favoritenrolle.

Für den Iren ist der anstehende Kampf gewissermaßen schon ein Sprungbrett, immerhin ist der Titel im Leichtgewicht derzeit vakant.

Khabib Nurmagomedow, ehemaliger Titelträger, legte seinen Gürtel nach seiner letzten Titelverteidigung ab. Zwar ist ein Khabib-Comeback nicht auszuschließen, jedoch kommt McGregor als Gegner eigentlich nicht in Frage. Viel zu groß ist nämlich der Hass von Khabib gegen den Iren.

Vorerst wird sich Conor McGregor aber ohnehin dem anstehenden Kampf bei UFC 257 widmen müssen. Eine Niederlage zerstört nämlich die gesamte Kampfplanung für das Jahr 2021 – insbesondere im Hinblick auf den Leichtgewichtsthron.

 

Unser McGregor – Poirier Hot-Tipp

Bet365
KO-Sieg McGregor 1.50
Wette jetzt bei Bet365

Wettquoten Stand vom 22.01.2021, 10.40 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Ireland Conor McGregor – Statistik & aktuelle Form

McGregor Steckbrief
Spitzname
Notorious
Geburtsdatum (Alter)
14.07.1988 (32)
Geburtsort
Dublin, Irland Ireland
Größe/ Reichweite
1.75 m / 188 cm
MMA-Bilanz
22-4

 

Conor McGregor meldet sich nach dem dritten Rücktritt vom Rücktritt wieder zurück im Kampfsportgeschäft. Der Ire wird an diesem Wochenende bei der UFC 257 sein Comeback feiern, dabei steht die zweite Auflage gegen Dustin Poirier an.

Üblicherweise werden bei den PPV-Events der UFC immer Titelkämpfe als Mainevent angesetzt, Dana White verzichtete dieses Mal darauf.

McGregor ist nämlich einer der beliebtesten Kämpfer bei der UFC, in der Rangliste der besten drei PPV-Verkäufe stand bislang immer der Ire im Mainevent.

Unter anderem auch die UFC 229, wo McGregor kläglich an Khabib Nurmagomedow scheiterte. Apropos Khabib: Der Russe wird voraussichtlich auch an diesem Wochenende in der Arena auf der berühmt-berüchtigten Fight Island sein.

 

Video: So lief das erste Duell zwischen McGregor und Poirier vor sieben Jahren. (Quelle: YouTube / UFC)
 

McGregor: Zuerst UFC 257, dann Khabib

Zwar schloss der russische Champion eine Rückkehr in den Profisport aus, sagte zugleich aber auch, dass die Bilanz von 30-0 schon immer das Ziel war. Es bleibt daher abzuwarten, ob auch Khabib einen Rücktritt vom Rücktritt wagt.

Conor McGregor hat seit der Niederlage gegen Khabib nur einen einzigen Kampf bei der UFC absolviert. Bei der UFC 246 stieg „The Notorious“ im Weltergewichtskampf gegen Donald Cerrone in den Käfig. Schon nach 40 Sekunden knipste der Ire seinem Kontrahenten die Lichter aus.

Für den 32-jährigen Ex-Champion war es bereits der 19. Knockoutsieg im 26. Profikampf. Jene Bilanz soll nun auch im anstehenden Kampf ausgebaut werden.

Immerhin hat Conor McGregor einen vorzeitigen Knockout in der ersten Runde angekündigt.

 

 

Bester UFC-Striker aller Zeiten?

Das UFC 257 Mainevent McGregor vs Poirier wird voraussichtlich im Standkampf ausgetragen. Beide Kämpfer setzen nämlich auf ihre Künste als Striker, insbesondere „The Notorious“ McGregor.

Gewichtsklassenübergreifend zählt der Ire ohnehin zu den besten Standkämpfern der UFC-Geschichte, in Expertenkreisen wird McGregor sogar teilweise als bester Striker der MMA-Geschichte betitelt.

An diesem Wochenende stellt sich lediglich die Frage, wie gut McGregor seine lange Kampfpause überstanden hat.

Knüpft der Ire an seiner alten Form an, sind bei McGregor vs. Poirier Wetten auf den Ex-Champion durchaus naheliegend.

 

United States Dustin Poirier – Statistik & aktuelle Form

Poirier Steckbrief
Spitzname
The Diamond
Geburtsdatum (Alter)
19.01.1989 (32)
Geburtsort
Tijuana, Baja California, Mexiko Mexico
Größe/ Reichweite
1.75 m / 183 cm
MMA-Bilanz
26-6 (1 NC)

 

Vor knapp sechseinhalb Jahren verlor Dustin Poirier seinen ersten Kampf gegen Conor McGregor. Zwar war „The Diamond“ zu dem Zeitpunkt kein Jungspund bei der UFC, dennoch war die Niederlage durchaus mit der fehlenden Erfahrung zu begründen.

Immerhin ging der US-Amerikaner bei seinem offenen Schlagabtausch gegen Conor McGregor ein viel zu großes Risiko ein. Seither hat sich der 32-Jährige aus Louisiana deutlich gesteigert, immerhin steht Poirier in den letzten 13 Profikämpfen eine Bilanz von 11-2 zu Buche.

Einer der beiden Niederlagen gab es beim Titelvereinigungskampf gegen Khabib Nurmagomedow. Ebenso wie Conor McGregor wurde auch Dustin Poirier nach Submission des Russen besiegt, wodurch der Status als Interimstitelträger schon nach fünf Monaten wieder abgegeben wurde.

 

  1. Bet365

    • Bestes Livewetten-Angebot inkl. Livestreams
    • Starke Quoten
    • Britische Buchmacher-Tradition
    100% bis 100€ Bonus
    • 18+
    • AGB gelten

 

Schickt Poirier den Iren zurück in den Ruhestand?

Durch den Rücktritt von Khabib Nurmagomedow hat der schlagkräftige US-Amerikaner nun durchaus realistische Chancen auf den Gürtel. In den letzten acht Kämpfen wurden nämlich namhafte Gegner in der Gewichtsklasse besiegt.

Darunter auch ein Kämpfer wie Justin Gaethje, der zuletzt zwar Tony Ferguson besiegte, bei Khabibs letzter Titelverteidigung aber ebenfalls unterlag. Im Gegensatz zu McGregor stieg Poirier letztmals im Juni 2020 in den Käfig.

Bei der UFC Fight Night in „APEX“ gab es beim Mainevent des Abends einen Sieg über Dan Hooker nach Punktentscheid.

Im Standkampf hatte „The Diamond“ über fünf Runden hinweg eine Machtvorstellung geliefert, jene Leistung gilt es nun auch gegen McGregor zu wiederholen.

 

 

Revanche für die erste Auflage

Verglichen mit der ersten Auflage zwischen Poirier vs McGregor hat sich der US-Amerikaner vor allem im Standkampf enorm verbessert.

Wie die Statistiken der UFC zeigen, weist Dustin „The Diamond“ Poirier überdurchschnittliche Werte als Striker auf.

Im Schnitt landete der US-Amerikaner sogar mehr signifikante Schläge als Conor McGregor, auch die Defensivarbeit war etwas besser als beim Iren.

Werden die Statistiken auch im Käfig der UFC Fight Island untermauert, können beim Comeback von McGregor gegen Poirier attraktive Wettquoten abgegriffen werden.

 

Ireland McGregor vs. Poirier United States – Stats & Head-2-Head

Statistik McGregor Poirier
sign. Schläge pro Minute 5.43 5.57
Trefferquote (sign. Schläge) 49% 50%
abs. Schläge pro Minute 4.40 4.18
abgewehrte Schläge 55% 54%
Takedownquote 62% 35%
Takedown-Abwehrquote 70% 60%

 

Bet365
Wer gewinnt bei McGregor vs. Poirier?
Sieg McGregor 1.30
Sieg Poirier 3.50
Wette jetzt bei Bet365

Quoten: 22.01.2021, 10.40 Uhr | 18+ | AGB gelten

Ireland McGregor vs. Poirier United States – UFC 257: Prognose & Wettbasis-Trend

Es ist derzeit noch nicht abzusehen, wie es mit Conor McGregor nach dem anstehenden Kampf gegen Dustin Poirier weitergeht.

Der Kampf gegen Dustin Poirier wird dabei alles andere als eine leichte Hürde, auch wenn „The Notorious“ vor Selbstvertrauen strotzt.

Einen Knockoutsieg schließen wir zwar nicht aus, jedoch sollte Dustin Poirier zumindest in der Lage sein, die ersten beiden Runden gegen den Iren zu überstehen. Die Nehmerqualität dafür ist zweifelsohne vorhanden.

 

Key-Facts zu McGregor vs. Poirier – UFC 257 Tipp
  • McGregor steigt erstmals seit knapp über einem Jahr wieder in den Käfig.
  • Es ist die zweite Auflage zwischen den beiden Kämpfern, der erste Kampf ging an McGregor.
  • Meistert McGreger sein Comeback, steht auch ein potenzieller Rückkampf gegen Khabib im Raum.

 

Tendenziell finden wir bei McGregor vs. Poirier Wetten auf einen KO-Sieg des Iren empfehlenswert. Die besten Buchmacher bieten dafür Wettquoten im Bereich der 1.50er-Marke an.

Für Dana White wären es zweifelsohne erfreuliche Nachrichten. Egal welcher Gegner es letztlich für Khabib wird, die Einschaltquoten werden durch die Decke schießen. Im bestmöglichen Szenario sahnt der UFC-Präsident mit einem Megafight zwischen McGregor vs. Khabib II ab.

Um überhaupt die Weichen dafür zu stellen, muss sich Conor McGregor an diesem Wochenende aber durchsetzen.

 

Ireland McGregor vs. Poirier United States – Beste Wetten & Quoten

Wettmarkt Quote Anbieter
Sieg McGregor KO, TKO, DQ oder Aufgabe 1.50 mcgregor vs poirier
Sieg McGregor in Runde 3 10.00 mcgregor vs poirier
Über 2,5 Runden 2.62 mcgregor vs poirier

(Wettquoten vom 22.01.2021, 10:40 Uhr | AGB gelten | 18+)

 

Passend zu diesem Thema: