Litauen vs. Rumänien, Nations League 2018

Ein Sieg ist Pflicht für die Rumänen

/
Tatarusanu (Rumänien)
Ciprian Tatarusanu (Rumänien) © GEP

Lithuania Litauen vs. Rumänien Romania 11.10.2018, 20:45 Uhr – Nations League (Endergebnis: 1:2)

Jürgen Klopp, Trainer des Liverpool FC, nannte die UEFA Nations League kürzlich den sinnlosesten Wettbewerb im Fußball. Nationalcoach Jogi Löw widersprach seinem Landsmann und hält die neu geschaffene Nationenliga weiterhin für eine gute Erfindung. Wie so oft, muss die Bewertung differenziert betrachtet werden, denn während aus Vereinstrainer-Sicht das Risiko von Verletzungen mit zunehmenden Wettkampfcharakter und einer (noch) höheren Belastung logischerweise weiter zunimmt, sind die Pflichtspiele für die Nationalmannschaften eine willkommene Abwechslung und ein hochwertiger Ersatz zu den ungeliebten Freundschaftsspielen. Besonders für kleinere Nationen bietet die UEFA Nations League eine interessante Chance, denn, neben dem Aufstieg in eine höhere Division, wird auch pro Division ein Ticket für die Europameisterschaft 2020 vergeben.

In Gruppe 4 in Division C, sprich der dritten von insgesamt vier Spielklassen, kommt es am Donnerstagabend zum Aufeinandertreffen zwischen Litauen und Rumänien. Gemäß der Wettquoten gehen die Gäste als recht klarer Favorit in die Partie, was daran liegen dürfte, dass die Rumänen bislang aus zwei Matches gegen Montenegro (0:0) und Serbien (2:2) zwei solide Punkte holte, während Litauen nach Niederlagen gegen die besagten Teams weiterhin auf den ersten Zähler wartet. Beide Teams stehen unter Zugzwang, weshalb wir eine intensive Begegnung erwarten, in der vermutlich anfangs kein großes Risiko eingegangen wird. Litauen muss eigentlich quasi schon gewinnen, um den bevorstehenden Abstieg in die Division D abzuwenden. Rumänien möchte die Chance wahren, nach sechs Spieltagen doch als Gruppensieger in das Final Four einzuziehen. Wer auf einen Erfolg von Litauen gegen Rumänien wetten möchte, erhält dafür Quoten von 7.00 in der Spitze. Ein Auswärtsssieg des Favoriten wird indes mit maximalen Notierungen von 1.60 belohnt. Der Anstoß im LFF-Stadion im litauischen Vilnius erfolgt am Donnerstagabend, den 11.10.2018, um 20:45 Uhr.

Litauen vs. Rumänien – Beste Quoten * – Nations League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Litauen 8,00 7,20 7,75 7,75
Unentschieden 4,00 3,85 3,80 3,80
Rumänien
1,53 1,46 1,47 1,47

Wettquoten vom 10.10.2018, 13:47 Uhr.

Zur Bet365 Website

Lithuania Litauen – Statistik & aktuelle Form

Litauen Logo

Für die litauische Nationalmannschaft verliefen die ersten zwei Spieltage der neuen UEFA Nations League bislang alles andere als nach Plan. Die Mannschaft von Trainer Edgaras Jankauskas verlor die Partien zuhause gegen Serbien (0:1) und in Montenegro (0:2) völlig verdient und rangiert deshalb mit null Punkten auf dem letzten Platz der Gruppe 4 in Division C. Dass die Balten trotz der vermeintlich knappen Niederlagen unter dem Strich chancenlos waren, wird dadurch deutlich, dass alle drei Gegentreffer jeweils in der ersten Halbzeit fielen und es Litauen zudem verpasste, auch nur ein eigenes Tor zu erzielen. Wirklich überraschend kommt das enttäuschende Abschneiden allerdings nicht, denn als 126. der Weltrangliste galten die Litauer bereits im Vorfeld des neu geschaffenen Wettbewerbs als einer der größten Außenseiter in Division C und Top-Abstiegsanwärter in Division D. So weit ist es jedoch noch nicht, wenngleich vieles darauf hindeutet, dass die No-Name-Auswahl, die sich noch nie für eine Welt- oder Europameisterschaft qualifizieren konnte, nach sechs Spieltagen den vierten und damit letzten Platz in Gruppe 4 belegen wird.

Um den drohenden Abstieg aus dem Weg zu gehen, ist ein Erfolgserlebnis am Donnerstagabend gegen Rumänien quasi alternativlos, denn der kommende Gegner hat nach zwei Spieltagen zwei Punkte auf dem Konto, sodass Litauen mit einem Sieg sogar an der favorisierten Tricolorii vorbeiziehen würde. Allein der Glaube an einen solchen Achtungserfolg fehlt etwas, denn im gesamten Länderspieljahr 2018 kommt die Jankauskas-Elf erst auf einen einzigen Sieg. Ende März konnten die Mannen aus dem Baltikum in Armenien mit 1:0 gewinnen. Zudem gab es Anfang Juni ein beachtliches 1:1-Unentschieden gegen Lettland. Die übrigen sechs Begegnungen gingen dafür allesamt verloren, ohne, dass die Litauer nur ein ein einziges Tor erzielten. Der letzte Heimsieg in einem Pflichtspiel liegt am Donnerstag übrigens exakt zwei Jahre in der Vergangenheit. Am 11. Oktober 2016 gewann Litauen im Rahmen der WM-Qualifikation gegen Malta mit 2:0. Aufgrund der äußerst dürftigen Bilanz, würden wir davon absehen, in der Partie Litauen vs. Rumänien Wetten auf die Hausherren abzuschließen, obwohl die Quoten natürlich einen satten Gewinn versprechen würden.

Rein dem Namen nach, ist Trainer Edgaras Jankauskas vermutlich der größte Star des Teams. Der ehemalige Stürmer, der in 56 Länderspielen für seine Nation immerhin zehn Tore markierte, stand in Spanien, Portugal, Belgien, Russland, Frankreich, Schottland und in den USA unter Vertrag. Beim FC Porto gewann Jankauskas einst unter Jose Mourinho sogar den UEFA Cup sowie die Champions League. Seine aktuellen Schützlinge sind von derartigen Erfolgen weit entfernt, zumal einige Akteure nach wie vor in der litauischen Heimat ihr Geld verdienen. Die beiden bekanntesten Profis sind in der Offensive zu finden. Die Rede ist vom Ex-Deutschland-Legionär Arvydas Novikovas, der mittlerweile in Polen bei Jagiellonia Bialystok spielt sowie von Kapitän und Stoßstürmer Fedor Chernykh, der  – auch wegen seiner russischen Wurzeln – bei Dinamo Moskau aktiv ist. Ansonsten handelt es sich bei den Balten um ein zusammengewürfeltes Aufgebot ohne eine zentrale Achse, die das Tempo oder die Identität vorgibt.

Voraussichtliche Aufstellung von Litauen:
Setkus – Vaikunas, Klimavicius, Leimonas, Borovskij – Zulpa, Verbickas – Novikovas, Vorobjovas, Slivka – Chernykh – Trainer: Jankauskas

Letzte Spiele von Litauen:
10.09.2018 – Montenegro vs. Litauen 2:0 (Nations League)
07.09.2018 – Litauen vs. Serbien 0:1 (Nations League)
12.06.2018 – Polen vs. Litauen 4:0 (Freundschaftsspiele)
08.06.2018 – Iran vs. Litauen 1:0 (Freundschaftsspiele)
05.06.2018 – Litauen vs. Lettland 1:1 (Baltic Cup)

 

Fährt Weltmeister Frankreich den erwarteten Pflichtsieg ein?
Frankreich vs. Island, 11.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Romania Rumänien – Statistik & aktuelle Form

Rumänien Logo

Im Vergleich zu den Litauern können die Rumänen fast schon auf eine glorreiche jüngere Vergangenheit zurückblicken. Zwar liegt die letzte WM-Teilnahme nun schon 20 Jahre zurück (1998), doch immerhin war die Tricolorii bei vier der vergangenen sechs EM-Endrunden vertreten. 2016 scheiterte das kleine Land, dessen Auswahl in den 90er-Jahren zur erweiterten europäischen Spitze gehörte, jedoch bereits in der Vorrunde. Auch das gut einjährige Intermezzo des ehemaligen Bundesliga-Trainers Christoph Daum (Juli 2016 – September 2017) war nicht wirklich von Erfolg gekrönt, sodass mit Cosmin Contra nun wieder ein Einheimischer auf der Bank Platz nimmt, der mit 73 Länderspielen sowie Stationen beim AC Milan oder Atletico Madrid einen hervorragenden Ruf genießt. Unter seiner Leitung sind die Rumänen bislang sehr gut unterwegs. Mit dem heute 42-Jährigen in leitender Position kassierten die Gelb-Rot-Blauen in zehn Spielen lediglich eine Niederlage (zuhause gegen Holland). Darüber hinaus gab es sechs Siege sowie drei Punkteteilungen. Im laufenden Länderspieljahr 2018 ist Rumänien, das sich mittlerweile dank der starken Ergebnisse auf Rang 27 in der Weltrangliste nach vorne gearbeitet hat, in sechs Partien sogar noch ungeschlagen. Neben vier vollen Erfolgen, gab es in der UEFA Nations League zwei Punkteteilungen, mit denen die Verantwortlichen gut leben konnten.

Zum Auftakt wäre gegen die hochgehandelten Montenegriner mehr drin gewesen als ein torloses Unentschieden. Rumänien hatte über 60% Ballbesitz und zudem zehn Torschüsse mehr als der Gegner. Spätestens als Gäste-Spieler Stefan Mugosa in der 77. Minute die Gelb-Rote Karte sah und die Rumänen fortan in Überzahl agierten, hätten sie sich den Heimsieg verdient gehabt, doch aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung blieb es beim 0:0. Das 2:2 wenige Tage später in Belgrad beim WM-Teilnehmer Serbien muss hingegen als echter Achtungserfolg gewertet werden, denn die mit zahlreichen Top-Stars gespickten Serben lagen gleich zweimal vorne und hatten zudem die optische Überhand. Die Contra-Elf überzeugte durch ein starkes Zweikampfverhalten sowie diesmal eine effektive Ausnutzung der Einschussmöglichkeiten. Nicolae Stanciu und George Tucudean trafen zum wichtigen Punktgewinn im Partizan Stadion, wo vermutlich noch einige Nationalmannschaften in naher Zukunft den Kürzeren ziehen werden. Mit zwei Punkten nach zwei Spieltagen rangiert die Tricolorii zwar nur auf dem dritten Platz, kann aber mit einem Sieg am Donnerstag in Vilnius alle Chancen auf den Gruppensieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Division B sowie den Einzug ins Final Four der Division C wahren. Ein Ausrutscher hingegen ist verboten, da die Gruppenkonkurrenten Montenegro und Serbien ihr erstes Match gegen Litauen gewannen. Somit stellt sich die Frage, ob Rumänien als Favorit in einer Partie den Takt vorgeben kann oder sich schwer damit tut, gegen eine kompakte Defensive Tormöglichkeiten zu kreieren. Wir glauben – primär wegen des qualitativen Unterschiedes und des vorhandenen Selbstvertrauens nach zuletzt guten Resultaten – an einen Gäste-Erfolg und sehen im Duell Litauen vs. Rumänien das Value durchaus in den Wettquoten auf einen Auswärtssieg.

Wir erwarten eine ähnliche Startelf wie zuletzt in Serbien und richten einen größeren Fokus auf den erst 22-Jährigen Razvan Marin, der auf der „Doppel-Sechs“ zum Einsatz kommt. Marin steht bei Standard Lüttich unter Vertrag und sammelte in der laufenden Saison bereits Erfahrungen auf internationaler Ebene. Er gilt als eines der größten Talente des Landes und soll als technisch starker Spieler die Rumänen wieder zurück zu einem (inter-)kontinentalen Großereignis führen. Ebenfalls wichtig für die Mannschaft sind George Tucudean, Nicolae Stanciu sowie Innenverteidiger Cristian Sapunaru, der mit 34 Jahren sehr viel Routine mitbringt und deshalb aktuell den mit einem Kreuzbandriss verletzten Abwehrchef Vlad Chiriches als Kapitän ersetzt. Im Tor kann Coach Contra mit Ciprian Tatarusanu ebenfalls auf einen Mann mit gehobenen internationalen Niveau setzen. Nach Stationen bei Steaua Bukarest und der Fiorentina, steht der fast zwei Meter große Keeper nun beim FC Nantes zwischen den Pfosten.

Voraussichtliche Aufstellung von Rumänien:
Tatarusanu – Bancu, Sapunaru, Tamas, Manea – Marin, Anton – Keseru (Dragus), Stanciu, Chipciu – Tucudean – Trainer: Contra

Letzte Spiele von Rumänien:
10.09.2018 – Serbien vs. Rumänien 2:2 (Nations League)
07.09.2018 – Rumänien vs. Montenegro 0:0 (Nations League)
05.06.2018 – Rumänien vs. Finnland 2:0 (Freundschaftsspiele)
31.05.2018 – Rumänien vs. Chile 3:2 (Freundschaftsspiele)
27.03.2018 – Rumänien vs. Schweden 1:0 (Freundschaftsspiele)

 

 

Lithuania Litauen vs. Rumänien Romania Direkter Vergleich

Tatsächlich gab es zwischen Litauen und Rumänien bereits zwölf Länderspiele. Die Bilanz fällt ganz klar zugunsten der Tricolorii aus, die elf dieser zwölf Matches für sich entschied. Der einzige litauische Erfolg datiert aus der WM-Qualifikation 2010. Damals gewannen die Balten sensationell in Cluj mit 3:0. Vor heimischer Kulisse liest sich die Ausbeute hingegen katastrophal: Sechs Spiele, sechs Niederlagen und 3:11-Tore. Das bis dato jüngste Aufeinandertreffen fand 2016 im Rahmen eines Freundschaftsspiels statt. In einer umkämpften Partie setzte sich der Favorit zuhause mit 1:0 durch. Hohe Ergebnisse zugunsten der Rumänen waren überhaupt selten an der Tagesordnung. Bei den drei letzten Erfolgen reichte jeweils ein einziger Treffer, um die Oberhand zu behalten. Möglicherweise ist dies ein Grund, am Donnerstag zwischen Litauen und Rumänien die Wettquoten für Under 2.5 Tore im Blick zu behalten.

Prognose & Wettbasis-Trend Lithuania Litauen vs. Rumänien Romania

Am dritten Spieltag der Gruppe 4 in der Division C freuen wir uns in Vilnius auf die Partie Litauen gegen Rumänien. Für beide Nationalmannschaften steht einiges auf dem Spiel, sofern sie ihre eigenen Ziele in der neu geschaffenen UEFA Nations League nicht aus den Augen verlieren wollen. Litauen rangiert momentan auf dem letzten Platz und hat nach zwei Spieltagen noch keinen Punkt auf dem Konto. Gegen Montenegro (0:2) und Serbien (0:1) hagelte es zwei knappe Niederlagen. Um nicht schon vorzeitig die Chancen auf den Klassenerhalt zu verspielen, wäre ein Sieg gegen den Rangdritten aus Rumänien enorm wertvoll. Die Rumänen, die bis dato beide Matches unentschieden spielten, wollen mit einem Dreier den Anschluss nach oben wahren und eine insgesamt gute Hinrunde der Gruppenphase krönen.

 

Key-Facts – Litauen vs. Rumänien Wetten

  • Litauen hat seit zwei Jahren kein Pflichtspiel zuhause gewonnen
  • Nach zwei Spieltagen hat Litauen null Punkte und Rumänien immerhin zwei Zähler auf dem Konto
  • Im Länderspieljahr 2018 ist die Tricolorii noch ungeschlagen
  • Elf von zwölf direkten Duellen gingen bislang an die Rumänen

 

Wir sehen die Rumänen in dieser Begegnung deutlich stärker, was zum einen daran liegt, dass die Mannschaft von Trainer Cosmin Contra im Länderspieljahr 2018 noch keine Niederlage kassierte (vier Siege, zwei Remis). Zum anderen aber auch daran, dass sie über die besseren Einzelspieler verfügen und in der Summe viel mehr Qualität zu bieten haben. Litauens letzter Heimsieg in einem Pflichtspiel liegt zwei Jahre zurück und sollte Rumänien eine ähnliche Leistung abrufen wie beim 2:2 in Serbien, ist ihnen ein Sieg definitiv zuzutrauen. Wir empfehlen im Duell Litauen vs. Rumänien deshalb Wetten auf die Gäste und sehen in den entsprechenden Quoten ein kleines Value. Die Wettquoten für ein Under 2.5 sind eine gute Alternative, da auch die jüngsten Begegnungen dieser Teams selten mit vielen Toren endeten.

Wöchentlich Gratiswetten mit dem Betway Wett-Klub kassieren
Betway Wett-Klub – jede Woche 10€ in Freiwetten!

 

Lithuania Litauen vs. Rumänien Romania – Beste Wettquoten * 11.10.2018

Lithuania Sieg Litauen: 7.00 @Betway
Unentschieden: 3.90 @Bet365
Romania Sieg Rumänien: 1.60 @Bet365

(Wettquoten vom 10.10.2018, 06:08 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Litauen / Unentschieden / Sieg Rumänien:

13%
X: 25%
2: 62%

Lithuania Litauen vs. Rumänien Romania – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.20 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

UEFA Nations League vom 11.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
11.10./20:45 es Polen - Portugal 2:3 Nations League
11.10./20:45 es Israel - Schottland 2:1 Nations League
11.10./20:45 es Litauen - Rumänien 1:2 Nations League
11.10./20:45 es Montenegro - Serbien 0:2 Nations League
11.10./20:45 es Kosovo - Malta 3:1 Nations League
11.10./20:45 es Färöer - Aserbaidschan 0:3 Nations League
11.10./21:45 es Russland - Schweden 0:0 Nations League
12.10./20:45 es Belgien - Schweiz 2:1 Nations League
12.10./20:45 es Kroatien - England 0:0 Nations League
12.10./20:45 es Österreich - Nordirland 1:0 Nations League
12.10./20:45 es Estland - Finnland 0:1 Nations League
12.10./20:45 es Griechenland - Ungarn 1:0 Nations League
12.10./20:45 es Moldawien - San Marino 2:0 Nations League
12.10./20:45 es Weißrussland - Luxemburg 1:0 Nations League