Argentinien vs. Irak, 11.10.2018 – Freundschaftsspiel

Argentinien bereitet sich auf den Superclásico vor

/
Argentinien (Fans)
Argentinien (Fans) © GEPA pictures

Argentina Argentinien vs. Irak Iraq 11.10.2018, 20:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis: 4:0)

Ein ungleiches Länderspiel werden am Donnerstagabend Argentinien und Irak bestreiten. Auf neutralem Boden in Saudi-Arabien werden sich die beiden Nationalmannschaften erstmals nach 1984 wieder gegenüberstehen. Auf die ganz großen Namen werden wir bei der „Albiceleste“ aber verzichten müssen, denn Stars wie Lionel Messi, Sergio Agüero, Gonzalo Higuain oder Angel di Maria wurden allesamt nicht nominiert. Angeführt wird das Aufgebot damit von Juve-Youngster Paulo Dybala sowie einigen Akteuren, die ihr Geld nach wie vor in der argentinischen Heimat verdienen.

Das ändert jedoch nichts daran, dass Argentinien gegen Irak gemäß den Wettquoten als klarer Favorit gehandelt wird. Für die Vorderasiaten ist die Partie gegen den Vize-Weltmeister von 2014 eine riesengroße Herausforderung und logischerweise auch ein Highlight, das die größtenteils auf diesem Niveau unerfahrenen Nationalspieler nicht jeden Tag erleben. Realistische Chancen auf einen Überraschungscoup haben die Mannen aus dem Nahen Osten eigentlich nicht, wobei der Weltranglisten-89. zuletzt keine schlechten Ergebnisse einfuhr. Wer trotzdem von einem Sieg des Favoriten überzeugt ist, der bekommt beim Match Argentinien vs. Irak für Wetten auf die Südamerikaner gerade mal Quoten von 1.15 angeboten. Sollte der Irak tatsächlich die Sensation schaffen, würde der 21-fache Einsatz ausgezahlt werden. Insgeheim werden wir aber analysieren müssen, welche alternativen Wettempfehlungen in Frage kommen, um dieses Duell David vs. Goliath gewinnbringend anspielen zu können. Der Anstoß im Prince Faisal bin Fahd Stadium im saudi-arabischen Riad erfolgt am Donnerstagabend, den 11.10.2018, um 20:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

Argentinien vs. Irak – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Argentinien 1,11 1,15 1,13 1,13
Unentschieden 9,00 6,90 8,25 8,00
Irak
17,00 14,50 18,25 17,00

Wettquoten vom 10.10.2018, 17:23 Uhr.

Hier bei Bet3000 wetten!

Argentina Argentinien – Statistik & aktuelle Form

Argentinien Logo

Für den neuen argentinischen Nationaltrainer Lionel Scaloni steht am kommenden Dienstag das erste richtige Highlight seiner Amtszeit auf dem Programm. Dann trifft die Albiceleste in Saudi-Arabien nämlich auf Brasilien. Um bestens vorbereitet in dieses Prestigeduell zu gehen, haben die Verbandsverantwortlichen bereits ein Freundschaftsspiel für den vorherigen Donnerstag organisiert, das ebenfalls in Saudi-Arabien stattfinden wird. Der Gegner der „Gauchos“ heißt Irak und hat natürlich längst nicht die Klasse oder das Renommee des südamerikanischen Erzrivalen. Trotzdem zeigt sich die neuformierte argentinische Nationalmannschaft, die im Sommer bei der Weltmeisterschaft in Russland bereits im Achtelfinale am späteren Weltmeister Frankreich scheiterte, motiviert, um diese Pflichtaufgabe erfolgreich zu lösen.

Der erst 40-jährige Nationaltrainer Scaloni setzt für die anstehenden Länderspiele gegen den Irak und Brasilien abermals auf ein Team, das ohne die großen Superstars auskommen muss. Lionel Messi, Angel di Maria, Gonzalo Higuain oder Sergio Aguero wurden allesamt nicht in den Kader berufen. Das Ziel des neuen Coaches, der eigentlich nur interimsweise die Nachfolge von Jorge Sampaoli angetreten hat, sich aber vermutlich nicht dagegen wehren würde, langfristig das Zepter zu schwingen, ist es, eine Mannschaft mit Automatismen zu formen, die durch die genannten Superstars lediglich nur ergänzt wird. Bislang, auch bei der WM 2018, war es so, dass ein Team um die Stars herum aufgebaut wurde, in der sich viele Akteure auf Messi und Co. verließen. In den beiden Partien nach der Weltmeisterschaft blieben die Argentinier immerhin ungeschlagen. Einem 3:0-Sieg gegen Fußball-Zwerg Guatemala folgte ein 0:0 gegen die unbequemen Kolumbianer. Auffällig war auf jeden Fall, dass die Defensive besser und kompakter stand als noch in Russland. Im Spiel nach vorne gibt es dafür reichlich Steigerungspotential. Nehmen wir die jüngsten zwei Partien als Gradmesser, könnte es sich anbieten, am Donnerstag zwischen Argentinien und dem Irak Wetten auf einen Zu-Null-Sieg abzuschließen. Ein Kantersieg ist aufgrund des nicht wegzudiskutierenden Qualitätsunterschiedes ebenfalls nicht auszuschließen, zumal ein Großteil der nominierten Spieler die Chance in Abwesenheit der Stars nutzen und sich für höhere Aufgaben bei Coach Scaloni empfehlen will. An Motivation dürfte es bei den Südamerikanern deshalb keineswegs mangeln.

Spannende Personalien im Kader der Albiceleste sind beispielsweise der erst 20-jährige Verteidiger Juan Foyth von den Tottenham Hotspurs, der vor seinem Debüt steht, oder der 21-jährige Bundesliga-Legionär Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart. Komplett auf namhafte Spieler wollte Lionel Scaloni dennoch nicht verzichten, sodass mit Paulo Dybala, Mauro Icardi, Angel Correa, Giovanni Lo Celso, Sergio Romero, Nicolas Otamendi oder Nicolas Tagliafico ebenso Akteure im Aufgebot stehen, die bereits mehr Länderspiele auf dem Buckel haben. Trotzdem halten wir es für nicht unwahrscheinlich, dass der Trainer auf eine ausbalancierte Mischung in der ersten Elf setzen wird. Vorrang hat sicherlich der Superclásico gegen Brasilien am Dienstag.

Voraussichtliche Aufstellung von Argentinien:
Armani – Tagliafico, Franco, Foyth, Bustos – Ascacibar, Paredes, Lo Celso – G. Martinez, Simeone, Pavon – Trainer: Scaloni

Letzte Spiele von Argentinien:
12.09.2018 – Kolumbien vs. Argentinien 0:0 (Freundschaftsspiele)
08.09.2018 – Argentinien vs. Guatemala 3:0 (Freundschaftsspiele)
30.06.2018 – Frankreich vs. Argentinien 4:3 (Weltmeisterschaft)
26.06.2018 – Nigeria vs. Argentinien 1:2 (Weltmeisterschaft)
21.06.2018 – Argentinien vs. Kroatien 0:3 (Weltmeisterschaft)

 

 

Iraq Irak – Statistik & aktuelle Form

Irak Logo

Auf den ersten Blick liest sich die Statistik der irakischen Nationalmannschaft hervorragend. Die Vorderasiaten kassierten in den letzten 17 Länderspielen lediglich eine Niederlage und gehörten damit rein ergebnistechnisch zu den konstantesten Mannschaften auf der ganzen Welt. Zugegebenermaßen müssen wir diese These etwas relativieren, denn ein Großteil dieser angesprochenen Matches wurde gegen kleinere Nationen wie beispielsweise Kenia, Syrien, Bahrain, den Jemen oder Katar absolviert. Achtungserfolge gegen den Iran (1:0), Südkorea (0:0), Australien (1:1) oder Japan (1:1) sollten im Zuge dieser Serie dennoch nicht unerwähnt bleiben. Im Kalenderjahr 2018 stehen die Iraker bei zwei Siegen, vier Unentschieden sowie einer Niederlage in sieben Begegnungen. Im September reichte es gegen Kuwait lediglich zu einem 2:2-Unentschieden.

Dieses Resultat war insofern enttäuschend, da in dieser Partie der neue Nationaltrainer Srecko Katanec seine Premiere bei den Löwen Mesopotamiens feierte. Der 55-jährige Slowene soll dem Team aus dem Nahen Osten europäische Werte vermitteln und die Spielkultur steigern. Das große Ziel ist es, 2022 bei der Weltmeisterschaft in Katar mit dabei zu sein. Die Entwicklungssprünge des Fußball-Entwicklungslandes Irak sind aktuell noch sehr klein, dennoch erhofft man sich in zwei Jahren bei der Qualifikation für die erwähnte Endrunde im Nachbarland eine Steigerung gegenüber der letzten Quali. Dort belegte der Weltranglisten-89. in der entscheidenden Gruppe nur den fünften Platz, sodass letztlich acht Punkte fehlten, um erstmals nach 1986 wieder an einem interkontinentalen Großereignis teilzunehmen.

Auf wirklich bekannte Spieler kann Coach Katanec bei seiner Mission in Asien nicht zurückgreifen. Der namhafteste Akteur ist sicherlich Justin Meram, der in den USA bei Columbus Crew unter Vertrag steht. Ansonsten spielt ein Großteil der Mannschaft in der Heimat. Für alle Mannen, die nun in Riad auf dem Platz stehen werden, ist das Match gegen die Argentinier ein großes Highlight ihrer Karriere. Wirklich verwunderlich ist es demnach nicht, dass zwischen Argentinien und dem Irak die Wettquoten derart klar zugunsten der Gauchos ausgerichtet sind. Die Quoten für einen irakischen Sensationssieg belaufen sich auf 21.00. Selbst ein Unentschieden lockt fast mit der Auszahlung des zehnfachen Einsatzes. Die Vorzeichen sprechen eine deutliche Sprache – zu verlieren hat der Underdog überhaupt nichts.

Voraussichtliche Aufstellung von Irak:
Kasid – Mohammed, Putros, Atiyah, Nadhim, Jaber – Hadi, Attwan – Meram, Kamil, Tariq – Trainer: Katanec

Letzte Spiele von Irak:
10.09.2018 – Kuwait vs. Irak 2:2 (Freundschaftsspiele)
04.08.2018 – Palästina vs. Irak 0:3 (Freundschaftsspiele)
08.05.2018 – Irak vs. Palästina 0:0 (Freundschaftsspiele)
27.03.2018 – Irak vs. Syrien 1:1 (Freundschaftsspiele)
21.03.2018 – Irak vs. Katar 2:3 (Freundschaftsspiele)

 

 

Argentina Argentinien vs. Irak Iraq Direkter Vergleich

Das bislang einzige Aufeinandertreffen zwischen Argentinien und dem Irak können wir getrost vernachlässigen. Zum einen liegt es 34 Jahre in der Vergangenheit (15. Oktober 1984). Zum anderen trat damals im Rahmen des hierzulande unbekannten Merlion Cups eine argentinische C-Elf an, die folgerichtig mit 0:2 den Kürzeren zog. Somit führen die Vorderasiaten den direkten Vergleich an, was jedoch die Argentinien vs. Irak Wettquoten für das anstehende Freundschaftsspiel nicht im geringsten beeinflusst.

Prognose & Wettbasis-Trend Argentina Argentinien vs. Irak Iraq

Zwischen der argentinischen und der irakischen Nationalmannschaft kommt es am Donnerstagabend zu einem ungewöhnlichen Freundschaftsspiel. Marketingzwecke sind nicht wegzudiskutieren, zumal die Partie in Saudi-Arabien ausgetragen wird, wo am kommenden Dienstag auch der Superclásico zwischen Argentinien und Brasilien stattfindet. Für die Gauchos geht es gegen die Vorderasiaten deshalb primär darum, Selbstvertrauen für das Prestigeduell mit dem südamerikanischen Rivalen zu tanken. An einem Sieg der favorisierten Albiceleste gegen den Underdog aus dem Nahen Osten zweifelt niemand – wir auch nicht. Da zwischen Argentinien und dem Irak allerdings die Quoten für einen Sieg der Argentinier nicht über eine 1.15 gehen, ist ein Value logischerweise nicht erkennbar.

 

Key-Facts – Argentinien vs. Irak Wetten

  • Argentinien unter Scaloni nach der WM mit einem Sieg und einem Remis sowie ohne Gegentor
  • Der Irak verlor nur eines der letzten 17 Länderspiele
  • Das Spiel steigt in Saudi-Arabien

 

Argentinien wird freiwillig auf zahlreiche Stars verzichten. Lionel Messi, Angel di Maria, Gonzalo Higuain oder Sergio Agüero befinden sich gar nicht erst im Aufgebot. Andere Akteure wie Dybala, Otamendi und Co. könnten für das angesprochene Match gegen Brasilien geschont werden. Wir erwarten deshalb eine neuformierte argentinische Elf, die qualitativ natürlich sehr viel stärker einzuschätzen ist als die unerfahrenen Iraker. Wir tendieren dazu, in der Begegnung Argentinien vs. Irak Wetten darauf abzuschließen, dass die Gauchos kein Gegentor fangen und zudem beide Halbzeiten gewinnen. Ein HT 1 / FT 1-Tipp ließe sich als Bestandteil einer Kombiwette ebenfalls noch rechtfertigen.

 

Argentina Argentinien vs. Irak Iraq – Beste Wettquoten * 11.10.2018

Argentina Sieg Argentinien: 1.15 @Bet3000
Unentschieden: 9.50 @888 Sport
Iraq Sieg Irak: 21.00 @Comeon

(Wettquoten vom 10.10.2018, 15:22 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Argentinien / Unentschieden / Sieg Irak:

1: 86%
10%
4%

Argentina Argentinien vs. Irak Iraq – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.40 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.87 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

Alternative Wetten
Argentinien gewinnt zu Null: 1.72 @Bet365
HT 1 /FT 1: 1.50 @Bet365
Argentinien gewinnt beide Spielhälften: 1.90 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.10./20:00 [flag country="world"] Albanien - Jordanien 0:0 Freundschaftsspiel
10.10./20:45 es Italien - Ukraine 1:1 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Türkei - Bosnien 0:0 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Wales - Spanien 1:4 Freundschaftsspiel
11.10./21:00 es Frankreich - Island 2:2 Freundschaftsspiel
12.10./01:30 [flag country="world"] USA - Kolumbien 2:4 Freundschaftsspiel
12.10./03:30 [flag country="world"] Mexiko - Costa Rica 3:2 Freundschaftsspiel
12.10./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Uruguay 2:1 Freundschaftsspiel
11.10./20:00 [flag country="world"] Argentinien - Irak 4:0 Freundschaftsspiel
12.10./19:45 [flag country="world"] Saudi Arabien - Brasilien 0:2 Freundschaftsspiel
13.10./02:00 [flag country="world"] Peru - Chile Freundschaftsspiel