Enthält kommerzielle Inhalte

Teneriffa vs. Gijon, 18.05.2018 – La Liga 2

Hält Gijon Kontakt zum direkten Aufstieg?

Spain Teneriffa vs. Gijon Spain 18.05.2018, 21:00 Uhr – La Liga 2 (Endergebnis 1:0)

Während die ersten nationalen Meisterschaften bereits den letzten Spieltag hinter sich haben, gibt es in manchen Ligen noch ein sattes Programm zu bewältigen. Beispielsweise stehen in der zweiten spanischen LaLiga noch drei reguläre Spieltage auf dem Programm, ehe dann auch noch die Aufstiegs-Playoffs ausgetragen werden. Drei Runden vor Schluss ist noch Spannung garantiert in La Liga 2. Die beiden fixen Aufstiegsplätze haben derzeit Rayo Vallecano und SD Huesca inne, Außenseiterchancen hat auch noch Absteiger Sporting Gijon. Gijon eröffnet den 40. Spieltag der laufenden Saison mit einem Auswärtsspiel auf Teneriffa.

Die Hausherren stehen im Niemandsland der Tabelle und haben drei Runden vor Schluss weder Chancen auf einen Platz für die Aufstiegsplayoff noch Sorgen bezüglich des drohenden Abstiegs in die Drittklassigkeit. Für Gijon zählt nur ein voller Erfolg, um den Druck auf die Konkurrenz hochhalten zu können. Spielbeginn im Heliodoro Rodriguez Lopez Stadion ist am Freitagabend um 21 Uhr.

 

Spain Teneriffa – Statistik & aktuelle Form

Teneriffa Logo

37 Zähler sammelte die Mannschaft von Joseba Etxeberria vor heimischem Publikum. In den bisherigen 19 Heimspielen gab es gerade einmal zwei Niederlagen. Während zuhause durchschnittlich fast zwei Zähler pro Spiel gesammelt wurden, gab es im Durchschnitt auf dem spanischen Festland nicht einmal einen Zähler pro Spiel. Mit nur 17 Punkten und vier Auswärtssiegen in dieser Saison haben die Inselkicker vor allem in der Fremde jegliche Chance auf einen Platz im Aufstiegs-Playoff verspielt. Drei Runden vor Schluss steht CD Teneriffa auf Platz elf und hat sieben Zähler Rückstand auf den ersten Playoff-Platz. Dabei bot sich in den letzten Wochen durchaus noch die Chance, den Anschluss an die Playoffs zu schaffen. Doch die Etxeberria-Elf wartet mittlerweile seit über einem Monat auf einen Erfolg. Den letzten Sieg gab es am 8. April gegen den Fixabsteiger, die B-Mannschaft des Sevilla FC. Seither blieb Teneriffa fünf Mal in Serie ohne vollen Erfolg. Nachdem es drei Niederlagen en suite gab, wurden zuletzt zwei Mal die Punkte geteilt. Mit UD Almeria (Abstiegskandidat) und Reus Deportiu (13.) waren aber auch diese Punkteteilungen eine Enttäuschung. Damit spielt Teneriffa die letzten drei Partien dieser Saison nur noch um die goldene Ananas. Mit einer sehr ausgeglichenen 14-12-13 Bilanz steht die Mannschaft allerdings auch zu Recht im Mittelfeld der zweiten spanischen Liga.

Mit Aitor Sanz (Mittelfeldspieler, 28 Einsätze, fünf Scorerpunkte) und Rechtsaußen Tyronne (24 Einsätze, ein Scorerpunkt) fallen zwei Spieler aus dem erweiterten Stamm aus. Aufgrund von muskulären Problemen steht hinter Topstürmer Samuele Longo ein Fragezeichen. Der 26-jährige Italiener hat in dieser Spielzeit in 24 Einsätzen zwölf Tore für Teneriffa erzielen können. Die Rückkehr des ehemaligen Inter-Kickers wird sehnsüchtig erwartet – denn in den letzten fünf sieglosen Partien fehlte er jeweils.

Beste Torschützen in der Liga:
12 Tore – Samuele Longo
9 Tore – Juan Villar
9 Tore – Victor Casadesus

Voraussichtliche Aufstellung von Teneriffa:
Hernandez – Camille, Ruiz, Saenz, Perez – Jimenez, Milla – Malbasic, Juan Carlos, Villar – Casadesus

Letzte Spiele von Teneriffa:
12.05.2018 – Reus vs. Tenerife 1:1 (Segunda Division)
05.05.2018 – Tenerife vs. Almeria 0:0 (Segunda Division)
29.04.2018 – Rayo Vallecano vs. Tenerife 3:1 (Segunda Division)
21.04.2018 – Tenerife vs. Huesca 2:4 (Segunda Division)
14.04.2018 – Leonesa vs. Tenerife 3:2 (Segunda Division)

 

Übersicht der besten Wettanbieter mit Cash-Out Funktion
Komplettes Cash Out und teilweises Cash Out – Welche Wettanbieter bieten was an?

 

Spain Gijon – Statistik & aktuelle Form

Gijon Logo

In der Saison 2015/16 gelang Sporting Gijon der Klassenerhalt in der spanischen LaLiga, ehe in der vergangenen Saison der Abstieg nicht mehr vermieden werden konnte. Die direkte Rückkehr war von Beginn an angepeilt. Doch lange sah es nicht so aus, als ob die Mannschaft die großen Ziele auch bestätigen kann. Auch deshalb vollzog die Vereinsführung schon Mitte Dezember einen Trainerwechsel. Paco Herrera kam in 20 Spielen auf lediglich 1,35 Zähler pro Spiel. Sein Nachfolger wurde Ruben Baraja und dank dem 42-Jährigen ist der LaLiga-Traum wieder aktuell. In 21 Spielen kommt er auf einen hervorragenden Wert von 2,10 Zähler pro Spiel. In seiner Amtszeit gab es 14 Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Bärenstark agierte die Mannschaft vor allem zwischen Spieltag 26 und 37! Zwölf Spiele in Serie blieb der Absteiger ohne Niederlage und konnte dank 32 von 36 möglichen Punkten den Rückstand auf die Tabellenspitze Schritt für Schritt verkleinern. Bärenstark war auch die Defensive in diesen zwölf Spielen – Gijon musste gerade einmal drei Gegentreffer hinnehmen. Dank diesem Erfolgslauf kletterte Gijon bis an die Tabellenspitze.

Die direkte LaLiga-Rückkehr war zum Greifen nah un das Momentum sprach auch für die Rot-Weißen aus Gijon. Doch die letzten beiden Ligaspiele verlor der Aufstiegsaspirant. Nach der 1:2-Niederlage gegen Real Saragossa (kämpfen ebenfalls um die Playoffs) gab es gegen die B-Mannschaft des FC Barcelona eine überraschende Heimniederlage. Überraschend, weil Gijon zuhause eine bärenstarke 14-3-2 Bilanz vor dem Spiel vorzuweisen hatte und auch überraschend, weil die B-Elf der Katalanen kurz vor dem Abstieg in die Drittklassigkeit steht. Durch diese zwei Niederlagen hat die Baraja-Elf nun fünf Zähler Rückstand auf Tabellenführer Rayo Vallecano und vier Zähler Rückstand auf den Tabellenzweiten SD Huesca. Die beiden Führenden müssen also schon zwei Mal patzen, damit Gijon doch noch den direkten Aufstieg fixieren kann.

Wahrscheinlich wird Gijon dementsprechend den Weg über die Playoff-Spiele bestreiten müssen. Bester Torschütze aufseiten von Gijon ist der Südamerikaner Michael Santos. Der 25-jährige Leihstürmer des Malaga CF traf in dieser Saison bereits 17 Mal ins gegnerische Gehäuse.

Beste Torschützen in der Liga:
17 Tore – Michael Santos
9 Tore – Carlos Carmona
8 Tore – Ruben Garcia

Voraussichtliche Aufstellung von Gijon:
Marino – Canella, Barba, Guitian, Calavera – Bergantinos, Alvarez – Jony, Garcia, Carmona – Santos

Letzte Spiele von Gijon:
12.05.2018 – Gijon vs. Barcelona B 2:3 (Segunda Division)
05.05.2018 – Saragossa vs. Gijon 2:1 (Segunda Division)
29.04.2018 – Gijon vs. Albacete 2:1 (Segunda Division)
22.04.2018 – Cádiz vs. Gijon 0:0 (Segunda Division)
15.04.2018 – Valladolid vs. Gijon 0:1 (Segunda Division)

 

1 Euro Wetten um Erfahrung zu sammeln, für Spaß und neue Konzepte
Erfahrung sammeln mit 1 Euro Wetten

 

Spain Teneriffa vs. Gijon Spain Direkter Vergleich

In dieser Saison standen sich die beiden Mannschaften erstmals wieder seit der Saison 2014/15 gegenüber. Wie schon in dieser Spielzeit sowie der Saison 2013/14 gelang den Inselkickern im ersten Saisonduell erneut kein Sieg gegen Sporting Gijon. Gijon konnte zum fünften Mal in Serie gegen CD Teneriffa punkten und feierte einen ungefährdeten 3:0-Heimerfolg. Dabei blieb Teneriffa zum vierten Mal in den letzten fünf Ligaspielen gegen Gijon ohne erzielten Treffer!

Spain Teneriffa vs. Gijon Spain Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Spain Teneriffa vs. Gijon Spain

Die Hausherren aus Teneriffa können auf eine sehr positive Heimbilanz zurückblicken. Immerhin gab es erst zwei Niederlagen vor heimischem Publikum. Jedoch blieb Elf von der Insel in den letzten beiden Heimspielen (Niederlage und Remis) ohne vollen Erfolg. In den letzten drei Ligaspielen des Jahres geht es für Teneriffa nur noch um die goldene Ananas. Die aktuelle Form – fünf Spiele ohne Sieg – sorgt aber sicherlich nicht für Lockerheit. Die Wettquoten für den Heimsieg liegen aktuell bei einer 3,70! Sollte Gijon nach zwei Pleiten wieder gewinnen können, locken aktuell Quoten von 2,15!

 

Key-Facts – Teneriffa vs. Gijon

  • Lediglich zwei Niederlagen musste Teneriffa vor heimischem Publikum hinnehmen – starke 10-7-2 Bilanz!
  • Fünf Mal in Serie blieb Gijon ohne Niederlage gegen Teneriffa (drei Siege, zwei Remis) –  dabei konnten die Inselkicker aus Teneriffa nur ein Tor erzielen!
  • Nach 32 Punkten aus zwölf Ligaspielen gab es zuletzt zwei bittere Niederlagen für Gijon!

 

Noch besteht die kleine Chance auf den direkten Aufstieg und dementsprechend werden sich die Gäste aus Gijon sicherlich noch nicht für die möglichen Aufstiegs-Playoffs schonen. Mit einem Sieg zum Auftakt des 40. Spieltags der aktuellen Saison kann der Druck nochmals erhöht werden. Teneriffa ist zwar recht heimstark, muss jedoch wichtige Ausfälle verkraften. Auch aufgrund der Ausgangssituation würden wir deswegen die Wetten auf den Sieg der Gäste empfehlen.

 

Beste Wettquoten* für Spain Teneriffa vs. Gijon Spain 18.05.2018

Spain Sieg Teneriffa: 3.70 @Bet3000
Unentschieden: 3.10 @Betsson
Spain Sieg Gijon: 2.15 @Comeon

(Wettquoten vom 15.05.2018, 21:44 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Teneriffa / Unentschieden / Sieg Gijon:

1: 25%
X: 30%
2: 45%