Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim, 25.10.2018 – Europa League

Salzburg peilt dritten EL-Sieg gegen Rosenborg Trondheim an!

/
Marco Rose
Marco Rose (RB Salzburg) © GEPA pict

Austria Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim Norway 25.10.2018, 18:55 Uhr – Europa League (Endergebnis 3:0)

Auch in der Saison 2018/19 müssen die österreichischen Fußballfans die UEFA Champions League ohne rot-weiß-rote Beteiligung verfolgen. Allerdings hat Österreich in den letzten Jahren viele Punkte in der UEFA-Fünfjahreswertung gesammelt und kämpft derzeit um einen fixen Startplatz in der Königsklasse. Dafür muss der elfte Platz in der UEFA-Fünfjahreswertung erreicht werden. Dahingehend sind Punkte auf internationaler Bühne enorm wichtig. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen gelang Red Bull Salzburg ein perfekter Auftakt in die Gruppenphase. Am dritten Spieltag will Red Bull Salzburg gegen Rosenborg Trondheim den nächsten Schritt in Richtung K.o.-Phase machen!

Der norwegische Tabellenführer startete wie auch Red Bull Salzburg in der Champions League Qualifikation, verpasste jedoch die Gruppenphase im K.o.-Duell mit Celtic Glasgow, um in der Gruppenphase nun wieder auf die Schotten zu treffen. An den ersten beiden Spieltagen gab es für die Skandinavier Niederlagen gegen Celtic und Leipzig und somit steht Rosenborg in Wals-Siezenheim schon mächtig unter Druck. Allerdings sind die Gäste aus Trondheim laut Buchmachern nahezu chancenlos in diesem Spiel. Für einen Heimsieg von Red Bull Salzburg gegen Rosenborg Trondheim liegen die Wettquoten gerade einmal bei einer 1,18! Spielbeginn in der Mozartstadt ist am Donnerstagabend um 18:55 Uhr!

Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim – Beste Quoten * – Europa League

Bet365 Logo Interwetten Logo Guts Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Hier zu
Betway
Red Bull Salzburg
1.18 1.17 1.15 1.16
Unentschieden 8.50 7.80 7.50 7.50
Rosenborg Trondheim
17.00 16.50 15.75 15.00

(Wettquoten vom 23.10.2018, 22:31 Uhr)

Austria Red Bull Salzburg – Statistik & aktuelle Form

Red Bull Salzburg Logo

Eine Niederlage in Wals-Siezenheim ist für den österreichischen Meister schon fast ein ungewohntes Gefühl. Vor heimischem Publikum blieb die Rose-Elf am vergangenen Wochenende zum 50. Mal in Serie ohne Niederlage. Im Vorfeld des West-Duells mit Wacker Innsbruck wollte Marco Rose noch keine Gedanken an die Heimserie verschwenden, sondern forderte volle Konzentration von seiner Mannschaft. Trotzdem wurde im elften Bundesligaspiel erstmals ein Sieg verpasst.

[pullquote align=“right“ cite=“Marco Rose“]“Ich glaube, es war insgesamt eine sehr, sehr ordentliche Leistung meiner Mannschaft mit vielen guten Ballaktionen, mit guten Reaktionen nach Ballverlusten im Gegenpressing, ein sehr dominantes Spiel insgesamt.“[/pullquote]

Gegen das Abwehrbollwerk aus dem „Heiligen Land“ Tirol brauchte Salzburg lange, um den ersten Treffer zu erzielen, doch Routinier Zlatko Junuzovic konnte den Bann brechen. Mitten im Jubel hat Salzburg scheinbar die Defensive vergessen und nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer gab es den Ausgleich. Marco Rose zeigte sich trotzdem größtenteils zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft. Im 19. Pflichtspiel der laufenden Saison gab es erst zum dritten Mal ein Remis. Eine Niederlage gab es für die Bullen bisher in dieser Pflichtspielsaison noch nicht. Trotzdem muss die „Dosen-Elf“ erneut in der Europa League ran. Doch dieser Wettbewerb ist für die Bullen durchaus maßgeschneidert. Seit mittlerweile 14 internationalen Heimspielen ist Salzburg ohne Niederlage und könnte mit dem Favoritensieg am Donnerstagabend die Tür in Richtung K.o.-Phase ganz, ganz weit aufstoßen.

[pullquote align=“right“ cite=“Fredrik Gulbrandsen“]“Rosenborg hat in Norwegen einen ähnlichen Status wie wir in Österreich. Man erwartet von ihnen, dass sie jedes Spiel gewinnen“[/pullquote]

Die Erfolge der Bullen bleiben selbstverständlich nicht unbemerkt und so wird Marco Rose immer wieder mit Teams aus seiner Heimat in Verbindung gebracht. Zuletzt wurde er als möglicher Nagelsmann-Nachfolger bei der TSG Hoffenheim gehandelt. Die blutjunge Mannschaft traut sich enorm viel zu und ist sich stets über die eigene Stärke bewusst. Gerade im Offensivspiel ist Salzburg kaum zu stoppen. Auch gegen Celtic Glasgow hatte man nach dem frühen Rückstand nie wirklich das Gefühl, dass in diesem Spiel etwas schief gehen könnte. Rosenborg Trondheim gilt sicherlich als der schwächste Gegner und ein Punktverlust wäre eine herbe Enttäuschung. Für Salzburgs Norweger Fredrik Gulbrandsen wird es eine besondere Partie darstellen. Zusammen mit Munas Dabbur wird er wohl das Sturm-Duo am Donnerstag bilden. Salzburg wird den Weg nach vorne suchen, doch Rosenborg erwarten wir extrem destruktiv. Angesichts dessen erwarten wir beim Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Rosenborg Trondheim keinen Treffer beider Mannschaften; für Wetten in diese Richtung werden Wettquoten von 1,57 angeboten!

Beste Torschützen in der Liga:
7 Tore – Munas Dabbur
4 Tore – Smail Prevljak
2 Tore – Zlatko Junuzovic

Voraussichtliche Aufstellung von Red Bull Salzburg:
Walke – Ulmer, Ramalho, Pongracic, Lainer – Samassekou, Schlager, Haidara – Junuzovic – Dabbur, Gulbrandsen

Letzte Spiele von Red Bull Salzburg:
20.10.2018 – Red Bull Salzburg vs. Innsbruck 1:1 (Bundesliga)
07.10.2018 – Sturm Graz vs. Red Bull Salzburg 1:2 (Bundesliga)
04.10.2018 – Red Bull Salzburg vs. Celtic Glasgow 3:1 (Europa League)
29.09.2018 – Wolfsberg vs. Red Bull Salzburg 1:4 (Bundesliga)
26.09.2018 – Schwaz vs. Red Bull Salzburg 0:6 (Pokal)

 

 

Norway Rosenborg Trondheim – Statistik & aktuelle Form

Rosenborg Trondheim Logo

In Norwegen wird noch immer eine Ganzjahres-Meisterschaft absolviert und dementsprechend neigt sich die aktuelle Saison dem Ende entgegen. Lediglich vier Spieltage sind noch zu absolvieren und die Mannschaft von Cheftrainer Rini Coolen – der erst seit Juli im Amt ist – führt die Tabelle knapp an. Mit 54 Punkten beträgt der Vorsprung auf den zweitplatzierten Brann Bergen derzeit zwei Zähler. Dabei hat Rosenborg Trondheim in den letzten Wochen eine komfortable Situation verspielt. Keines der letzten drei Ligaspiele konnte gewonnen werden. Am kommenden Wochenende könnte es in der norwegischen Eliteserien zur Vorentscheidung kommen, denn am 27. Spieltag gastiert Rosenborg Trondheim auswärts beim Tabellenzweiten. Mit einem Sieg würde Rosenborg der 26. Titelgewinn in der Vereinsgeschichte wohl nicht mehr zu nehmen sein.

Doch bevor die Mannschaft von Trainer Rini Coolen (19 Spiele, elf Siege, vier Remis, vier Niederlagen) Gedanken an Brann Bergen verschwenden darf, gilt das Hauptaugenmerk dem Auftritt in der Mozartstadt. Auf internationaler Bühne blieb Rosenborg Trondheim bisher sehr blass. Nach dem CL-Aus gegen Celtic Glasgow gab es in der Europa League Qualifikation immerhin vier Siege. Doch in der Gruppenphase gab es beim Deja-vu gegen Celtic Glasgow ein 0:1 und auch im Heimspiel gegen Leipzig blieb Rosenborg Trondheim ohne Punkte. Beim 1:3 hatten die Hausherren im Grunde genommen keine wirkliche Chance auf einen Punktgewinn. Mit null Punkten aus zwei Spielen steht der norwegische Underdog mit dem Rücken zur Wand. Bereits ein Remis wäre am Donnerstag wohl zu wenig, um sich noch berechtigte Hoffnungen auf die K.o.-Runde machen zu können. Angesichts der bärenstarken Heimbilanz von Salzburg ist ein Auswärtssieg jedoch keineswegs zu erwarten. Wettquoten von bis zu 20,00 für einen Rosenborg-Sieg verdeutlichen die Rolle als krasser Außenseiter. Aller Voraussicht nach wird es auch im fünften Versuch das Aus in der Gruppenphase der Europa League geben.

Der bekannteste Akteur im Kader der Norweger ist zweifelsohne der Däne Nicklas Bendtner. „Lord Bendtner“ hat in dieser Saison bisher fünf Treffer erzielen können und ist damit hinter Alexander Söderlund (acht Tore) der zweitbeste Torschütze. Abgesehen vom 30-jährigen Dänen sind jedoch keine bekannten Namen im Kader zu finden. Im Vergleich zu Red Bull Salzburg hat Rosenborg Trondheim einen deutlich schwächeren Kader und Wetten auf eine norwegische Überraschung sind nicht wirklich zu empfehlen.

Beste Torschützen in der Liga:
8 Tore – Alexander Söderlund
5 Tore – Nicklas Bendtner
5 Tore – Anders Konradsen

Voraussichtliche Aufstellung von Rosenborg Trondheim:
Hansen – Meling, Hovland, Reginussen, Hedenstad – Vilhjalmsson, Lundemo, Trondsen – Jebali, Bendtner, de Lanley

Letzte Spiele von Rosenborg Trondheim:
21.10.2018 – Lillestrøm SK vs. Rosenborg Trondheim 0:0 (Eliteserien)
07.10.2018 – Rosenborg Trondheim vs. Sandefjord 1:1 (Eliteserien)
04.10.2018 – Rosenborg Trondheim vs. RB Leipzig 1:3 (Europa League)
30.09.2018 – Molde vs. Rosenborg Trondheim 1:0 (Eliteserien)
26.09.2018 – Rosenborg Trondheim vs. Valerenga Oslo 2:0 (Pokal)

 

 

Austria Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim Norway Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Für den österreichischen Meister Red Bull Salzburg wird es nicht nur das erste Spiel gegen Rosenborg Trondheim darstellen, sondern die Bullen aus der Mozartstadt werden auch erstmals in der Vereinsgeschichte auf ein Team aus Norwegen treffen. Der norwegische Tabellenführer hat bisher jeweils vier Spiele gegen Rapid Wien und Austria Wien absolviert – zuletzt gab es in der Europa League Qualifikation 2016/17 das Aus gegen die Wiener Austria!

Prognose & Wettbasis-Trend Austria Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim Norway

Im Vorfeld der Partie zweifelt eigentlich kaum jemand am Sieg von Red Bull Salzburg gegen Rosenborg Trondheim. Dieser Sieg wäre nicht nur wichtig für die UEFA-Fünfjahreswertung, sondern damit würden die Bullen aus der Mozartstadt auch einen ganz großen Schritt in Richtung K.o.-Phase machen. Die angebotenen Wettquoten auf dem Drei-Weg-Markt sind aber nicht unbedingt lukrativ. Schließlich gibt es für Red Bull Salzburg gegen Rosenborg Trondheim lediglich Quoten von 1,18 für den Heimsieg.

 

Key-Facts – Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim Wetten

  • Im elften Ligaspiel gab es für die Salzburger Bullen am vergangenen Wochenende den ersten Punktverlust!
  • Red Bull Salzburg spielt erstmals gegen ein Team aus Norwegen!
  • Vier Spiele vor Schluss ist Rosenborg Trondheim zwei Punkte vor dem SK Brann Bergen – am Wochenende steht das Topspiel auf dem Programm!

 

Die Gäste aus Norwegen werden hier wohl äußerst destruktiv agieren und wir können uns nicht vorstellen, dass Rosenborg Trondheim die gegnerische Hälfte oft zu Gesicht bekommen wird. Red Bull Salzburg sollte dieses Spiel über 90 Minuten bestimmen und wir sehen hier großen Value in den Wetten auf einen Zu-Null-Sieg der Bullen beziehungsweise auch bei den Wetten auf den Handicap-Erfolg. Salzburg ist deutlich stärker als die Gäste, extrem heimstark und hungrig auf die Europa League. Argumente für die Gäste sind nicht wirklich existent. Für einen Sieg ohne Gegentreffer von Red Bull Salzburg gegen Rosenborg Trondheim locken Wettquoten von 1,72 bei Bet365. Für die Wetten, dass nicht beide Teams treffen, gibt es Quoten von 1,57. Da wir an einem Bullen-Treffer keinerlei Zweifel haben, sehen wir den größeren Value bei den Wetten auf den Zu-Null-Sieg der Hausherren.

 

Austria Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim Norway – Beste Wettquoten * 25.10.2018

Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.18 @Bet365
Unentschieden: 7.80 @Interwetten
Norway Sieg Rosenborg Trondheim: 20.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 23.10.2018, 22:31 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Red Bull Salzburg / Unentschieden / Sieg Rosenborg Trondheim:

1: 84%
12%
4%

 

Zur Bet365 Website

Austria Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim Norway – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.25 @Bet365
NEIN: 1.57 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Europa League Spiele 25.10.2018 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
25.10./18:55 es FC Zürich - Leverkusen 3:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es AEK Larnaka - Ludogorez Rasgrad 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es FC Salzburg - Rosenborg Trondheim 3:0 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es RB Leipzig - Celtic Glasgow 2:0 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Zenit St. Petersburg - Bordeaux 2:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es FC Kopenhagen - Slavia Prag 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Anderlecht - Fenerbahce 2:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Spartak Trnava - Dinamo Zagreb 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Sporting Lissabon - Arsenal 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Qarabag Agdam - Worskla Poltawa 0:1 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es AC Milan - Betis Sevilla 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./18:55 es Düdelingen - Olympiakos Piräus 0:2 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Villarreal - Rapid Wien 5:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Glasgow Rangers - Spartak Moskau 0:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Marseille - Lazio Rom 1:3 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Frankfurt - Apollon Limassol 2:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Besiktas - KRC Genk 2:4 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Sarpsborg - Malmö 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Sevilla - Akhisar Belediyespor 6:0 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Standard Lüttich - Krasnodar 2:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Rennes - Dynamo Kiew 1:2 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Jablonec - Astana 1:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es Chelsea - BATE Borisov 3:1 EL 3. Spieltag
25.10./21:00 es PAOK Saloniki - Videoton 0:2 EL 3. Spieltag