Palmeiras vs. Gremio, 14.10.2018 – Campeonato A

Bleibt Palmeiras zum 14. Mal in der Serie A ungeschlagen?

/
Luiz Felipe Scolari
Trainer Scolari (Palmeiras) © GEPA p

Brazil Palmeiras vs. Gremio Brazil 14.10.2018, 21:00 Uhr – Campeonato A (Endergebnis: 2:0)

Mit Palmeiras São Paulo und Grêmio Porto Alegre treffen am 29. Spieltag zwei Teams mit jeweils sehr guter Form aufeinander. Speziell Palmeiras hat in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Aufholjagd gestartet. Schon 13 Spieltage lang hat der Vizemeister keine Niederlage mehr in der Campeonato A kassiert. Der Lohn dieser derzeit einmaligen Serie in der Campeonato A ist der erste Tabellenplatz, den die Kicker aus Sao Paulo mittlerweile einnehmen. Verdao darf also wieder verstärkt darauf hoffen, dass es, nach 2016, den nächsten Titel in Brasilien holt.

Auch der kommende Gegner Gremio präsentiert sich im Moment jedoch konstant gut. So ist der Klub in der Liga seit vier Spieltagen ungeschlagen, wobei drei Siege glückten. Zudem setzte sich Gremio, wie Palmeiras, zwischenzeitlich überaus souverän im Viertelfinale der Copa Libertadores gegen Atletico Tucuman aus Argentinien mit zwei Siegen durch. In diesem Wettbewerb könnten sich die beiden Mannschaften ebenfalls noch begegnen, wobei dies aber erst im Finale möglich wäre. Das kommende Match ist somit nicht nur tabellarisch, da der Tabellenführer gegen den 5. der Liga antritt, sondern auch aufgrund der derzeitigen Leistungen der beiden Mannschaften ein absolutes Spitzenspiel. Beim Duell Palmeiras vs. Gremio liegen die Wettquoten für einen Heimsieg bei 1,80. Wer an einen Auswärtserfolg der Gäste aus Sao Paulo glaubt, findet für entsprechende Wetten Quoten in der Höhe von 4,75 vor.

Palmeiras vs. Gremio – Beste Quoten * – Campeonato A

Brazil Sieg Palmeiras: 1.80 @Bet365
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Brazil Sieg Gremio: 4.75 @Bet365

(Wettquoten vom 10.10.2018, 10:51 Uhr)

Zur Bet365 Website

Brazil Palmeiras – Statistik & aktuelle Form

Palmeiras Logo

Die Elf von Trainer Luis Scolari ist in den letzten Wochen kontinuierlich in der Tabelle nach oben geklettert und nimmt nun die Spitzenposition in der Serie A ein. Ein Garant für den Erfolg in der jüngsten Vergangenheit ist die zuverlässige Offensivabteilung des Vereins. In der im internationalen Vergleich nicht gerade mit Toren gesegneten brasilianischen Liga erzielt zumindest Palmeiras zumindest regelmäßig seine Treffer. In dieser Saison sind es bereits 43 Torerfolge in 28 Spielen, wodurch der Verein die zweitbeste Angriffsreihe nach Atletico-MG stellt. Schon in der abgelaufenen Spielzeit, in der es schlussendlich nur zur Vizemeisterschaft reichte, markierte Palmeiras die meisten Treffer aller Klubs im brasilianischen Oberhaus. Besonders treffsicher zeigt sich der einheimische Stürmer Willian, der in dieser Saison neunmal getroffen hat, obgleich er vier Ligaspiele verpasste. Schon jetzt hat er damit seine Torquote aus seiner Debütsaison im letzten Jahr übertroffen. Zusätzlich zum 31-jährigen Stürmer, der in der Serie A auch schon bei anderen Vereinen wie Cruzeiro oder dem amtierenden Meister Corinthians kickte, kann sich der Coach Felipe Scolari  ebenfalls auf seine weiteren Offensivspieler in diesen Tagen fest verlassen. So haben auch Bruno Henrique, Deyverson und Lima Lucas in dieser Saison jeweils bereits fünf Treffer markiert. Die Torgefährlichkeit bei Palmeiras ist somit auf diverse Schultern verteilt und daher für die gegnerischen Matchpläne schwer ausrechenbar. Hinzu kommt noch eine sattelfeste Abwehr, die erst 18 Gegentreffer zugelassen hat. Ein Wert, der in der Serie A nur vom kommenden Gegner unterboten wird.

Neben einer gut funktionierenden Offensive und stabilen Abwehr kann das Team im kommenden Match ebenso auf seine Heimstärke setzen. So verlor der Klub erst eines seiner 13 Heimspiele im Mai dieses Jahres gegen Sport Recife und verbuchte stattdessen nicht weniger als zehn Siege und zwei Remis. Aktuell weist Palmeiras eine Serie von sieben gewonnenen Heimpartien am Stück auf, von denen sogar fünf mit einem Clean Sheet beendet wurden. Neben den sehr guten Leistungen in der Campeonato A überzeugte der Klub vor kurzem auch in der Copa Libertadores. Dort schaltete Palmeiras Colo Colo aus Chile, die zuvor noch den aktuellen brasilianischen Titelträger Corinthians düpierten, mit zwei eiskalten 2:0-Siegen aus. Die sehr gute Verfassung des Vereins lässt sich ferner daran ablesen, dass die Weiß-Grünen seit Ende Juli in der Liga und damit seit 13 Spielrunden nicht mehr verloren haben.

Der ehemalige Trainer der Nationalmannschaften von Brasilien und Portugal hat zudem keine schlaflosen Nächte aufgrund von Verletzungen, da die Akteure der Stammelf vollständig an Bord sind. Das Match gegen Gremio ist ansonsten für Scolari sicherlich etwas Besonderes, da er als Trainer des anstehenden Gegners 1996 die brasilianische Meisterschaft und ein Jahr zuvor die Copa Libertadores holte. Letztgenannten Erfolg wiederholte er 1999 mit seinem jetzigen Klub, den er in seiner langen Trainerkarriere bereits zum dritten Mal betreut.

Voraussichtliche Aufstellung von Palmeiras:

Weverton – Luan – Gomez – Rocha – Victor Luis – Moises – Melo – Hyoran – Lima Lucas – Dudu – Deyverson

Letzte Spiele von Palmeiras:
06.10.2018 – Sao Paulo vs. Palmeiras São Paulo 0:2 (Serie A)
04.10.2018 – Palmeiras São Paulo vs. Colo-Colo 2:0 (Copa Libertadores)
30.09.2018 – Palmeiras São Paulo vs. Cruzeiro 3:1 (Serie A)
27.09.2018 – Cruzeiro vs. Palmeiras São Paulo 1:1 (Copa do Brasil)
23.09.2018 – Sport Recife vs. Palmeiras São Paulo 0:1 (Serie A)

 

Bleibt Internacional zu Hause ungeschlagen?
Internacional vs. Sao Paulo, 14.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Brazil Gremio – Statistik & aktuelle Form

Gremio Logo Während sich Palmeiras mit dem Titel der torgefährlichsten Mannschaft in der Campeonato A schmücken kann, weist die Truppe aus Porto Alegre, wie erwähnt, die beste Abwehr in der Liga auf. Gerade einmal 16 Tore hat der Abwehrverbund des Klubs bislang zugelassen. Hierbei beendete der Verein nicht weniger als 17 der 28 Saisonspiele mit einem Clean Sheet, sprich ohne Gegentor!
Am vergangenen Spieltag konnte man zudem sehen, dass die Mannschaft auch eine gute Moral besitzt. So wurde in der heimischen Arena do Grêmio gegen Bahia ein zwischenzeitlicher 0:2-Rückstand noch durch zwei späte Tore ausgeglichen. In dem Spiel ließ Gremio eine ganze Reihe an Chancen gegen den klar unterlegenen Gegner liegen, weshalb die Laune nach dem Schlusspfiff trotz der geglückten Aufholjagd zum Remis nicht die beste war. Ein Stimmungskiller in dem Match war außerdem die Verletzung des Angreifers Everton, der zur Halbzeit ausgewechselt werden musste. Ob er bis zum Spiel gegen Palmeiras wieder fit wird, ist sehr fraglich. Sein Ausfall würde die Offensive des Klubs deutlich schwächen, da er mit acht Treffern aktuell der beste Goalgetter bei Gremio ist.
Ansonsten hat sich der Klub, wie der anstehende Gegner auch, in den jüngsten Begegnung seht stabil präsentiert. So wurden die drei vorherigen Spiele alle gewonnen, wodurch Gremio zwar keine Serie von 13 Spielen ohne Niederlage wie Palmeiras aufweist, doch nun immerhin schon vier Spieltage keine Pleite kassiert hat. Allerdings müssen die Siege etwas relativiert werden, da sie gegen Teams wie den Tabellenletzten Parana erfolgten, die allesamt hinter Gremio in der Tabelle liegen, das den 5. Platz einnimmt. Das letzte Kräftemessen mit einem potentiellen Titelkandidaten wurde wiederum mit 0:1 beim Stadtrivalen SC Internacional verloren.

Voraussichtliche Aufstellung von Gremio:

Grohe – Rocha – Kannemann – Geromel – Leo Gomes – Maicon – Cicero – Everton – Luan – Alisson – Jael

Letzte Spiele von Gremio:
07.10.2018 – Grêmio Porto Alegre vs. Bahia 2:2 (Serie A)
03.10.2018 – Grêmio Porto Alegre vs. Atlético Tucumán 4:0 (Copa Libertadores)
29.09.2018 – Fluminense vs. Grêmio Porto Alegre 0:1 (Serie A)
23.09.2018 – Grêmio Porto Alegre vs. Ceará 3:2 (Serie A)
19.09.2018 – Atlético Tucumán vs. Grêmio Porto Alegre 0:2 (Copa Libertadores)

 

 

Brazil Palmeiras vs. Gremio Brazil Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Verdao ist nun bereits seit vier Spielen gegen Gremio ungeschlagen geblieben. In der Hinrunde im Juni dieses Jahres setzte sich Klub aus Sao Paulo mit 2:0 in Porto Alegre durch. Es war der dritte Sieg gegen Gremio hintereinander. Speziell die Heimstatistik spricht für Palmeiras: So hat der Klub keines seiner letzten zehn Heimspiele gegen den kommenden Gegner verloren und stattdessen jeweils fünf Siege und Remis erzielt. Im anstehenden Match zwischen Palmeiras und Gremio stehen die Quoten für Wetten auf einen Heimsieg bei 1,80.

Prognose & Wettbasis-Trend Brazil Palmeiras vs. Gremio Brazil

Palmeiras fügte am letzten Spieltag dem Sao Paulo FC die erste Heimniederlage der Saison zu und gewann hierdurch gegen einen Mitkonkurrenten um den Titel in Brasilien. Zugleich wurde der nun schon seit mehreren Wochen anhaltende Höhenflug einmal mehr bestätigt. Palmeiras ist in dieser Verfassung ein ganz heißer Kandidat für den Gewinn der Meisterschaft. Der zweitbeste Angriff sowie die ebenfalls zweitbeste Abwehr sowie eine Serie von 13 Ligaspielen ohne Niederlage sprechen ganz einfach für sich. Des weiteren plagen den Klub keinerlei Verletzungssorgen. Im anstehenden Match kommt noch der Heimvorteil als positiver Faktor für Palmeiras hinzu. Zu Hause hat der Vizemeister erst einmal verloren und zuletzt sieben Siege hintereinander eingefahren. Auch gegen Gremio weist der Klub eine sehr starke Heimbilanz auf, immerhin wurde keines der vergangenen zehn Heimspiele verloren. In der Serie A gewann Palmeiras gegen die Kicker aus Porto Alegre sogar die jüngsten vier direkten Duelle vor heimischer Kulisse.

Key-Facts – Palmeiras vs. Gremio Wetten

  • Gremio hat an 28 Spieltagen erst 16 Tore gefangen – Bestwert in der Campeonato A
  • Palmeiras ist seit 13 Partien unbesiegt (zehn Siege, drei Unentschieden)
  • zuhause hat Palmeiras keines seiner letzten zehn Spiele gegen Gremio verloren (fünf Siege, fünf Remis)

Für die Wettbasis nimmt Palmeiras deshalb im Spiel gegen Gremio die Favoritenrolle ein. Zwar ist Gremio derzeit ebenso gut aufgelegt und in der Liga seit vier Spieltagen ungeschlagen, doch im Vergleich zu den Kickern aus Sao Paulo sehen wir das Team als unterlegen an. So kamen beispielsweise die jüngsten Erfolge gegen Mannschaften zustande, die lediglich im mittleren oder unteren Tabellenbereich angesiedelt sind. Außerdem ist der Einsatz von Everton im Sturm, der bislang die meisten Treffer für den Verein beisteuerte, aufgrund einer Verletzung ungewiss. Wer sich unserer Prognose für einen Sieg von Palmeiras gegen Gremio anschließen möchte, kann für entsprechende Wetten Wettquoten von 1,80 in Anspruch nehmen.

 

Brazil Palmeiras vs. Gremio Brazil – Beste Wettquoten * 14.10.2018

Brazil Sieg Palmeiras: 1.80 @Bet365
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Brazil Sieg Gremio: 4.75 @Bet365

(Wettquoten vom 10.10.2018, 10:51 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Palmeiras / Unentschieden / Sieg Gremio:

1: 54%
X: 27%
2: 19%

Brazil Palmeiras vs. Gremio Brazil – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.25 @Bet365
NEIN: 1.57 @Bet365

Zur Bet365 Website