Lombardei-Rundfahrt 2019 Favoriten, Wetten & Wettquoten

Holt sich Primoz Roglic den ersten Klassikersieg?

/
Roglic (Radsport)
Roglic (Radsport) © imago images / M

Italy  Lombardei-Rundfahrt 2019 – Favoriten, Wetten & Wettquoten – 12.10.2019 Radsport 

Update: Mollema gewinnt überraschend den letzten Klassiker des Jahres!

Mit der Lombardei-Rundfahrt 2019 steht der letzte Klassiker des Jahres auf dem Plan! Das „Rennen der fallenden Blätter“ zählt zu den fünf Monumenten im Radsport. Aufgrund seines besonders herausfordernden Kurses ist die Rundfaht speziell für Bergfahrer mit sehr guten Antrittsqualitäten ausgelegt.

Wer gewinnt?
Roglic
3.75
Valverde
6.50

Bei Unibet wetten

(Lombardei-Rundfahrt Wettquoten vom 10.10.2019, 12:44 Uhr)

Im vergangenen Jahr triumphierte der Franzose Thibaut Pinot. Der 29-Jährige bescherte damit seinem Land den zwölften Sieg bei der Lombardei-Rundfahrt. Eine Ausbeute, die ansonsten nur Belgien aufweist, doch mit stattlichen 69 Erfolgen Italiens deutlich getoppt wird.

Pinot gewann nach einem knapp 15 Kilometer langen Ausreißversuch vor dem Ziel in Como erstmals bei einem Monument. Hiermit revanchierte er sich gleichzeitig beim Zweiten Vincenzo Nibali, der ein Jahr zuvor noch als Erster das Ziel überquerte, während es damals für den französischen Fahrer nur zum fünften Rang reichte.

Bei der neuerlichen Auflage, die wie in den jüngsten Vergangenheit von Bergamo nach Como verläuft, zählen vor allem der kürzliche Gewinner der Vuelta Primoz Roglic und der spanische Oldie Alejandro Valverde sowie Michael Woods aus Kanada zu den heißesten Lombardei-Rundfahrt 2019 Favoriten.

Letztgenannter Profi gewann in dieser Woche mit Mailand-Turin eines der ältesten Eintagesrennen im Radsport, wodurch Woods seine sehr gute Spätform unter Beweis stellte. Dieses Urteil lässt sich jedoch gleichermaßen über Roglic und Valverde fällen. Unsere Lombardei-Rundfahrt 2019 Prognose zielt aber auf den slowenischen Sieger der letzten Spanien-Rundfahrt ab.

Roglic möchte nach seinem Debüt-Triumph bei einer Grand Tour nun unbedingt auch erstmalig einen Klassiker gewinnen, weshalb der Profi von Jumbo – Visma hoch motiviert an den Start gehen wird. Mit seinen Siegen in den letzten Tagen beim Giro dell’Emilia und Tre Valli Varesine hat Roglic aufgezeigt, dass er für dieses Unterfangen absolut bereit ist.

Lombardei-Rundfahrt 2019 – beste Wettquoten * – Radsport

Slovenia 3,75 Primoz Roglic @ Unibet
Spain 6,50 Alejandro Valverde @ Unibet
Canada 7,00 Michael Woods @ Unibet
Colombia 12,00 Egan Bernal @ Unibet
Italy 12,00 Vincenzo Nibali @ Unibet
Denmark 15,00 Jakob Fuglsang @ Unibet
United Kingdom 17,00 Adam Yates @ Unibet

(Wettquoten vom 10.10.2019, 12:44 Uhr)

Bei Unibet auf Roglic wetten

Italy Lombardei-Rundfahrt 2019 – Favoriten

Spain Alejandro Valverde

Der Spanier Alejandro Valverde ist trotz seines fortgeschrittenen Alters, immerhin wird er im kommenden April seinen 40. Geburtstag feiern, noch immer einer der Top-Fahrer im professionellen Radsport. Bei der Vuelta 2019 belegte der Iberer einen tollen zweiten Platz und bei der diesjährigen Tour de France rangierte Valverde ebenfalls unter den Top Ten.

Der Altmeister ist nicht nur ein Spezialist für Rundfahrten, sondern zudem ein exzellenter Klassikerfahrer. Hierbei hat sich der Weltmeister von 2018 im Laufe seiner bald 20-jährigen Karriere vor allem auf Lüttich-Bastogne-Lüttich und die Lombardei-Rundfahrt konzentriert.

An diesen beiden Klassikern hat Valverde wesentlich häufiger teilgenommen, verglichen mit weiteren Wettbewerben wie der Flandernrundfahrt oder Mailand-Sanremo. Allerdings scheint ihm Lüttich-Bastogne-Lüttich deutlich mehr zu liegen. Das wallonische Rennen konnte Valverde stolze vier Mal gewinnen.

Diese Leistung übertrumpft alleinig Eddy Merckx mit fünf Siegen und der Italiener Moreno Argentin kommt ebenso auf vier Triumphe. Bei der Lombardei-Rundfahrt hat es noch nie für einen Sieg gereicht. Zudem haben die Platzierungen in den letzten Jahren nachgelassen.

Nachdem Valverde 2013 und 2014 noch den zweiten Rang einheimste, sprang zum Beispiel bei seinem letzten Versuch im vergangenen Jahr nur noch der elfte Platz für ihn heraus. Für den amtierenden spanischen Meister im Straßenrennen spricht seine große Erfahrung, da der Movistar-Fahrer zum achten Mal an den Start gehen wird.

Ergebnis der letztjährigen Lombardei-Rundfahrt 2018

  1. France Thibaut Pinot (GFC) 05:53:22
  2. Italy Vincenzo Nibali (TBM) + 00:32
  3. Belgium Gylan Teuns (BMC) + 00:43
  4. Colombia Rigoberto Uran (EFD) +00:43
  5. Belgium Tim Wellens (LTS) + 00:43

Canada Michael Woods 

Michael Woods gewann am vergangenen Mittwoch das wichtige Vorbereitungsrennen Mailand-Turin. Bei der 100. Auflage setzte sich der Kanadier vor Alejandro Valverde durch. Entscheidend für den Sieg war sein Auftritt am abschließenden Anstieg, als sich Woods von seinen Kontrahenten absetzen konnte.

Der Profi von Education First trat in diesem Jahr ansonsten wenig in Erscheinung, doch befindet er sich zu diesem späten Zeitpunkt der Saison nun in einer starken Form. Wie Valverde hat der Radfahrer aus Ottawa in der Vergangenheit sein Hauptaugenmerk im Bereich der Klassiker auf Lüttich-Bastogne-Lüttich und die Lombardei-Rundfahrt gelegt.

Im vergangenen Jahr erreichte Woods bei der Rundfahrt durch die Lombardei den 13. Platz – sein bisher bestes Resultat bei diesem Rennen. Da der Nordamerikaner in diesem Jahr die Vuelta ausgelassen hat, sollte Woods zudem körperlich einen Vorteil im Vergleich zu Valverde und Roglic haben.

Gegen ihn spricht, dass Woods bisher nur einen zweiten Platz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich im letzten Jahr als echten Erfolg bei einem Klassiker aufweisen kann.

Slovenia Primoz Roglic 

Bei den Lombardei-Rundfahrt 2019 Quoten der Buchmacher ist Primoz Roglic auf den vordersten Plätzen zu finden. Der Slowene feierte vor Kurzem den größten Erfolg seiner Karriere, als er die Vuelta für sich entscheiden konnte. Der ehemalig Skispringer lieferte über drei Wochen einen eindrucksvolle – da stets konstante – Vorstellung ab.

In Anbetracht des schwierigen Profils der Lombardei-Rundfahrt ist der Bergspezialist auch bei diesem Wettbewerb einer der heißesten Aspiranten für den Sieg. Dass Roglic nach dem Gewinn der Spanien-Rundfahrt noch ausreichend Körner hat, bewies der Slowene vor wenigen Tagen durch den Gewinn des Eintagesrennen Giro dell’Emilia.

Dort setzte sich der Fahrer von Jumbo – Visma vor Michael Woods durch. Doch damit nicht genug: Im folgenden Vorbereitungsrennen Tre Valli Varesine war es erneut Primoz Roglic, der als Erster die Ziellinie bei diesem Traditionswettbewerb überquerte. Der Slowene scheint durch den Gewinn der Vuelta befreit und fährt aktuell sehr locker auf.

Während er im Frühjahr den schon sicher geglaubten Sieg beim Giro d’Italia noch aus der Hand gab, hat Roglic nun weniger Erfolgsdruck. Ein Umstand, der ihn augenscheinlich beflügelt, weshalb es nicht verwundert, dass Roglic bei den Lombardei-Rundfahrt 2019 Wettquoten so weit vorn liegt.

Rekordsieger der Lombardei-Rundfahrt

  1. Italy Fausto Coppi (5)
  2. Italy Alfredo Binda (4)

 

STSbet: EM-Quali Bonus bei Polens Nr. 1

STSbet Cashback
Jetzt registrieren & teilnehmen
AGB gelten | 18+
 

Italy Lombardei-Rundfahrt 2019 Wetten & Wettbasis-Trend

Auch in diesem Jahr wird das halbe Dutzend an schwierigen Anstiegen über den Sieger des letzten Klassikers im Jahr 2019 entscheiden. Die Erhebungen weisen zwischen zehn und 27 Prozent beim berüchtigten Colma die Sormano als Steigungswerte auf.

Besonders anspruchsvoll ist die Anhöhe Madonna del Ghisallo, die zwar lediglich bis zu 14 Prozent nach oben führt, doch mit knapp neun Kilometern überaus lang ist. Um die 113. Auflage der Lombardei-Rundfahrt zu gewinnen, muss der entsprechende Profi also vor allem über spritzige Kletterfähigkeiten verfügen.

Dieses Merkmal trifft speziell auf Primoz Roglic zu. Der Slowene gewann im vergangenen Monat die Vuelta, doch bei Eintagesrennen ist der Ex-Skispringer derzeit ebenso erfolgreich unterwegs.

 

Key-Facts – Lombardei-Rundfahrt 2019 Wetten

  • 25 Teams gehen an den Start
  • Streckenverlauf sieht abermals den Start in Bergamo und das Ziel in Como vor
  • Gesamtstrecke beträgt 243 Kilometer
  • Rennen findet seit 1905 statt – nur 1943 & 1944 entfiel es aufgrund des Zweiten Weltkriegs

 

Zuletzt gewann er mit dem Giro dell’Emilia und Tre Valli Varesine gleich zwei italienische Vorbereitungswettbewerbe. Seine ohnehin schon überaus erfolgreiche Saison möchte Roglic nun mit seinem ersten Sieg bei einem Klassiker krönen.

Aufgrund der letzten Erfolge hat der Slowene mittlerweile Julian Alaphilippe in der Weltrangliste auf dem ersten Platz abgelöst und so wie der Franzose im Frühjahr dominierte, ist der 29-Jährige jetzt im Herbst der bestimmende Pedalist im Profi-Radsport.

Der Lombardei-Rundfahrt 2019 Tipp zielt deshalb darauf ab, dass sich Primoz Roglic den Sieg im Ziel am Comer See holt. 

Bet-at-home TrustBet Bonus: Die Wette mit Geld zurück Garantie
Geht die Wettempfehlung nicht auf, gibt’s den 11€ Einsatz zurück

 

Italy Lombardei-Rundfahrt 2019 – Beste Quoten *

Slovenia 3,75 Primoz Roglic @Unibet
Spain 6,50 Alejandro Valverde @Unibet
Canada 7,00 Michael Woods @Unibet
Colombia 12,00 Egan Bernal @Unibet
Italy 12,00 Vincenzo Nibali @Unibet
Denmark 15,00 Jakob Fuglsang @Unibet
United Kingdom 17,00 Adam Yates @Unibet

(Wettquoten vom 10.10.2019, 12:44 Uhr)

Bei Unibet auf Roglic wetten