Russland vs. Tschechien, 10.09.2018 – Freundschaftsspiel

Schwimmt Russland weiterhin auf der Erfolgswelle?

/
Tschertschessow (Russland)
Trainer Tschertschessow (Russland) ©

Russian Federation Russland vs. Tschechien Czech Republic 10.09.2018, 18:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 5:1)

Dank der UEFA Nations League stehen nur noch sehr wenige Freundschaftsspiele auf dem Programm. Der Großteil der Mannschaften hat nun wieder Pflichtspiele zu bestreiten und kämpft im neuen Wettbewerb nicht nur um den Auf- und gegen den Abstieg, sondern auch um ein EM-Ticket für die Endrunde 2020! In den Gruppen der ersten und zweiten Liga sind jeweils drei Mannschaften zu finden und somit gibt es immer eine Mannschaft, die spielfrei hat. Ein paar Freundschaftsspiele sind also trotzdem noch zu sehen! Der diesjährige WM-Gastgeber Russland bestreitet am frühen Montagabend ein Spiel gegen Tschechien!

Beide Mannschaften sind in der zweiten Liga der UEFA Nations League zu finden und bestritten am Freitag (Russland in der Türkei) beziehungsweise Donnerstag (Tschechien zuhause gegen die Ukraine) ihre Premiere im neuen Wettbewerb. Russland konnte die starke WM-Form konservieren und feierte einen Auftaktsieg am Bosporus! Tschechien hingegen musste sich aufgrund eines Last-Minute Gegentreffers geschlagen geben! In Russland ist Tschechien bei den Buchmachern laut aktuellen Wettquoten der klare Außenseiter. Für die Wetten auf die WM-Helden von Stanislav Tschertchessov locken Quoten von 1,91; ein tschechischer Sieg indes bringt mehr als den vierfachen Einsatz. Das Freundschaftsspiel wird in Rostov über die Bühne gehen, Spielbeginn ist am Montag bereits um 18 Uhr.

Russland vs. Tschechien – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

Russian Federation Sieg Russland: 1.91 @Betway
Unentschieden: 3.40 @Bet3000
Czech Republic Sieg Tschechien: 4.40 @Betvictor

(Wettquoten vom 09.09.2018, 11:38 Uhr)

Zur Betway Website

Russian Federation Russland – Statistik & aktuelle Form

Russland Logo

Genau zwei Monate nach dem bitteren Viertelfinal-Aus im Elfmeterschießen gegen Kroatien stand für Russland das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Im Vergleich zur erfolgreichen Sbornaja im eigenen Land musste Stanislav Tschertchessov auf nicht weniger als zehn Spieler verzichten. Die neuformierte Mannschaft, mit dem eingebürgerten Ex-Schalker Roman Neustädter, präsentierte sich in Trabzon jedoch von Beginn an als die couragiertere Mannschaft. WM-Held Denis Cheryshev (FC Valencia) gelang schon nach 13 Minuten die verdiente Gäste-Führung. Eine abgefälschte Flanke nahm er volley und knallte das Leder in das Gehäuse von Türkei-Schlussmann Kirintilli. In weiterer Folge verpasste Russland gleich mehrfach die Führung auszubauen und so kam es, wie es kommen musste. Die Türkei konnte aus dem Nichts den schmeichelhaften Ausgleich erzielen. Dies war keineswegs ein Weckruf für die Lucescu-Elf! Die Hausherren verschliefen auch den Auftakt in die zweite Halbzeit und Düsseldorf-Verteidiger Kaan Ayhan hob die Abseitsfalle auf. Kapitän Artem Dzyuba ließ sich nicht zwei Mal bitten und erzielte sein achtes Tor in den letzten neun Pflichtspielen! Der Treffer in Minute 49 war zugleich der Siegtreffer für die Sbornaja. Die starke WM-Form konnte Russland konservieren und mit dem perfekten Auftakt in die UEFA Nations League hat Russland den Grundstein gelegt, um diese Gruppe zu gewinnen. Der dritte Gegner – im Oktober – wird dann die schwedische Fußball-Nationalmannschaft sein.

Durch die vielen Abwesenden aus dem WM-Kader kann Tschertchessov das Freundschaftsspiel gegen Tschechien nützen, um vielen Akteuren aus der zweiten Reihe nochmals eine Chance zu gewähren. Aufgrund der jüngsten Erfolge kann davon ausgegangen werden, dass die russischen Fans in Rostov erneut für eine ohrenbetäubende Stimmung sorgen werden und die eigene Mannschaft nach vorne peitschen. Russland ist es gelungen, eine riesengroße Euphorie zu entfachen. Aktuell reitet die Mannschaft auf dieser Euphoriewelle und spielt dadurch phasenweise auch über den eigenen Möglichkeiten. Die Rolle als klarer Favorit im Heimspiel gegen Tschechien ist dahingehend sicherlich komplett nachvollziehbar. Für den Sieg Russlands gegen Tschechien werden Wettquoten knapp unter einer 2,00 angeboten-  wir hätten hier wohl sogar maximal mit einer 1,80 gerechnet und sehen dementsprechend den Value durchaus in diesen Wetten.

Voraussichtliche Aufstellung von Russland:
Guilherme – Rausch, Semenov, Neustädter, Smolnikov – Kambolov – Ionov, Zobnin, Erokhin, Stotskiy – Poloz

Letzte Spiele von Russland:
07.09.2018 – Türkei vs. Russland 1:2 (Nations League)
07.07.2018 – Russland vs. Kroatien 2:2 (Weltmeisterschaft)
01.07.2018 – Spanien vs. Russland 1:1 (Weltmeisterschaft)
25.06.2018 – Uruguay vs. Russland 3:0 (Weltmeisterschaft)
19.06.2018 – Russland vs. Ägypten 3:1 (Weltmeisterschaft)

 

Kann Schottland den Negativtrend gegen Albanien stoppen?
Schottland vs. Albanien, 10.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Czech Republic Tschechien – Statistik & aktuelle Form

Tschechien Logo

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft ist ein wahrer „Europameisterschaft-Spezialist“. Seit der Abspaltung von der Slowakei war Tschechien bei allen sechs Endrunden vertreten, für eine Weltmeisterschaft qualifizierte sich das Land lediglich im Jahr 2006 (Vorrunden-Aus). Dahingehend müssen wir die Jarolim-Elf in den kommenden Monaten wieder auf der Rechnung haben. Die erste Chance auf ein EM-Ticket gibt es in der neu geschaffenen Nations League. Den Auftakt in diesen neuen Wettbewerb konnte die Elf von Karel Jarolim jedoch nicht positiv gestalten. Vor heimischem Publikum gab es gegen die Ukraine eine 1:2-Niederlage zu verkraften. Dabei konnte Roma-Legionär Patrik Schick die Hausherren schon nach vier Minuten mit 1:0 in Führung bringen. Allerdings waren die Tschechen sowohl in der ersten als auch zweiten Halbzeit zu früh mit den Gedanken in der Pause beziehungsweise beim Spielende. Evgen Konplyanka gelang in Minute 46 der Ausgleichstreffer und Manchester City-Spieler Oleksandr Zinchenko konnte gar in Minute 93 den glücklichen Siegtreffer der Ukrainer erzielen. Mit der Niederlage steht Tschechien schon nach dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand und darf sich in den drei verbleibenden Nations League Spielen wohl keinen weiteren Umfaller mehr leisten.

Überraschend war im Heimspiel gegen die Ukraine sicherlich die Personalentscheidung, dass Jakub Jankto über 90 Minuten lang die Bank drücken musste. Der Italien Legionär gilt neben Patrik Schick als der große Star im Kader und kann mit seiner Kreativität im Mittelfeld-Zentrum immer wieder Gefahr initiieren. Josef Husbauer von Slavia Prag übernahm anstatt dessen diese Position und konnte nur wenige Akzente setzen. Am Montag in Russland wird Jankto wohl dieses Mal die Chance bekommen, um sein Können unter Beweis zu stellen. Allgemein könnte es zu einigen Veränderungen kommen. Rennes-Torhüter Tomas Koubek, Nürnberg-Spieler Ondrej Petrak oder auch Trabzonspor Akteur Filip Novak sind Kandidaten für einen Platz in der Startformation.

Im aktuellen tschechischen Kader sind sicherlich keine Topstars mehr zu finden, wie sie einst Tomas Rosicky, Jan Koller, Milan Baros oder auch Pavel Nedved waren. Eine erneute Qualifikation für die EM 2020 wäre nach aktuellem Stand doch eine Überraschung. Sowohl in der Spitze als auch in der Kadertiefe gibt es in Europa deutlich stärkere Mannschaften. In Freundschaftsspielen sind Prognosen zwar immer ein wenig riskant, doch im Spiel gegen Russland würden wir nicht auf eine Überraschung von Tschechien wetten.

Voraussichtliche Aufstellung von Tschechien:
Koubek – Novak, Kalas, Gebre Selassie, Brabec, Kaderabek – Horava, Petrak, Jankto – Schick, Tecl

Letzte Spiele von Tschechien:
06.09.2018 – Tschechien vs. Ukraine 1:2 (Nations League)
06.06.2018 – Nigeria vs. Tschechien 0:1 (Freundschaftsspiele)
01.06.2018 – Australien vs. Tschechien 4:0 (Freundschaftsspiele)
26.03.2018 – China vs. Tschechien 1:4 (China Cup)
23.03.2018 – Uruguay vs. Tschechien 2:0 (China Cup)

 

Bezwingt Portugal Italien vor heimischer Kulisse?
Portugal vs. Italien, 10.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Russian Federation Russland vs. Tschechien Czech Republic Direkter Vergleich

Die Fans dürfen sich in diesem Freundschaftsspiel auf viele Tore einstellen. Bisher gab es drei Länderspiele zwischen Russland und Tschechien und jeweils waren die Wetten auf das Über 2,5 die richtige Wahl bei diesem Duell. 1996 bei der Europameisterschaft in England trennten sich die beiden Teams in einer spektakulären Partie mit einem 3:3-Remis. Vladimir Smicer gelang damals in Minute 89 der Ausgleichstreffer, nachdem Tschechien eine 2:0-Führung noch verspielt. 16 Jahre später in Polen und der Ukraine setzten sich die Russen in der Gruppenphase souverän mit 4:1 durch! Das bisher letzte Länderspiel war ein Freundschaftsspiel im Juni 2016 – Tschechien gewann damals vor eigenem Publikum mit 2:1! Damit gab es in diesen drei Spielen nicht nur viele Tore, sondern auch jeden Spielausgang einmal.

Prognose & Wettbasis-Trend Russian Federation Russland vs. Tschechien Czech Republic

Beim Duell zwischen Russland und Tschechien stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die in der neuen UEFA Nations League jeweils in der zweiten Liga zu finden sind. Vergangene Woche gab es den Auftakt mit unterschiedlichem Ausgang. Russland konnte in der Türkei überraschen, während Tschechien zuhause eine Niederlage einstecken musste. Die neuformierte russische Mannschaft agierte dabei über weite Strecken sehr dominant. Mit den jüngsten Erfolgen sowie den Fans im Rücken ist die Tschertchessov-Elf klarer Favorit und zwischen Russland und Tschechien liegen die Wettquoten für den Heimsieg in Rostov unter einer 2,00!

 

Key-Facts – Russland vs. Tschechien Wetten

  • Russland reitet auch nach der WM 2018 noch auf der Euphoriewelle!
  • In den drei bisherigen Länderspielen zwischen den beiden Mannschaften gab es nicht weniger als 14 Tore zu sehen!
  • Tschechien verlor zum Auftakt gegen die Ukraine

 

Vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land hätten wir von den Wetten auf einen russischen Sieg sicherlich noch Abstand genommen, doch dank der jüngsten Erfolge sehen wir großen Value in diesen Wettquoten. Russland schwimmt auf der Euphoriewelle und lieferte zuletzt überragende Resultate ab. Die Mannschaft vertraut auf die Grundtugenden und setzte diese von der ersten bis zur letzten Minute perfekt um. Im Kader von Tschechien fehlen mittlerweile die großen Stars und die jüngsten Resultate kommen nicht von ungefähr! Die Stärke Tschechiens ist mit Schick sicherlich in der Offensive auszumachen, auch deshalb würden wir, neben den Wetten auf den Heimsieg, noch die Wetten auf mindestens einen Treffer beider Mannschaften (Quoten 2,00) sowie das Über 2,5 (Quoten 2,25) in Betracht ziehen! 

 

Russian Federation Russland vs. Tschechien Czech Republic – Beste Wettquoten * 10.09.2018

Russian Federation Sieg Russland: 1.91 @Betway
Unentschieden: 3.40 @Bet3000
Czech Republic Sieg Tschechien: 4.40 @Betvictor

(Wettquoten vom 09.09.2018, 11:38 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Russland / Unentschieden / Sieg Tschechien:

1: 51%
X: 28%
2: 21%

Russian Federation Russland vs. Tschechien Czech Republic – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.25 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.61 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.09. - 12.09.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.09./18:00 es Russland - Tschechien 5:1 Freundschaftsspiel
11.09./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Chile 0:0 Freundschaftsspiel
11.09./20:45 es Nordirland - Israel 3:0 Freundschaftsspiel
11.09./20:45 es Polen - Irland 1:1 Freundschaftsspiel
11.09./21:00 es England - Schweiz 1:0 Freundschaftsspiel
12.09./02:00 [flag country="world"] Kolumbien - Argentinien 0:0 Freundschaftsspiel
12.09./02:05 [flag country="world"] El Salvador - Brasilien 0:5 Freundschaftsspiel
12.09./02:30 [flag country="world"] USA - Mexiko 1:0 Freundschaftsspiel