Rumänien vs. Serbien, Nations League 2018

Ein direktes Duell um den Gruppensieg

/
Mitrovic (Serbien)
Aleksandar Mitrovic (Serbien) © GEPA

Romania Rumänien vs. Serbien Serbia 14.10.2018, 15:00 Uhr – Nations League (Endergebnis: 0:0)

Am Sonntag um 15.00 Uhr MEZ kommt es am vierten Spieltag der Gruppe 4 in der Liga C der Nations League zwischen Rumänien und Serbien zum direkten Duell um den ersten Platz. In der Arena Nationala von Bukarest empfängt der 27. im FIFA-Ranking den 35. in der Fußball-Weltrangliste, wobei die Hausherren nach jeweils drei Spielen bei zwei Punkten weniger als der Spitzenreiter halten. Rumänien und Serbien trennten sich im September mit 2:2 in Belgrad.

Das von Cosmin Contra trainierte Rumänien ist nach der verpassten Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Kalenderjahr 2018 ungeschlagen, wobei die Tricolorii zunächst viermal in Folge gewann. Die rumänische Nationalmannschaft feierte unter anderem einen 1:0-Heimerfolg gegen Schweden und setzte sich in Österreich mit 3:2 gegen Chile durch. Im September musste sich Rumänien in den ersten Auftritten in der Nations League mit einem 0:0 vor eigenem Publikum gegen Montenegro und dem 2:2 in Serbien mit Unentschieden begnügen. Am Donnerstag feierte die Tricolorii mit einem 2:1 in Litauen den ersten Dreier im neu geschaffenen Bewerb.

Serbien musste sich bei der WM 2018 nach einem 1:0-Auftaktsieg gegen Costa Rica und Niederlagen gegen die Schweiz sowie gegen Brasilien nach der Vorrunde aus dem Turnier verabschieden. Mladen Krstajic erhielt trotz dieser Bilanz in Russland weiterhin das Vertrauen von der Verbandsführung und holte in den ersten drei Spieltagen in der Nations League sieben von neun möglichen Punkten. Neben dem 2:2 vor eigenem Publikum gegen die rumänische Auswahl gab es in der ersten Runde ein 1:0 in Litauen sowie am Donnerstag ein 2:0 bei Montenegro im ersten Duell seit der Trennung dieser Länder. Für die Wettanbieter geht die serbische Nationalmannschaft als leichter Favorit ins Duell beim Tabellenzweiten. Vor dem Spiel Rumänien gegen Serbien pendeln die Quoten für mögliche Wetten zwischen einem 2.75 auf den Heimerfolg der Tricolorii und jener von 2.63 auf den Favoritensieg der Gäste.

Rumänien vs. Serbien – Beste Quoten * – Nations League

Romania Sieg Rumänien: 2.75 @Betvictor
Unentschieden: 3.20 @Betvictor
Serbia Sieg Serbien: 2.63 @Betvictor

(Wettquoten vom 12.10.2018, 00:33 Uhr)

Zur Betvictor Website

 

Romania Rumänien – Statistik & aktuelle Form

Rumänien Logo

Rumänien rangiert im FIFA-Ranking vom September auf dem 27 Platz. Die Tricolorii schloss die Gruppe E der Qualifikation für die WM 2018 mit 13 Punkten auf dem vierten Platz ab. Nachdem Mitte September die Playoffs auch theoretisch nicht mehr in Reichweite waren, trennte sich der Verband vom Deutschen Christoph Daum und verpflichtete wenige Tage später Contra. Unter dem 42-jährigen früheren rechten Abwehrspieler, der für den Teamchef-Posten Dinamo Bukarest nach sieben Monaten verließ sowie vor einigen Jahren Getafe in der spanischen La Liga betreute, blieb Rumänien in zehn von neun Spielen ungeschlagen. Es wurden sieben Siege und drei Unentschieden geholt.

[pullquote align=“left“ cite=“Cosmin Contra“]“Wir siegten in Litauen nach einem schwierigen Spiel gegen einen aggressiven Gegner. Gegen Serbien müssen wir nicht gewinnen, aber wir versuchen es.“[/pullquote]Nach einer 0:3-Heimniederlage gegen Holland im November 2017 blieb Rumänien im Kalenderjahr 2018 bislang ungeschlagen, wobei die Tricolorii zwischen März und Juni vier volle Erfolge en suite einfädelte. Im Zuge dessen feierte die rumänische Nationalmannschaft unter anderem Ende März ein 1:0 vor eigenem Publikum gegen Schweden und Ende Mai im österreichischen Graz ein 3:2 gegen den amtierenden Südamerikameister Chile. Die Positivserie riss im September, als Rumänien in den ersten Auftritten im Rahmen der Liga C der Nations League zuhause gegen Montenegro nicht über ein 0:0 hinauskam und in Serbien ein 2:2 einfuhr. Am Donnerstag hievte sich Rumänien mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen das punktlose Tabellenschlusslicht Litauen auf den zweiten Platz in der Gruppe 4. Allerdings machten es die Hausherren in der Schlussphase spannend, weil Litauen nach einer Führung der Tricolorii in der 14. Minute von Sparta Prags Alexandru Chipciu in der 90. Minute ausglich. Der eingewechselte Alexandru Maxim vom deutschen Bundesligisten Mainz 05 avancierte mit einem Treffer in der 94. Minute zum Matchwinner für Rumänien.

Contra muss für die Begegnung Rumänien gegen Serbien auf fünf Akteure verzichten. Beim langzeitverletzten Innenverteidiger des italienischen Vizemeisters SSC Neapel Vlad Chiriches und beim Sechser Mihai Pintili vom rumänischen Spitzenreiter FCSB war vor der Kadernominierung klar, dass sie nicht einsatzfähig sind. Der im Sommer von FCSB nach Saudi Arabien zu Shabab gewechselte offensive Mittelfeldspieler Constantin Budescu reiste angeschlagen zur Nationalmannschaft und musste vor dem Auswärtsspiel gegen Litauen das Handtuch werfen. Außerdem sind Chipciu und der Achter Paul Anton vom russischen Erstligisten Krylja Sowetow Samara gelb-gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung von Rumänien:
Tatarusanu – Manea, Sapunaru, Tamas, Bancu – Anton, Marin – Rotariu, Stanciu, Mitrita – Tucudean

Letzte Spiele von Rumänien:
11.10.2018 – Litauen vs. Rumänien 1:2 (Nations League)
10.09.2018 – Serbien vs. Rumänien 2:2 (Nations League)
07.09.2018 – Rumänien vs. Montenegro 0:0 (Nations League)
05.06.2018 – Rumänien vs. Finnland 2:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
31.05.2018 – Rumänien vs. Chile 3:2 (Internationale Freundschaftsspiele)

 

Der Europameister bei einem Team in der Krise
Schottland vs. Portugal, 14.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Serbia Serbien – Statistik & aktuelle Form

Serbien Logo

Die Auslosung meinte es vor der WM 2018 nicht gut mit Serbien. Die Adler, die ihre Qualifikationsgruppe auf dem ersten Platz beendeten, mussten in der Vorrunde gegen die stärkeren Teams Brasilien und Schweiz sowie gegen Costa Rica antreten. Während die Mittelamerikaner zum Auftakt mit 1:0 bezwungen wurden, zog die serbische Nationalmannschaft gegen die Eidgenossen und gegen den damaligen Titelfavoriten trotz ansehnlicher Leistungen mit 1:2 und 0:2 den Kürzeren. Obwohl Serbien mit drei Punkten nach der Vorrunde die Heimreise antreten musste, schenkte der Verband angesichts der Auftritte Krstajic weiter das Vertrauen.

Bislang erwies sich diese Personalentscheidung als richtig, denn Serbien lacht nach den ersten drei Spieltagen in der Liga C der Nations League mit sieben Punkten von der Tabellenspitze. Neben dem 2:2 im ersten Kräftemessen gegen Rumänien feierten die Adler einen 1:0-Arbeitssieg in Litauen und am Donnerstag ein 2:0 in Montenegro im ersten Aufeinandertreffen zwischen den Ländern seit der Trennung im Juni 2006. Aleksandar Mitrovic vom englischen Premier-League-Rückkehrer Fulham erzielte im Prestigeerfolg von Podgorica wie gegen die Tricolorii einen Doppelpack (18., via Elfmeter, 81.). Lediglich das erste serbische Tor in der Nations League ging nicht auf das Konto des Goalgetters, weil Dusan Tadic von Ajax Amsterdam gegen Litauen einen Elfmeter verwertete. Wir würden es angesichts der aktuellen Formkurven vor dem Spiel Rumänien gegen Serbien nicht mit 1X2 Wetten angehen und denken, dass Wetten darauf, dass beide Teams treffen, mit Quoten um die 1.83 eine gute Option sind. Angesichts des 2:2 im ersten direkten Duell, der starken Performance von Mitrovic mit den Adlern sowie den Tordifferenzen von 5:2 und 4:3 haben diese Wettquoten unseres Erachtens Value.

Bei den Adlern fallen für die Länderspiele im Oktober und für die Partie Rumänien gegen Serbien drei Stars aus. Der linke Außenverteidiger Aleksandar Kolarov vom italienischen Champions-League-Teilnehmer AS Rom und der defensive Mittelfeldspieler Nemanja Matic vom englischen Aushängeschild Manchester United mussten verletzungsbedingt absagen. Der Offensivmann Adem Ljalic vom türkischen Tabellenzweiten Besiktas Istanbul musste sich aus dem gleichen Grund aus dem Teamcamp verabschieden.

Voraussichtliche Aufstellung von Serbien:
Dmitrovic – Rukavina, Milenkovic, Veljkovic, Rodic – Maksimovic, Lukic – Gacinovic, Tadic, Zivkovic – Mitrovic

Letzte Spiele von Serbien:
11.10.2018 – Montenegro vs. Serbien 0:2 (Nations League)
10.09.2018 – Serbien vs. Rumänien 2:2 (Nations League)
07.09.2018 – Litauen vs. Serbien 0:1 (Nations League)
27.06.2018 – Serbien vs. Brasilien 0:2 (Weltmeisterschaft)
22.06.2018 – Serbien vs. Schweiz 1:2 (Weltmeisterschaft)

 

 

Romania Rumänien vs. Serbien Serbia Direkter Vergleich

Es handelt sich um das vierte Aufeinandertreffen von Rumänien gegen das heutige Serbien. Die Tricolorii sind gegen die Adler mit einem 2:2-Auswärtsremis im ersten direkten Duell in der Nations League vom September 2018 sowie mit zwei Niederlagen sieglos. Im Vormonat sorgte Mitrovic mit einem Doppelpack zweimal für eine Führung der diesmaligen Gäste. Nicolae Stanciu von Sparta Prag mit einem verwerteten Elfmeter und George Tucudean von Cluj glichen zweimal aus. In der Qualifikation für die WM 2010 musste sich Rumänien gegen Serbien auswärts mit 5:0 und zuhause mit 2:3 geschlagen geben.

Prognose & Wettbasis-Trend Romania Rumänien vs. Serbien Serbia

Unseres Erachtens geht Rumänien als leichter Außenseiter ins Heimspiel gegen Serbien. Für die Adler sprechen neben den bisherigen Bilanzen in der Gruppe die größere Qualität im Kader, die bestechende Form des Mitrovic und der Schwung nach dem 2:0-Auswärtssieg im Prestigeduell gegen den Erzfeind Montenegro. Die Tricolorii setzt auf den Heimvorteil und auf die Tatsache, dass man im Kalenderjahr 2018 mit fünf Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen ist.

 

Key-Facts – Rumänien vs. Serbien Wetten

  • Das erste Duell Rumänien gegen Serbien in der Nations League endete 2:2
  • Rumänien ist gegen Serbien mit diesem Unentschieden und zwei Niederlagen sieglos
  • Rumänien ist in diesem Jahr mit fünf Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen
  • Serbiens Mitrovic traf in den jüngsten zwei Partien viermal

 

Auch die Wettanbieter sehen die Gäste als leichte Favoriten, wobei die Wettquoten auf den dritten vollen Erfolg der Adler in diesem Bewerb sehr lukrativ sind. Wir raten allerdings vor dem Spiel Rumänien gegen Serbien von 1X2 Wetten ab und schlagen als Variante jene darauf vor, dass beide Teams treffen, mit Quoten um die 1.83. Die Wettquoten für dieses Ereignis sind weniger lukrativ, bieten aber Value. Mitrovics vier Tore in den jüngsten zwei Begegnungen, das 2:2 im ersten direkten Duell Rumänien gegen Serbien und die Tordifferenzen von 4:3 und 5:2 untermauern unseren Tipp. Wetten auf über 2,5 Tore sind unseres Erachtens weniger sinnvoll, weil die diesmaligen Hausherren 80 Minuten in Litauen auf den zweiten Treffer warten mussten und die Partie der Adler in Montenegro mit zwei Toren endete.

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Romania Rumänien vs. Serbien Serbia – Beste Wettquoten * 14.10.2018

Romania Sieg Rumänien: 2.75 @Betvictor
Unentschieden: 3.20 @Betvictor
Serbia Sieg Serbien: 2.63 @Betvictor

(Wettquoten vom 12.10.2018, 00:33 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Rumänien / Unentschieden / Sieg Serbien:

1: 34%
X: 29%
2: 37%

Romania Rumänien vs. Serbien Serbia – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.25 @Betvictor
Unter 2,5 Tore: 1.65 @Betvictor

Beide Teams treffen
JA: 1.83 @Betvictor
NEIN: 1.92 @Betvictor

Zur Bet365 Website

CONTENT :

UEFA Nations League vom 13.10. - 16.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
13.10./15:00 es Slowakei - Tschechien 1:2 Nations League
13.10./18:00 es Norwegen - Slowenien 1:0 Nations League
13.10./20:45 es Bulgarien - Zypern 2:1 Nations League
13.10./20:45 es Irland - Dänemark 0:0 Nations League
13.10./20:45 es Holland - Deutschland 3:0 Nations League
14.10./15:00 es Rumänien - Serbien 0:0 Nations League
14.10./18:00 es Russland - Türkei 2:0 Nations League
14.10./18:00 es Färöer - Kosovo 1:1 Nations League
14.10./20:45 es Litauen - Montenegro 1:4 Nations League
14.10./20:45 es Israel - Albanien 2:0 Nations League
14.10./20:45 es Polen - Italien 0:1 Nations League
15.10./20:45 es Finnland - Griechenland 2:0 Nations League
15.10./20:45 es Bosnien - Nordirland 2:0 Nations League
15.10./20:45 es Spanien - England 1:3 Nations League
15.10./20:45 es Island - Schweiz 1:2 Nations League
16.10./20:45 es Norwegen - Bulgarien 1:0 Nations League
16.10./20:45 es Irland - Wales 0:1 Nations League
16.10./20:45 es Ukraine - Tschechien 1:0 Nations League
16.10./20:45 es Frankreich - Deutschland 2:1 Nations League