Juventus vs. AC Milan, 31.03.2018 – Serie A

Kann die Gattuso-Elf gegen Juventus Turin bestehen?

/
Gattuso (AC Milan)
Gattuso (AC Milan) © GEPA pictures

Italy Juventus vs. AC Milan Italy 31.03.2018, 20:45 Uhr – Serie A (Endergebnis: 3:1)

Die Länderspielpause bedeutet für die vielen Fußball-Fanatiker immer wieder Magerkost. Nun rollt endlich wieder der Ball im europäischen Klubfußball. In Italien wird am Osterwochenende der gesamte Spieltag am Karsamstag über die Bühne gehen.
 

Milan gegen Juve – Traditionsduell in der Serie A!
Juventus – AC Milan 09.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 
Am Ostersonntag wird es keine Spiele in den beiden höchsten italienischen Spielklassen geben. Das Topspiel an diesem Wochenende ist zugleich die Generalprobe für das kommende Coppa Italia Finale zwischen Juventus Turin und dem AC Milan.

Die Alte Dame aus Turin strauchelte vor der Länderspielpause überraschend beim torlosen Remis gegen Aufsteiger SPAL Ferrara. Trotzdem ist die Allegri-Elf weiterhin zwei Zähler vor Verfolger SSC Neapel entfernt. Die Rossoneri könnten trotz Europa-League-Aus aktuell als das „Team der Stunde“ bezeichnet werden. Die Gattuso-Elf meldete sich zuletzt im Kampf um die Champions League Plätze zurück und möchte diesen Aufwärtstrend auch in Turin prolongieren. Spielbeginn ist am Karsamstag um 20:45 Uhr, DAZN überträgt das Spitzenspiel des 30. Serie A Spieltags selbstverständlich live.
Infografik Juventus AC Milan 2018

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

Damit war nicht unbedingt zu rechnen – vor der Länderspielpause musste sich die Allegri-Elf auswärts bei SPAL Ferrara mit einem torlosen Remis begnügen. Nachdem der italienische Serienmeister zuvor zwölf Ligaspiele in Serie gewinnen konnte, war dies der erste Punktverlust seit dem torlosen Remis gegen Inter Mailand am 9. Dezember. Durch den unerwarteten Punktverlust halbierte sich der Vorsprung auf Verfolger SSC Neapel von vier auf zwei Zähler. Damit ist der Meisterschaftskampf wieder enorm spannend und möglicherweise wird das direkte Duell am 34. Spieltag entscheidend im Kampf um den Scudetto.

Die Alte Dame aus Turin hat jedoch nicht nur den Scudetto im Blick, sondern tanzt auch zu diesem Zeitpunkt der Saison noch auf drei Hochzeiten. Damit lebt zudem noch der Traum von Torhüter-Oldie Gianluigi Buffon, doch noch einmal den Henkelpott gen Himmel strecken zu können. Im Viertelfinale hat Juventus Turin dabei die Möglichkeit zur Revanche. Nach dem verlorenen Endspiel in der vergangenen Saison steht dieses Mal ein Hin- und Rückspiel gegen Real Madrid auf dem Programm. Nächsten Dienstag geht das Hinspiel im Allianz Stadium von Turin über die Bühne. Zu viele Gedanken an dieses Spiel können die Bianconeri jedoch noch nicht verschwenden. Die Aufgabe gegen den AC Milan ist enorm schwer – vor allem da die Turiner derzeit mit Verletzungssorgen zu kämpfen haben. Alex Sandro wurde aufgrund muskulärer Probleme aus dem Kader der brasilianischen Nationalmannschaft gestrichen, Routinier Giorgio Chiellini verließ das italienische Teamcamp ebenfalls leicht angeschlagen. Zu allem Überdruss wurde Sami Khedira beim 1:1 der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien angeschlagen ausgewechselt. Gegen die Rossoneri könnte Allegri dementsprechend Vorsicht walten lassen und diese Akteure noch ein wenig schonen. Mit Kwadwo Asamoah, Claudio Marchisio oder Mehdi Benatia stehen allerdings namhafte Alternativen zur Verfügung. Definitiv ausfallen werden die beiden Flügelspieler Federico Bernardeschi sowie Juan Cuadrado.

In den letzten Wochen präsentiere sich vor allem die Defensive der Turiner in überzeugender Manier. Getreu dem Motto „Offense wins Games, Defense wins Championships“ ist das Tor der Alten Dame nahezu vernagelt. In den letzten 16 Ligaspielen gab es gerade einmal einen einzigen Gegentreffer für den Tabellenführer! Und mit Paulo Dybala (17 Tore) und Gonzalo Higuain (15 Tore) hat die Alte Dame zwei Spieler, die jederzeit aus dem Nichts einen Treffer erzielen können.

Beste Torschützen in der Liga:
17 Tore – Paulo Dybala
15 Tore – Gonzalo Higuain
6 Tore – Sami Khedira

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Buffon – Asamoah, Rugani, Benatia, Lichtsteiner – Pjanic, Marchisio, Matuidi – Douglas Costa, Higuain, Dybala

Letzte Spiele von Juventus:
17.03.2018 – Spal Ferrara vs. Juventus Turin 0:0 (Serie A)
14.03.2018 – Juventus Turin vs. Atalanta Bergamo 2:0 (Serie A)
11.03.2018 – Juventus Turin vs. Udinese Calcio 2:0 (Serie A)
07.03.2018 – Tottenham vs. Juventus Turin 1:2 (Champions League)
03.03.2018 – Lazio Rom vs. Juventus Turin 0:1 (Serie A)

 

Italy AC Milan – Statistik & aktuelle Form

AC Milan Logo

Mit der Bekanntgabe von Gennaro Gattuso als Nachfolger von Vincenzo Montella heimste sich der AC Milan viel Kritik ein. Schließlich gab es schon einige Beispiele bei den Rossoneri, dass ein langjähriger Ex-Spieler als Cheftrainer nicht funktioniert (Clarence Seedorf, Cristian Brocchi oder Filippo Inzaghi). Nach dem peinlichen 2:2 gegen Aufsteiger Benevento Calcio bezeichnete sich das Kampfschwein Gattuso dann ein wenig selbstspöttisch als den wohl schlechtesten Serie A Trainer der gesamten Liga. Mittlerweile hat sich das Blatt jedoch gewendet und Gattuso hat nach 23 Pflichtspielen als Cheftrainer der Rossoneri eine positive 14-4-5 Bilanz vorzuweisen. Durchschnittlich macht dies zwei Zähler pro Spiel. Nach dem völlig verkorksten Saisonstart ist auf einmal die UEFA Champions League wieder ein Thema in der Modestadt. Nach 28 Spieltagen ist der AC Milan zwar noch Sechster, doch der Rückstand auf Stadtrivale Inter Mailand (Vierter) beträgt „nur“ noch fünf Zähler. Zudem steht in der kommenden Woche das große Mailänder Stadtderby auf dem Programm.

[pullquote align=“right“ cite=“Massimiliano Mirabelli“]“Wir bereiten eine Osterüberraschung vor. In unserem Osterei werden wir sicher die Vertragsverlängerung Gattusos finden. Ich sage es schon seit längerer Zeit: Gattuso wird meiner Ansicht nach einer der wichtigsten Trainer der nächsten Jahre werden.“[/pullquote]

Gattuso wird wohl noch in diesen Tagen für die Leistungen der Rossoneri in den letzten Tagen belohnt. Wie Sportdirektor Massimiliano Mirabelli verkündete, wollen die Rossoneri noch rund um Ostern den Vertrag mit dem impulsiven 40-Jährigen verlängern. Seine Begeisterungsfähigkeit hat sich auf das Team abgefärbt und die Mailänder spielen um Klassen besser als noch zu Saisonbeginn. Auch die Ergebnisse bestätigen dies eindrucksvoll. In den letzten zehn Ligaspielen sammelte der AC Milan 26 von 30 möglichen Punkten. Das Aus in der UEFA Europa League gegen Arsenal London ist das einzige Negativerlebnis im bisherigen Kalenderjahr 2018! 

Dabei haben die Mailänder in den letzten Wochen immer wieder ihren unbändigen Siegeswillen gezeigt. Viele Partien wurden nur knapp entschieden, doch die Rossoneri kämpften bis zum Umfallen. Überragend agiert in den letzten Wochen auch der erst 19-jährige Gianluigi Donnarumma. Der Teenager hat keine einfache Saison hinter sich. Im Heimspiel gegen Hellas Verona wurde er im Dezember noch von den eigenen Fans bitter ausgepfiffen, sodass er sogar auf dem Platz ein paar Tränen verdrücken musste. Die Posse um einen möglichen Wechsel nahmen ihm viele Ultras mehr als nur krumm. Mittlerweile hat sich Donnarumma mit überragenden Leistungen jedoch wieder ins Herz der Anhänger gespielt.

Beste Torschützen in der Liga:
7 Tore – Patrick Cutrone
6 Tore – Suso
5 Tore – Giacomo Bonaventura

Voraussichtliche Aufstellung von AC Milan:
Donnarumma – Ricardo Rodriguez, Bonucci, Zapata, Conti – Kessie, Biglia, Bonaventura – Calhanoglu, Cutrone, Suso

Letzte Spiele von AC Milan:
18.03.2018 – AC Milan vs. Chievo 3:2 (Serie A)
15.03.2018 – Arsenal vs. AC Milan 3:1 (Europa League)
11.03.2018 – Genua vs. AC Milan 0:1 (Serie A)
08.03.2018 – AC Milan vs. Arsenal 0:2 (Europa League)
28.02.2018 – Lazio Rom vs. AC Milan 0:0 (Pokal)

 

 

Italy Juventus vs. AC Milan Italy Direkter Vergleich

Die Alte Dame gegen die Rossoneri ist ein Duell mit langer Geschichte! Erstmals ging das Spiel im Jahr 1901 über die Bühne, bis zum heutigen Tag gab es schon fast 300 Spiele (aktuell sind 282 Spiele in der Datenbank zu finden) zwischen den beiden erfolgreichsten Mannschaften des italienischen Fußballs. Wettbewerbsübergreifend hat die Alte Dame aktuell mit 102 Siegen gegenüber 94 Niederlagen die Nase nur hauchdünn vorne. Eine der bittersten Niederlagen für die Alte Dame war das Endspiel in der UEFA Champions League 2002/03. Damals konnten sich die Rossoneri im Elfmeterschießen durchsetzen. Bis heute muss deshalb Legende Gigi Buffon auf den Triumph des Henkelpotts warten.

In den letzten Jahren konnte Juventus Turin die Rossoneri in der Tabelle deutlich abhängen. Dies ist auch bei einem Blick auf die jüngsten Liga-Resultate zu sehen. Der amtierende italienische Meister konnte in der Serie A von den letzten zehn direkten Duellen neun Partien für sich entscheiden. Im ersten Saisonduell sorgte Gonzalo Higuain mit einem Doppelpack für den 2:0-Auswärtssieg der Alten Dame.

Italy Juventus – AC Milan Italy Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Italy Juventus vs. AC Milan Italy

In der letzten Partie des 30. Spieltags der italienischen Serie A steht für beide Mannschaften viel auf dem Spiel. Sowohl die Alte Dame als auch die Rossoneri benötigen dringend drei Zähler. Dabei treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in den letzten Wochen von Erfolg zu Erfolg eilen konnten. Das Selbstvertrauen ist auf beiden Seiten riesengroß. Aufgrund der überragenden Heimbilanz der Turiner (12-1-1) und der bärenstarken Defensive sind die Hausherren bei den Buchmachern doch klarer Favorit. Für Wetten auf den Sieg von Juventus Turin werden Quoten von 1,70 angeboten. Für einen Auswärtserfolg der Gattuso-Schützlinge offeriert Interwetten mit einer 6,50 die besten Wettquoten.

 

Key-Facts – Juventus vs. AC Milan

  • Vor der Länderspielpause musste sich die Alte Dame mit einem torlosen Remis gegen Aufsteiger SPAL Ferrara begnügen!
  • Neun der letzten zehn Serie A Duelle konnte Juventus Turin gegen die Rossoneri für sich entscheiden!
  • Die Rossoneri on fire – dank überragenden Ergebnissen darf die Gattuso-Elf wieder von der Königsklasse träumen!

 

Auf dem Drei-Weg-Markt sind stichhaltige Prognosen unserer Meinung nach enorm schwer zu treffen. Selbstverständlich ist Juventus Turin im Gesamtpaket vorne zu sehen, doch haben Quoten von 1,70 in diesem Fall Value? Das wollen wir durchaus bezweifeln. Wer die Serie A in dieser Saison ein wenig verfolgt hat, dem ist sicherlich aufgefallen, dass viele Topspiele mit einem Unter 2,5 endeten. Bei Juventus Turin waren sowohl im Hinspiel gegen die Rossoneri als auch gegen Inter Mailand, den SSC Neapel und die Roma die Wetten auf ein Unter 2,5 richtig. Nur gegen Lazio Rom (1:2-Niederlage) gab es drei Treffer. Da die Turiner Defensive derzeit überragend agiert (ein Tor in 16 Spielen), können wir uns auch in diesem Spitzenspiel ein Unter 2,5 gut vorstellen. Die Wettquoten für maximal zwei Tore liegen bei BetVictor oder Interwetten bei 1,70! Unserem Empfinden nach haben diese Wetten mehr Value als die Wetten auf den Heimsieg der Allegri-Elf!

Bwin Livestreams: Spitzensport & Wetten auf einem Blick
Hautnah am Geschehen auf den Sportplätzen dieser Welt

 

Beste Wettquoten* für Italy Juventus vs. AC Milan Italy 31.03.2018

Italy Sieg Juventus: 1.70 @Bet3000
Unentschieden: 3.80 @Tipico
Italy Sieg AC Milan: 6.50 @Interwetten

(Wettquoten vom 27.03.2018, 19:10 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juventus / Unentschieden / Sieg AC Milan:

1: 59%
X: 26%
15%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Italien & das gewünschte Thema auswählen)CONTENT :

Serie A - Spiele vom 31.03.2018 (30. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Italien Bemerkung
31.03./12:30 it Bologna - AS Rom 1:1 Serie A 30. Spieltag
31.03./15:00 it Lazio Rom - Benevento Serie A 30. Spieltag
31.03./15:00 it Fiorentina - Crotone 2:0 Serie A 30. Spieltag
31.03./15:00 it Inter Mailand - Hellas Verona 3:0 Serie A 30. Spieltag
31.03./15:00 it Genua - SPAL Ferrara 1:1 Serie A 30. Spieltag
31.03./15:00 it Cagliari - FC Turin 0:4 Serie A 30. Spieltag
31.03./15:00 it Atalanta Bergamo - Udinese 2:0 Serie A 30. Spieltag
31.03./18:00 it Sassuolo - Neapel 1:1 Serie A 30. Spieltag
31.03./18:00 it Chievo - Sampdoria 2:1 Serie A 30. Spieltag
31.03./20:45 it Juventus - AC Milan 3:1 Serie A 30. Spieltag