Israel vs. Schottland, Nations League 2018

Kann Herzog endlich die ersten Tore bejubeln?

/
Andreas Herzog
Andreas Herzog (Israel) © GEPA pictu

Israel Israel vs. Schottland Scotland 11.10.2018, 20:45 Uhr – Nations League (Endergebnis: 2:1)

In den kommenden Tagen rückt die UEFA Nations League wieder in den Mittelpunkt. Der neu geschaffene Wettbewerb muss sich erst einmal etablieren und aktuell gibt es noch viele kritische Stimmen. Zuletzt äußerte Liverpool-Cheftrainer Jürgen Klopp seinen Unmut über diesen Wettbewerb und die noch höhere Belastung bei den Topspielern. Einer seiner Akteure durfte in diesen Tagen nach Israel reisen. Andrew Robertson trifft mit Schottland auf Israel!

Israel und Schottland befinden sich lediglich in der drittklassigen Liga C und können dort durchaus als Mitfavoriten auf das begehrte EM-Ticket für die Drittligisten bezeichnet werden. Allerdings stehen vor allem die Hausherren mit dem Rücken zur Wand, denn am ersten Spieltag gab es gegen Albanien eine Auswärtsniederlage. Um den Traum vom Aufstieg und somit auch dem EM-Ticket am Leben zu erhalten, muss Neo-Teamchef Andreas Herzog in Haifa unbedingt gewinnen. Einen klaren Favoriten gibt es für die Buchmacher in diesem Duell jedoch nicht. Beim Spiel zwischen Israel und Schottland bewegen sich die Wettquoten sowohl für Heim- als auch für den Auswärtssieg auf einem sehr ähnlichen Niveau. Spielbeginn ist am Donnerstag um 20:45 Uhr.

Israel vs. Schottland – Beste Quoten * – Nations League

Israel Sieg Israel: 2.70 @Bet3000
Unentschieden: 3.20 @Betway
Scotland Sieg Schottland: 2.88 @Betvictor

(Wettquoten vom 09.10.2018, 07:36 Uhr)

Zur Bet3000 Website

Israel Israel – Statistik & aktuelle Form

Israel Logo

Aufgrund des Engagements von Willi Ruttensteiner und Andreas Herzog im Nahen Osten ist der israelische Fußball in den letzten Wochen auch in den österreichischen Medien in aller Munde. Andreas Herzog wurde in der Alpenrepublik schon oft bei vakanten Trainerpositionen gehandelt, doch die fehlende Erfahrung war oftmals das KO-Kriterium. Diese Erfahrung kann sich der langjährige Co-Trainer von Jürgen Klinsmann nun in Israel holen. Bei seinen ersten beiden Länderspielen konnte er jedoch noch nicht jubeln. Zum Auftakt der UEFA Nations League gab es in Albanien eine unglückliche und knappe 0:1-Niederlage zu verkraften. Wenige Tage später rotierte Herzog kräftig durch und eine Mannschaft ohne die Leistungsträger musste sich Nordirland klar und deutlich mit 3:0 geschlagen geben. Zwei Spiele, zwei Niederlagen, kein Torerfolg.

Auch wenn das 0:3 gegen Nordirland nicht zu hoch bewertet werden sollte, hat der Druck schon zugenommen. Die Ambitionen sind groß und mit einer Professionalisierung, die vorangetrieben wird, soll es in naher Zukunft auch Erfolge geben. Ein Erfolg wäre die erstmalige Endrundenteilnahme. Ein wichtiger Schritt glückte Herzog immerhin, der den großen Star Eren Zahavi zu einem Comeback im Nationalteam überreden konnte. Der China-Legionär fühlte sich vor einiger Zeit unfair behandelt vom Publikum und beendete dahingehend seine Team-Karriere. Zahavi konnte aber von den Plänen von Herzog überzeugt werden.

[pullquote align=“right“ cite=“Munas Dabbur“]“Wir haben jetzt einen neuen Trainer und er gibt mit das Vertrauen, das sich brauche. Ich will ihm das so bald wie möglich zurückzahlen.“[/pullquote]

Zusammen mit Salzburg-Legionär Munas Dabbur haben die Israelis die große Stärke sicherlich in der Offensive. Dabbur hat in dieser Saison in 17 Pflichtspielen schon 15 Mal getroffen, Zahavi hat in 22 Einsätzen in der chinesischen Liga 17 Tore und acht Assists verbuchen können. An Selbstvertrauen sollte es dem Sturm-Duo also nicht mangeln. Auch Dabbur war in den letzten Jahren oft nicht dabei, doch Herzog baut auf ihn und Dabbur will dieses Vertrauen auch schnellstmöglich zurückzahlen. Neben diesem Duo ist noch Mittelfeldspieler Bibras Natcho einigen Experten ein Begriff, ansonsten sind jedoch viele No-Names im Kader zu finden. Der Fokus zuletzt wurde auf die Offensive gerichtet, die ersten Erfolge sollen nun gegen Schottland sichtbar sein. Eine offensivere Spielweise als noch gegen Albanien kann erwartet werden. Auch deshalb sind im Spiel zwischen Israel und Schottland die Wetten auf das Über 2,5 durchaus eine Überlegung wert. Für mindestens drei Tore werden Wettquoten von 2,37 angeboten.

Voraussichtliche Aufstellung von Israel:
Harush – Tawatha, Habashi, Kapiloto, Dasa – Kayal, Natcho, Peretz, Yeni – Dabbur, Zahavi

Letzte Spiele von Israel:
11.09.2018 – Nordirland vs. Israel 3:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
07.09.2018 – Albanien vs. Israel 1:0 (Nations League)
24.03.2018 – Israel vs. Rumänien 1:2 (Internationale Freundschaftsspiele)
09.10.2017 – Israel vs. Spanien 0:1 (WM-Qualifikation Europa)
06.10.2017 – Liechtenstein vs. Israel 0:1 (WM-Qualifikation Europa)

 

 

Scotland Schottland – Statistik & aktuelle Form

Schottland Logo

Die schottische Fußball-Nationalmannschaft war zum letzten Mal bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich bei einem Großevent vertreten. Seit knapp 20 Jahren warten die Fans nun auf die nächste Turnierteilnahme. Die Endrunde in Russland verpasste Schottland aufgrund Platz drei in der Qualifikation hinter dem großen Bruder England und der Slowakei. Nach dem Verpassen der Play-offs beendete der langjährige Cheftrainer Gordon Strachan seine Tätigkeit. Seit Februar 2018 ist nun Alex McLeish für seine Heimat zuständig. Ein Deja-vu, denn schon im Jahr 2007 war er zuständig für die schottische Fußball-Nationalmannschaft.

Sechs Länderspiele bestritt Schottland bisher in der zweiten Amtszeit von Gordon Strachan und dabei gab es bisher ausschließlich Sekt oder Selters. Vier Niederlagen stehen zwei Siege gegenüber. Dabei war auch Schottland bisher nicht unbedingt dafür bekannt, ein Offensivfeuerwerk abzubrennen. Lediglich beim 1:0-Auswärtssieg in Ungarn sowie vor einem Monat beim 2:0-Heimerfolg gegen Albanien in der UEFA Nations League konnte überhaupt ein Treffer erzielt werden. In den vier restlichen Länderspielen gab es für die McLeish-Elf jeweils eine Niederlage ohne eigenen Torerfolg.

Der anfangs angesprochene Andrew Robertson kann aktuell als der große Star in der schottischen Nationalmannschaft bezeichnet werden. Der Linksverteidiger der Reds ist mittlerweile auch Kapitän Schottlands. In der Nationalmannschaft agiert er im 3-5-2 System aber nicht als Linksverteidiger, sondern mehr als linker Flügelspieler. Denn auf der Außenverteidiger-Position hat Schottland wahrlich ein Luxusproblem, Youngster Kieran Tierney von Meister Celtic Glasgow ist ebenfalls auf der linken Abwehrseite zuhause! Allgemein ist der Kader der Schotten sehr zukunftslastig. Angesichts von Torhüter Allan McGregor (36 Jahre) ein wenig überraschend, doch die Schotten  haben 14 Spieler, die 26 Jahre oder jünger sind. In der Breite hat Schottland sicherlich die bekannteren Akteure als Israel. Doch Schottland ist in Auswärtsspielen gegen Mannschaften auf Augenhöhe nur selten erfolgreich.

Voraussichtliche Aufstellung von Schottland:
McGregor – Souttar, Mulgrew, Tierney – Robertson, McDonald, McGregor, McGinn, O’Donnell – Russell, Naismith

Letzte Spiele von Schottland:
10.09.2018 – Schottland vs. Albanien 2:0 (Nations League)
07.09.2018 – Schottland vs. Belgien 0:4 (Internationale Freundschaftsspiele)
03.06.2018 – Mexiko vs. Schottland 1:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
30.05.2018 – Peru vs. Schottland 2:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
27.03.2018 – Ungarn vs. Schottland 0:1 (Internationale Freundschaftsspiele)

 

 

Israel Israel vs. Schottland Scotland Direkter Vergleich

Die schottische Fußball-Nationalmannschaft kann durchaus mit einem guten Gefühl die Reise nach Israel bestreiten, denn in den bisherigen drei Aufeinandertreffen gab es für die Insel-Kicker jeweils einen Sieg zu bejubeln. Wirklich relevant für das Duell am Donnerstagabend sind diese Partien allerdings nicht, denn diese drei Partien gab es allesamt in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts. Schottland gewann im Zuge der Qualifikation für die WM 1982 mit 1:0 und 3:1 und konnte auch ein Freundschaftsspiel im Jahr 1986 mit 1:0 für sich entscheiden!

Prognose & Wettbasis-Trend Israel Israel vs. Schottland Scotland

Israel muss gewinnen, um in der Gruppe 1 der Liga C noch eine Chance auf den Gruppensieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Liga B zu haben. Nach der Auftaktniederlage in Albanien ist die Herzog-Elf unter Zugzwang. Dabei müssen endlich Tore her, denn in den ersten beiden Spielen gab es noch keine Treffer für Israel. Auch bei Schottland sind Torerfolge nicht selbstverständlich und vier der sechs Partien endeten ohne Torerfolg.

 

Key-Facts – Israel vs. Schottland Wetten

  • Israel konnte unter Neo-Trainer Andreas Herzog in den ersten beiden Spielen noch kein Tor erzielen!
  • Die drei bisherigen Duelle (1980/81 und 1986) konnte allesamt Schottland für sich entscheiden!
  • Zwei Siege sowie vier Niederlagen gab es für Schottland unter McLeish – dabei blieben die Schotten bei den Niederlagen jeweils ohne Torerfolg!

 

Angesichts dieser Statistiken wären im direkten Duell am Donnerstagabend beim Spiel zwischen Israel und Schottland die Wetten auf das Unter 2,5 die logische Wahl. Wettquoten von 1,57 sind jedoch nicht unbedingt reizvoll. Denn wir können uns hier am Donnerstag durchaus einige Tore vorstellen. Herzog hatte zuletzt das Augenmerk auf die Offensive gerichtet und er will endlich die ersten Tore in seiner Ära als Teamchef bejubeln. Mit Zahavi und Dabbur hat Israel zwei Topstürmer, Schottland kann mit Routinier Steven Naismith oder Youngster Oliver McBurnie auch torgefährliche Akteure aufbieten. Die Statistik lässt nicht auf ein Über 2,5 schließen, doch für uns sind dies die besten Wetten bei diesem Duell! Auf dem Drei-Weg-Markt ist es schwer, eine Prognose zu treffen!

 

Israel Israel vs. Schottland Scotland – Beste Wettquoten * 11.10.2018

Israel Sieg Israel: 2.70 @Bet3000
Unentschieden: 3.20 @Betway
Scotland Sieg Schottland: 2.88 @Betvictor

(Wettquoten vom 09.10.2018, 07:36 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Israel / Unentschieden / Sieg Schottland:

1: 37%
X: 30%
2: 33%

Israel Israel vs. Schottland Scotland – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.37 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.57 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

UEFA Nations League vom 11.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
11.10./20:45 es Polen - Portugal 2:3 Nations League
11.10./20:45 es Israel - Schottland 2:1 Nations League
11.10./20:45 es Litauen - Rumänien 1:2 Nations League
11.10./20:45 es Montenegro - Serbien 0:2 Nations League
11.10./20:45 es Kosovo - Malta 3:1 Nations League
11.10./20:45 es Färöer - Aserbaidschan 0:3 Nations League
11.10./21:45 es Russland - Schweden 0:0 Nations League
12.10./20:45 es Belgien - Schweiz 2:1 Nations League
12.10./20:45 es Kroatien - England 0:0 Nations League
12.10./20:45 es Österreich - Nordirland 1:0 Nations League
12.10./20:45 es Estland - Finnland 0:1 Nations League
12.10./20:45 es Griechenland - Ungarn 1:0 Nations League
12.10./20:45 es Moldawien - San Marino 2:0 Nations League
12.10./20:45 es Weißrussland - Luxemburg 1:0 Nations League