Arsenal vs. Everton, 23.09.2018 – Premier League

Bleibt Arsenal auch gegen Everton auf der Siegesstraße?

/
Ramsey (Arsenal)
Ramsey (Arsenal) © GEPA pictures

Arsenal vs. Everton 23.09.2018, 17:00 Uhr – Premier League (Endergebnis: 2:0)

Nach einer spannenden europäischen Woche starten am Wochenende die nationalen Ligen in eine neue Runde. Die Premier League geht bereits in den sechsten Spieltag. Diese Runde bringt uns das Duell zwischen Arsenal und Everton. Nach einem schwierigen Start und zwei Niederlagen fingen sich die Londoner wieder und gewannen ihre drei Folgepartien in der Liga. Damit liegt man bei neun Punkten und auf Tabellenplatz sieben. Everton verlor zwar nicht seine beiden Auftaktspiele, aber nach einem Sieg, einer Niederlage und drei Unentschieden steht man aktuell bei sechs Zählern. Dadurch befinden sich die Toffees auf Rang zehn der Premier League.

Nur drei Tabellenplätze trennen Arsenal von Everton; dennoch könnten die Wettquoten wohl kaum unausgeglichener verteilt sein. Die Gunners sind zuhause der absolute Favorit auf den Sieg. Wetten auf einen Heimsieg von Arsenal gegen Everton bringen Quoten von 1,45 mit sich. Dagegen würde sich ein Unentschieden deutlich lukrativer gestalten. Die Wettquoten für eine Punkteteilung liegen bei 5,00. Der Everton FC geht als Außenseiter in das kommende Ligaspiel. Wetten auf einen Auswärtssieg der Toffees werden mit Quoten von 7,00 bewertet.

Arsenal vs. Everton – Beste Quoten * – Premier League

Sieg Arsenal: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Bet3000
Sieg Everton: 7.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 20.09.2018, 18:49 Uhr)

Bei Interwetten auf die Premier League wetten!

Arsenal vs. Everton Direkter Vergleich [+ Infografik]

Schon 52 Aufeinandertreffen zwischen Arsenal und Everton gab es in der englischen Premier League. 32 dieser Partien entschieden die Gunners für sich. 13 Mal trennten sich die beiden Clubs, ohne dass es einen Sieger gab. Nur sieben Mal durften die Fans des Everton FC jubeln. Auch in der jüngeren Vergangenheit setzte sich die Dominanz der Londoner durch. Am letzten Spieltag der vorletzten Saison gewannen die Gunners zuhause 3:1. In der letzten Saison entschied der Hauptstadtclub beide Duelle für sich. Im Hinspiel bejubelte man ein 5:2 und im Rückspiel ein 5:1. Vor allem Aaron Ramsey scheint gerne gegen die Toffees zu treffen. In diesen drei Matches traf der 27-jährige Waliser insgesamt fünf Mal.
Infografik Arsenal Everton 2018

Arsenal – Statistik & aktuelle Form

Arsenal Logo

Der Arsenal FC stand diesen Sommer vor dem wohl größten Umbruch seiner Vereinsgeschichte. Nach 22 Jahren verließ Arsène Wenger die Gunners und Unai Emery übernahm den Trainerposten. Der Start in die Liga verlief ganz und gar nicht nach Plan. Nach zwei Spieltagen standen die Londoner ohne Punkte da. Im Nachhinein betrachtet ist zu sagen, dass die beiden Spitzenmannschaften Manchester City und Chelsea wohl zu früh für das umstrukturierte Team kamen. Die folgenden Partien gegen West Ham, Cardiff City und Newcastle gewann der Hauptstadtclub allesamt. Damit steht man aktuell bei neun Zählern und auf Platz sieben der Tabelle. Auch der Auftakt in die UEFA Europa League glückte aus Sicht der Londoner. Zuhause setzten sich die Gunners gegen die ukrainische Mannschaft Vorskla Poltava souverän mit 4:2 durch. Nun soll für Arsenal gegen Everton konform mit den Wettquoten der fünfte Sieg im fünften aufeinanderfolgenden Pflichtspiel her.

Die große Stärke der Gunners liegt im schnellen Angriffsspiel. Die individuelle Klasse der Einzelspieler ist außergewöhnlich und verhalf dem Hauptstadtclub bereits zu zehn Toren in dieser Saison. Besonders interessant ist es, dass bislang kein Spieler in der Liga öfter als einmal einnetzen konnte. Dennoch ist Pierre-Emerick Aubameyang hervorzuheben. Der 29-jährige Gabuner traf am Donnerstagabend in der Europa League gleich zwei Mal und kommt immer besser in Fahrt. Er ist auf dem besten Weg, seine Zehn-Tore-Marke für den Club aus der letzten Saison zu brechen. Auch Mesut Özil kommt nach einem turbulenten Sommer immer besser in Form. In den letzten beiden Pflichtspielen traf der 29-jährige Deutsche jeweils einmal. Seine größte Stärke konnte der Mittelfeldspieler bislang aber noch nicht ausspielen. Özil bereitete in dieser Spielzeit noch kein einziges Tor vor.

Defensiv hat die Mannschaft von Unai Emery noch genügend Platz nach oben. In den bisherigen fünf Ligaspielen erhielt der Arsenal bereits neun Gegentreffer. Schon seit dem Ende der letzten Spielzeit fehlt den Gunners ihr Kapitän und Abwehrchef Laurent Koscielny. Voraussichtlich bis Anfang Dezember muss der Club auf den Franzosen verzichten. Dagegen ist man auf der Torhüterposition mit zwei sehr guten Spielern gesegnet. In der Premier League erhält weiterhin Petr Cech den Vorzug. Der 36-jährige Tscheche ist der zweitälteste Spieler der Liga. Der routinierte Torwart konnte allerdings in dieser Saison noch kein Spiel beenden, ohne mindesten einmal hinter sich ins Netz zu greifen. In den Pokalbewerben kommt Bernd Leno zum Einsatz. Der 26-jährige Schlussmann gab am Donnerstag in der Europa League sein Pflichtspieldebüt für die Gunners. Auch er konnte die Null nicht halten und kassierte zwei Gegentreffer. Neben Koscielny fallen Sead Kolasinac, Carl Jenkinson und Ainsley Maitland-Niles verletzungsbedingt aus.

Beste Torschützen in der Liga:
Henrikh Mkhitaryan (1 Tor)
Pierre-Emerick Aubameyang (1 Tor)
Alexandre Lacazette (1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von Arsenal:
Cech- Monreal, Mustafi, Sokratis, Bellerin- Guendouzi, Xhaka- Mkhitaryan, Ramsey, Özil- Lacazette (4-2-3-1)

Letzte Spiele von Arsenal:
20.09.2018 – Arsenal vs. Vorskla Poltava 4:2 (Europa League)
15.09.2018 – Newcastle vs. Arsenal 1:2 (Premier League)
02.09.2018 – Cardiff City vs. Arsenal 2:3 (Premier League)
25.08.2018 – Arsenal vs. West Ham 3:1 (Premier League)
18.08.2018 – Chelsea vs. Arsenal 3:2 (Premier League)

 

Frankfurt nach dem Marseille-Coup oben auf?
Frankfurt vs. RB Leipzig, 23.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Everton – Statistik & aktuelle Form

Everton Logo

In der vergangenen Saison verpasste Everton um einen Tabellenplatz die Qualifikationsrunde für die UEFA Europa League. Dieses Jahr soll ein internationaler Startplatz erreicht werden. Bislang sieht es noch nicht danach aus. Bis zur letzten Runde waren die Toffees aber noch ungeschlagen. Vergangenen Sonntag schlug West Ham, die bis zu diesem Zeitpunkt ohne Punkte waren, die Blues aus Liverpool. Drei Unentschieden und nur ein Sieg sind einfach zu wenig für die eigenen Ansprüche des Traditionsclubs – vor allem wenn man die letzten Gegner der Gäste betrachtet. Bislang mussten die Toffees gegen kein wirkliches Topteam ran. Nur im League Cup konnte Everton vollends überzeugen. Gegen den englischen Zweitligisten Rotherham United holte man ein 2:1. Das größte Manko aus Sicht der Gäste ist deren lange Verletztenliste. Mit Yerry Mina, Michael Keane, Phil Jagielka, Seamus Coleman, André Gomes, James McCarthy und Beni Baningime fallen gleich sieben Spieler verletzungsbedingt aus.

Statistisch gesehen bewegen sich die Leistungen des Everton FC im Ligadurchschnitt. So zum Beispiel auch die geschossenen Tore. Acht Treffer sind zwar nicht erschreckend wenig, aber auch nicht besonders viel. Mit drei Toren ist Richarlison für mehr als ein Drittel der Treffer seines Clubs verantwortlich. Der 21-jährige Außenspieler wechselte diesen Sommer von Watford nach Liverpool. In seinen ersten drei Spielen erzielte er gleich drei Treffer. Beim 2:2 gegen Bournemouth sah Richarlison wegen eines Kopfstoßes in der 41. Minute die rote Karte und wurde für die beiden Folgepartien gesperrt. Es wird spannend zu sehen sein, ob der Brasilianer nach dieser Zwangspause an seine starken Leistungen anschließen kann. Der zweitbeste Torschütze des Clubs besitzt eine lange Vergangenheit beim kommenden Gegner. Zwölf Jahre lang lief Theo Walcott im Trikot der Gunners auf. Letzten Winter wechselte er zu Everton und schoss in der Rückrunde drei Tore für die Toffees. In der aktuellen Spielzeit steht der ehemalige englische Nationalspieler bereits bei zwei Treffern. Gegen seine alte Liebe möchte Walcott die Marke aus der vergangenen Saison toppen.

Auch defensiv ist Everton ein absolutes Durchschnittsteam in der Premier League. In den bisherigen fünf Partien in der höchsten englischen Spielklasse kassierten die Toffees neun Gegentreffer. Vor allem in der Verteidigung und im Mittelfeld wirken sich die vielen fehlenden Spieler stark aus. Das Tor der Gäste hütet der Keeper der englischen Nationalmannschaft. Spätestens seit der Weltmeisterschaft in Russland weiß jeder, dass Jordan Pickford ein großartiger Torwart ist.  In der letzten Saison konnte der 24-jährige Schlussmann in zehn seiner 38 Spiele seine weiße Weste behalten. In der aktuellen Spielzeit gelang ihm dieses Kunststück noch nicht. Um gegen den Arsenal FC bestehen zu können, müssen er und seine stark dezimierte Abwehr ihre beste Form abrufen.

Beste Torschützen in der Liga:
Richarlison (3 Tore)
Theo Walcott(2 Tore)
Dominic Calvert-Lewin (1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von Everton:
Pickford- Digne, Holgate, Zouma, Kenny- Schneiderlin, Gueye- Richarlison, Sigurdsson, Walcott- Tosun (4-2-3-1)

Letzte Spiele von Everton:
16.09.2018 – Everton vs. West Ham 1:3 (Premier League)
01.09.2018 – Everton vs. Huddersfield Town 1:1 (Premier League)
29.08.2018 – Everton vs. Rotherham United 3:1 (League Cup)
25.08.2018 – Bournemouth vs. Everton 2:2 (Premier League)
18.08.2018 – Everton vs. Southampton 2:1 (Premier League)

 

 

Arsenal – Everton Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Arsenal vs. Everton

Der fünfte Spieltag der Premier League bringt uns ein das Topspiel zwischen Arsenal und Everton. Die Gunners kommen nach einem holprigen Start immer besser in Form. Vor allem im Spiel nach vorne besitzen die Londoner sehr hohe Qualitäten. Außerdem verfügt man im Vergleich zu Everton über die weitaus besseren Einzelspieler. Die Toffees präsentieren sich in dieser Spielzeit als Prototyp eines Mittelfeldkandidaten. Die Leistungen der Gäste waren absolut durchschnittlich. Das größte Problem für Marco Silva ist, dass ihm ein großer Teil seines Kaders verletzungsbedingt ausfällt.

 

Key-Facts – Arsenal vs. Everton Wetten

  • Arsenal gewann seine letzten vier Pflichtspiele
  • Beim EvertonFC fallen sieben Spieler verletzungsbedingt aus
  • Aaron Ramsey traf in den vergangenen drei Spielen gegen die Toffees insgesamt fünf Mal

 

Das Ausgangssituation vor dem Spiel zwischen Arsenal und Everton ist weniger eindeutig, als die Wettquoten vermuten lassen. Natürlich sind die Gunners nach den letzten Ergebnissen der haushohe Favorit auf den Sieg. Allerdings haben die Spieler aus London nicht besonders viel Zeit zur Regeneration nach dem intensiven Europa League Auftakt. Außerdem kehrt bei den Toffees mit Richarlison ein echter Goalgetter zurück. Daher erscheinen Wetten auf ein Unentschieden, auch wenn diese sehr riskant sind, zu Quoten von 5,00 sehr attraktiv. Durch die hohe Wettquoten sind zwischen Arsenal und Everton dementsprechende Wetten besonders lukrativ. Wir freuen uns auf eine spannende Partie!

 

Arsenal vs. Everton – Beste Wettquoten * 23.09.2018

Sieg Arsenal: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Bet3000
Sieg Everton: 7.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 20.09.2018, 18:49 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Arsenal / Unentschieden / Sieg Everton:

1: 68%
X: 19%
13%

Arsenal vs. Everton – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,61 @Bet365
NEIN: 2,20 @Bet365

Tolle Quoten bei Bet365 abstauben!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)CONTENT :

Premier League Spiele vom 22.09. - 23.09.2018 (6. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele England Bemerkung
22.09./13:30 england Fulham - Watford 1:1 Premier League 6. Spieltag
22.09./16:00 england Burnley - Bournemouth 4:0 Premier League 6. Spieltag
22.09./16:00 england Cardiff City - Manchester City 0:5 Premier League 6. Spieltag
22.09./16:00 england Crystal Palace - Newcastle 0:0 Premier League 6. Spieltag
22.09./16:00 england Leicester - Huddersfield 3:1 Premier League 6. Spieltag
22.09./16:00 england Liverpool - Southampton 3:0 Premier League 6. Spieltag
22.09./16:00 england Manchester United - Wolverhampton 1:1 Premier League 6. Spieltag
22.09./18:30 england Brighton - Tottenham 1:2 Premier League 6. Spieltag
23.09./14:30 england West Ham - Chelsea 0:0 Premier League 6. Spieltag
23.09./17:00 england Arsenal - Everton 2:0 Premier League 6. Spieltag