Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien, 23.09.2018 – Bundesliga Österreich

Die beiden Euro-Fighter im direkten Duell!

/
Dabbur (Red Bull Salzburg)
Munas Dabbur (Red Bull Salzburg) © G

Austria Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien Austria 23.09.2018, 17:00 Uhr – Bundesliga Österreich (Endergebnis: 2:1)

Die Champions League Saison 2018/19 geht zwar einmal mehr ohne österreichische Beteiligung über die Bühne, dafür war der Auftakt in die UEFA Europa League umso erfreulicher. Auch in Hinblick auf die UEFA Fünf-Jahreswertung darf von einem äußerst erfolgreichen Donnerstagabend gesprochen werden. Sowohl der SK Rapid Wien als auch Red Bull Salzburg haben zum Auftakt der Gruppenphase einen Sieg bejubeln können. Nach dem Auftritt auf internationalem Parkett kommt es am Sonntag in der Mozartstadt nun zum direkten Duell der Euro-Fighter zwischen Red Bull Salzburg und SK Rapid Wien!

Neben dem prestigeträchtigen Wiener Derby ist dies wohl das brisanteste Spiel in der österreichischen Bundesliga. Jahrelang wurde dem Spiel der Titel „Kommerz gegen Tradition“ verliehen. Gerade im Lager der Grün-Weißen avancierten die Bullen zu einem wahren Feindbild und ein Sieg gegen Red Bull ließ viele Umfaller gegen die vermeintlich Kleinen verschmerzen. In den letzten Jahren gab jedoch es nichts zu lachen gegen die Bullen. Auch am Sonntag ist Rapid in Wals-Siezenheim der klare Außenseiter. Für einen Heimsieg von Red Bull Salzburg gegen Rapid Wien werden für entsprechende Wetten Wettquoten von 1,50 angeboten. Spielbeginn ist um 17 Uhr.

Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien – Beste Quoten * – Bundesliga Österreich

Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.50 @Interwetten
Unentschieden: 4.80 @Bet3000
Austria Sieg Rapid Wien: 8.00 @Bet365

(Wettquoten vom 21.09.2018, 00:03 Uhr)

Schlagen sie mit ihren Tipps bei Interwetten zu

Austria Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien Austria Direkter Vergleich [+ Infografik]

Gerade für den österreichischen Rekordmeister SK Rapid Wien ist das Duell mit Red Bull Salzburg schon fast so wichtig wie das große Wiener Derby. Die Bullen sind ein Erzrivale und Rapid hat sich in den letzten Jahren in den direkten Duellen zumeist recht teuer verkaufen können. Zählbares gab es nur äußerst selten für die Elf aus Hütteldorf. In der österreichischen Bundesliga blieb Grün-Weiß in den letzten zwölf Spielen ohne Sieg. Ein Dutzend Mal blieb Rapid Wien ohne vollen Erfolg, in diesem Zeitraum gab es gerade einmal drei Remis und nicht weniger als neun Niederlagen. Die letzten drei Duelle mit der Elf aus der Mozartstadt gingen dabei allesamt verloren. Rapid schwelgt in der Erinnerung und bringt immer wieder das unfassbare 7:0 in der Saison 2007/08 ins Gespräch – viel zu lachen gab es nämlich in den letzten Jahren nicht.

Infografik Red Bull Salzburg Rapid Wien 2018

Austria Red Bull Salzburg – Statistik & aktuelle Form

Red Bull Salzburg Logo

Der Donnerstagabend war einmal mehr der Beweis, dass die Europa League scheinbar wie geschaffen für Red Bull Salzburg ist. Mit extrem viel Spannung wurde das erste direkte Aufeinandertreffen im „Dosen-Stall“ erwartet. Salzburg galt (und gilt noch immer) als Ausbildungsverein für den großen Bruder aus Leipzig. Unzählige Spieler fanden schon den Weg von Österreich nach Deutschland zum Schwestern-Verein. Auch in Zukunft werden wohl noch viele Akteure diesen Weg einschlagen, da die deutsche Bundesliga doch weitaus mehr Reiz hat als das österreichische Pendant. Trotzdem war der 3:2-Erfolg in Leipzig ein großer Prestige-Triumph für die oft belächelnden Salzburger. Gerade in der ersten Halbzeit spielte der österreichische Bullen-Verein eine famose Partie. Spielwitz, Laufbereitschaft und Kaltschnäutzigkeit zeichneten die Rose-Elf gegen den Verein aus seiner Heimat aus. Die 2:0-Führung war hochverdient. Ralf Rangnick war „not amused“ und wechselte in der Halbzeit gleich drei Mal. Einmal mehr sorgte bei Salzburg jedoch eine Unkonzentriertheit dazu bei, dass das Spiel kippte – aus dem Nichts stand es auf einmal 2:2! In der Schlussminute wurde mit einem wunderschönen Spielzug (und unter gütiger Mithilfe der beiden Innenverteidiger Upamecano und Konate) der Siegtreffer doch noch fixiert. Salzburg gelang nicht nur ein Sieg gegen den deutschen Partnerklub, sondern auch der perfekte Auftakt in die Europa League. In der Gruppe mit Celtic Glasgow und Rosenborg war es ein wichtiger Start, um erneut international überwintern zu können.

[pullquote align=“right“ cite=“Marco Rose“]“Nach der Länderspielpause haben wir uns vorgenommen, mit Widerständen umzugehen und auf dem Platz zu zeigen, dass wir das auch 90 Minuten durchziehen. So ein 2:2 bei so einem Spiel ist dann schon ein Widerstand, den du erst einmal brechen musst“[/pullquote]

Nachdem Salzburg die Führung aus der Hand gab, war der Sieg nicht mehr zu erwarten. Die Rose-Elf hat jedoch gezeigt, dass sie den nächsten Schritt in der Entwicklung genommen hat und auch mit Rückschlägen umgehen kann. Im Interview nach dem Spiel war dies auch das große Ziel von Marco Rose in der Länderspielpause. Bisher sind die Bullen in der Saison 2018/19 noch ohne Niederlage in den zwölf Pflichtspielen. Zehn dieser zwölf Partien wurden gewonnen, nur die beiden Spiele gegen Roter Stern Belgrad endeten bekanntlich mit einem Remis.

Trotz des Spitzenspiels am Sonntag wird Marco Rose sicherlich durchrotieren, um die Belastung verteilen zu können. Zlatko Junuzovic oder Siegtorschütze Fredrik Gulbrandsen sind nach ihren Comebacks sehr wahrscheinlich Kandidaten für einen Einsatz von Beginn an. Mit einem Sieg gegen Rapid Wien könnte Salzburg den Vorsprung auf die Grün-Weißen schon auf 15 (!) Zähler ausbauen. Auch mit der Punkteteilung im Frühjahr wäre dies dann schon ein respektabler Vorsprung. Salzburg ist „on fire“ und gegen Rapid Wien zurecht der klare Favorit – die Wetten auf den Heimsieg sind hier bei den ordentlichen Quoten durchaus zu empfehlen.

Beste Torschützen in der Liga:

4 Tore – Munas Dabbur
4 Tore – Smail Prevljak
2 Tore – Xaver Schlager

Voraussichtliche Aufstellung von Red Bull Salzburg:
Stankovic – Ulmer, Onguene, Ramalho, Todorovic – Haidara, Mwepu, Junuzovic – Wolf – Dabbur, Gulbrandsen

Letzte Spiele von Red Bull Salzburg:

20.09.2018 – RB Leipzig vs. Red Bull Salzburg 2:3 (Europa League)
15.09.2018 – St. Pölten vs. Red Bull Salzburg 1:3 (Bundesliga)
02.09.2018 – Red Bull Salzburg vs. Admira 3:1 (Bundesliga)
29.08.2018 – Red Bull Salzburg vs. Roter Stern Belgrad 2:2 (Champions League)
25.08.2018 – Altach vs. Red Bull Salzburg 2:3 (Bundesliga)

 

Belgischer Clasico zwischen Anderlecht und Standard Lüttich!
Anderlecht vs. Standard Lüttich, 23.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria Rapid Wien – Statistik & aktuelle Form

Rapid Wien Logo

Bei Rapids Europa League Gegner Spartak Moskau wurden zwei Spieler suspendiert, da sie auf den sozialen Medien einen Eintrag, der sich gegen ihren Trainer Massimo Carrera gerichtet hatte, geliked haben. Weitaus mehr Kritik als Carrera musste Goran Djuricin in den letzten Wochen und Monaten auf den neuen Medien einstecken. Immer wieder wurde „Gogo“ zum Opfer von Kritik, teilweise ging diese deutlich unter die Gürtellinie. Djuricin ist sicherlich auch kein Kind von Traurigkeit, doch sein Punkteschnitt ist – trotz des schwachen Saisonstarts – als Rapid-Trainer mehr als nur passabel.

[pullquote align=“right“ cite=“Goran Djuricin“]“Ich hoffe, dass jetzt keiner böse auf mich ist, aber ich muss das jetzt sagen. Ich finde generell diese Sache sehr respektlos, was in den Sozialen Medien passiert „[/pullquote]

Kurz vor dem Duell mit den Russen wurde Djuricin auf die Suspendierung der zwei Spartak-Spieler angesprochen und machte daraufhin seinem Ärger über die sozialen Medien Luft. Beim Spiel gegen Spartak Moskau gab es dann endlich mal keine „Gogo-Raus“ rufe im Allianz-Stadion. Wie schon im Play-Off Heimspiel gegen Steaua Bukarest gab es auch keinen Anlass dazu. Auf internationaler Bühne können die Grün-Weißen vor heimischem Publikum scheinbar zwei Klassen stärker auftreten als sonst. Im Duell mit dem russischen Rekordmeister war Rapid Wien bei den Buchmacher laut Wettquoten zwar leichter Favorit, doch der Sieg konnte nicht vorausgesetzt werden. Das 2:0 war dann ein perfekter Auftakt in die Gruppenphase und aufgrund des Remis zwischen Villarreal und den Glasgow Rangers stehen die Grün-Weißen aktuell auf dem ersten Platz in der Gruppe.

International läuft es durchaus nach Wunsch. In der heimischen Meisterschaft hingegen bleibt die Mannschaft weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Erst am vergangenen Wochenende gab es im großen Wiener Derby den nächsten Rückschlag zu verkraften. Zum fünften Mal blieb Rapid Wien im Allianz Stadion ohne Heimsieg gegen den großen Erzrivalen. Mit nur neun Punkten steht Rapid derzeit auf dem enttäuschenden siebten Tabellenplatz. Nach aktuellem Stand würde die Djuricin-Elf also nicht einmal die Meister-Play-Offs erreichen. Angesichtsdessen ist die Kritik an Djuricin nicht überraschend. Rapid hat auch gegen die Wiener Austria gefälligen Fußball gezeigt, doch unzählige Tormöglichkeiten wurden nicht genützt. Das Fehlen eines eiskalten Stürmers ist nicht von der Hand zu weisen. Rückkehrer Deni Alar hat zwar drei Mal getroffen, doch auch zahlreiche Chancen bisher liegen gelassen. In Wals-Siezenheim wartet ein extrem schwieriges Spiel auf Grün-Weiß. Im Gegensatz zu den Bullen kann Rapid nicht problemlos rotieren. Zudem fehlen mit Bolingoli-Mbombo oder Philipp Schobesberger weiterhin wichtige Spieler. Dafür könnte es unter Umständen das Startelf-Debüt von Andrija Pavlovic geben. Trotz der starken Leistung in der Europa League würden wir beim Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien nicht auf eine Überraschung wetten.

Beste Torschützen in der Liga:

3 Tore – Deni Alar
1 Tor – Thomas Murg
1 Tor – Stefan Schwab

Voraussichtliche Aufstellung von Rapid Wien:
Strebinger – Potzmann, Barac, Hofmann, Auer – Martic, Schwab – Berisha, Knasmüllner, Murg – Pavlovic

Letzte Spiele von Rapid Wien:

20.09.2018 – Rapid Wien vs. Spartak Moskau 2:0 (Europa League)
16.09.2018 – Rapid Wien vs. Austria Wien 0:1 (Bundesliga)
02.09.2018 – Sturm Graz vs. Rapid Wien 1:1 (Bundesliga)
30.08.2018 – Steaua Bukarest vs. Rapid Wien 2:1 (Europa League)
26.08.2018 – Rapid Wien vs. Innsbruck 2:1 (Bundesliga)

 

Bleibt Arsenal auch gegen Everton auf der Siegesstraße?
Arsenal vs. Everton, 23.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria Red Bull Salzburg – Rapid Wien Austria Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Austria Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien Austria

Das Spitzenspiel im österreichischen Fußball hat vor allem für die Anhänger des SK Rapid Wien eine große Bedeutung. Rapid hat die Qualität, dass sie sich in diesen Spielen zumeist von der besten Seite präsentieren. Bitter ist jedoch die Tatsache, dass dies im Regelfall nicht ausreicht, um dem Dominator der österreichischen Bundesliga gefährlich zu werden. Die letzten Ergebnisse in den direkten Duellen waren absolut ernüchternd für die Fans aus Wien-Hütteldorf. Auch am Sonntag gibt es keinerlei Anzeichen, dass sich daran etwas ändern sollte. Die Wettquoten von 1,50 auf den Heimsieg sind zwar nicht hoch, aber doch durchaus mit gutem Gewissen zu empfehlen!

 

Key-Facts – Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien Wetten

  • In der Liga wird Salzburg bisher nicht gefordert – sieben Spiele, sieben Siege!
  • Zwölf Mal in Serie konnte Rapid Wien nicht mehr gegen die Bullen gewinnen!
  • Rapid aktuell nur auf Platz Sieben – in der Liga läuft es nicht nach Wunsch!

 

Bei Salzburg wird es sicherlich einige Umstellungen geben und deshalb sehen wir gute Möglichkeiten, dass die Grün-Weißen aber immerhin einen Torerfolg bejubeln können. Angesichtsdessen sind zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien die Wetten auf mindestens einen Treffer beider Teams eine sehr gute Option. Vor allem aufgrund der doch überraschend hohen Wettquoten von 1,80! Bei diesen Wetten sehen wir noch größeren Value als bei den Wetten auf einen Heimsieg der Bullen.

 

Austria Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien Austria – Beste Wettquoten * 23.09.2018

Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.50 @Interwetten
Unentschieden: 4.80 @Bet3000
Austria Sieg Rapid Wien: 8.00 @Bet365

(Wettquoten vom 21.09.2018, 00:03 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Red Bull Salzburg / Unentschieden / Sieg Rapid Wien:

1: 67%
X: 21%
12%

 

Austria Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien Austria – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.25 @Bet365

Beide Teams treffen

JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

Bei Bet365 die besten Quoten abstauben

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Österreich & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele (AUT) vom 22.09. - 23.09.2018 (8. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Österreich Bemerkung
22.09./17:00 at Sturm Graz - Mattersburg 1:2 Bundesliga 8. Spieltag
22.09./17:00 at Altach - Wolfsberg 0:1 Bundesliga 8. Spieltag
22.09./17:00 at St. Pölten - Hartberg 3:0 Bundesliga 8. Spieltag
23.09./14:30 at Austria Wien - LASK 0:3 Bundesliga 8. Spieltag
23.09./14:30 at Wacker Innsbruck - Admira 1:3 Bundesliga 8. Spieltag
23.09./17:00 at RB Salzburg - Rapid Wien 2:1 Bundesliga 8. Spieltag