18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

MotoGP

MotoGP Sachsenring: Zeitplan, Strecke, Startzeit und Deutschland GP Übertragung

Steffen Peters  7. Juli 2024
MotoGP Sachsenring 2024 Zeitplan Übertragung Start
Trotz der Siegesserie von Francesco Bagnaia reist Jorge Martin als WM-Führender an den Sachsenring. (© ZUMA Press Inc / Alamy Stock Photo)

Dreimal in Folge gewann zuletzt Weltmeister Francesco Bagnaia in der MotoGP, doch als WM-Führender kommt trotzdem Jorge Martin zum Großen Preis von Deutschland.

Start des MotoGP Sachsenring GP ist am Sonntag, den 7. Juli 2024, um 14:00 Uhr. Der Sprint am Samstag beginnt um 15:00 Uhr.

Alle Informationen zum MotoGP Deutschland GP mit vollständigem Zeitplan, Strecke, Favoriten und Übertragung des Rennens im TV sowie Livestream gibt es bei der Wettbasis.

 

MotoGP Sachsenring: Zeitplan & Datum 2024

Kategorie Event Datum Startzeit
Moto3 1. Freies Training 5.7.2024 9:00 Uhr
Moto2 1. Freies Training 5.7.2024 9:50 Uhr
MotoGP 1. Freies Training 5.7.2024 10:45 Uhr
Moto3 2. Freies Training 5.7.2024 13:15 Uhr
Moto2 2. Freies Training 5.7.2024 14:05 Uhr
MotoGP 2. Freies Training 5.7.2024 15:00 Uhr
Moto3 3. Freies Training 6.7.2024 8:40 Uhr
Moto2 3. Freies Training 6.7.2024 9:25 Uhr
MotoGP 3. Freies Training 6.7.2024 10:10 Uhr
MotoGP 1. Qualifikation 6.7.2024 10:50 Uhr
MotoGP 2. Qualifikation 6.7.2024 11:15 Uhr
Moto3 1. Qualifikation 6.7.2024 12:50 Uhr
Moto3 2. Qualifikation 6.7.2024 13:15 Uhr
Moto2 1. Qualifikation 6.7.2024 13:45 Uhr
Moto2 2. Qualifikation 6.7.2024 14:10 Uhr
MotoGP Sprint 6.7.2024 15:00 Uhr
MotoGP Warm-Up 7.7.2024 9:40 Uhr
Moto3 Rennen 7.7.2024 11:00 Uhr
Moto2 Rennen 7.7.2024 12:15 Uhr
MotoGP Rennen 7.7.2024 14:00 Uhr

 
Los geht es beim nächsten MotoGP-Rennen 2024 in Deutschland am Freitag, den 5. Juli 2024. Hier gibt es die ersten Trainings von Moto3 bis MotoGP zu sehen.

Die MotoGP-Piloten gehen beim Deutschland Grand Prix erstmals am Freitag um 10:45 Uhr auf die Strecke, ehe die zweite Trainingssession um 15:00 Uhr angesetzt ist.

Der Samstag (6. Juli) steht im Zeichen des Sprintrennens, das um 15:00 Uhr beginnt. Zuvor stehen aber auf dem Sachsenring Moto GP Zeitplan ein letztes Freies Training um 10:10 Uhr sowie die Qualifikation ab 10:50 Uhr.

Start beim MotoGP Rennen auf dem Sachsenring ist am Sonntag (7.7.) um 14:00 Uhr.

Während der Sprint über 15 Runden ausgetragen wird, kommt das Rennen auf die doppelte Distanz von 30 Runden.

 

Wann ist das nächste Formel 1 Rennen?

 

Wo läuft die MotoGP Sachsenring Übertragung?

Die MotoGP im Motorsport TV-Programm ist komplett und beinahe vollständig exklusiv bei Sky zu sehen – alle Sessions von MotoGP bis Moto3 inklusive.

Die MotoGP Deutschland Übertragung auf Sky gibt es am Sonntag (7.7.) ab 14:00 Uhr live auf dem Sender Sky Sport Mix.

Kommentator des Rennens vom Sachsenring ist Edgar Mielke. Zu ihm gesellen sich die beiden Experten Florian Alt und Lukas Tulovic.

Auch das Sprintrennen am 6. Juli um 15:00 Uhr zeigt Sky live und in voller Länge.

Abseits der Übertragung im TV bietet Sky auch einen Deutschland GP Stream über Sky Go an. Alle Fans ohne Sky-Abo können zudem über WOW ein Ticket buchen, um den Sachsenring Grand Prix live zu sehen.

In Österreich gibt es alle MotoGP Rennen dieser Saison im Free-TV bei ServusTV. Über Servus TV On gibt es darüber hinaus einen kostenlosen Livestream für deutsche Motorrad-Fans.

 

 

Sachsenring MotoGP Strecke 2024: Layout und Details

Strecke: Sachsenring
Art der Strecke: Permanente Rennstrecke
Länge: 3,671 km
Runden: 30
Sieger 2023: Jorge Martin

 

Die MotoGP Sachsenring Strecke ist eine ganz besondere, ist sie doch die einzige deutsche auf dem Kalender der Top-Motorradpiloten. Die Strecke erstreckt sich auf insgesamt 3,671 Kilometer.

Auf diesen liegen 14 Kurven, die von den Fahrern im Rennen insgesamt 30 Mal bezwungen werden müssen. Besonders beliebt ist die schnelle Bergab-Passage vor der Kurve Queckenberg.

Bei Fahrern wie Zuschauern ist der Sachsenring seit dem letzten größeren Umbau 2001 deutlich beliebter als Nürburg- oder Hockenheimring. Beste Möglichkeiten zum Überholen bietet das Ende der Start-und-Ziel-Gerade, die 780 Meter lang ist.

Im Vorjahr gewann Jorge Martin das Rennen. Kurios war bis dahin eine andere Statistik: Von 2010 bis 2023 gewann Marc Marquez am Sachsenring jedes Rennen, an dem er teilnahm.

110€ Bonus inkl. Freebet
  • 18+
  • AGB gelten

 

Die Favoriten für MotoGP Sachsenring 2024

Wer gewinnt den Großen Preis von Deutschland auf dem Sachsenring am Sonntag?

Als großer Favorit dürfte nach drei Rennsiegen in Folge Francesco Bagnaia ins Rennen gehen. Der Weltmeister triumphierte zuletzt in Barcelona, Mugello und Assen.

Doch WM-Führender ist Bagnaia trotzdem nicht. Denn nach wie vor liegt Jorge Martin zehn Punkte vor dem Titelverteidiger. Der Spanier ist sehr konstant unterwegs und holte vor allem in den Sprints meist mehr Punkte.

Martin ist darüber hinaus der Vorjahressieger vom Sachsenring, weiß also ganz genau, wie ein Sieg auf der traditionsreichen Rennstrecke gelingt.

Enea Bastianini stand bei den letzten beiden Rennen jeweils auf dem Podest und sollte auch auf dem Sachsenring ein Wörtchen mitreden. Das gilt zudem für Altmeister Marc Marquez.

Auch wenn beim Dutch TT nur Platz 10 heraussprang, ist der Spanier so gut drauf wie lange nicht mehr. Vielleicht gelingt ihm ja auf seiner Erfolgsstrecke in Deutschland endlich sein erster Ducati-Sieg?

 

MotoGP Weltmeister Quoten

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 31 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen