Enthält kommerzielle Inhalte

Sind Livewetten zu empfehlen oder (ver)führen sie zu Verlusten?

Chancen und Risiken von Livewetten!

Neben dem herkömmlichen Wettangebot erfreuen sich Livewetten immer größerer Beliebtheit. Nicht zuletzt deswegen bauen nahezu alle Buchmacher gerade dieses Segment in Ihrem Angebot auch immer weiter aus und versuchen viele Livewetten anzubieten.

    Uneinigkeit besteht hinsichtlich den Fragen: Sind Livewetten eine Bereicherung, bieten sie gute Gewinnchancen oder ist es möglicherweise gefährlicher und verlustreicher, Livewetten zu spielen als herkömmlich vor Spielbeginn eine Wette abzugeben? Besteht ein größeres Livewetten Risiko?
     

    Die Angriffs- und Ballbesitzanzeige birgt Chancen und Risiken!
    Die Bet365 Livewetten Hilfe – Wettbasis.com Ratgeber

     

    Warum sind Livewetten beliebt?

    Nun gilt es erst einmal, der Sache auf den Grund zu gehen, warum gerade Livewetten immer beliebter werden. Nun, ich denke, dass es vor allem daran liegt, dass es bereits einen gewissen Reiz ausmacht, wenn man weiß, dass das Spiel bereits läuft und man sofort noch einmal auf Spielereignisse mit Wetten reagieren kann. Der Reiz auf der laufenden Uhr spielt hier sicherlich einen großen Aspekt. Sonst ist man immer darauf angewiesen, sich vor Spielbeginn zu informieren und eine Tagesform kann nur abgeschätzt werden.

    Bei Livewetten kann man das Spiel mitverfolgen und eventuell Schlüsse daraus ziehen, wie die Partie weitergehen könnte und was im weiteren Spielverlauf passieren wird. So kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und aufgrund dessen eine Wette abgeben oder einfach aufgrund von spielerischen Fakten. Gab es im bisherigen Spielverlauf eventuell außergewöhnlich viele Torchancen, welche einfach nicht verwertet wurden, spielt eine der Mannschaft ungewöhnlich schlecht / gut?

    Wenn es bereits viele Torchancen gab und beide Mannschaften generell sehr offen und offensiv spielen, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass im weiteren Spielverlauf noch Tore fallen, doch relativ hoch. Ebenso, wenn aufgrund einer schlechten Tagesform eine Mannschaft möglicherweise sehr viele spielerische und auch taktische Fehler begeht.

    Wenn es bereits sehr viele gelbe Karten gegeben hat und die Stimmung des Spiels sehr aufgeheizt ist, es rau zur Sache geht und dem Schiedsrichter die Karten eventuell auch besonders locker sitzen, ist möglicherweise auch die Chance auf einen Platzverweis höher als sonst.

    All diese genannten Beispiele kann man bei Livewetten noch mit einbeziehen und eine Meinung oder Prognose, die man noch vor dem Spiel hatte, möglicherweise komplett über den Haufen werfen und anders bewerten. Gerade hierfür bieten Livewetten noch einmal eine exzellente Möglichkeit, da man so eine Partie bereits sehr viel besser anhand des Spielverlaufes einschätzen kann, als es vor Anpfiff der Fall gewesen war.

    Quotenbewegungen bei Livewetten

    Außerdem bieten Livewetten zusätzlich den Vorteil, dass die Quoten variabel sind und innerhalb des Spielverlaufes immer steigen und sinken. Gerade die steigenden und höheren Quoten sind selbstverständlich sehr reizvoll. So steigen zum Beispiel Über/Unter-Wetten auf die Torzahl nach wenigen Minuten nach Anpfiff, es werden aber in den wenigsten Partien bereits nach Anpfiff innerhalb der ersten 15 Minuten Tore erzielt. So kann man immer wieder durch eine Livewette sehr viel bessere und höhere Quoten erreichen und nutzen, die es vor Beginn der Partie nicht gegeben hatte.

    Dies sind soweit einige der positiven Eigenschaften der Livewetten, die dem Kunden auch sehr viele und gute Vorteile bringen können.

    Negative Emotionen als Livewetten Risiko

    Um auf die negativeren Eigenschaften zu kommen, muss man den zu Beginn genannten Reiz wieder aufnehmen und mit einbeziehen. Jeder Reiz ist auch mit Emotionen verbunden und diese stellen gerade bei Livewetten das höchste Risiko und die größte Gefahr für den Kunden dar – nämlich, dass er aus der Emotion heraus ohne groß nachzudenken, weitere Livewetten abgibt. Vielleicht weil es gerade so gut lief oder genauso umgekehrt, da es bisher eher schlecht lief. Hat man bisher bei einer Partie eigentlich nur verloren, zum Beispiel weil man vielleicht auf mindestens drei Tore gesetzt hat und bis zur 75. Minute ist immer noch kein Tor gefallen. Dann sind Frustwetten auf wenigstens noch einen Treffer zu teils haarsträubenden Wettquoten schnell platziert.

    Dies ist nur ein Beispiel um zu verdeutlichen, dass unüberlegtes Handeln aus der Emotion heraus bei Livewetten zu Verlusten führen kann, die es sonst nicht gegeben hätte. Eben gerade deshalb, weil bei Livewetten häufig Emotionen geweckt werden und der Reiz einen überkommt und den Kopf das rationale Denken in den Hintergrund stellt.
     

    Warum bei Livewetten leichter Value-Wetten zu finden sind
    Livewetten: Der Weg zum Ziel? Wettbasis.com Ratgeber

     

    Fazit – Livewetten Chance oder Risiko

    Livewetten bieten also bei der richtigen Nutzung einen enormen Vorteil für den Tipper, allerdings nur, wenn man auch verantwortungsbewusst mit diesem Angebot umgeht. Die Gefahr vor Frustwetten steigt enorm. Wer diese Gefahr kennt, sollte nur Pre Play-Wetten platzieren und sich nicht den Livewetten hingeben und das Livewetten Risiko eliminieren.

     

    Eine Übersicht mit allen interessanten Informationen rund ums Livewetten, finden Sie in unserem Artikel: Livewetten – Wettmöglichkeiten, Tipps und Wettanbieter Vergleich