Enthält kommerzielle Inhalte

Leverkusen vs. Hoffenheim, 03.11.2018 – Bundesliga

Findet Leverkusens Trendwende eine Fortsetzung?

Germany Leverkusen vs. Hoffenheim Germany 03.11.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga

Mit Bayer Leverkusen und der TSG Hoffenheim stehen sich am Samstagnachmittag zwei Vereine gegenüber, die den eigenen Ansprüchen in der bisherigen Bundesliga-Saison klar hinterher hinken. Die Leverkusener hatten sich nach dem fünften Platz in der Vorsaison vorgenommen, dieses Jahr um die Champions League-Plätze mitzuspielen, während die Kraichgauer logischerweise gerne dort weitergemacht hätten, wo sie in der vergangenen Spielzeit als Rangdritter nach 34 Spieltagen aufgehört haben. Die Realität sieht jedoch anders aus. Die Erwartungshaltung scheint zu hoch gewesen zu sein, zumindest bekommen wir diesen Eindruck beim Blick auf die aktuelle Tabellensituation. Die TSG als Achter hat derzeit schon acht Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter aus Dortmund; Leverkusen als Zwölfter verbuchte bis dato sogar noch zwei Punkte weniger als die Sinsheimer.

Inhaltsverzeichnis

Dass es sich zwischen diesen beiden Klubs am Wochenende dennoch um ein Verfolger-Duell um die internationalen Plätze handelt, wird deutlich, wenn man sich die jüngsten Ergebnisse der ambitionierten Erstligisten anschaut. Leverkusen landete am letzten Sonntag in Bremen durch das 6:2 einen echten Befreiungsschlag und legte im DFB Pokal beim 5:0 in Mönchengladbach eindrucksvoll nach. Hoffenheim hingegen schied zwar im Pokal in Leipzig aus, befindet sich dafür nach zwei Siegen in der Bundesliga definitiv auf dem aufsteigenden Ast. Wer auf den nächsten Schritt raus aus der Krise von Leverkusen gegen Hoffenheim wetten will, erhält dafür Quoten von maximal 2.15. Diese Wettquoten wären vor einer Woche sicherlich noch höher angesiedelt worden. Der Anstoß am Samstagnachmittag, den 03.11.2018, erfolgt um 15:30 Uhr in der BayArena, wo die Werkself erstmals seit über einem Monat wieder auf nationaler Ebene die Oberhand behalten will.

Leverkusen vs. Hoffenheim – Beste Quoten * – Bundesliga

Bet365 Logo Betway Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Leverkusen
2.05 2.05 2.10 2.15
Unentschieden 3.75 4.00 3.60 4.00
Hoffenheim
3.25 3.20 3.35 3.20

(Wettquoten vom 01.11.2018, 20:12 Uhr)

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Leverkusen Logo

Dass der Fußball ein extrem schnelllebiges Geschäft ist, dürfte allen Funktionären, Spielern und Fans auf Profi-Ebene eigentlich klar sein. Wie flott sich die Vorzeichen bei Bayer Leverkusen in dieser Woche gedreht haben, ist dennoch eine kleine Sensation. Noch vor neun Tagen stand Trainer Heiko Herrlich nach der 2:3-Niederlage in der UEFA Europa League beim FC Zürich vor dem Aus. Die Medien rechneten damit, dass der Ex-Profi noch am Freitag vor dem Bundesliga-Wochenende entlassen werden würde.

«Ja, was soll ich sagen. Elf Tore in drei Tagen – wir haben eine tolle Truppe und große Moral»


Sportchef Rudi Völler sprach seinem Coach jedoch das Vertrauen aus und hielt sein Wort. Herrlich saß am Sonntag beim Auswärtsspiel in Bremen auf der Bank und durfte einen kaum für möglich gehaltenen 6:2-Erfolg seiner Schützlinge an der Weser bejubeln. Die Werkself spielte sich zeitweise in einen echten Rausch und wendete sogar das Comeback der Werderaner nach dem zwischenzeitlichen 2:3 aus norddeutscher Sicht souverän ab. Letzten Endes stand ein absolut verdienter Dreier, der damit die Serie von zuvor drei wettbewerbsübergreifend sieglosen Partien stoppte.

Wer nun glaubte, dass dieser potentielle Befreiungsschlag ein Ausrutscher nach oben war, der sah sich am Mittwochabend getäuscht. In der zweiten Runde des DFB Pokals traten die Leverkusener im rheinischen Derby bei Borussia Mönchengladbach an und gewannen mit 5:0 (!). Erneut bot die Herrlich-Elf, angeführt von einem überragenden Karim Bellarabi, eine bärenstarke Performance und schaffte auf glanzvolle Art und Weise den Sprung ins Achtelfinale.

«Ich habe immer gesagt, Selbstvertrauen und Leichtigkeit holt man sich durch gute Ergebnisse»

Heiko Herrlich

Es scheint fast so, als sei die Leichtigkeit am Rhein zurück und Bayer auf dem Weg nach oben. Nichtsdestotrotz muss der Vorjahresfünfte die jüngsten Eindrücke erst mittelfristig bestätigen, um davon sprechen zu können, dass der Patient über den Berg sei. Die nächste Möglichkeit bekommt die Werkself am Sonntag. Die Buchmacher haben den  sensationellen Formanstieg der Rheinländer ebenfalls zur Kenntnis genommen und für das Match zwischen Leverkusen und Hoffenheim die Wettquoten deutlich angepasst. Quoten von 2.15 in der Spitze für einen Heimerfolg implizieren eine Eintrittswahrscheinlichkeit von fast 50%, während ein Kraichgauer Coup in der BayArena nicht mal mit 30% Wahrscheinlichkeit eingeschätzt wird. Insofern bleibt festzuhalten, dass der Tabellenzwölfte, der weiterhin fünf Zähler hinter den internationalen Plätzen rangiert, als Favorit in die Begegnung gegen den Champions League-Starter gehen wird.

Die Aussichten auf den dritten Pflichtspiel-Dreier in Folge sind in unseren Augen gar nicht schlecht, denn gegen keinen anderen Bundesligisten, gegen den Bayer mindestens in acht Spielen antrat, haben die „Pillendreher“ eine bessere Siegquote als gegen Hoffenheim. 14 der 20 Bundesliga-Duelle konnten die Rheinländer für sich entscheiden (70%). Bleibt aus Sicht des Gastgebers zu hoffen, dass die Heimschwäche ebenfalls ad acta gelegt werden kann. Aus den ersten vier Begegnungen vor den eigenen Fans sprang nämlich bloß ein Sieg heraus (1:0 gegen Mainz). Die übrigen Aufeinandertreffen mit Dortmund (2:4), Wolfsburg (1:3) oder Hannover (2:2) endeten sieglos. Phasenweise waren die Auftritte in der BayArena nicht so schlecht, wie es die Ergebnisse vermuten lassen, doch bei neun Gegentreffer im Rahmen dieser drei Heimspiele wird das Defizit schnell deutlich. Zumindest die offensive Flaute könnte dank der elf Treffer in 180 Minuten Geschichte sein. Mit Ausnahme von Charles Aranguiz und Joel Pohjanpalo sollten alle Mann zur Verfügung stehen. Ob Heiko Herrlich dennoch die Rotationsmaschine anwerfen wird, müssen wir abwarten. Da am Donnerstag schon das wichtige Rückspiel in der Europa League gegen den FC Zürich auf dem Programm steht, wäre es jedenfalls keine große Überraschung.

Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:
Hradecky – Tah, S. Bender, Jedvaj – Weiser, L. Bender, Havertz, Wendell – Bellarabi, Brandt – Volland

Letzte Spiele von Leverkusen:
31.10.2018 – Gladbach vs. Leverkusen 0:5 (DFB-Pokal)
28.10.2018 – Werder Bremen vs. Leverkusen 2:6 (Bundesliga)
25.10.2018 – FC Zürich vs. Leverkusen 3:2 (Europa League)
20.10.2018 – Leverkusen vs. Hannover 2:2 (Bundesliga)
07.10.2018 – Freiburg vs. Leverkusen 0:0 (Bundesliga)

 

Stoppen die Toffees den Erfolgslauf der Seagulls?
Everton vs. Brighton, 03.11.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Hoffenheim Logo

Ebenfalls eine aufsteigende Formkurve konnte zuletzt die TSG Hoffenheim aufweisen. Die Truppe von Trainer Julian Nagelsmann gewann die jüngsten beiden Matches in der Bundesliga, musste sich dafür aber im wichtigen Champions League-Match zuhause gegen Olympique Lyon trotz eines klaren Chancenplus mit einem 3:3-Unentschieden zufriedengeben. Im DFB Pokal Zweitrunden-Match am vergangenen Mittwoch hingegen zogen die Kraichgauer bei RB Leipzig mit 0:2 den Kürzeren und schieden verdientermaßen aus. Diese Pleite soll jedoch nichts daran ändern, dass die Stimmung rund um den Dorfverein momentan deutlich besser ist als noch vor wenigen Wochen. Dank der beiden erwähnten Dreier in Nürnberg (3:1) und zuhause gegen den VfB Stuttgart (4:0) verbesserten sich die Blau-Weißen bis auf den achten Platz und haben nun bloß noch drei Zähler Rückstand auf die europäischen Ränge. Um den Anschluss nach oben zu wahren und gleichzeitig keine erneute Diskussionen nach dem Pokal-Aus aufkommen zu lassen, wäre ein Erfolgserlebnis am Samstagnachmittag in Leverkusen natürlich Gold wert.

Wie bereits angesprochen, ist die Werkself allerdings nicht zwingend der Lieblingsgegner des Dorfvereins. Erst drei der 20 Aufeinandertreffen in der höchsten deutschen Spielklasse konnte 1899 für sich entscheiden. Immerhin gelangen zwei dieser drei Erfolge in der BayArena, zuletzt in der Saison 2015/2016, was die Hoffnung auf einen Coup in der Fremde aus empirischer Sicht zumindest etwas ansteigen lässt. Besonderen Fokus werden die „Nagelsmänner“ im Rahmen des zehnten Spieltags sicherlich auf die eigene Defensive legen müssen, zumal der rheinische Kontrahent mit breiter Brust und viel Selbstvertrauen in das Duell gehen wird. Auch in dieser Sicht gibt es einen kleinen Mutmacher für die TSG, denn beim 4:0 vor einer Woche gegen den VfB Stuttgart konnten die Süddeutschen tatsächlich zum ersten Mal in dieser Saison in einem Pflichtspiel hinten die Null halten. Die Freude über den Kantersieg gegen dezimierte Schwaben war aber bekanntlich nur von kurzer Dauer. Beim 0:2 gegen Nagelsmann’s zukünftigen Arbeitgeber RB Leipzig blieben Andrej Kramaric, Adam Szalai und Co. nämlich erstmals in wettbewerbsübergreifend 14 Partien ohne eigenen Treffer. Da sowohl Leverkusen, als auch Hoffenheim den offensiven Fußball präferieren, sind Wetten auf das Over 2.5 sicherlich eine beliebte Option. In den vergangenen fünf Bundesliga-Spielen der Sinsheimer wäre ein entsprechender Tipp auf diesen Wettmark von Erfolg gekrönt gewesen. Mit Leverkusener Beteiligung übrigens in vier von fünf Fällen.

Das Lazarett beim momentan Tabellenachten ist zuletzt merklich kleiner geworden. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen Benjamin Hübner, Nadiem Amiri, Dennis Geiger und Lukas Rupp. Im Vergleich zum Scheitern im DFB Pokal sind Florian Grillitsch und Pavel Kaderabek denkbare Alternativen für das wichtige Leverkusen-Duell. Auch mit Akpoguma, Posch, Grifo, Nelson oder Nordtveit stehen frische Kräfte bereit. Insbesondere der junge Engländer Reiss Nelson ist – ähnlich wie sein Landsmann Jadon Sancho – eine echte offensive Waffe. Für seine vier Saisontore brauchte der flinke Angreifer bislang erst 254 Minuten. Wer zwischen Hoffenheim und Leverkusen Wetten auf Nelson als Torschützen abschließt, darf immerhin auf die Auszahlung des vierfachen Einsatzes hoffen.

Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:
Baumann – Adams, Vogt, Bicakcic – Kaderabek, Zuber – Grillitsch – Demirbay, Kramaric – Joelinton, Nelson

Letzte Spiele von Hoffenheim:
31.10.2018 – RB Leipzig vs. TSG Hoffenheim 2:0 (DFB-Pokal)
27.10.2018 – TSG Hoffenheim vs. VfB Stuttgart 4:0 (Bundesliga)
23.10.2018 – TSG Hoffenheim vs. Lyon 3:3 (Champions League)
20.10.2018 – Nürnberg vs. TSG Hoffenheim 1:3 (Bundesliga)
07.10.2018 – TSG Hoffenheim vs. Frankfurt 1:2 (Bundesliga)

 

 

Germany Leverkusen vs. Hoffenheim Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Head-to-Head spricht eine klare Sprache zugunsten der Werkself. Leverkusen gewann 14 der bisherigen 20 Partien in der Bundesliga, während die TSG erst auf magere drei Erfolge kommt und es in den übrigen drei Begegnungen keinen Sieger gab. Trotzdem konnten die Rheinländer vor heimischer Kulisse lediglich zwei der jüngsten fünf direkten Duelle gegen die Kraichgauer siegreich gestalten (ein Remis, zwei Niederlagen). Obwohl die Leverkusener im Vorjahr als Fünfter zwei Plätze schlechter abschnitten als die „Nagelsmänner“, holten sie aus den zwei direkten Vergleichen vier Punkte. In Sinsheim siegte Bayer mit 4:1; zuhause gab es ein 2:2. Interessant ist zudem vielleicht noch die Tatsache, dass in sechs der vergangenen acht Matches dieser Teams in Leverkusen mehr als 2.5 Treffer fielen. Immerhin in fünf von acht Fällen schossen die Klubs mindestens ein Tor.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Leverkusen vs. Hoffenheim Germany

Freunde des Offensivfußballs dürften am Samstagnachmittag zwischen Leverkusen und Hoffenheim auf ihre Kosten kommen. Die Wettquoten in Höhe von 1.44 für mehr als 2.5 Tore sind jedenfalls ein klares Indiz dafür, dass die Buchmacher einen offenen Schlagabtausch zweier mutiger Teams erwarten. Grundsätzlich gehen wir mit dieser Einschätzung konform, denn während Hoffenheim bislang in 13 von 14 Spielen immer mindestens einen Treffer erzielte, aber auch stets mindestens ein Gegentor kassierte, scheint bei der Werkself nach dem 6:2 in Bremen sowie dem 5:0 in Mönchengladbach endlich der Knoten geplatzt zu sein. Da uns in der Partie Leverkusen vs. Hoffenheim die Quoten für entsprechende Wetten aber doch etwas zu niedrig sind, präferieren wir einen Tipp auf den Ausgang der Begegnung.

 

Key-Facts – Leverkusen vs. Hoffenheim Wetten

  • Leverkusen zuletzt mit zwei Befreiungsschlägen; 6:2 in Bremen, 5:0 in Mönchengladbach
  • Hoffenheim feierte sogar zwei Bundesliga-Siege hintereinander, scheiterte aber im DFB Pokal
  • Die Werkself gewann 14 von 20 Duellen in der Bundesliga gegen die Kraichgauer…
  • … zuhause jedoch bloß zwei der letzten fünf

 

Hier sehen wir die Schützlinge von Heiko Herrlich zurecht in der Favoritenrolle. Mit einer ähnlichen Leistung wie zuletzt in der Bundesliga oder im DFB Pokal, wird es auch die anfällige Defensive der Kraichgauer schwer haben, Karim Bellarabi, Julian Brandt, Kai Havertz, Kevin Volland und Co. aus dem Spiel zu nehmen. Leverkusen hat von 20 direkten Duellen in der höchsten deutschen Spielklasse 14 für sich entschieden und genießt zudem den Heimvorteil, der im dritten Match binnen einer Woche durchaus eine übergeordnete Rolle spielen könnte. Zwar haben die Notierungen unter der Trendwende der Rheinländer etwas gelitten, dennoch scheint in der derzeitigen Situation das Value in den Wettquoten auf einen Heimsieg zu liegen. Wer sich damit nicht anfreunden kann, sollte die Quoten für das Over 3.5 im Blick behalten.
 


 

Germany Leverkusen vs. Hoffenheim Germany – Beste Wettquoten * 03.11.2018

Germany Sieg Leverkusen: 2.15 @Guts
Unentschieden: 4.00 @Betway
Germany Sieg Hoffenheim: 3.35 @Interwetten

(Wettquoten vom 01.11.2018, 20:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leverkusen / Unentschieden / Sieg Hoffenheim:

1: 46%
X: 25%
2: 29%

 

Hier bei Guts steuerfrei wetten!

Germany Leverkusen vs. Hoffenheim Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.40 @Bet365
NEIN: 2.75 @Bet365

Über / Unter 3,5 Tore
Über 3,5 Tore: 2.10 @Bet365
Unter 3,5 Tore: 1.72 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3891]