Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

Köln Transfergerüchte & News: Mögliche Zugänge/Abgänge im Check

Wer wechselt im Sommer zum Effzeh?

Steffen Peters  10. Juli 2022
Köln Transfergerüchte Zugänge Abgänge 2022
Effzeh-Trainer Steffen Baumgart posiert mit seinen bisherigen Neuzugängen für ein Foto. (© IMAGO / Beautiful Sports)

Unter Steffen Baumgart spielte der 1. FC Köln eine starke Saison und qualifizierte sich für die Europa Conference League. Doch Köln Transfergerüchte gibt es dennoch reichlich.

Zwar muss sich der vorhandene Kader definitiv nicht verstecken, wenn es in der Bundesliga darum geht, das Erreichte zu wiederholen. Allerdings will man für die kommende Doppelbelastung bestmöglich gerüstet sein.

Die große Frage ist also: Wer wechselt zum Effzeh und wer verlässt die Kölner?

Die 1. FC Köln Transfergerüchte, bereits bestätigte Zugänge und Abgänge sowie bevorstehende Deals im Check.

 

Inhaltsverzeichnis

Köln Transfergerüchte: Mögliche Zugänge

Nach der erfolgreichen Saison, die der 1. FC Köln auf Platz 7 abschloss, gilt es jetzt, das Erreichte zu bestätigen. Das ist angesichts der oft finanzstärkeren Konkurrenz gar keine so einfache Aufgabe.

Zudem verließ mit Salih Özcan einer der wichtigsten Spieler den Klub. Entsprechend gibt es diverse Köln Transfergerüchte um Zugänge am Geißbockheim.

 

Köln Transfergerüchte: Wer ersetzt Özcan im Mittelfeld?

Zwar erhielt der 1. FC Köln für den Abgang von Salih Özcan 5 Millionen Euro von Borussia Dortmund, doch reist der Transfer ein großes sportliches Loch im zentralen Mittelfeld, wo Özcan der Taktgeber war.

Mit dem jungen Eric Martel verpflichtete man bereits einen defensiven Mittelfeldspieler von RB Leipzig, der allerdings kaum den Anspruch haben kann, direkt Stammspieler und Leistungsträger zu werden.

Allerdings kostete der U21-Nationalspieler beachtliche 1,2 Millionen Euro Ablöse – keine Summe, die der Effzeh mal eben aus der Portokasse bezahlt. Entsprechend wird man definitiv einen Plan haben, Martel an die Startelf heranzuführen.

Wirklich stichhaltige Gerüchte für das zentrale Mittelfeld gibt es darüber hinaus aktuell keine. Allerdings: Der Transfersommer ist auch noch lang. Viel Zeit für weitere Köln Transfergerüchte.

 

Sommerfahrplan des 1. FC Köln

 

1. FC Köln Gerüchte: Noch ein Stürmer nach Steffen Tigges?

Von Borussia Dortmund verpflichtete der 1. FC Köln in diesem Sommer bereits Mittelstürmer Steffen Tigges. Die große Frage ist nun: Braucht es beim Effzeh noch einen weiteren Angreifer für den Kader, um der Dreifachbelastung gerecht zu werden?

Offiziell suchen die Verantwortlichen zumindest nicht danach. Doch wer kennt den Transfermarkt und eventuell spätere Möglichkeiten, einen spannenden Spieler zu verpflichten, nicht?

Gerüchte gab es im bisherigen Sommer bereits rund um die beiden Darmstädter Luca Pfeiffer sowie Phillip Tietz, als auch Branimir Hrgota, der mit Greuther Fürth den Weg in die 2. Liga antreten musste.

Aktuell warten alle drei noch weiter auf einen neuen Klub in Deutschlands höchster Spielklasse…

 

Köln Transfergerüchte: Wer steht noch auf der Liste?

Berichten des kicker zufolge liegt die letzte derzeit offene Planstelle beim 1. FC Köln auf den offensiven Flügeln. Hier möchte man mit Hinsicht auf die Europapokalteilnahme definitiv noch einmal nachlegen – was die Özcan-Millionen zudem zum Teil möglich machen.

„Wir haben es geschafft, vor Trainingsstart wichtige Planstellen zu schließen“, so der Kölner Lizenzspielerleiter Thomas Kessler gegenüber dem Geissblog.

Insbesondere die gestiegene Attraktivität des Klubs unter Baumgart helfe in Verhandlungen: „Man merkt, dass die Arbeit der vergangenen Saison in den Gesprächen seine Früchte trägt. Wir werden deutlich positiver wahrgenommen als vor einem Jahr.“

Wirkliche Gerüchte um einen solchen Flügelspieler gab es lange Zeit keine. Zuletzt wurde in Köln der Armenier Eduard Spertsyan gehandelt, der allerdings lieber im offensiven Mittelfeld spielt. Mit einem Marktwert von 6 Millionen Euro würde es aber schwer, den Spieler aus Krasnodar loszueisen.

Mittlerweile scheint Khaled Narey den Verantwortlichen des Effzeh aufgefallen zu sein. Der 27-jährige spielt seit 2021 für Fortuna Düsseldorf und bevorzugt die rechte Mittelfeldseite. Hier ist er allerdings nicht der offensivste aller Spieler.

Ob er deshalb in den Kölner Transferplan passen würde? Das warten auf weitere Effzeh Gerüchte geht also vorerst weiter.

 

Wer wird deutscher Meister 2023?

 

Die bisherigen 1. FC Köln Transfers im Überblick

 
Zugänge:

  • Luca Kilian: Innenverteidiger von Mainz 05
  • Steffen Tigges: Mittelstürmer von Borussia Dortmund
  • Eric Martel: Defensiver Mittelfeldspieler von RB Leipzig
  • Denis Huseinbasic: Zentraler Mittelfeldspieler von Kickers Offenbach
  • Kristian Pedersen: Linksverteidiger von Birmingham City
  • Linton Maina: Rechtsaußen von Hannover 96
  • Florian Dietz: Mittelstürmer von Köln II
  • Dimitrios Limnios: Linksaußen von Twente Enschede (Leihende)
  • Noah Katterbach: Linksverteidiger vom FC Basel (Leihende)

 
Abgänge:

  • Salih Özcan: Zentraler Mittelfeldspieler zu Borussia Dortmund
  • Yann Aurel Bisseck: Innenverteidiger zu Aarhus GF
  • Louis Schaub: Offensiver Mittelfeldspieler zu Hannover 96
  • Tomas Ostrak: Offensiver Mittelfeldspieler zu St. Louis CITY
  • Marvin Obuz: Linksaußen zu Holstein Kiel
  • Jannes Horn: Linksverteidiger zu Vereinslos

 

Köln Transfergerüchte: Mögliche Abgänge

Nach einer erfolgreichen Saison tut jeder Verein in der Bundesliga alles, um seinen Kader zusammen zu halten, so auch der 1. FC Köln. Dass es dennoch durch auch individuell erfreuliche Spielzeiten viele Gerüchte zu Abgängen gibt, liegt in der Natur der Sache.

Bislang verlor der Effzeh mit Salih Özcan einen wichtigen Stammspieler, ein zweiter sollte wenn möglich nicht hinzukommen. Dabei haben die Rheinländer das Faustpfand der Europapokal-Qualifikation in der Hinterhand.

 

Köln Transfergerüchte: Was passiert mit Ellyes Skhiri?

Neben Özcan, der recht geräuschlos zum BVB wechselte, rankten sich Effzeh Gerüchte vor allem um Ellyes Skhiri. Der Partner von Özcan wurde nach Saisonende gleich mit mehreren Klubs in Verbindung gebracht.

Interesse sollen Medienberichten zufolge insbesondere Benfica Lissabon, Stade Rennes und Olympique Lyon haben. Bei allen stellt sich die berechtigte Frage, inwieweit Köln mithalten kann, falls ein Angebot ins Haus flattern sollte.

Der 27-jährige hat nur noch einen Vertrag bis 2023 – entsprechend wäre jetzt die letzte Möglichkeit für den 1. FC Köln, noch eine Ablösesumme für ihn zu bekommen.

Und bei 13 Millionen Euro Marktwert sollte diese zumindest in einem merklichen Umfang landen. Die Frage ist, wie viel die Klubs am Ende bereit sind zu bezahlen. Doch bei einem zweistelligen Betrag würde Köln sicher schwach werden.

Dann würde es allerdings zugleich der Bedarf an einem 1. FC Köln Neuzugang entstehen. Zugleich würde der Transfer für den Effzeh dadurch riskant, als dass man ein komplett neues zentrales Mittelfeld bräuchte.

 

Hertha Transfergerücht

 

Effzeh Transfer Gerüchte: Wechselt Timo Hübers?

Der zweite Kölner Spieler mit einem Haufen Transfergerüchte ist in diesem Sommer Timo Hübers. Der 25-jährige Innenverteidiger kam im Vorjahr von Hannover 96.

Doch wie Skhiri hat Hübers nur einen Vertrag bis 2023. Deshalb gilt auch hier, dass eine Ablösesumme nur im Sommer 2022 vorstellbar wäre – es sei denn, der Spieler verlängert seinen Vertrag.

Nach einer durchwachsenen Hinrunde 2021/22 wurde Hübers in der Rückrunde zum Kölner Stammspieler und fand so erst Eingang in die Notizbücher der nun interessierten Klubs.

An einen Transfer des Kölner Spielers denken den Gerüchten zufolge vor allem englische Klubs: Leeds und Newcastle hatten konkretere Gerüchte, die Sache beobachten sollen zudem Fulham, West Ham, Southampton und Crystal Palace.

Der Marktwert des 1,90 Meter großen Defensivspezialisten beträgt laut Transfermarkt aktuell 7,5 Millionen Euro.

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Thema:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen