Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Sölden, Riesentorlauf Damen 23.10.2021, Favoriten & Wettquoten – Ski Alpin

Vorhang auf für die neue Alpin-Saison

Levin Leitl  22. Oktober 2021
Riesenslalom Sölden 10 2021 der Damen, Tipps & Favoriten
Mikaela Shiffrin will im Riesenslalom von Sölden voll angreifen und siegen! © GEPA pictures

Der Herbst hat gerade erst Einzug gehalten, doch auf dem Rettenbachgletscher in Sölden sind die Bedingungen gut genug, um die neue Weltcupsaison im alpinen Skisport zu starten. Schon jetzt wird mit großem Interesse auf die Wintersportwettbewerbe geschaut, denn im Februar startet mit den Olympischen Winterspielen in Peking der Höhepunkt dieses Winters.

Inhaltsverzeichnis

Mit dem Riesenslalom der Damen startet der erste Weltcup der neuen Saison. Er ist tatsächlich nicht mehr als eine erste Standortbestimmung, denn die nächsten Rennen finden erst Mitte November im finnischen Levi statt. Trotzdem freuen sich Athleten und Fans auf den ersten Wettkampf. Wie in jedem Jahr, so gibt es auch heuer wieder einige Fahrerinnen, die ihre Karriere beendet haben.

 

Riesenslalom der Damen in Sölden: Programm & Startzeit

Datum Uhrzeit Disziplin
Sa., 23.10.2021 10:00 Uhr – erster Durchgang RTL der Damen

 

Vor allem die gastgebenden Österreicherinnen werden auf Eva-Maria Brem und Bernadette Schild verzichten müssen. Das ist aber auch die Chance für einige jüngere Damen, die im Heimrennen auf sich aufmerksam machen können. Generell ist es allerdings äußerst kompliziert, im Riesenslalom der Damen von Sölden eine konkrete Prognose auf die Siegerin abzugeben, was auch in der Bet365 App und den dazugehörigen Notierungen abzulesen ist.

 

Siegerliste Riesenslalom der Damen in Sölden:
17.10.2020 1. Italy Bassino 2. Italy Brignone 3. Slovakia Vlhova
26.10.2019: 1. New Zealand Robinson 2. United States Shiffrin 3. France Worley
27.10.2018 1. France Worley 2. Italy Brignone 3. United States Shiffrin
28.10.2017: 1. Germany Rebensburg 2. France Worley 3. Italy Mölgg
22.10.2016: 1. Switzerland Gut-Behrami 2. United States Shiffrin 3. Italy Bassino

 

Es gibt nämlich viele Frauen, denen man vordere Ränge zutraut. Die Italienerin Marta Bassino gewann im Vorjahr nicht nur in Sölden, sondern holte auch die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin. Darüber hinaus muss man Mikaela Shiffrin, Tessa Worley, Laura Gut-Behrami, Federica Brignone und Alice Robinson auf dem Schirm haben. Vielleicht gibt es außerdem noch einige Damen, die als Außenseiterinnen auf sich aufmerksam machen.

Die Favoritinnen im Riesenslalom der Damen in Sölden

Italy Marta Bassino
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 6.
Position im RTL-Weltcup 2020/21: 1.

Überraschend war es nicht, dass Marta Bassino im vergangenen Winter den RTL in Sölden direkt für sich entschieden hat. Mit welcher Bravour die Italienerin aber anschließend durch den Winter gerauscht ist, war schon beeindruckend. So hat die 25jährige vier ihrer fünf Weltcuprennen in der letzten Saison gewinnen.

Titelverteidigerin Bassino

Neben dem Saisonauftakt auf dem Rettenbachgletscher siegte die Italienerin außerdem noch in Courchevel und zweimal in Kranjska Gora. Darüber hinaus stand sie überdies im Riesentorlauf von Kronplatz noch auf dem Stockerl. Damit hat sie sich verdient die kleine Kristallkugel gesichert und damit gilt sie bei den Buchmachern und Experten auch heuer als Mitfavoritin in den Riesenslaloms.

Allerdings ist immer schwer einzuschätzen, in welcher Form die Damen beim ersten Rennen des Winters antreten, denn nach dem RTL in Sölden sind wieder einige Wochen Formaufbau angesagt, ehe es mit dem Slalom in Levi weitergeht. Trotzdem können wir uns vorstellen, beim Riesentorlauf der Damen in Sölden Wetten auf einen Erfolg von Marta Bassino zu platzieren.

Unser Value Tipp:
Liensberger auf dem Podium
bei Bet365 zu 7.00
Wettquoten Stand: 20.10.2021, 10:00
* 18+ | AGB beachten

United States Mikaela Shiffrin
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 4.
Position im RTL-Weltcup 2020/21: 2.

Mikaela Shiffrin ist wohl weiterhin die beste und vielseitigste Skifahrerin der Welt. Im Vorjahr blieben ihr die großen Triumphe verwehrt, weil sie über weite Strecken der Saison auf Starts verzichtet hat. In diesem Winter will die US-Amerikanerin nun aber groß angreifen und hat bereits eine Kampfansage an die Konkurrenz abgeben, nämlich nicht nur im Winter in allen Disziplinen zu fahren, sondern auch bei Olympia in Peking voll anzugreifen.

„Es ist ein Traum, wieder um den Gesamtsieg im Weltcup mitzufahren.“

Mikaela Shiffrin

Mit 69 Weltcupsiegen ist die 26jährige die erfolgreichste aktive Athletin im Skizirkus. Nachdem sie aber Federica Brignone und Petra Vlhova im Kampf um den Gesamtweltcup den Vortritt lassen musste, ist in diesem Winter unbedingt mit Mikaela Shiffrin zu rechnen. Wir denken, dass der Gewinn der großen Kristallkugel, so die Amerikanerin denn gesund bleibt, nur Formsache sein sollte.

Angriff von Mikaela Shiffrin

Außerdem ist Mikaela Shiffrin eine ganz heiße Kandidatin auf den Sieg in Sölden. Ihr einziger Sieg auf dem Rettenbachgletscher liegt aber schon eine ganze Weile zurück. Als 19jährige gewann sie den Saisonauftakt, seinerzeit gemeinsam mit Anna Veith. Es wird also einmal wieder Zeit für einen fulminanten Saisonauftakt für Mikaela Shiffrin.

Neuer Wettanbieter von ProSieben Sat1

JackOne
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

France Tessa Worley
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 12.
Position im RTL-Weltcup 2020/21: 3.

Anders als Mikaela Shiffrin ist Tessa Worley eine reine Spezialistin im Riesenslalom, die kaum einmal in einer anderen Disziplin auf die Piste geht. Vielleicht ist das das Geheimnis, weshalb die Französin seit Jahren konkurrenzfähig ist und viele große Erfolge gefeiert hat. Noch immer ist mit der 32jährigen zu rechnen, auch beim Saisonauftakt in Sölden.

Nur ein Sieg in den letzten drei Jahren

Bei den Wettanbietern, unter anderem in der Unibet App, wird die Französin als heiße Kandidatin auf das Treppchen angesehen und die Notierungen machen deutlich, dass auch der Sieg nicht ausgeschlossen ist. Immerhin hat Tessa Worley 2018 auf dem Rettenbachgletscher gewonnen und stand noch zwei weitere Male auf dem Podium.

Wir würden aber wahrscheinlich eher davon absehen, beim Riesentorlauf der Damen in Sölden einen Tipp auf die Französin zu platzieren. Seit ihrem Erfolg in Sölden gab es für die zweifache RTL-Weltmeisterin nur noch einen Sieg, nämlich im vergangenen Januar in Kronplatz. Eine ausgesprochene Siegfahrerin ist die 32jährige inzwischen nicht mehr.

Riesenslalom der Damen in Sölden – Außenseiter

Beim ersten Saisonrennen geht es auch darum, erst einmal eine Standortbestimmung in den Schnee zu setzen. Vor allem für die Österreicherinnen sollte das gelten, denn seit 2014 waren die ÖSV-Damen in Sölden nicht mehr auf dem Treppchen. Katharina Liensberger ist die große Hoffnung der Gastgeber. Die Slalom-Weltmeisterin kann auch im Riesentorlauf glänzen.

Weltmeisterin Gut-Behrami vor Rekordsieg?

Aus Schweizer Sicht muss man die im letzten Winter wieder erstarkte Lara Gut-Behrami auf dem Schirm haben. Immerhin hat sie in Sölden bereits zweimal gewonnen und gilt bei den Wettbüros auch am Samstag als heißes Eisen. Außerdem ist die Schweizerin die amtierende Weltmeisterin in dieser Disziplin. Mit einem dritten Triumph auf dem Rettenbachgletscher könnte sie Rekordsiegerin dieses Rennens werden.

Darüber hinaus gibt es aber noch zahlreiche weitere Damen, die man unbedingt auf der Rechnung haben muss. Dazu gehören mit Alice Robinson und Federica Brignone zwei Damen, die ebenfalls in Sölden schon ganz oben auf dem Treppchen standen. Hinzu kommt mit der Slowakin Petra Vlhova keine Geringere, als die Siegerin des Gesamtweltcups aus dem letzten Winter.

Jetzt Folge 74 hören: Ausgeglichener Bundesliga-Alltag – ManUnited vs. Liverpool & Clasico

Ab sofort regelmäßig hier oder bei Spotify, iTunes, Deezer, Audio Now, PlayerFM, Castbox und PodBean!

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Riesenslalom der Damen in Sölden?

Es gibt im ersten Rennen des Winters eine Vielzahl von Damen, denen man den Sieg im Riesenslalom von Sölden zutraut. Allen voran wird Marta Bassino bei den Wettanbietern hoch gehandelt. Immerhin ist die Italienerin die Vorjahressiegerin auf dem Rettenbachgletscher und außerdem gewann sie nach einer tollen Saison die kleine Kristallkugel in der Disziplinwertung.

Mikaela Shiffrin will in diesem Winter wieder voll angreifen und ihre Ambitionen bereits beim ersten Rennen des Winters unter Beweis stellen. Neben der US-Amerikanerin wird die amtierende Weltmeisterin Lara Gut-Behrami noch hoch gehandelt. Es wäre keine Überraschung, wenn diese drei Damen am Ende die Podestplätze unter sich ausmachen.

Key-Facts – Riesenslalom der Damen in Sölden
  • Es sind sechs Damen am Start, die den RTL von Sölden bereits gewonnen haben.
  • Marta Bassino ist Titelverteidigerin und Gewinnerin der kleinen Kristallkugel im RTL.
  • Weltmeisterin Lara Gut-Behrami könnte in Sölden bereits ihren dritten Sieg feiern.

Allerdings gibt es doch einige Fahrerinnen, die etwas dagegen haben werden. Alice Robinson aus Neuseeland und Federica Brignone wissen ebenfalls, wie ein Sieg in Sölden schmeckt. Dazu rechnen sich die Weltcupgewinnerin Petra Vlhova und die Lokalmatadorin Katharina Liensberger Chancen aus. Letztere ist auch Mittelpunkt unserer Empfehlung. Wir können uns vorstellen, beim RTL der Damen in Sölden Wetten auf einen Podestplatz der Österreicherin zu platzieren.

 

Wer bietet Odermatt und Pinturault Paroli?
Sölden Riesentorlauf Herren, 24.10.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Riesenslalom der Damen in Sölden, 23.10.2021: Wettquoten *

Sportler Quote Sieg Quote Podium Wettanbieter
Italy Bassino 3.50 1.57 Wettquoten Bet365
United States Shiffrin 4.00 1.72 Wettquoten Bet365
Switzerland Gut-Behrami 6.00 2.25 Wettquoten Bet365
New Zealand Robinson 9.00 3.50 Wettquoten Bet365
France Worley 11.00 3.40 Wettquoten Bet365
Italy Brignone 12.00 3.50 Wettquoten Bet365
Slovakia Vlhova 15.00 4.50 Wettquoten Bet365
Austria Liensberger 23.00 7.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 22.10.2021, 11:20 Uhr