Schladming Ski Alpin, Slalom Herren 28.01.2020, Favoriten & Wettquoten

Das Nachtspektakel steht an!

/
Schwarz (Österreich)
Schwarz (Österreich) © imago images

(Ergebnis: Der Norweger Henrik Kristoffersen siegte beim Nacht-Slalom im österreichischen Schladming vor Alexis Pinturault aus Frankreich und Daniel Yule.)

Der letzte Stopp des Slalom-Januars steht an. Was könnte als Abschluss würdiger sein als das spektakuläre Nightrace in Schladming? Wie auch schon in Kitzbühel am Wochenende werden in Schladming wieder viele tausend Fans erwartet.

Gerade wegen dieser einzigartigen Atmosphäre freuen sich die Athleten auf den Wettkampf auf der Planai. In den letzten beiden Jahren konnte mit Marcel Hirscher jeweils ein Heimsieger bejubelt werden. Beim Slalom in Schladming deuten die Quoten an, dass die Favoriten 2020 nicht aus Österreich kommen.

Ski Alpin Slalom Herren in Schladming – beste Quoten *
France Clement Noel: 3.20 @Interwetten
Switzerland Daniel Yule: 3.25 @Bwin
Norway Henrik Kristoffersen: 6.00 @Interwetten
Austria Marco Schwarz: 10.00 @Bwin
France Alexis Pinturault: 15.00 @Interwetten
Switzerland Ramon Zenhäusern: 23.00 @Bwin
Hier bei Bet365 auf Ski Alpin wetten

(Wettquoten vom 27.1.2020, 19:30 Uhr)

Für einen erneuten Heimerfolg wäre der erste Saisonsieg im Slalom durch die ÖSV-Herren notwendig. Dass dies aktuell kein leichtes Unterfangen wird, ist bekannt. Zuletzt konnte Marco Schwarz in Kitzbühel aber bereits ein wenig Siegesluft schnuppern, als er nur knapp hinter Yule zweiter wurde.

Somit sind die heimischen Fans sicherlich zuversichtlich, gute Resultate der österreichischen Athleten bejubeln zu dürfen. Wie immer rüstet sich eine bärenstarke Konkurrenz, um die ÖSV-Party zu verderben. Beim Slalom in Schladming kommen die Top-Favoriten laut Quoten – Noel, Kristoffersen und Yule – nicht aus Österreich.
Infografik Schladming 2020

Slalom der Herren in Schladming 2020 – Favoriten

France Clement Noel

Position im Slalom-Weltcup 2019/20: 3.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 10.

Seinen Sieg aus dem Vorjahr konnte Noel in Kitzbühel zwar nicht verteidigen, mit einem dritten Platz aber eine weitere Topplatzierung realisieren, sodass er dem roten Trikot im Slalom-Weltcup schon sehr nahe kommt. Für Noels aktuelle Form war dieser dritte Platz allerdings schon fast ein Ausreißer nach unten.

Genau deshalb rechnen viele in Schladming wieder mit einem Sieg des jungen Franzosen. In Kitzbühel haperte es bei ihm vor allem im ersten Durchgang. Das will Noel nun definitiv ändern und von Anfang an das Tempo vorgeben. Beim Slalom in Schladming sind Wetten auf Noel nicht unbedingt zu empfehlen, da seine Quote von 3.20 in Anbetracht der Konkurrenz nicht überragend ist.

Unser Value Tipp:
Marco Schwarz Top3
3.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 27.1.2020, 19:30 Uhr)

Switzerland Daniel Yule

Position im Slalom-Weltcup 2019/20: 2.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 8.

Daniel Yule ist der absolute Aufsteiger des Slalom-Jänners. In den letzten Rennen hat er sich zur Elite aufgeschwungen und konnte mit drei Siegen seine Weltcupsieg-Ausbeute vervierfachen.

Auch im Kampf um die Slalom-Kugel läuft es ähnlich gut. Der Rückstand auf Kristoffersen ist mittlerweile marginal und somit hat auch Yule die Möglichkeit, am Dienstag einen Führungswechsel in der Disziplinenwertung herbeizuführen.

Der Mann der Stunde ist heiß auf einen weiteren Sieg und könnte nach Madonna di Campiglio das nächste Nachtrennen gewinnen. Für einen Sieg des Schweizers in Schladming beim Slalom stehen Wettquoten um 3,25 (Bwin) zur Verfügung.

Norway Henrik Kristoffersen

Position im Slalom-Weltcup 2019/20: 1.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 1.

Für den Norweger läuft es aktuell nicht ganz so geschmiert wie für die beiden erstgenannten Athleten. Das Potential für den Sieg kann man Kristoffersen sicherlich nicht absprechen, aber das Momentum schlägt eher für Noel und Yule. Trotzdem ist davon auszugehen, dass Kristoffersen bald wieder in die Spur findet und ganz vorne mitmischt.

Welche Piste könnte dafür besser geeignet sein als jener Hang, auf dem Kristoffersen schon 2014, 2016 und 2017 gewinnen konnte? Mit diesen positiven Erinnerungen im Gepäck könnte er brandgefährlich für den Sieg sein. Aus unserer Sicht sind beim Slalom in Schladming Tipps auf den Norweger zu empfehlen, weil Quoten von 6.00 auf Kristoffersen ungewöhnlich hoch sind.

Austria Marco Schwarz

Position im Slalom-Weltcup 2019/20: 5.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 13.

Ein weiterer Gewinner des Slalom-Jänners ist Marco Schwarz. Er hat nach seiner Verletzung endgültig wieder in die Spur gefunden und konnte sich in den letzten drei Rennen zweimal auf dem Podest platzieren. Da kommt das Heimrennen in Schladming gerade recht für die nächste Topleistung.

Angespornt von den enthusiastischen Fans ist auch der Sieg nicht ausgeschlossen. Die Hoffnungen auf einen möglichen Heimsieg lasten jedenfalls auf Schwarz` Schultern, sodass beim Slalom in Schladming Quoten bis 10.00 fast nach einem Tipp auf den Kärntner schreien.

Auf Abfahrt, Slalom, Riesenslalom & Super-G gute Wetten platzieren
Wie wettet man erfolgreich auf Ski Alpin – Wettbasis.com Analyse

 

France Alexis Pinturault

Position im Slalom-Weltcup 2019/20: 7.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 4.

Der Favorit auf den Gewinn des Gesamtweltcups konnte seine anfängliche Topform im Slalom im letzten Monat nicht halten. Besonders bitter sind zwei Ausfälle in den letzten beiden Rennen, wodurch Pinturault wichtige Punkte im Kampf um die große Kristallkugel liegen ließ.

In Schladming steht er nun schon ein wenig mit dem Rücken zur Wand. Es ist höchste Zeit, zurück in die Spur zu finden und das Punktekonto in die Höhe zu treiben. Wegen der extrem hohen Dichte im Slalom-Sport wird der Turnaround für den Franzosen schon ein hartes Stück Arbeit. Aus unserer Sicht wird Pinturault am Dienstag nicht um den Sieg mitfahren.

Switzerland Ramon Zenhäusern

Position im Slalom-Weltcup 2019/20: 4.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 19.

Auch Zenhäusern fährt nach wie vor unter seinen Möglichkeiten. Sein Potential konnte der Schweizer in dieser Saison schon mehrfach aufblitzen lassen, doch irgendwie reichte es noch nicht zu all zu vielen Spitzenplätzen. Somit haben Zenhäusers Leistungen in gewisser Weise einen „Wundertüten-Charakter“.

Zuzutrauen ist dem 2.02 Meter großen „Slalom-Riesen“ aber sicherlich einiges. Auch die Leistungen seines Landsmannes Yule sollten auf ihn eigentlich motivierend wirken. Somit ist der Schweizer wohl eine interessante Variante für einen Tipp.

Exklusiv-Bonus für Wettbasis-Leser

Sportempire Bonus
Jetzt 125€ Exklusiv-Bonus holen
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

Slalom der Herren in Schladming 2020 – Außenseiter

Auch aus dem erweiterten Favoritenkreis gibt es einige Kandidaten mit hervorragenden Möglichkeiten. Aus dem ÖSV-Lager konnte sich zuletzt Michael Matt in alter Stärke zurückmelden, ihm ist definitiv einiges zuzutrauen. Außerdem konnten bereits einige Male junge Newcomer auf sich aufmerksam machen. Namentlich Fabio Gstrein mit vier Top-17 Platzierungen in den letzten fünf Rennen und Adrian Pertl mit einer Laufbestzeit im zweiten Durchgang von Kitzbühel.

Andre Myhrer und Alexander Khoroshilov sind zwei Routiniers, die zuletzt wieder mit einigen Spitzenplatzierungen aufzeigen konnten. Auch in Schladming könnten die beiden wieder die Jungen wilden in Zaum halten, wenn sie fehlerfreie Fahrten zeigen.

Aus unserer Sicht sind noch zwei Newcomer besonders zu erwähnen. Zunächst Lucas Braathen, der in Kitzbühel nach dem ersten Durchgang sensationell in Führung lag und schlussendlich vierter wird. Dazu kommt noch Alex Vinatzer aus Südtirol, der in Madonna di Campiglio seinen ersten Podestplatz feiern durfte und durchwegs ansprechende Leistungen zeigt.

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Slalom der Herren in Schladming?

Ganz oben auf der Liste stehen wohl allerseits wieder die drei aktuell besten Slalomfahrer. Die Rede ist von Henrik Kristoffersen, Clement Noel und Daniel Yule. Bei den letzten fünf Rennen stand immer einer der beiden Letztgenannten ganz oben auf dem Stockerl. Kristoffersen brennt vermutlich genau deshalb besonders darauf am Dienstag seinen bereits vierten Sieg auf der Planai zu feiern.

Genau wegen seinen hervorragenden Leistungen in den letzten Jahren sehen wir den Norweger auch diesmal als Favoriten. Beim Slalom in Schladming sind Wetten zu Wettquoten um 6,00 auf Kristoffersen aus unserer Sicht sehr zu empfehlen.

Key-Facts – Slalom der Herren in Kitzbühel – Wetten

  • Yule und Noel haben gemeinsam die letzten fünf Slalom-Rennen gewonnen.
  • Henrik Kristoffersen konnte bereits dreimal auf der Planai triumphieren.
  • Ramon Zenhäusern konnte im Slalom bislang nur einen Weltcupsieg verzeichnen.

Als Außenseitertipps sind Ramon Zenhäusern und Marco Schwarz zu empfehlen. Vor allem der Österreicher ist aktuell stark im Aufwind und konnte sich mit einigen guten Rennen für eine absolute Topplatzierung empfehlen. Angefeuert vom Heimpublikum ist sicherlich alles möglich und so könnte er seinen zweiten Platz aus Kitzbühel womöglich gar toppen. Quoten um 3,00 auf einen Podestplatz wirken interessant.

Ramon Zenhäusern ist diese Saison noch nicht recht vom Glück verfolgt, aber ein Fahrer mit überragendem Potential. Wenn er plötzlich den Turbo zündet, könnte es ganz nach vorne gehen. Mit einer Quote von 23.00 sind beim Nachtslalom in Schladming Tipps auf den Schweizer mit Minimaleinsatz interessant für alle, die gerne auf Außenseiter wetten.

Ski Alpin Slalom der Herren in Schladming, 28.01.2020 – Beste Wettquoten *

France Clement Noel: 3.20 @Interwetten
Switzerland Daniel Yule: 3.25 @Bwin
Norway Henrik Kristoffersen: 6.00 @Interwetten
Austria Marco Schwarz: 10.00 @Bwin
France Alexis Pinturault: 15.00 @Interwetten
Switzerland Ramon Zenhäusern: 23.00 @Bwin

Hier bei Bet365 auf Ski Alpin wetten

(Wettquoten vom 27.1.2020, 19:30 Uhr)