Enthält kommerzielle Inhalte

Sportwetten mit Skrill

Die schnelle und sichere Zahlungsmethode für Sportwetten

Sie haben den Namen „Skrill“ (einst Moneybookers) noch nie gehört? Das kann gut möglich sein, da es sich hierbei um ein sogenanntes e-Wallet handelt, und damit ein Zahlungsdienstleister im Onlinebereich ist. Ein e-Wallet ist nichts anderes an eine Plattform, mit welcher es möglich ist online in Sekundenschnelle Transaktionen durchzuführen. Der weltweit bekannteste Anbieter in diesem Bereich ist sicherlich PayPal.

Skrill ist ein Unternehmen mit Sitz in London und wird vornehmend tatsächlich im Bereich der Sportwetten und des Glücksspiels genutzt. Hier ist es einer der Zahlungsdienstleister, der die größten Volumen an Geldtransaktionen durchführt. Der ursprüngliche Name war bis zur Umfirmierung Moneybookers.

Wie bereits erwähnt ist es mit diesem Zahlungsdienst möglich von der einen auf die andere Sekunde Transaktionen durchzuführen, das heißt, dass sowohl Einzahlungen an Wettanbieter erfolgen können, als auch Auszahlungen von Wettanbietern möglich sind. Hierzu ist nichts weiter notwendig als ein Konto bei Skrill zu eröffnen, die erforderlichen Daten zu hinterlegen und im Idealfall dieses Konto dann auch noch zu verifizieren um zu Beginn bestehende Limits heraufzusetzen.
 

Der anonyme Weg der Einzahlung bei Wettanbietern
Sportwetten mit Paysafecard Einzahlung – Wettbasis.com Ratgeber

 
Ist dies geschehen ist es nahezu bei jedem Wettanbieter möglich diese Zahlungsmethode für Ein- und Auszahlungen zu nutzen. Es gibt nun zwei verschiedene Möglichkeiten Einzahlungen per Skrill durchzuführen. Entweder lädt man bereits zuvor Guthaben auf das Skrill-Konto mittels dort verschieden angebotener Einzahlungsmöglichkeiten auf und zahlt dann von diesem Guthaben bei dem jeweiligen Bookie ein, oder man geht direkt auf die Einzahlungsseite des Wettanbieters, wählt Skrill aus und zahlt dann in einem Prozess über Skrill mittels einer weiteren Zahlungsmethode ein.

Zur Verdeutlichung nun ein kurzes Beispiel: Sie befinden sich bei Bet365 in Ihrem Wettkonto und möchten diese mit 100 Euro füllen. Hierzu wählen Sie nun die Einzahlungsmethode Skrill. Da Sie bei Skrill jedoch kein Guthaben selbst haben, fordert Sie Skrill in diesem selben Zahlungsvorgang dazu auf eine Zahlungsmethode (z. B. Giropay, Sofortüberweisung, Kreditkarte,…) zu wählen, um die Zahlung durchführen zu können. Sie zahlen beim Wettanbieter im Vorgang nur per Skrill ein, müssen aber bei Skrill intern erst selbst einzahlen da kein Guthaben vorhanden ist. Im Prinzip zahlen Sie in diesem Vorgang bei Skrill ein und sofort wieder, durch Transaktion des Geldes an den Wettanbieter, aus.

Nun kann man sich die Frage stellen, warum man denn nun „umständlich“ per Skrill einzahlen soll, wenn man dort dann ebenso noch einmal mittels einer weiteren Methode einzahlen muss, sofern auf dem Skill-Konto kein Guthaben vorhanden ist und direkt auch beim Bookie eine andere Einzahlungsmethode gewählt werden könnte. Dies ist im Prinzip richtig, jedoch sind die Bookies in der Regel dazu gehalten spätere Guthaben nur über die Zahlungsmethode auszuzahlen, mit welcher auch zuvor eingezahlt wurde.

Der Knackpunkt ist, dass Skrill auch für die Einzahlung benutzt werden muss, sofern man später definitiv eine Auszahlung per Skrill vornehmen möchte und gerade bei den Auszahlungen kommen die Vorzüge von Skrill erst Recht zu tragen, da Auszahlungen in der Regel innerhalb weniger Stunden, und bei manchen Wettanbietern sogar innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden.

Es ist also kaum möglich beantragte Auszahlungen schneller zu bekommen, als zum Beispiel über Skrill. Bei Skrill selbst gibt es zudem dann zum Beispiel auch noch mit dem Angebot der Skrill-Prepaidkreditkarte direkt Zugriff auf das Geld. Dieses kann man sich aber natürlich auch ganz einfach auf das Bankkonto überweisen lassen oder man nutzt es schlicht für weitere Sportwetten bei einem anderen Wettanbieter.

 
Eine Übersicht aller Newsartikel der Wettbasis über Ein- und Auszahlungen, Sicherheit & Co. finden Sie in unserem Artikel: Die Wettanbieter – Wettangebot, Ein- und Auszahlungen, Sicherheit & Co.