Enthält kommerzielle Inhalte

Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau, 27.07.2018 – Super Cup Russland

Moskauer Stadtduell zwischen Meister und Vizemeister im Super Cup

Russian Federation Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau Russian Federation 29.07.2018 – Super Cup Russland (Endergebnis 0:0 – ZSKA Moskau siegt mit 1:0 in der Verlängerung.)

Nach der WM im eigenen Land, bei der die Nationalmannschaft überraschend stark aufgetreten ist, kehrt nun in Russland langsam aber sicher wieder der Liga-Alltag zurück. Bevor es in der Premjer-Liga in die neue Saison geht, steht der Super Cup in Russland an. Normalerweise treten dabei der Meister und Pokalsieger gegeneinander an. Doch in diesem Jahr wird dies nicht der Fall sein, da sich der FK Tosno aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten nur wenige Wochen nach dem überraschenden Pokalsieg aufgelöst wurde.

Stattdessen bestreiten nun Meister Lokomotive Moskau und Vizemeister ZSKA Moskau den russischen Super Cup, der auf neutralem Boden in Nizhny Novgorod stattfinden wird. Die Teams trennte zum Ablauf der letzten Saison nur ein Abstand von zwei Punkten, weshalb schnell klar wird, dass die Mannschaften ähnlich stark sind. So lassen sich bei der Paarung Lokomotive Moskau gegen ZSKA Moskau auch sehr ausgeglichene Quoten entdecken. Für einen Sieg des Meisters werden Wettquoten bis zu 2,60 und für einen Erfolg von ZSKA bis zu 2,90 angeboten. Wer bei Lokomotive Moskau gegen ZSKA Moskau Wetten auf ein Remis platzieren möchte, findet wiederum Quoten bis zu 3,40 bei Bet365 vor.

Beste Quoten * für Russian Federation Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau Russian Federation 27.07.2018

Russian Federation Sieg Lokomotive Moskau: 2.60 @Bet3000
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Russian Federation Sieg ZSKA Moskau: 2.90 @Bet365

(Wettquoten vom 25.07.2018, 12:43 Uhr)

Russian Federation Lokomotive Moskau – Statistik & aktuelle Form

Lokomotive Moskau Logo

Lokomotive Moskau konnte in der letzten Saison der Premjer-Liga erstmals seit 2004 wieder den Titel holen. Damals nahm man wie in der abgelaufenen Spielzeit den ersten Platz vor ZSKA Moskau ein, wobei der Abstand sogar nur einen Punkt betrug. Das Team von Coach Juri Sjomin, der seit 2016 im Amt ist, aber den Verein bereits zwischen 1986 und 2005 fast zwanzig Jahre trainierte, war im Jahr zuvor noch im tristen Mittelfeld der Tabelle gelandet und für viele  Experten kam der Gewinn des Titels durch Lok Moskau sehr überraschend. Allerdings ging der Mannschaft auf der Zielgeraden fast noch die Puste aus, da man aus den letzten fünf Spielen nur noch fünf Punkte holte, während Verfolger ZSKA Moskau 13 Zähler sammelte und damit fast noch den Sprung auf den ersten Platz geschafft hätte.

Entscheidenden Anteil am Erfolg von Lok Moskau hatte der Peruaner Jefferson Farfan, der allein zehn Tore schoss und vier Treffer vorbereitete. Eine beeindruckende Quote, vor allem aufgrund der Tatsache, dass der Stürmer nur 22 der 30 Saisonspiele für Lok Moskau absolvierte. In Deutschland ist Farfan noch sehr gut bekannt, da er lange Zeit auf Schalke spielte. Vor der neuen Saison hat der Klub nun auch den Portugiesen Eder fest verpflichtet, der in der letzten Spielzeit noch von Lille aus der Ligue 1 in Frankreich ausgeliehen war und es immerhin auf vier Torerfolge brachte. Erst in dieser Woche wurde ein weiterer interessanter Neuzugang mit Grzegorz Krychowiak bekanntgegeben. Der polnische Nationalspieler ist defensiver Mittelfeldspieler und wird von Paris Saint-Germain ausgeliehen, die ihn in der letzten Saison auch schon nach West Brom auf die britische Insel verliehen hatten. Krychowiak ist mit 28 Jahren sehr erfahren und kann dem Klub auch international weiterhelfen, da er mit dem Sevilla FC schon zweimal die Europa League gewinnen konnte.

In der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 in der Premjer Liga präsentierte sich Lok Moskau aber schwach. So erzielte man nur drei Remis gegen den Wolfsberger AC, NK Osijek und Austria Klagenfurt. Außerdem verlor man deutlich mit 0:3 gegen Vitesse Arnheim, die in der niederländischen Eredivisie zuletzt auf dem sechsten Platz gelandet waren. Der einzige Sieg glückte wiederum im letzten Testspiel gegen Akhisar Belediyespor, die in der türkischen Süper Lig aber nur zum unteren Mittelfeld zählen.

Voraussichtliche Aufstellung von Lokomotive Moskau:
Guilherme – Barinov – Denisov – Krychowiak – Eder – Idowu – Ignatjev – Miranchuk Al. – Miranchuk An. – Rybus – Tarasov

Letzte Spiele von Lokomotive Moskau:
21.07.2018 – Akhisar Belediye vs. Lokomotive Moskau 1:2 (Freundschaftsspiel)
17.07.2018 – Lokomotive Moskau vs. Vitesse Arnheim 0:3 (Freundschaftsspiel)
13.07.2018 – Wolfsberg vs. Lokomotive Moskau 0:0 (Freundschaftsspiel)
03.07.2018 – NK Osijek vs. Lokomotive Moskau 0:0 (Freundschaftsspiel)
29.06.2018 – Austria Klagenfurt vs. Lokomotive Moskau 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

Heimstarkes Lüttich empfängt die Büffel aus Gent
Standard Lüttich vs. Gent, 27.07.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Russian Federation ZSKA Moskau – Statistik & aktuelle Form

ZSKA Moskau Logo

Für ZSKA reichte es in der letzten Saison wie schon im Jahr zuvor nur zum zweiten Platz in der Premjer Liga. Die letzte Meisterschaft des Klubs aus der russischen Hauptstadt datiert weiterhin aus dem Jahr 2016. Die extrem erfolgreichen Zeiten zwischen 2012 und 2016, als man drei von vier Meisterschaften für sich entscheiden konnte, sind erst einmal vorbei. Allerdings war der Abstand auf den Meister Lok Moskau in der abgelaufenen Saison sehr gering und mit etwas mehr Glück hätte man den vereinseigenen Trophäenschrank mit einer weiteren Meisterschaft auffüllen können.

Bester Torschütze in der vergangenen Spielzeit war der Brasilianer Vitinho, der wie Farfan bei Lok Moskau auf zehn Treffer im Verlauf der Saison kam und damit den dritten Platz in der Torjägerwertung in Russland einnahm. Allerdings lief er aber im Gegensatz zum Peruaner an jedem der 30 Spieltage auf. In der neuen Saison muss der 41-jährige Trainer Wiktar Hantscharenka auf einige wichtige Spieler verzichten. So werden unter anderem die Vereinslegenden und Vasili und Aleksey Berezutski nicht mehr für ZSKA Moskau spielen. Das Brüderpaar, das gemeinsam in der Innenverteidigung etwas mehr als 1.000 Pflichtspiele für den Verein absolvierte, hat die Karriere beendet. Darüber hinaus beendete im Sommer mit Sergej Ignashevich ein weiterer Routinier in der Abwehr bei ZSKA seine aktive Laufbahn. Um die entstehenden Lücken in der Abwehr zu schließen, hat ZSKA Moskau unter anderem den 22-jährigen Brasilianer Becao von EC Bahia aus Brasilien ausgeliehen. Ein weiterer neuer Innenverteidiger ist Hördur Magnusson, der zuvor bei Bristol City in der britischen Championship kickte. Schade aus Sicht von ZSKA Moskau ist zudem das Ende der Ausleihe von Ahmed Musa, der in der vergangenen Spielzeit sechsmal für den Klub traf und drei Tore vorbereitete. Der talentierte Stürmer aus Nigeria kehrt jedoch nun zum Leicester FC in die Premier League zurück.

Dass es langsam neben der Nationalmannschaft auch mit dem russischen Klubfußball wieder aufwärts geht, zeigt ein Blick auf die UEFA-Fünfjahreswertung. Zwar liegt Russland hier unverändert auf dem sechsten Platz, doch die Ausbeute an Punkten in der letzten Saison war deutlich höher als in den vier vorangegangenen Jahren. Nur die spanischen, italienischen und englischen Teams heimsten in der abgelaufenen Spielzeit mehr Punkte ein. Ein Grund war in der letzten Saison der Vizemeister ZSKA Moskau, der zwar in der Gruppenphase der Champions League scheiterte, sich aber im Anschluss in der Europa League erst im Viertelfinale dem Arsenal FC geschlagen geben musste. Zuvor schaltete man renommierte Vereine wie Olympique Lyon oder Roter Stern Belgrad aus. Auch Lokomotive Moskau kam in der vergangenen Saison der Europa League bis ins Achtelfinale und zog erst gegen den späteren Titelträger Atletico Madrid den Kürzeren.

Ähnlich wie der kommende Gegner präsentierte ZSKA in der Vorbereitung aber nur durchwachsene Leistungen. So spielte man gegen Admira Wacker Mödling 1:1 und verlor gegen den FC Kopenhagen klar mit 1:4 sowie gegen den HSV mit 0:1. Im vorletzten Testspiel gelang dann der einzige Sieg gegen Besiktas Istanbul, der mit 4:1 auch sehr souverän ausfiel. Bei der Generalprobe zum russischen Supercup spielte man ferner 1:1 gegen den FK Jenissei Krasnojarsk, der ab der kommenden Saison als Aufsteiger in der Premjer Liga antreten wird. Coach Wiktar Hantscharenka plagen vor dem Saisonstart noch einige personelle Sorgen, denn mit Viktor Vasin in der Innenverteidigung sowie Konstantin Kuchaev und Aleksandr Makarov im Mittelfeld fallen aktuell drei Spieler aufgrund von Verletzungen aus.

Voraussichtliche Aufstellung von ZSKA Moskau:
Akinfeev – Magnusson – Bistrovic – Chalov – Chernov – Dzagoev – Efremov – Khosonov – Nababkhin – Schennikov – Vitinho

Letzte Spiele von ZSKA Moskau:
21.07.2018 – ZSKA Moskau vs. Jenissei Krasnojarsk 1:1 (Freundschaftsspiel)
15.07.2018 – ZSKA Moskau vs. Besiktas 4:1 (Freundschaftsspiel)
11.07.2018 – HSV vs. ZSKA Moskau 1:0 (Freundschaftsspiel)
07.07.2018 – ZSKA Moskau vs. FC Kopenhagen 1:4 (Freundschaftsspiel)
29.06.2018 – Admira vs. ZSKA Moskau 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

Das erste Bundesliga-Spiel in der neuen 12er-Liga!
Austria Wien vs. Innsbruck, 27.07.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Russian Federation Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau Russian Federation Direkter Vergleich

In der vergangenen Saison siegte Lokomotive Moskau bei ZSKA mit 3:1 und in der Rückrunde im vorersten letzten Aufeinandertreffen trennten sich die Vereine mit 2:2. Wie ausgeglichen die Paarung ist, kann auch daran abgelesen werden, dass drei der jüngsten sechs Partien mit einem Remis endeten.

Prognose & Wettbasis-Trend Russian Federation Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau Russian Federation

Für uns bei der Wettbasis bewegen sich die beiden Finalisten des russischen Super Cups absolut auf Augenhöhe. Der Kader der Teams lässt sich als gleichwertig betrachten, wobei sich bei ZSKA noch die Frage stellt, inwieweit die komplett neu formierte Defensivreihe nach dem Karriereende mehrerer Abwehrspieler funktionieren wird. Bei der Paarung Lokomotive Moskau gegen ZSKA Moskau sind die Wettquoten für Wetten auf einen jeweiligen Sieg der beiden Teams fast identisch. Für einen Sieg von Lok Moskau gibt es Quoten von bis zu 2,60 und ein Triumph von ZSKA beschert mit maximal 2,90 knapp den dreifachen Einsatz.

Key-Facts – Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau

  • Mit Lokomotive Moskau und ZSKA Moskau treten der Meister und Vizemeister der letzten Saison gegeneinander an
  • Lok Moskau verlor die letzten drei Finalspiele im Super Cup
  • ZSKA ist mit sechs Siegen der Rekordhalter in dem Wettbewerb

Angesichts der ausgeglichenen Begegnung zwischen Lokomotive Moskau und ZSKA Moskau würden wir uns auf die Wettquoten für ein Remis konzentrieren. Ein Ergebnis, das es auch bei drei der letzten sechs Partien zwischen den Teams gab. Die attraktivsten Angebote für ein Unentschieden sehen eine Quotenhöhe von 3,40 bei Bet365 vor. Außerdem glauben wir, dass Lokomotive einen Treffer erzielen wird, da ZSKA mit seiner neuformierten Abwehr für Gegentreffer infrage kommt. Des Weiteren finden wir Wetten auf unter 2,5 Tore interessant, weil beide Teams in der vergangenen Saison einen Schnitt unterhalb dieser Grenze aufwiesen. So betrug der Toreschnitt bei Lokomotive Moskau 2,1 und bei ZSKA 2,4 Tore pro Partie. Traditionell fallen im russischen Super Cup zudem wenig Tore. So wäre diese Wette in den jüngsten drei Jahren jeweils und bei einer Rückschau auf die vergangenen zehn Jahre nicht weniger als siebenmal aufgegangen.

 

Beste Wettquoten * für Russian Federation Lokomotive Moskau vs. ZSKA Moskau Russian Federation 27.07.2018

Russian Federation Sieg Lokomotive Moskau: 2.60 @Bet3000
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Russian Federation Sieg ZSKA Moskau: 2.90 @Bet365

(Wettquoten vom 25.07.2018, 12:43 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lokomotive Moskau / Unentschieden / Sieg ZSKA Moskau:

1: 38%
X: 28%
2: 34%

Russian Federation Lokomotive Moskau vs. ZSKA MoskauRussian Federation – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick:*

Über / Unter 2,5 Tore

Unter: 1,57 @Bet365

Über: 2,30 @Bet3000

Lok Moskau über 0,5 Tore:

Ja: 1,36 @Betway

Nein: 2,90 @Betway

(Wettquoten vom 25.07.2018, 12:43 Uhr)

Zur Bet365 Website