Reyes vs. Weidman Wetten & Wettquoten – UFC Fight Night, 18.10.2019

Setzt Dominick Reyes seinen Erfolgslauf bei der UFC fort?

/
Dominick Reyes (UFC)
Dominick Reyes (UFC) © imago images

United States Dominick Reyes vs. Chris Weidman United States Wetten & Wettquoten – UFC Fight Night (Endergebnis: Reyes gewinnt gegen Weidman durch ein TKO in der ersten Runde.)

Schlag auf Schlag geht es in diesem Monat mit den UFC-Events weiter. An diesem Wochenende treffen mit Reyes und Weidman zwei vielversprechende Halbschwergewichtler aufeinander. Der ehemalige Mittelgewichtschampion Chris Weidman hat nach seinem ausbleibenden Erfolg in seiner Gewichtsklasse den Schritt ins Halbschwergewicht der UFC gewagt und trifft auf den aufstrebenden Dominick Reyes.

Hier bei Bet365 auf Weidman wetten!

Die Wettanbieter sehen Reyes gegen Weidman gemäß Wettquoten in der Favoritenrolle, was nach den Vorstellungen des „Devastators“ nicht überraschend ist. Bisher gewann Reyes alle seine MMA-Kämpfe und er ist auf dem Weg zu einem Titelkampf gegen Jon Jones. Bei anhaltendem Erfolg wird der große Fight gegen Jon Jones unumgänglich sein.

Die UFC Fight Night in Boston steigt in dieser Woche in der Nacht von Freitag auf Samstag und wird wie immer beim Streamingdienst DAZN übertragen. Neben dem Hauptevent zwischen den beiden Halbschwergewichtlern stehen noch weitere Kämpfe auf dem Main Card-Programm, bei denen vor allem der Paarung Yair Rodriguez vs. Jeremy Stephens viel Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Die beiden Federgewichtler waren bereits als Mainevent bei der UFC Fight Night in Mexico City vor knapp drei Wochen angesetzt, wurde aber als „No Contest“ gewertet, da Rodriguez unabsichtlich Stephens mit den Fingern in die Augen gestochen hat. Das Co-Mainevent bekommt genauso viel Aufmerksamkeit wie das Mainevent zwischen den beiden Halbschwergewichtlern.

Die Wettbasis analysiert den Hauptkampf zwischen Reyes vs. Weidman und stellt hierfür Wetten und Wettquoten vor. Infos zum Co-Mainevent zwischen Stephens und Rodriguez sind dem früheren Artikel zu entnehmen.

Wer gewinnt den Kampf?
Reyes
1.61
Weidman
2.37

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 18.10.2019, 13:11 Uhr)

United States Dominick Reyes – Statistik & aktuelle Form

  • Spitzname: Devastator
  • Alter: 29
  • Größe: 1.93 m
  • Reichweite: 196 cm
  • MMA-Bilanz: 11-0

Dominick Reyes will einen Titelkampf gegen Jon Jones. Nach seinem sensationellen Start in die Ultimate Fighting Championship rechnet sich der aufstrebende Käfigkämpfer Titelchancen zu und will Jones entthronen. Bisher gewann der „Devastator“ Reyes alle seine UFC-Kämpfe und geht voller Selbstbewusstsein in den Fight gegen den ehemaligen Mittelgewichtschampion Chris Weidman.

Aufmerksam wurde die UFC auf Reyes nach einem sensationellen Knockoutsieg bei der LFA 13 (MMA-Organisation). Der brutale Head Kick-Knockout machte Dominick Reyes in kurzer Zeit zu einem MMA-Star – zumindest auf sozialen Medien. Damit auch der sportliche Starstatus beim Kampfsport erreicht wird, will Reyes seinen Erfolgslauf fortsetzen.

[pullquote align=“right“ cite=“Dominick Reyes“]“Ich hab das bessere Ranking und die besseren Kämpfer-Skills, er hat einen Namen. Mit einem Sieg über Weidman bin ich marktfähiger und kann auf einen großen Fight hoffen.“[/pullquote]
Nach überschaubaren Gegnern wie Joachim Christensen und Jeremy Kimball hat Reyes zuletzt beeindruckende Siege gegen Jared Cannonier, Ovince Saint Preux und Volkan Oezdemir gefeiert. Zwei der jüngsten drei Siege gab es nach Punktrichterentscheidungen, bei denen vor allem das Resultat gegen Oezdemir umstritten war.

Gegenüber seinem Kontrahenten Weidman besitzt Reyes einen leichten Größenvorteil. Knapp fünf Zentimeter trennen die beiden Halbschwergewichtler voneinander. Statistisch gesehen behält Dominick Reyes gegen Weidman die Oberhand. Der „Devastator“ hat in seinen bisherigen UFC-Kämpfen eine Schlagrate von 5,05 signifikanten Schlägen pro Minute aufgewiesen. Mit 58% Defense war auch seine Verteidigung beeindruckend.

Im Gegensatz zu Weidman bevorzugt Reyes klar den Standkampf und wird bei den Grapplingkünsten seines Gegners einem Bodenkampf entgehen wollen. Präsentiert sich der „Devastator“ so stark wie bisher, wird ein Sieg von Reyes gegen Weidman reinste Routine sein – wetten?

 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

United States Chris Weidman – Statistik & aktuelle Form

  • Spitzname: All-American
  • Alter: 35
  • Größe: 1.88 m
  • Reichweite: 198 cm
  • MMA-Bilanz: 14-4

Chris Weidman war auf dem Weg zum nächsten UFC-Superstar. Der ehemalige Mittelgewichtschampion hatte sich mit einem beeindruckenden Lauf bei der UFC hochgekämpft zu einem Titelkampf gegen den Legendären Anderson Silva. In beeindruckender Manier gewann „All-American“ Weidman den Kampf gegen Silva und entthronte damit den Brasilianer im UFC-Mittelgewicht.

Auch im Rückkampf behielt Weidman gegen einen harmlosen Silva die Oberhand und konnte seinen Titel somit erfolgreich verteidigen. Seither sind schon sechs Jahre vergangen und Weidman scheint seinen Zenit überschritten zu haben. Im Dezember 2015 musste der US-Amerikaner seinen Titel an Luke Rockhold abgeben, nachdem dieser ihn mit brutalen Schlägen KO geschlagen hatte.

[pullquote align=“right“ cite=“Dominick Reyes“]“Es gibt immer Kämpfer, die sich als GOAT bezeichnen. Deshalb bin ich ins Halbschwergewicht gewechselt – um genau das Gegenteil zu beweisen!“[/pullquote]
In den darauffolgenden Kämpfen hat sich Weidman gegen Kämpfer wie Yoel Romero und Gegard Mousasi nicht durchgesetzt und somit drei Niederlagen in Folge kassiert. Nach einem zwischenzeitlichem Sieg über Kelvin Gastelum verlor Weidman vergangenes Jahr gegen Ronaldo Souza und verabschiedete sich damit vom UFC-Mittelgewicht.

Im Halbschwergewicht will der 35-jährige einen Neustart hinlegen und sich wieder hocharbeiten. Mit Dominick Reyes hat der ehemalige Mittelgewichtschampion eine denkbar schwere Aufgabe erwischt.

Reyes wird die Nehmerqualitäten von Weidman in Frage stellen. Kann Weidman dem Schlaghagel von Reyes entgegenwirken und den Kampf auf dem Boden erzwingen, wird sich der Kampf zugunsten von Weidman gestalten. Nach vier Niederlagen in den letzten fünf Kämpfen bleibt es aber abzuwarten, wie sich der US-Amerikaner in seinem Halbschwergewichtsdebüt anstellen wird.

UFC Fight Night Boston Main Card – Wetten & Quoten * weitere Kämpfe

Federgewicht: Mexico Yair Rodriguez vs. Jeremy Stephens United States
Schwergewicht: United States Greg Hardy vs. Ben Sosoli United States
Leichtgewicht: United States Joe Lauzon vs. Jonathan Pearce United States
Fliegengewicht (F): United States Maycee Barber vs. Gillian Robertson United States

 

Die Main Card der UFC Fight Night in Boston hat es in sich. Das zuletzt abgebrochene Mainevent zwischen Yair Rodriguez und Jeremy Stephens wird mit großer Vorfreude auf der Main Card erwartet. Vor einigen Wochen musste der Kampf nach einem Augenstich von Rodriguez gegen Stephens abgebrochen werden – ganz zum Unmut der UFC-Fans in Mexico City.

Die beiden Federgewichtler sind den Fans eine Show schuldig und ein Blutbad kann bei dem Kampfstil beider Kämpfer nicht ausgeschlossen werden. Im Schwergewicht trifft der ehemalige NFL-Star Greg Hardy auf Ben Sosoli. Mit weiteren Siegen will Hary einem Titelkampf einen Stück näher kommen.

Für die weiteren Kämpfe auf der Main Card der UFC Fight Night in Boston stellt die Wettbasis tendenzielle Tipps und Wettquoten zusammen.

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben
100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+
 

Yair Rodriguez vs. Jeremy Stephens – Beste Quoten * & Prognose – 18.10.2019

Mexico Yair Rodriguez: 1.90 @Bet365
United States Jeremy Stephens: 1.90 @Bet365

  • Rodriguez gewinnt gegen Stephens

Greg Hardy vs. Ben Sosoli – Beste Quoten * & Prognose – 18.10.2019

United States Greg Hardy: 1.33 @Bet365
United States Ben Sosoli: 3.40 @Bet365

  • Hardy gewinnt gegen Sosoli

Joe Lauzon vs. Jonathan Pearce – Beste Quoten * & Prognose – 18.10.2019

United States Joe Lauzon: 2.30 @Bet365
United States Jonathan Pearce: 1.62 @Bet365

  • Pearce gewinnt gegen Lauzon

Maycee Barber vs. Gillian Robertson – Beste Quoten * & Prognose – 18.10.2019

United States Maycee Barber: 1.72 @Bet365
United States Gillian Robertson: 2.10 @Bet365

  • Barber gewinnt gegen Robertson

(Wettquoten vom 18.10.2019, 13:11 Uhr)

 

Prognose & Wettbasis-Trend – United States Reyes vs. Weidman United States Tipp – UFC Fight Night

Um gegen Jon Jones in den Käfig zu steigen, wird neben einer Siegesserie und einem guten Ranking auch eine ordentliche Portion Selbstvertrauen benötigt. Jones ist nicht nur das Aushängeschild des UFC-Halbschwergewichts, sondern auch der beste Pound-for-Pound Fighter der UFC. Schon ein Thiago Santos und ein Daniel Cormier kamen gegen die Kampfkünste des UFC-Stars nicht an.

Die Vorstellungen von Dominick Reyes waren sicherlich vielversprechend. Der „Wow“-Effekt blieb aber aus. Nach der umstrittenen Punktrichterentscheidung gegen Volkan Oezdemir steht für Reyes nun ein Härtetest gegen den ehemaligen Mittelgewichtschampion Chris Weidman an.

 

Key-Facts – Reyes vs. Weidman – UFC Tipp

  • Chris Weidman debütiert gegen Dominick Reyes im Halbschwergewicht der UFC.
  • Weidman hat nur einen der letzten fünf Kämpfe gewonnen.
  • Dominick Reyes hat in seiner MMA-Karriere noch keinen Profikampf verloren.

 

Für Weidman wird es das Debüt im UFC-Halbschwergewicht. Nach seinen vier Niederlagen in den letzten fünf Kämpfen wird „All-American“ Weidman nur darauf brennen, mit einem Sieg ein erfolgreiches Debüt zu feiern. Im Gegensatz zu Reyes stimmt das Gesamtpaket bei Weidman, weswegen wir zu seinem Sieg des vermeintlichen Underdogs tendieren. Bei Reyes gegen Weidman werden Wetten auf den ehemaligen Mittelgewichtschampion mit Wettquoten von 2.37 belohnt.

 

 

United States Dominick Reyes vs. Chris Weidman United States – Beste Wettquoten * 18.10.2019

United States Dominick Reyes: 1.61 @Bet365
United States Chris Weidman: 2.37 @Bet365

Hier bei Bet365 auf Weidman wetten!

United States Dominick Reyes vs. Chris Weidman United States – weitere interessante Wetten & Wettquoten * im Überblick:

Kampf geht über volle Distanz?
JA: 3.75 @Betway
NEIN: 1.25 @Betway

Siegesmethode
United States Dominick Reyes nach KO, TKO, Disqualifikation oder Aufgabe: 1.72 @Betway
United States Chris Weidman nach KO, TKO, Disqualifikation oder Aufgabe: 6.00 @Betway

(Wettquoten vom 18.10.2019, 13:11 Uhr)

Zur Betway Website