Enthält kommerzielle Inhalte

Sportwetten Quoten berechnen

Den Wettquote im Blick!

Sportfreunde, die regelmäßig online wetten und sich intensiv mit den zugehörigen Verfahren und Prozessen beschäftigen, haben sicherlich schon häufig versucht herauszufinden, wie genau sich eigentlich eine Sportwetten Quote berechnet. Viele Spieler stellen sich die Entstehung der Wettquoten so vor, dass ein paar zwielichtige Buchmacher in abgedunkelten Räumen sitzen und dort untereinander über die einzelnen Quoten diskutieren. In Wirklichkeit werden Sportwetten Quoten aber ganz anders berechnet und dieser Weg ist erstaunlicherweise überaus einfach nachzuvollziehen.

Was sagen Sportwetten Quoten eigentlich aus?

Anhand der Sportwetten Quoten können Sportwetter ablesen, für wie wahrscheinlich die Buchmacher das Eintreten eines Ereignisses halten. Je niedriger die Quote ist, desto wahrscheinlicher wird es, dass das zugehörige Ereignis eintrifft. Eine sehr hohe Quote dagegen zeugt davon, dass der Buchmacher das Eintreten dieses Ereignisses für sehr unwahrscheinlich hält. Der Rest ist pure Mathematik und hat Auswirkungen auf den eventuellen Gewinn, den ein Spieler beim Positionieren seiner Wette einheimsen kann. So steigt der Gewinn des Spieler gemeinsam mit der Quote, denn je unwahrscheinlich es ist, dass das Ereignis eintrifft, desto mehr Gewinn kann der Buchmacher auch für das Abschließen dieser Wette ausschreiben.

Woher kommen die Einschätzungen?

Die Einschätzung, wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich das Eintreten eines Ereignisses ist, wird selbstverständlich vom Buchmacher vorgenommen. Dessen Entscheidung ist dabei keineswegs willkürlich, sondern basiert auf sämtlichen Informationen, die sich anhand von Gewinnstatistiken und ähnlichem zusammenstellen lassen. Wenn der Buchmacher seine Einschätzung vorgenommen hat, vergleicht er diesen Wert in der Regel mit denen der anderen Buchmacher. Schließlich kann nur so sichergestellt werden, dass keine allzu großen Abweichungen hinsichtlich der Sportwetten Quote entstehen.
[top5bookmakers]

Wie lassen sich die Sportwetten Quoten berechnen?

Sportwetten Quoten lassen sich auch von einem Laien im Nu berechnen. Mithilfe einer einfachen Formel kann jeder interessierte Sportwetter selbst herausfinden, wie sich die Quote für ein bestimmtes Ereignis zusammensetzt. Berechnungen zu Quoten basieren auf folgender Formel:

1/Wahrscheinlichkeit in Prozentzahl*100=Wettquote

Wenn beispielsweise ein Buchmacher bei Wetten auf die Formel 1 davon ausgeht, dass Sebastian Vettel mit 60-prozentiger Wahrscheinlichkeit das nächste Rennen gewinnen wird, ergibt sich daraus folgende Rechnung: 1/60*100=1.66. Die Wettquote für dieses Ereignis würde demnach 1.66 betragen. Allerdings müssen Spieler an dieser Stelle noch bedenken, dass Buchmacher gegebenenfalls noch einen kleinen Zuschlag erheben, der dazu dient, die eigenen Kosten und Gebühren zu decken. Für den Erhalt eines Annäherungswertes und zur grundsätzlichen Berechnung von Sportwetten Quoten ist die obige Formel aber bestens geeignet.

 

Eine Übersicht mit allen interessanten Informationen zu den Wettquoten, finden Sie in unserem Artikel: Rund um die Wettquote – Berechnung, Quotenvergleich, Sure Bets & Value Bets