Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Kranjska Gora Ski Alpin, Riesentorlauf Herren 12.03.2022, Favoriten, Wettquoten & Tipp

Odermatt auf der Zielgeraden zum Gesamtweltcupsieg

Stanislaus Amann  3. März 2022
Kranjska Gora Riesentorlauf Herren Wetten
Bestätigt Odermatt die deutliche Favoritenrolle beim Riesentorlauf in Kranjska Gora? © IMAGO / Sammy Minkoff, 06.03.2022

Als nahezu unschlagbar kristallisierte sich Marco Odermatt in der laufenden Saison im Riesentorlauf heraus. Kein Wunder, dass es auch in Kranjska Gora mit ihm nur einen echten Siegkandidaten gibt. Auf dem Weg zu seinem erstmaligen Gewinn des Gesamtweltcups rechnet die ganze Skiwelt mit einem weiteren Erfolg. 

Wo aber sind die Herausforderer? Diese mussten sich bis dato schwer geschlagen geben. Alexis Pinturault kann nicht annähernd an seine Vorjahresform anknüpfen und weitere Routiniers wie Kristoffersen, Feller und Faivre sind einfach zu fehleranfällig, um ganz nach vorne zu fahren.

Inhaltsverzeichnis

Somit stellt sich bei der slowenischen Weltcup-Station in erster Linie die Frage nach Platz zwei und drei. Auch wenn der Kampf um den Sieg vermeintlich bereits entschieden ist, erwarten wir trotzdem ein Ski-Spektakel auf höchstem Level.

Ski-Weltcup Kranjska Gora – Riesentorlauf Herren 2022: Programm & Startzeiten

Datum Uhrzeit Disziplin
Sa., 12.03.2022 09:30 & 12:30 Uhr Herren Riesentorlauf

Die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland und Österreich übertragen das Event im TV und im Livestream. Eurosport, Dazn und SRF übertragen den Ski-Weltcup auch live.

Die vorletzte Station im Terminkalender ruft nochmals alle Wintersport-Fans auf den Plan, bevor es für die Ski-Asse in die wohlverdiente Sommerpause geht. Sind beim Riesentorlauf in Kranjska Gora Wetten auf den großen Favoriten wirklich die einzige Option? Wir sagen ja!

Wer gewinnt den Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Switzerland Marco Odermatt 1.83 Wettquoten Bet365
Austria Manuel Feller 11.00 Wettquoten Bet365
Norway Henrik Kristoffersen 11.00 Wettquoten Bet365
France Alexis Pinturault 12.00 Wettquoten Bet365
Slovenia Zan Kranjec 12.00 Wettquoten Bet365
France Mathieu Faivre 13.00 Wettquoten Bet365
Italy Luca de Aliprandini 17.00 Wettquoten Bet365
Croatia Filip Zubcic 26.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 11.03.2022, 08:30 Uhr

Riesentorlauf der Herren – die Favoriten

Switzerland Marco Odermatt
Position im Riesentorlaufweltcup: 1.

An Odermatts Übermacht in der alpinen Basisdisziplin gibt es im Moment absolut keine Zweifel. Nach fünf Rennen liegt er in der Disziplinenwertung bereits mehr als 200 Punkte voran, vier Siege und ein zweiter Platz sind eine überragende Ausbeute. Für die finalen drei Bewerbe muss man mit weiteren Erfolgen des Seriensiegers rechnen.

BildBet: 120 € Wette!


AGB gelten | 18+

Gesamtweltcup zum Abholen bereit

Neben einer olympischen Goldmedaille könnte sich der 24-Jährige mit dem Gesamtweltcupsieg unsterblich machen. Zwar zeigte er sich beim Speed-Wochenende in Kvitfjell zuletzt etwas schaumgebremst, bei den kürzeren Torabständen ist er aber eine Klasse für sich.

Kein anderer Läufer fährt gleichzeitig dermaßen aggressiv und kontrolliert. Selbst mit Fehlern liegt der Schweizer immer voran, er hat einfach das richtige Gespür für die Situation. Beim Riesentorlauf in Kranjska Gora liegen seine Quoten bei 1.83. Für uns ist dies die einzig logische Option für eine Siegwette.

Marco Odermatt – Die letzten drei Riesentorlauf-Platzierungen im Weltcup

 Adelboden am 08.01. Alta Badia am 20.12. Alta Badia am 19.12
Rang 1. Rang 1. Rang 2.

Unser Value Tipp:

Odermatt nach 1. Lauf vorne
bei Bet365 zu 2.00
Wettquoten Stand: 11.03.2022, 08:30
* 18+ | AGB beachten

Austria Manuel Feller
Position im Riesentorlaufweltcup: 2.

Im Riesentorlauf ist der Österreicher ganz klar der Aufsteiger der Saison. Nur bei Olympia konnte er seine starke Form nicht auf den Punkt bringen, ansonsten ist er nach Odermatt der konstanteste Läufer im Feld. Dass er auch nach den Spielen in Peking noch gut in Schuss ist, beweisen gute Platzierungen in den vergangenen Slalom-Rennen.

Viertes Podium im fünften Rennen?

In den vergangenen fünf Bewerben platzierte er sich immer unter den ersten fünf. Mit vier Saisonpodesten blickt er auf eine gute Ausbeute zurück. Kann er diesen Trend nun auch im Saisonfinale prolongieren?

Wir glauben, dass Feller wieder weit vorne in der Ergebnisliste zu finden sein wird, da er im Riesentorlauf aber noch keinen einzigen Weltcupsieg auf der Habenseite stehen hat, ist ein Tipp auf einen Überraschungssieg aus unserer Sicht etwas zu risikobehaftet.

Manuel Feller – Die letzten drei Riesentorlauf-Platzierungen im Weltcup

 Adelboden am 08.01. Alta Badia am 20.12. Alta Badia am 19.12
Rang 2. Rang 5. Rang 3.

 

Norway Henrik Krisoffersen
Position im Riesentorlaufweltcup: 3.

Der Norweger ist der einzige Läufer, der im laufenden Winter Odermatt schon einmal in die Knie zwingen konnte. Abgesehen von seinem Sieg in Alta Badia schaffte er es aber kein einziges Mal auf das Podest und auch bei den olympischen Spielen war er auf verlorenem Posten. Kristoffersen ist und bleibt eben eine Wundertüte.

Im Riesentorlauf auf dem absteigenden Ast

Während es im Slalom für ihn ganz nach dem Gewinn der kleinen Kristallkugel riecht, ist er im Riesentorlauf schon lange nicht mehr absolute Weltklasse. Saisonübergreifend gesehen hat er bis auf den eben genannten positiven Ausrutscher seit drei Jahren kein RTL-Podest mehr ergattert.

Auch wenn an seiner Ski-Technik nach wie vor kein Zweifel bestehen, stehen wir beim Riesentorlauf in Kranjska Gora einem Tipp auf den Norweger sehr kritisch gegenüber. Die Frage ist nur, wer hat bessere Chancen auf das Podest? Die Ausgangslage ist denkbar offen.

Henrik Kristoffersen – Die letzten drei Riesentorlauf-Platzierungen im Weltcup

 Adelboden am 08.01. Alta Badia am 20.12. Alta Badia am 19.12
Rang 6. Rang 4. Rang 1.

 

Ski Alpin Riesentorlauf am 12.03.2022 – Außenseiter

Während mit Alexis Pinturault der Dominator vergangener Jahre im Moment so unsichere Leistungen bringt, dass er selbst für das Podest nicht wirklich in Frage kommt, haben sich zuletzt einige andere Routiniers mit guten Platzierungen zurückgemeldet. Bei Olympia freuten sich nämlich Kranjec und Faivre über Medaillen.

Faivre als Spezialist für den Saisonschluss

Schon im Vorjahr hatte der Franzose Mathieu Faivre gegen Saisonschluss hin seine Hochform erreicht und lieferte plötzlich ein gutes Resultat nach dem anderen. Ähnlich könnte es auch diesen Winter aussehen, denn bei Olympia überzeugte er mit Bronze und davor schaffte er es schon in Adelboden unter die ersten Fünf. Er ist für uns eine gute Option für eine Podestwette, gute Werte hierfür bietet die mobile Bet365-App.

Aliprandini punktet mit Risikobereitschaft

Mit seinen mittlerweile 31-Jahren erlebt auch Luca De Aliprandini im Moment einen neuen Frühling. Sein RTL-Schwung kann dank seiner Risikobereitschaft fast mit jenem von Odermatt mithalten, er ist aber relativ fehleranfällig. Dennoch ergatterte er im laufenden Winter bereits einen zweiten Platz und zwei weitere Top-5 Ergebnisse. Wenn er einen perfekten Tag erwischt, dann ist womöglich gar der ganz große Wurf möglich.

Ski Alpin Riesentorlauf Herren: die letzten 5 Rennen im Überblick

Ort & Datum SIEGER Platz 2 Platz 3
Adelboden 08.01.2022 Marco Odermatt Manuel Feller Alexis Pinturault
Alta Badia 20.12.2021 Marco Odermatt Luca De Aliprandini Alexander Schmid
Alta Badia 19.12.2021 Henrik Kristoffersen Marco Odermatt Manuel Feller
Val d`Isere 11.12.2021 Marco Odermatt Alexis Pinturault Manuel Feller
Sölden 24.10.2021 Marco Odermatt Stefan Leitinger Zan Kranjec

 

Auf Abfahrt, Slalom, Riesenslalom & Super-G gute Wetten platzieren
Wie wettet man erfolgreich auf Ski Alpin – Wettbasis.com Analyse

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora?

Vor dem ersten Bewerb in Kranjska Gora ist vor allen Dingen eines klar: Marco Odermatt hat alle Trümpfe in der Hand, um einen neuerlichen Sieg zu feiern! An seinen Speed kommt in der alpinen Basisdisziplin im Moment niemand heran, weswegen wir Wetten auf den Schweizer trotz geringer Quoten als beste Option ansehen.

Key-Facts – Ski Alpin Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora – Wetten
  • Odermatt hat vier von fünf Saisonbewerben und zusätzlich den olympischen RTL gewonnen
  • Manuel Feller platzierte sich in den letzten vier Weltcup-Bewerben immer unter den ersten fünf
  • Bei den olympischen Spielen standen zuletzt Kranjec und Faivre auf dem Podest

Hinter ihm ist jedoch alles offen, denn so richtig gut konnte sich kein weiterer Läufer in Szene setzen. Mindestens ein halbes Dutzend Athleten zittern um die verbleibenden Podestplätze. Dementsprechend fällt es uns schwer, beim Riesentorlauf in Kranjska Gora eine Prognose auf die weiteren Podiumsplatzierungen zu stellen. Gute Karten hat aber mit Sicherheit der formstarke Franzose Mathieu Faivre.

Dennoch, wir bleiben lieber auf der sicheren Seite und tippen auf den großen Favoriten, der bislang auch in fast jedem Rennen bereits nach Durchgang eins vorne lag. Eine zusätzliche Absicherung beim Wetten bietet Ihnen dabei der aktuelle Bet365-Angebotscode.
 

 

Ski Alpin Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora am 12.03.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Switzerland Marco Odermatt 1.83 Wettquoten Bet365
Austria Manuel Feller 11.00 Wettquoten Bet365
Norway Henrik Kristoffersen 11.00 Wettquoten Bet365
France Alexis Pinturault 12.00 Wettquoten Bet365
Slovenia Zan Kranjec 12.00 Wettquoten Bet365
France Mathieu Faivre 13.00 Wettquoten Bet365
Italy Luca de Aliprandini 17.00 Wettquoten Bet365
Croatia Filip Zubcic 26.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 11.03.2022, 08:30 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für Ski Alpin Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Stanislaus Amann

Stanislaus Amann

Alter: 25 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Sport ist meine Leidenschaft! Tagtäglich befasse ich nicht mit den großen Fußballligen Europas und nebenbei bin ich selbst ständig sportlich aktiv. In der kalten Jahreszeit bin ich außerdem leidenschaftlicher Wintersport-Fan, Berichte zu Ski Alpin, Skispringen und co. verfasse ich deshalb ebenso. Meine rhetorischen Fähigkeiten, die ich für die Berichte bei der Wettbasis benötige, verdanke ich meinem Germanistikstudium. Als Wettexperte bin ich seit dem Jahr 2019 tätig, wobei ich besonders gerne unberechenbare Underdogs unter die Lupe nehme.

Etwas riskantere Tipps mit guten Quoten sind aus meiner Sicht oft die lohnendste Variante, außerdem freut man sich über größere Gewinne umso mehr.   Mehr lesen