Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Ski Alpin

Damen-Weltcup Val d’Isere 2023: Zeitplan, Übertragung, Favoriten

Thomas Haider  15. Dezember 2023
Val d'Isere Weltcup 2023 Damen
Gewinnt Sofia Goggia auch beim Weltcup in Val d'Isere an diesem Wochenende? (© IMAGO / IPA Sport)

An diesem Wochenende steigen die nächste Val d’Isere 2023 Weltcup Rennen. Nachdem die Männer am vergangenen Wochenende in dem Skigebiet Espace Killy dran waren, fahren diesmal die Frauen zwei Rennen.

Das Val d’Isere 2023 Programm besteht aus einer Abfahrt, die für Samstag (16. Dezember) angesetzt ist und einem Super-G, der am Sonntag (17. Dezember) ausgetragen wird.

Hier gibt es alle Infos zu den Damen-Skirennen in Val d’Isere: Zeitplan mit Startzeiten, Übertragung in TV und Stream sowie die Favoriten mit Wettquoten.

 

Ski Weltcup Val d’Isere 2023: Zeitplan, Rennen, Übertragung

Datum Uhrzeit Rennen TV
Sa., 16. Dezember 10.30 Uhr Abfahrt Damen ZDF, Eurosport, ORF
So., 17. Dezember 11.00 Uhr Super-G Damen ZDF, Eurosport, ORF

 

Das Programm für den Damen-Weltcup in Val d’Isere

Wie am vergangenen Wochenende im schweizerischen St. Moritz sind die Frauen beim Val d’Isere Weltcup an diesem Wochenende abermals in den beiden Speed-Disziplinen im Einsatz.

Der Zeitplan für Val d’Isere 2023 sieht so aus: Am Samstag (16.12.) ist die Abfahrt angesetzt, am Sonntag folgt der Super-G.

Die Abfahrt wird um 10:30 Uhr gestartet, der Super-G beginnt tags darauf eine halbe Stunde später um 11:00 Uhr.

 


 

Übertragung TV & Stream: Wer zeigt den Val d’Isere Weltcup 2023?

Die Val d’Isere Weltcup 2023 Übertragung gibt es in Deutschland im ZDF und bei Eurosport im Free-TV.

Das ZDF überträgt die beiden Val d’Isere Rennen an beiden Tagen live. Neben der TV-Übertragung läuft die Val d’Isere Weltcup Übertragung am Samstag und Sonntag auch im Stream in der ZDF-Mediathek.

Eurosport ist ebenfalls bei beiden Rennen live dabei. Da der Sportsender auch auf DAZN implementiert ist, gibt es die beiden Val d’Isere Weltcup 2023 Rennen auch auf der kostenpflichtigen Sportstreaming-Plattform.

In Österreich werden alle Rennen des alpinen Ski-Weltcup live im ORF übertragen. Somit auch die Übertragung des Val d’Isere Frauen-Weltcup 2023.

 

Übersicht: Ski live im TV

 

Damen Ski-Weltcup Val d’Isere 2023: Favoriten, Prognose, Wettquoten

Bislang gab es in diesem Weltcup-Winter erst eine Damen-Abfahrt. Diese wurde am vergangenen Wochenende in St. Moritz gefahren.

Gewonnen hat Mikaela Shiffrin vor den beiden schnellen Italienerinnen Sofia Goggia und Federica Brignone.

Dieses Trio wird auch auf der Favoritenliste für die Val d’Isere Weltcup-Abfahrt ganz oben aufscheinen.

Interwetten
Wer gewinnt die Damen-Abfahrt am 16.12.?
Sofia Goggia 1.60
Mikaela Shiffrin 5.00
Federica Brignone 9.00
Cornelia Hütter 13.0
Corinne Suter 13.0
Ilka Stuhec 15.0
Mirjam Puchner 17.0
Lara Gut-Behrami 25.0
Kira Weidle 35.0
Wette jetzt bei Interwetten

Quoten Stand vom 15.12.2023‚ 7.25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Die vollständige Liste gibt es direkt beim Wettanbieter.

Vor allem Goggia. Die Italienerin hat in der Vorsaison den Abfahrtsweltcup dominiert – fünf Siege plus drei weitere Podiumsplatzierungen hat sie eingesackt.

Ilka Stuhec war in der Vorsaison die zweitbeste in der Abfahrtswertung und könnte am Samstag ebenfalls für eine Topplatzierung sorgen.

Die deutschen Chancen? Als hervorragende Sechste war Emma Aicher in der St. Moritz-Abfahrt sogar schneller als ihre Teamkollegin Kira Weidle, die Rang neun belegte.

100€ Bonus
  • 18+
  • AGB gelten

Nach der Abfahrt am Sonntag fahren die Damen beim Val d’Isere 2023 Weltcup auch noch einen Super-G.

Der erste und bislang einzige in dieser Saison ging in St. Moritz über die Bühne. Gewonnen hat diesen Sofia Goggia. Zweite wurde die Österreicherin Cornelia Hütter vor Lara Gut-Behrami (SUI).

Interwetten
Wer gewinnt den Damen-Super-G am 17.12.?
Sofia Goggia -
Mikaela Shiffrin -
Lara Gut-Behrami -
Federica Brignone -
Cornelia Hütter -
Elena Curtoni -
Wette jetzt bei Interwetten

Quoten Stand vom 15.12.2023‚ 7.25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Die vollständige Liste gibt es direkt beim Wettanbieter.

Alle drei zählen auch für den sonntägigen Super-G zu den Sieganwärterinnen. Aber auch Shiffrin (Vierte in St. Moritz) und Brignone (Fünfte) sollten für einen Platz auf dem Siegespodest in Betracht gezogen werden.

Mit Marta Bassino (ITA), Ragnhild Mowinckel (NOR) und den beiden Österreicherinnen Stephanie Venier und Mirjam Puchner gibt es noch einige andere Anwärterinnen für das Siegespodest.

 

Die besten Wettanbieter für Ski Alpin Wetten | März 2024

Interwetten

100€
Testbericht Wetten

Bwin

110€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

Testbericht Wetten
Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel:

Thomas Haider

Thomas Haider

Alter: 45 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Seit rund 15 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag - der Sport-Woche - als fixer Redakteur. Neben dem obligatorischen Insider-Wissen in Sachen Fußball kennt er sich vor allem mit Tennis, Radsport und dem alpinen Skisport aus. Bei der Wettbasis als Herr des News-Geschehens tätig, wurde sein Portfolio mittlerweile um MMA, Boxen und Politik erweitert.

Auch beim Wetten ist Thomas als Allrounder bekannt, der innerhalb der Redaktion eine der besten Auszahlungsraten aufweist. Vor allem Wetten fernab des Mainstreams zählen zu seiner Leidenschaft.   Mehr lesen