Hoffenheim vs. Frankfurt, 07.10.2018 – Bundesliga

Hoffenheim und Frankfurt weiterhin im Gleichschritt?

/
Ante Rebic (Frankfurt)
Ante Rebic (Frankfurt) © GEPA pictur

Germany Hoffenheim vs. Frankfurt Germany 07.10.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 1:2)

Der Sonntag ist in der Bundesliga als Spieltag den Teams vorbehalten, die am Donnerstag in der Europa League spielen mussten – oder auch durften, je nachdem, von welcher Seite wir die Geschichte betrachten. In Sinsheim treffen zwei Teams aufeinander, die beide unter der Woche im Europapokal ran mussten. Die TSG Hoffenheim hatte am Dienstag in der Champions League Manchester City zu Gast. Frankfurt musste am Donnerstag in der Europa League gegen Lazio Rom antreten. Hoffenheim hatte also vor dem direkten Duell zwei Tage mehr Zeit zur Regeneration. Zwei volle Tage, um die Akkus aufzufüllen, müssen aber auch für die Eintracht reichen, um bei 1899 wieder voll bei der Sache zu sein.

Es ist ohne Zweifel ein wegweisendes Spiel, denn Hoffenheim und Frankfurt sind in der Tabelle nach sechs Spieltagen komplett gleichauf. Mit je sieben Punkten und 10:10 Toren sind beide Klubs punkt- und torgleich und liegen damit auf dem elften Platz in der Tabelle. Für Frankfurt scheint das eine akzeptable Momentaufnahme zu sein. Das Team von Julian Nagelsmann hat sich sicherlich vom Saisonauftakt etwas mehr versprochen. Der Druck liegt also am Sonntag eher aufseiten der Hausherren. Hoffenheim wird bei den Wettanbietern auch als Favorit geführt, wenngleich die aktuelle Personalsituation deutlich macht, dass die TSG auf dem Zahnfleisch geht. Dennoch werden vor dem Duell zwischen Hoffenheim und Frankfurt maximale Wettquoten von 1,75 auf einen Heimsieg angeboten. Wir denken aber, dass beide Mannschaften momentan etwas enger beisammen liegen sollten, vor allem nach den letzten beiden tollen Auftritten der Eintracht in der Bundesliga und im Europapokal.

Adi Hütter scheint inzwischen bei seinem neuen Klub angekommen zu sein. Der Sieger dieser Partie wird sich in der Tabelle etwas nach oben orientieren können. Wer aber in diesem Spiel verliert, könnte die nächsten Wochen vielleicht im unteren Tabellendrittel festsitzen. Das gilt es unbedingt zu vermeiden. Vielleicht geht es aber für diese beiden Teams auch im Gleichschritt weiter. Mit einem Remis wären sie weiterhin exakt punkt- und torgleich, so richtig hilfreich wäre ein Punkt aber weder für den einen noch für den anderen, wobei die Hessen mit einem Auswärtszähler wahrscheinlich ein bisschen besser leben könnten. Der Anpfiff zum siebten Spieltag in der Bundesliga zwischen der TSG Hoffenheim und Eintracht Frankfurt in der Rhein-Neckar-Arena erfolgt am 07.10.2018 um 15:30 Uhr.

Hoffenheim vs. Frankfurt – Beste Quoten * – Bundesliga

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Hoffenheim 1,72 1,75 1,74 1,74
Unentschieden 3,80 3,70 4,00 3,95
Frankfurt
4,75 4,80 4,55 4,50

Wettquoten vom 05.10.2018, 12:56 Uhr.

Zur Interwetten Website

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Hoffenheim Logo

Den Auftakt in die neue Saison hat sich die TSG Hoffenheim sicher anders vorgestellt. Julian Nagelsmann ist vor der Spielzeit in die Offensive gegangen und hat die Meisterschaft als Saisonziel ausgegeben. Vielleicht war das kein cleverer Schachzug des jungen Coaches, denn der Druck auf seine Mannschaft schien ein wenig zu hoch zu sein. Abgesehen vom DFB-Pokal gab es nämlich in acht Pflichtspielen nur zwei Siege. In der Bundesliga laufen die Kraichgauer der Musik deutlich hinterher. Auch in der Champions League könnte die Situation mit nur einem Punkt aus zwei Spielen komfortabler sein. Noch ist zwar nichts verloren, aber der Druck auf die TSG wächst nun. Sollte es weiterhin keine Erfolgsserie geben, werden die Medien sich irgendwann auf Julian Nagelsmann einschießen, dessen Bekenntnis zu RB Leipzig vielleicht doch nicht zum passenden Zeitpunkt kam. Womöglich wäre es besser gewesen, seinen Wechsel noch nicht öffentlich zu machen, denn der eine oder andere Prozentpunkt wird eventuell bei den Spielern, aber auch beim Coach fehlen, obwohl er gebetsmühlenartig das Gegenteil behauptet.

Klar ist aber, dass Hoffenheim noch eine ganze Menge Luft nach oben hat. Unter der Woche gab es aber einen beherzten Auftritt gegen den englischen Meister Manchester City. Dabei musste Julian Nagelsmann in der Dreierkette eine B-Formation aufstellen und dennoch wäre mindestens ein Punkt möglich gewesen. Bereits nach 45 Sekunden brachte Ishak Belfodil die Kraichgauer mit 1:0 nach vorne. Manchester kam druckvoll zurück und nach sieben Minuten konnten die Engländer bereits ausgleichen. Anschließend konnte Hoffenheim die Partie weitgehend offen gestalten, musste aber in der Defensive immer wach sein. Kurz vor dem Ende erwischte es 1899 doch noch, als dem jungen Stefan Posch ein böser Patzer im eigenen Sechzehner unterlief und die Citizens zum 2:1-Siegtreffer einschieben konnten. Es war die zweite Heimniederlage in Folge. Am Sonntag nimmt Hoffenheim in der Rhein-Neckar-Arena den dritten Anlauf binnen einer Woche. Julian Nagelsmann hofft dabei vor allem auf die Rückkehr von Kevin Vogt und Ermin Bicakcic. Sollte es doch noch nicht reichen, wären Justin Hoogma und Stefan Posch erneut die Alternativen. Sicher nicht mit dabei sind weiterhin Kasim Adams, Benjamin Hübner, Nadiem Amiri, Lukas Rupp und Dennis Geiger.

Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:
Baumann – Akpogouma, Vogt, Bicakcic – Kaderabek, Grillitsch, Schulz, Demirbay, Bittencourt – Kramaric, Belfodil – Trainer: Nagelsmann

Letzte Spiele von Hoffenheim:
02.10.2018 – TSG Hoffenheim vs. Manchester City 1:2 (Champions League)
29.09.2018 – TSG Hoffenheim vs. RB Leipzig 1:2 (Bundesliga)
25.09.2018 – Hannover vs. TSG Hoffenheim 1:3 (Bundesliga)
22.09.2018 – TSG Hoffenheim vs. Dortmund 1:1 (Bundesliga)
19.09.2018 – Schachtjor Donezk vs. TSG Hoffenheim 2:2 (Champions League)

 

Monaco gegen Rennes – Ligue 1 sucht den Superloser!
Monaco vs. Rennes, 07.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Eintracht Frankfurt wird in dieser Saison aufpassen müssen, den Fokus nicht zu sehr auf den Europapokal zu legen, wenngleich zumindest die Hessen die internationalen Auftritte in der Form feiern, wie es sich eigentlich gehört, wenn man ein Jahr lang für die Qualifikation gekämpft hat. In der Bundesliga gibt es dadurch aber hier und da Probleme, wenngleich diese vielleicht auch dem Systemwechsel unter Adi Hütter geschuldet waren. Der Österreicher hat nämlich zunächst mit einer Viererkette spielen lassen und war damit wenig erfolgreich. Seit zwei Wochen spielen die Hessen wieder mit der bewährten Dreierkette und schon kommen auch die Resultate wieder. Die Spieler wissen einfach, wie sie sich in diesem System zu bewegen haben und haben zudem die Möglichkeit, mit zwei Spitzen zu spielen. Das kommt nicht nur Sebastien Haller zugute, doch der Franzose führt gemeinsam mit Marco Reus die Scorerliste der Bundesliga an. Mit zwei Siegen in Folge hätte die englische Woche bisher nicht besser laufen können.

Der Auftritt beim 4:1 gegen Hannover war schon großartig, doch was die Frankfurter am Donnerstag gegen Lazio Rom geboten haben, war wirklich grandios. Das ganze Stadion war auf Europapokal eingestellt und genau so ist die Mannschaft auch aufgetreten. Bis auf eine Viertelstunde in der ersten Halbzeit beherrschten die Hessen das Spiel. Die Mittel waren dabei die, ohne die es im Fußball keinen Erfolg geben kann: nämlich taktische Stabilität und hohe Leidenschaft. [pullquote align=“right“ cite=“Adi Hütter“]“Wir haben einen fantastischen Abend in der Europa League erlebt, müssen uns nun aber schnell wieder auf den Alltag in Hoffenheim einstellen.“[/pullquote] Danny da Costa brachte Frankfurt früh in Führung, doch Lazio konnte noch einmal ausgleichen. Filip Kostic, Luka Jovic und erneut Danny da Costa sorgten mit ihren Toren für einen hochverdienten 4:1-Erfolg. Zwischenzeitlich dezimierte sich Lazio noch mit zwei Platzverweisen, die aber keineswegs der Grund für den Frankfurter Sieg waren. So sehr sich Adi Hütter auch über den Sieg gefreut hat, bleibt er doch auf dem Boden und versucht, seine Spieler bestmöglich auf das Match in Hoffenheim vorzubereiten, ohne dabei überheblich zu werden. Aus traurigem Anlass wird Lucas Torro fehlen, dessen Bruder vor dem Spiel gegen Rom verstorben ist. Banalere Gründe haben die Ausfälle von Timothy Chandler, Carlos Salcedo oder Goncalo Paciencia, die verletzungsbedingt nicht mit von der Partie sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Trapp – Abraham, Hasebe, Ndicka – da Costa, Fernandes, Willems, Müller, Kostic – Jovic, Rebic – Trainer: Hütter

Letzte Spiele von Frankfurt:
04.10.2018 – Frankfurt vs. Lazio Rom 4:1 (Europa League)
30.09.2018 – Frankfurt vs. Hannover 4:1 (Bundesliga)
26.09.2018 – Gladbach vs. Frankfurt 3:1 (Bundesliga)
23.09.2018 – Frankfurt vs. RB Leipzig 1:1 (Bundesliga)
20.09.2018 – Marseille vs. Frankfurt 1:2 (Europa League)

 

Kann sich Atletico von Betis Sevilla absetzten?
Atletico Madrid vs. Betis Sevilla, 07.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hoffenheim vs. Frankfurt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Bisher haben die TSG Hoffenheim und Eintracht Frankfurt nur in der Bundesliga die Kräfte gemessen. Neun Jahre kickten beide bis heute gemeinsam im Oberhaus, sodass es zu 18 Duellen kam. Der direkte Vergleich spricht relativ eindeutig für die Kraichgauer. Hoffenheim führt nach Siegen mit 8:3 bei sieben Remis. Zuletzt hat Hoffenheim sechsmal in Serie nicht gegen Frankfurt verloren, wobei es dabei auch vier Unentschieden gab. Gegen keinen anderen Bundesligisten ist Hoffenheim länger ohne Niederlage. In der letzten Saison trennten sich die beiden Kontrahenten zweimal mit einem Remis. In Hoffenheim und Frankfurt gab es jeweils ein 1:1-Unentschieden.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Hoffenheim vs. Frankfurt Germany

Hoffenheim und Frankfurt liegen in der Bundesliga nach sechs Spieltagen exakt gleichauf. Am Sonntag könnten sich die Wege trennen, so es denn einen Sieger gibt. Dass die Frankfurter auswärts gewinnen werden, wäre gegen die Statistik, denn Hoffenheim hat zuletzt in sechs Partien nicht mehr gegen die Hessen verloren. Allerdings scheint die Eintracht etwas besser drauf zu sein. Während Frankfurt zweimal in Folge 4:1 gewinnen konnte, geht Hoffenheim mit zwei 1:2-Heimpleiten in dieses Match. Trotzdem bewerten die Wettanbieter diese Begegnung im Vorfeld eher in Richtung der TSG. Wenn Frankfurt den Schwung aus der Europa League mitnehmen kann, wird es aber eng für Hoffenheim.

 

Key-Facts – Hoffenheim vs. Frankfurt Wetten

  • Hoffenheim und Frankfurt sind nach sechs Spieltagen komplett punkt- und torgleich.
  • Die TSG hat in den letzten acht Pflichtspielen nur zweimal gewonnen.
  • Frankfurt hat in der englischen Woche bisher zwei grandiose 4:1-Siege feiern dürfen.

 

Vor dem Duell zwischen Hoffenheim und Frankfurt werden Quoten von bis zu 5,25 auf einen Auswärtssieg angeboten. Wer die Hessen aber gegen Hannover und Lazio gesehen hat, der dürfte diese Wettquoten als deutlich zu hoch empfinden. Das bedeutet auch, dass in den Quoten auf einen Frankfurter Erfolg der Value zu finden sein sollte. Julian Nagelsmann wird seine Mannschaft wieder einmal perfekt vorbereiten, aber wir können uns vorstellen, dass 1899 womöglich den Heimpleiten-Hattrick hinnehmen könnte. Vielleicht lehnen wir uns etwas zu weit aus dem Fenster, aber wir können uns durchaus vorstellen, auf einen Auswärtssieg von Eintracht Frankfurt zu wetten.

 

Germany Hoffenheim vs. Frankfurt Germany – Beste Wettquoten * 07.10.2018

Germany Sieg Hoffenheim: 1.75 @Interwetten
Unentschieden: 4.20 @Bet3000
Germany Sieg Frankfurt: 5.25 @Bet365

(Wettquoten vom 05.10.2018, 10:29 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hoffenheim / Unentschieden / Sieg Frankfurt:

1: 58%
X: 23%
2: 19%

Germany Hoffenheim vs. Frankfurt Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 05.10. - 07.10.2018 (7. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
05.10./20:30 de Werder Bremen - Wolfsburg 2:0 Bundesliga 7. Spieltag
06.10./15:30 de Dortmund - Augsburg 4:3 Bundesliga 7. Spieltag
06.10./15:30 de Hannover - VfB Stuttgart 3:1 Bundesliga 7. Spieltag
06.10./15:30 de Mainz - Hertha 0:0 Bundesliga 7. Spieltag
06.10./15:30 de Düsseldorf - Schalke 0:2 Bundesliga 7. Spieltag
06.10./18:30 de Bayern - Gladbach 0:3 Bundesliga 7. Spieltag
07.10./13:30 de Freiburg - Leverkusen 0:0 Bundesliga 7. Spieltag
07.10./15:30 de Hoffenheim - Frankfurt 1:2 Bundesliga 7. Spieltag
07.10./18:00 de RB Leipzig - Nürnberg 6:0 Bundesliga 7. Spieltag