Ingolstadt 2 vs. 1860 München, 19.03.2018 – Regionalliga Bayern

Kann Ingolstadt die Serie der Löwen stoppen?

/
Mölders (1860 München)
Mölders (1860 München) © GEPA pict

Germany Ingolstadt 2 vs. 1860 München Germany 19.03.2018, 18:00 Uhr – Regionalliga Bayern (Update: Das Spiel wurde wegen den schlechten Platzverhältnissen am Sonntag abgesagt)

Die Münchner Löwen sind am Montagabend zu Gast bei den Schanzern und möchten ihre Siegesserie fortsetzen. Das Ziel direkter Wiederaufstieg sieht gut aus, doch die Stimmung war in Giesing schon mal besser. Grund dafür ist die spielerische Leistung, bei der noch viel Luft nach oben ist. Vielleicht können die Münchner in Ingolstadt wieder besser aufspielen, doch rein von den Punkten sind die Ingolstädter oben mit dabei.

Ob die Münchner Löwen nach den zuletzt schwachen Auftritten trotzdem gewinnen oder es nun auch noch mit den Ergebnissen hapert, versuchen wir in diesem Artikel zu klären. Für einen Sieg der Löwen gibt es Wettquoten von 1.80. Wer seine Wetten lieber auf Ingolstadt II platzieren möchte, der erhält Top Quoten von 4.00. Ob sich das lohnt?

 

Germany Ingolstadt 2 – Statistik & aktuelle Form

Ingolstadt 2 Logo

Die zweite Mannschaft des FCI steht mit 42 Punkten in der Tabelle auf Platz 5 und hat damit einen Rückstand von 16 Punkten auf den Tabellenführer 1860 München II. Doch die Schanzer haben drei Spiele weniger auf dem Konto und könnten somit theoretisch auf bis zu sieben Punkte ran rücken. Ingolstadt würde gerne um die Meisterschaft mitspielen, hat aber in den letzten Wochen etwas die Chance vertan. Einige Wochen waren die Ingolstädter sogar Löwenjäger Nummer 1 und hatten am Ende der Hinrunde nur einen Rückstand von fünf Punkten. Herausragend war die Serie von acht Siegen in Folge und man konnte mächtig stolz auf den Nachwuchs in Ingolstadt sein. Doch die Serie und Form hielten nicht, in den letzten sechs Spielen gab es nur noch zwei Siege. Zuletzt verlor man auch bei den anderen Sechzigern der Liga – TSV 1860 Rosenheim – mit 0:1. Dennoch hat man weiterhin Ansprüche, oben mitzuspielen und rechnet sich auch Chancen aus, den Tabellenführer zu knacken.

Dies ist auch berechtigt, denn die Schanzer sind keine Mannschaft, die sich nur hinten rein stellen. Ingolstadt II möchte das Spiel machen und hat nicht umsonst die beste Offensive der Liga. Keine Mannschaft trifft pro Spiel häufiger als die Reserve der Schanzer (2,3 Tore pro Spiel). Zudem stellt man noch die zweitbeste Defensive der Liga. Aus dieser Kompaktheit heraus könnten die Ingolstädter zu Chancen kommen, um die Münchner Löwen zu besiegen. Auf alle Fälle könnten Wetten auf Über 2,5 Tore aufgehen, die Wettquoten hierfür sind aber auch entsprechend gering (1.58 ist die Top-Quote).

Gegen 1860 Rosenheim war eines der wenigen, in denen die Zweitligareserve zu keinem Treffer kam. Die Ingolstädter dominierten zwar die Partie, bissen sich aber an der Verteidigung von Rosenheim die Zähne aus. Im letzten Spielfelddrittel gab es keine Räume mehr und so waren die einzigem Mittel Schüsse aus der Distanz, die jedoch nicht zum Erfolg führten. Gegen die Münchner Löwen erhofft man sich wieder etwas mehr.

Voraussichtliche Aufstellung von Ingolstadt 2:
Fischhaber – Pöllner, Gerlspeck, Grauschopf, Nicklas – Kotzke – Sussek, Dannemann – Breitfeld, Hasenhüttl, Reislöhner

Letzte Spiele von Ingolstadt 2:
13.03.2018 – FC Ingolstadt II vs. TSV 1860 Rosenheim 0:1 (Regionalliga)
10.03.2018 – SV Schalding-Heining vs. FC Ingolstadt II 1:3 (Regionalliga)
26.01.2018 – FC Ingolstadt II vs. Eichstätt 1:1 (Freundschaftsspiel)
25.11.2017 – FC Memmingen vs. FC Ingolstadt II 4:3 (Regionalliga)
18.11.2017 – FC Ingolstadt II vs. SpVgg Bayreuth 6:0 (Regionalliga)

 

Bis zu 25€ Bonus auf alle montags Kombi-Tipps kassieren
Betworld Bonus: Jeden Montag von 10% Kombi-Cash Back profitieren

 

Germany 1860 München – Statistik & aktuelle Form

1860 München Logo

Nach dem Zwangsabstieg von der 2. Liga in die Regionalliga Bayern hat man sich in München den direkten Wiederaufstieg gewünscht. Aktuell sind die Münchner Löwen auf gutem Wege, genau das zu erreichen. Dennoch sind die Fans nicht zufrieden, vor der kommenden Partie in Ingolstadt hat der TSV sogar 1000 Gästetickets zurück geben müssen, doch was ist da los bei den Sechzigern?

Keiner ist in München wirklich zufrieden, wie Fußball gespielt wird. Zwar hat 1860 die letzten drei Spiele gewonnen, doch die Art und Weise gefällt keinem so richtig. Selbst der Trainer Bierofka stimmt hier mit ein, wobei dies auch schon den Anschein hat, als ob man hier nur mit den Fans gehen möchte. Fakt ist, dass das einzige was zählt, Punkte sind. Ein weiterer Fakt ist, dass die Löwen während den letzten drei Siegen spielerisch unsicher wirkten. Oft entscheidet die individuelle Klasse, doch das Gesamtspiel passt nicht zu einem Spitzenteam. Bestes Beispiel war die Partie am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten. Die Münchner Löwen führten bereits zur 2. Minute, hatten damit alles in eigener Hand, spielten aber dennoch unzählige Fehlpässe und kamen streckenweise rüber wie ein Abstiegskandidat, der dem Druck nicht gerecht wird.

Dies möchte man in München schleunigst abstellen. Man wünscht sich, dass man sich wieder auf das Einfache fokussiert und nicht versucht, durch komplizierte Wege den Spielaufbau kaputt zu machen. Die Spielweise war das eine, das andere Problem waren Nono Koussou und Nico Karger, die sich während der Partie verletzt haben und am Montag vermutlich ausfallen werden. Doch auch die Ersatzspieler sollten das Ziel haben, die Tabellenführung zu verteidigen und das wird dank dem Vorsprung von neun Punkten wohl eine Weile so bleiben. Rein vom Erfolg her gibt es also nichts zu bemängeln und der Aufstieg in die 3. Liga sollte auch allem anderen untergeordnet werden, doch so lange die Löwen sich nicht auch fußballerisch wieder bessern, werden die Fans ihre Unruhe zeigen. Auch am Montag? Oder kann da der TSV diesmal spielerisch überzeugen?

Voraussichtliche Aufstellung von 1860 München:
Hiller – Köppel , Weber, Mauersberger, Weeger – Kindsvater, Wein, Steinhart, Karger – Mölders, Ziereis

Letzte Spiele von 1860 München:
14.03.2018 – 1860 München vs. Unterföhring 2:0 (Regionalliga)
09.03.2018 – 1860 München vs. SV Seligenporten 3:0 (Regionalliga)
06.03.2018 – 1860 München vs. TSV Buchbach 2:1 (Regionalliga)
24.02.2018 – 1. FC Nürnberg II vs. 1860 München 2:2 (Regionalliga)
16.02.2018 – 1860 München vs. Linz 1:0 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Ingolstadt 2 vs. 1860 München Germany Direkter Vergleich

Da die Löwen einer der traditionsreichen Vereine im Profifußball ist, gab es nicht viele Möglichkeiten für ein Duell der Löwen mit der Zweitligareserve aus der Audi-Stadt. Darum wundert es auch nicht, dass das Hinspiel die bislang einzige Begegnung ist. Diese Partie ging mit 0:0 ungewohnt torarm aus und der neutrale Zuschauer wünsch sich für Montag mehr Tore, um eventuell auch entsprechende Wetten zu setzen.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Ingolstadt 2 vs. 1860 München Germany

Eine Wette auf mehr als 2,5 oder gar 3,5 Tore wäre ratsam. Bei beiden Teams fallen im Schnitt viele Tore und da die Ingolstädter kein Team sind, das sich hinten rein stellt, wird hier auch 1860 wieder zu mehr Chancen kommen. Wir denken, den Löwen wird dieses Spiel einfacher fallen als zum Beispiel die Partie gegen Unterföhring.

Key-Facts – Ingolstadt 2 vs. 1860 München

  • 1860 mit Erfolg, aber spielerisch schwachen Leistungen
  • Ingolstadt schießt pro Spiel am meisten Tore
  • Wir erwarten einen offenen Schlagabtausch

 

Dennoch sollte man sie nicht zu hoch favorisieren. Wir rechnen den Ingolstädtern durchaus Chancen zu und würden bei den gegeben Wettquoten von 4.00 klar zu Wetten auf den vermeintlichen Außenseiter tendieren.

Tipbet Neukunden-Bonus: Entweder 100% bis 100€ oder 200% bis 50€
Wählen Sie einen aus zwei verfügbaren Willkommensboni aus

 

Beste Wettquoten* für Germany Ingolstadt 2 vs. 1860 München Germany 19.03.2018

Germany Sieg Ingolstadt 2: 4.00 @Bet365
Unentschieden: 4.00 @Bet3000
Germany Sieg 1860 München: 1.80 @Tipico

(Wettquoten vom 18.03.2018, 05:22 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Ingolstadt 2 / Unentschieden / Sieg 1860 München:

1: 25%
X: 25%
2: 50%