Inter Mailand vs. AC Milan, 21.10.2018 – Serie A

Wer bleibt weiter auf Champions League Kurs?

/
Cristian Zapata (Milan)
Cristian Zapata (Milan) © GEPA pictu

Italy Inter Mailand vs. AC Milan Italy 21.10.2018, 20:30 Uhr – Serie A (Endergebnis: 1:0)

Am Sonntag, den 21. Oktober 2018, heißt es um 20:30 Uhr (MEZ) in der Seria A mal wieder „Derby della Madonnina“. In der Stadt mit der berühmten, vergoldeten Madonnenstatue der Jungfrau Maria auf der Domspitze, die auch namensgebend für eines der heißesten Derbys Europas ist („La Madonnina“), stehen sich dabei zwei der erfolgreichsten Vereine des Landes gegenüber. So ist nämlich nicht etwa London oder gar Madrid die einzige Stadt in Europa, in der zwei Fußballvereine ansässig sind, die schon mal die Champions League gewonnen haben, sondern die Hauptstadt der Lombardei. Auf sage und schreibe zehn gewonnene Ausgaben des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften bringen es die beiden Teams aus Milan dabei zusammen. Sieben Mal holten die Rossoneri den Henkelpott (zuletzt 2007) und drei Mal die Nerazzurri (zuletzt 2010). Umso ärgerlicher, dass man seitdem in puncto Meisterschaft nichts mehr zu melden gehabt hat. So war nahezu das gesamte Jahrzehnt von der Vorherrschaft von Juventus Turin geprägt, die auch in der laufenden Saison wieder ungebrochen zu sein scheint.

Favorisiert ist im als „San Siro“ bekannten altehrwürdigen Giuseppe-Meazza-Stadion zwischen Inter Mailand und AC Milan für Wetten jedenfalls die Truppe von Luciano Spalletti. Diese hat zwar nach gerade einmal acht Spieltagen schon wieder acht Punkte Rückstand auf die alte Dame, die einmal mehr der unangefochtene Spitzenreiter Italiens ist und zielstrebig auf Scudetto Nummer 35 (den dann achten Meistertitel in Serie) zusteuert. Dennoch liegen die Nerazzurri als Tabellendritter immer noch gut im Rennen. So wäre man nach aktuellem Stand abermals für die Champions League qualifiziert, in der man sich bislang bei zwei Siegen über Tottenham Hotspur und PSV Eindhoven hervorragend zurückgemeldet hat. Die Rossoneri hingegen? Die stehen nach dem zweiten Fehlstart in Serie einmal mehr im Nirwana der Serie A. Mit nur drei Siegen aus den ersten sieben Spielen belegt man Rang zehn, was aber dennoch in einem dichten Mittelfeld der Liga nicht überbewertet werden darf. Ein Sieg im Nachholspiel gegen den CFC Genua und man wäre schließlich bis auf einen Punkt am Stadtrivalen Inter dran. Dazu ein Sieg in diesem bereits 307. Mailänder Stadtderby und man würde definitiv an den Nerazzurri in der Tabelle vorbeiziehen. Kurzum: viel Potenzial für die Mannschaft von Weltmeister Gennaro Gattuso, um die Saison nun wieder in eine geregelte Bahn zu lenken. Schließlich will der stark hochgerüstete Verein mit aller Macht wieder um die italienische Meisterschaft mitspielen. Die Rückkehr in die Königsklasse wäre da wirklich das Mindeste, was man in dieser Saison erreichen will. Eine spannende Ausgangslage also für dieses Derby di Milano, in dem zwischen Inter Mailand und AC Milan lukrative Quoten für eine Vielzahl von Wetten zu finden sind.

Inter Mailand vs. AC Milan – Beste Quoten * – Serie A

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Betvictor
Inter Mailand
2.40 2.40 2.40 2.45
Unentschieden 3.25 3.35 3.30 3.30
AC Milan
3.10 3.00 3.00 3.00

(Wettquoten vom 19.10.2018, 09:18 Uhr)

Italy Inter Mailand vs. AC Milan Italy Direkter Vergleich [+ Infografik]

Insgesamt 306 Mal hat es das sogenannte „Derby della Madonnina“ schon gegeben, wobei hierin neben 219 offiziellen Spielen auch 87 Freundschaftsspiele enthalten sind. Insgesamt führen die Rossoneri mit 115 Siegen nur knapp vor 107 gewonnenen Spielen der Nerazzurri, während 84 Unentschieden den direkten Vergleich komplettieren. Auf die Serie A reduziert führt hingegen Inter mit 62 Siegen (55 Remis und 51 Niederlagen).

In der vergangenen Saison stand man sich dabei gleich drei Mal gegenüber. Siegte im Hinspiel im vergangenen Oktober noch Inter Mailand im „Heimspiel“ mit 3:2, so gab es sowohl im Viertelfinale vom Coppa Italia als auch im Rückspiel nach der regulären Spielzeit ein torloses Remis. Im Pokal setzten sich dann jedoch die Rossoneri mit 1:0 nach Verlängerung durch. Interessant dabei: die Mannschaft, die im gemeinsam genutzten Giuseppe-Meazza-Stadion das Heimrecht hatte, hat seit Oktober 2012 nicht mehr verloren – und damit seit zwölf Pflichtspielen in Serie nicht mehr.
Infografik Inter Mailand AC Milan 2018

Italy Inter Mailand – Statistik & aktuelle Form

Inter Mailand Logo

Bereits im Sommer blitzte beim International Champions Cup durch, dass Inter Mailand diese Saison wieder eine Macht sein könnte, mit der zu rechnen ist. Als es dann aber zählte, verlor man prompt das erste Pflichtspiel der Saison 2018/19 auswärts bei US Sassuolo Calcio mit 0:1, ehe man auch daheim gegen den FC Turin beim 2:2-Remis patzte und sogar eine 2:0-Führung verspielte. Als dann auch am vierten Spieltag eine 0:1-Heimpleite gegen Parma Calcio zu Buche stand, war der Fehlstart mit vier Punkten aus vier Spielen eigentlich schon perfekt. Was dann aber folgte, war eine herausragende Aufholjagd. Denn die dann folgenden sechs Pflichtspiele bis zur jüngsten Länderspielpause hat Inter Mailand allesamt gewonnen. Durch die maximale Ausbeute von zwölf Punkten in der Serie A kletterte man bis auf Rang drei in der Tabelle, während man in der Champions League einen Last-Minute-Heimsieg über Tottenham Hotspur feierte, wo man bis zur 85. Minute noch mit 0:1 hinten lag. Die Truppe von Luciano Spalletti geht deshalb auch mit breiter Brust in die alles andere als einfache Woche, die vor ihnen liegt. Auf das Mailänder Stadtderby folgt nämlich in der Königsklasse der Kracher gegen den FC Barcelona, ehe in der Liga mit dem Auswärtsspiel bei Lazio Rom der nächste dicke Brocken auf die Nerazzurri wartet.

[pullquote align=“left“ cite=“Luciano Spalletti nach dem 2:1-Sieg in Ferrara gegenüber Sky Sports Italia“ link=““ color=““ class=““ size=““]Der Glaube und die Art und Weise der Reaktion sind Dinge, die mein Team in der Vergangenheit nicht hatte. Nun aber schon und das ist sehr, sehr wichtig.[/pullquote]

Hält die Siegesserie und kann man den Counter auf neun Pflichtspielsiege am Stück hochschrauben, so wäre Inter Mailand auf einmal ganz gewiss die Mannschaft der Stunde. Ob man das aber wirklich erwarten kann? Schließlich stand der jüngste 2:1-Auswärtserfolg bei SPAL Ferrara schon auf sehr wackligen Beinen und wurde letztlich nur dank der unzähligen Glanzparaden von Torwart Samir Handanovic sowie durch den „lucky punch“ von Goalgetter Mauro Icardi gesichert. Gegenüber Sky Sports Italia nahm Lucia Spalletti seine Mannschaft dennoch in Schutz, da der erste Gegner nach einem Champions League Sieg immer besonders kompliziert zu bespielen sei, und lobte deren Moral. Auch führt er den derzeitigen Aufschwung darauf zurück, dass die eingeschworene Truppe derzeit so stark an sich glaubt, wie er es bisher noch nie erlebt hat. In der Summe also die besten Voraussetzungen, um die schweren Prüfungen der kommenden Woche zu meistern. Gerade gegen den verhassten Stadtrivalen zählt der Sieg dabei gleich doppelt. Mit den drei Punkten würde man sich nämlich nicht nur weiter oben festbeißen, sondern würde die Rossoneri zudem auf Distanz halten.

Beste Torschützen in der Liga:
Mauro Icardi (3 Tore)
Ivan Perisic (2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Inter Mailand:
Handanovic – Asamoah – Skriniar – de Vrij – Ambrosio – Brozovic – Vecino – Perisic – Nainggolan – Politano – Icardi

Letzte Spiele von Inter Mailand:
07.10.2018 – Spal Ferrara vs. Inter Mailand 1:2 (Serie A)
03.10.2018 – PSV Eindhoven vs. Inter Mailand 1:2 (Champions League)
29.09.2018 – Inter Mailand vs. Cagliari Calcio 2:0 (Serie A)
25.09.2018 – Inter Mailand vs. Fiorentina 2:1 (Serie A)
22.09.2018 – Sampdoria vs. Inter Mailand 0:1 (Serie A)

 

Kann der Aufsteiger Valladolid auch bei Betis Sevilla punkten?
Betis Sevilla vs. Valladolid, 21.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy AC Milan – Statistik & aktuelle Form

AC Milan Logo

Mit reinem Blick auf den Tabellenplatz läuft es auch in dieser Saison nicht allzu rund für die Rossoneri, obwohl man bei genauerem Hinsehen erkennt, dass erst eine einzige Niederlage auf deren Konto zu finden sind – zweitbester Wert der gesamten Serie A hinter Juventus Turin. Eine Niederlage, die man direkt am ersten Spieltag auswärts beim SSC Neapel kassiert hat (2:3), wo man nach tollem Start sogar mit 2:0 geführt hatte, ehe auf einmal der Wurm drinnen war. Und dennoch: die Kurve haben die Rossoneri längst bekommen, denn nicht nur schlug man schon starke Mannschaften wie den AS Rom in der Liga, sondern man ist in den folgenden acht Pflichtspielen gänzlich ohne Niederlage geblieben. Auswärts hat man bei Cagliari (1:1) und Empoli (1:1) zwar zwei Mal ebenso schon Punkte liegen gelassen wie im Heimspiel gegen Atalanta Bergamo (2:2), die letzten drei Pflichtspiele gewann man jedoch allesamt und erzielte dabei zusammengerechnet zehn Treffer. Besonders Juve-Neuzugang Gonzalo Higuain, den man mehr oder minder im Tausch für den Weggang von Abwehrchef Leonardo Bonucci erhalten hat, konnte sich dabei schon vier Mal in sieben Ligaspielen in die Trefferliste eintragen und bekleidet die Rolle des Stoßstürmers derzeit sehr gut.

[pullquote align=“left“ cite=“Kapitän Alessio Romagnoli zu Milan TV“ link=““ color=““ class=““ size=““]Wir wissen, dass dieses Spiel uns einen Moral-Boost geben kann. Dennoch ist es mehr als nur ein Derby. Es ist das Duell zweier Rivalen um einen Champions League Startplatz.[/pullquote]

Täuschen lassen darf man sich von dem Tabellenstand des siebenfachen Champions League Siegers (Platz zwei in der ewigen Bestenliste hinter Rekordsieger Real Madrid) also nicht. So hat die Truppe von Gennaro Gattuso schließlich auch noch das Nachholspiel in der Hinterhand und weiß somit, dass man mit einem Dreier gegen Inter Mailand in einer virtuell betrachteten Tabelle realistischerweise auf Kurs in Richtung Rückkehr in die Königsklasse steht. Umgekehrt weiß man aber genauso gut, dass eine Niederlage im Derba della Madonnina ein großer Rückschlag wäre, zumal es hier nicht nur gegen den Stadtrivalen geht, sondern auch gegen einen direkten Konkurrenten um eine Abschlussplatzierung in den Top vier, was auch Kapitän Alessio Romagnoli im Interview mit Milan TV herausgestellt hat: „Wir wissen, dass dieses Spiel uns einen Moral-Boost geben kann. Dennoch ist es mehr als nur ein Derby. Es ist das Duell zweier Rivalen um einen Champions League Startplatz.“ Was die Stunde geschlagen hat, versteht man bei den Rossoneri also sehr gut. Kann man es nun aber erneut auf den Platz bekommen? Gerade defensiv scheint die Lücke, die Leonardo Bonucci hinterlassen hat, nämlich groß zu sein. Von neun Pflichtspielen in der bisherigen Saison spielte man nur ein einziges Mal zu Null. Nämlich im Europa League Spiel gegen den luxemburgischen Meister und haushohen Underdog F91 Düdelingen…

Beste Torschützen in der Liga:
Gonzalo Higuain (4 Tore)
Giacomo Bonaventura (3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von AC Milan:
Donnarumma – Rodriguez – Zapata – Musacchio – Abate – Bonaventura – Biglia – Kessie – Calhanoglu – Higuain – Suso

Letzte Spiele von AC Milan:
07.10.2018 – AC Milan vs. Chievo 3:1 (Serie A)
04.10.2018 – AC Milan vs. Olympiakos Piräus 3:1 (Europa League)
30.09.2018 – Sassuolo Calcio vs. AC Milan 1:4 (Serie A)
27.09.2018 – Empoli vs. AC Milan 1:1 (Serie A)
23.09.2018 – AC Milan vs. Atalanta Bergamo 2:2 (Serie A)

Italy Inter Mailand – AC Milan Italy Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Italy Inter Mailand vs. AC Milan Italy

Favorisiert ist zwischen Inter Mailand und dem AC Milan bei den Wettquoten die „Heimmannschaft“. Ob dies mit der Bilanz zu tun hat, dass hier in San Siro seit sechs Jahren aus dem Derby della Madonnina das „Auswärtsteam“ nicht mehr mit Sieg vom Platz gehen konnte? Rein über das Momentum lassen sich zu Inter Mailand gegen AC Milan die Quoten nämlich nicht erklären. So haben die Nerazzurri zwar sechs Pflichtspielsiege in Serie eingefahren und dabei vor allem auch in der Champions League stark geglänzt, insgesamt haben aber auch die Rossoneri seit dem ersten Spieltag der Serie A nicht mehr verloren und sind seit acht Pflichtspielen ohne Niederlage (fünf Siege, drei Remis). Bei zuletzt drei Siegen am Stück schlug die Formkurve dabei auch zunehmend nach oben aus.

 

Key-Facts – Inter Mailand vs. AC Milan Wetten

  • Seit zwölf Pflichtspielen in Serie hat die Mannschaft mit Heimrecht im gemeinsam genutzten Giuseppe-Meazza-Stadion nicht mehr verloren
  • Mailand ist die einzige Stadt Europas, in der zwei ehemalige Champions League Sieger ansässig sind
  • Viel Momentum: Inter Mailand hat sechs Siege in Serie eingefahren; der AC Milan ist seit acht Spielen ungeschlagen

 

Ein hochgradig spannendes Mailänder Stadtderby also, auf das man sich im altehrwürdigen San Siro gewiss freuen darf. Dabei könnte das Spiel möglicherweise über die Defensive entschieden werden, denn hier ist der AC Milan derzeit angreifbar. Schon zehn Gegentore kassierte man in sieben Ligaspielen – der viertschlechteste Wert der Liga, obschon man ja bekanntermaßen wegen der Spielverlegung gegen den CFC Genua ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Umgekehrt hat man bei 15 selbst erzielten Treffern aber auch die drittbeste Offensive in die Waagschale zu werfen. In der Gesamtheit erscheinen die Nerazzurri dabei mit einer Tordifferenz von 12:6 wesentlich ausgeglichener zu sein, obwohl man nicht verschweigen darf, dass die Nerazzurri auf nationaler Ebene noch nicht gegen die ganz großen Namen spielen mussten, während der AC Mailand schon sowohl den SSC Neapel als auch den AS Rom zum Gegner hatte. Zuletzt stand es im Derby di Milano nach der regulären Spielzeit von 90 Minuten jedenfalls zwei Mal in Serie 0:0-Unentschieden. Gemessen an der Tatsache, dass die Rossoneri in der Liga bislang noch nicht zu Null gespielt haben, aber wohl ein Ergebnis, das zwischen Inter Mailand und AC Milan für Wetten dieses Mal eher unwahrscheinlich wirkt…

 

Italy Inter Mailand vs. AC Milan Italy – Beste Wettquoten * 21.10.2018

Italy Sieg Inter Mailand: 2.45 @Betvictor
Unentschieden: 3.35 @Interwetten
Italy Sieg AC Milan: 3.10 @Bet365

(Wettquoten vom 19.10.2018, 09:18 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Inter Mailand / Unentschieden / Sieg AC Milan:

1: 40%
X: 28%
2: 32%

 

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

Italy Inter Mailand vs. AC Milan Italy – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Zur Bet365 Website

(Wettquoten vom 19.10.2018, 13:38 Uhr)

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Italien & das gewünschte Thema auswählen)CONTENT :

Serie A - Spiele vom 20.10. - 22.10.2018 (9. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Italien Bemerkung
20.10./15:00 it AS Rom - SPAL Ferrara 0:2 Serie A 9. Spieltag
20.10./18:00 it Juventus - Genua 1:1 Serie A 9. Spieltag
20.10./20:30 it Udinese - Neapel 0:3 Serie A 9. Spieltag
21.10./12:30 it Frosinone - Empoli 3:3 Serie A 9. Spieltag
21.10./15:00 it Bologna - Turin FC 2:2 Serie A 9. Spieltag
21.10./15:00 it Chievo - Atalanta Bergamo 1:5 Serie A 9. Spieltag
21.10./15:00 it Parma - Lazio Rom 0:2 Serie A 9. Spieltag
21.10./18:00 it Fiorentina - Cagliari 1:1 Serie A 9. Spieltag
21.10./20:30 it Inter Mailand - AC Milan 1:0 Serie A 9. Spieltag
22.10./20:30 it Sampdoria - Sassuolo 0:0 Serie A 9. Spieltag