Enthält kommerzielle Inhalte

Galatasaray vs. Valencia, 21.07.2018 – Freundschaftsspiel

Nächster Dämpfer für müde Türken?

Turkey Galatasaray vs. Valencia Spain 21.07.2018, 17:30 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis: 1:2)

Zahlreiche europäische Teams bereiten sich in diesen Tagen und Wochen in der wunderschönen Alpen-Gegend auf die neue Saison vor. Österreich und die Schweiz sind äußerst beliebte Ziele, um unter perfekten Bedingungen Trainingcamps abzuhalten. Auch Galatasaray und der Valencia CF sind dem Ruf aus der Schweiz gefolgt und absolvieren ein Trainingslager, in dessen Rahmen sich die beiden angesprochenen Klubs am kommenden Samstag in einem Testspiel gegenüberstehen. Die Vorteile sollten – rein logisch betrachtet – auf Seiten der Türken liegen, wenngleich Galatasaray vor wenigen Tagen ein Freundschaftsspiel gegen die PSV Eindhoven mit 1:3 verlor.

Nichstdestotrotz könnten die Mannen von Trainer Fatih Terim in puncto Spritzigkeit vorne liegen, da man sich schon seit einer Woche in der Schweiz aufhält und bereits am zweiten August-Wochenende in die Süperlig-Saison startet. Valencia hingegen reiste erst am Freitag in die Alpenrepublik und hat zudem auch noch knapp vier Wochen Zeit, ehe die Spielzeit in der spanischen La Liga beginnt. Trotzdem wird sich der Champions League Teilnehmer nicht vorzeitig geschlagen geben, denn im Vergleich zu Galatasaray’s Coach Terim, muss Marcelino nur auf wenige Spieler aufgrund eines verlängerten WM-Urlaubs verzichten. Sollte der türkische Meister sich ähnlich schwach präsentieren wie gegen Eindhoven, dann liegen die Trümpfe auf Seiten der „Fledermäuse“. Wer auf einen Sieg von Galatasaray gegen Valencia wetten möchte, erhält dafür Quoten bis 3.60. Sollte Galatasaray jedoch den Kürzeren gegen Valencia ziehen, werden Wettquoten in Höhe von 1.80 angeboten. Der Anstoß in Stade St. Leonard im schweizerischen Fribourg erfolgt am Samstagnachmittag, den 21.07.2018, um 17:30 Uhr.

Beste Quoten * für Turkey Galatasaray vs. Valencia Spain 21.07.2018
Turkey Sieg Galatasaray: 3.50 @Bet365
Unentschieden: 3.60 @Bet365
Spain Sieg Valencia: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 20.07.2018, 13:45 Uhr)

 

Turkey Galatasaray – Statistik & aktuelle Form

Galatasaray Logo

Es herrscht noch viel Luft nach oben! Das war wohl die wichtigste Erkenntnis aus dem Testspiel von Galatasaray am vergangenen Mittwoch gegen die PSV Eindhoven. Im Duell der Titelträger aus Türkei und Holland kassierten die auf dem Papier eigentlich leicht favorisierten „Löwen“ vom Bosporus eine verdiente 1:3-Niederlage. Galatasaray präsentierte sich vor allem in der Defensive äußerst anfällig und ließ die Holländer ein ums andere Mal mit einem einfachen Pass in die Schnittstelle gewähren. Nach einem ebenfalls wenig überzeugenden Auftritt beim 1:0 im Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten hagelte es somit die erste Pleite in der Vorbereitung. Gegen Valencia wird Galatasaray deshalb darauf aus sein, ein Erfolgserlebnis zu landen, alleine schon, um die zahlreichen Fans in der Schweiz zufriedenzustellen. Gegen Eindhoven hatten die Türken ein kleines Heimspiel, da der Großteil der anwesenden Zuschauer in Montreux ihre Sympathien bei den Rot-Gelben hatten. Gegen Valencia wird sich dies kaum anders verhalten. Trotz des freundschaftlichen Charakters dürfte Fatih Terim, der übrigens ungewohnt leger im blau-schwarz-karierten Hemd auftrat, seiner Mannschaft demnach ans Herz legen, dass eine weitere Niederlage nicht seinen Wünschen entsprechen würde.

Zugute halten muss man den amtierenden türkischen Titelträger aber, dass noch der ein oder andere wichtige Spieler im Aufgebot fehlt und der Tross nun seit einer Woche intensiv in der Schweiz arbeitet und auch deswegen vermutlich einen leicht erschöpften oder gar ermüdeten Eindruck machte. Verzichten muss Terim beispielsweise auf seinen unangefochtenen Stammkeeper Fernando Muslera und auf seinen japanischen Neuzugang Yuto Nagatamo, die verlängerten Urlaub bekamen und erst später zum Team stoßen werden. Zugegebenermaßen lässt sich der schwache Auftritt fast ausschließlich mit einer hohen Trainingsintensität erklären, denn rein personell steht kaum eine andere Mannschaft auf dem Platz als in der vergangenen Saison. Die einzelnen Mechanismen sollten eigentlich ineinander greifen, doch mit der angesprochenen Ermüdung oder der hohen Belastung fällt auch die Konzentration und die Fehleranfälligkeit nimmt zu. An diesem Tag war die PSV Eindhoven gedankenschneller. Deshalb nun aber verbindliche Rückschlüsse zu ziehen und in der Folge automatisch nicht auf Galatasaray gegen Valencia zu wetten, wäre dennoch vermessen. Am Samstag kann alles wieder anders aussehen, zumal der „Heimvorteil“ in Fribourg auch diesmal sicher sein sollte.

Letzte Spiele von Galatasaray:
18.07.2018 – Galatasaray vs. PSV Eindhoven 1:3 (Freundschaftsspiel)
13.07.2018 – Wil vs. Galatasaray 0:1 (Freundschaftsspiel)
19.05.2018 – Göztepe vs. Galatasaray 0:1 (Süper Lig)
12.05.2018 – Galatasaray vs. Malatyaspor 2:0 (Süper Lig)
06.05.2018 – Akhisar Belediye vs. Galatasaray 1:2 (Süper Lig)

 

Finden die Kanarienvögel unter Cocu zur alten Stärke?
Fenerbahce vs. Feyenoord Rotterdam, 21.07.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Spain Valencia – Statistik & aktuelle Form

Valencia Logo

In den vergangenen Jahren war der Valencia Club de Futbol ein Sorgenkind im spanischen Fußball. Einst als Finalist in der UEFA Champions League dem FC Bayern unterlegen und auf nationaler Ebene stets im oberen Tabellendritten platziert, zeigte die Entwicklungskurve der Fledermäuse bis zur letzten Saison eigentlich stets nach unten. Platz 12 in der Spielzeit 2016/2017 war der vorübergehende Tiefpunkt jenes Klubs, der zwischenzeitlich aufgrund von finanziellen Problemen sogar um seine Existenz fürchten musste. Mit der Übernahme eines asiatischen Investors in 2014 sind bei den „Blanquinegros“ zumindest diese Probleme in den Griff bekommen worden. Sportlich feierte Valencia 2017/2018 seine Auferstehung. Unter Trainer Marcelino erreichten die Schwarz-Weißen den beachtlichen vierten Platz in La Liga und kehren damit in dieser Spielzeit in die Gruppenphase der UEFA Champions League zurück. Mit dem Abschneiden sowie der Art und Weise, wie der Coach, der zuvor auch beim Villarreal CF gute Arbeit verrichtete, Fußball spielen lässt, waren die Verantwortlichen derart zufrieden, dass erst am Donnerstag der Vertrag vorzeitig verlängert wurde. Die Stimmung rund um den spanischen Erstligisten ist also entspannt und die Vorfreude auf das neue Spieljahr überwiegt.

Kein Wunder, denn der Kader wird den internationalen Ansprüchen absolut gerecht. Zwar verließ mit Rechtsverteidiger Joao Cancelo (zu Juventus) und Nani (zu Sporting Lissabon) zwei Leistungsträger den Verein, doch im Gegenzug konnte die Leihgabe Geoffrey Kondogbia ebenso fest verpflichtet werden wie Mouctar Diakhaby von Olympique Lyon, Daniel Wass von Celta Vigo und Youngster Uros Rasic von Roter Stern Belgrad. In der Breite hat sich Valencia also definitiv verstärkt, um der Mehrfachbelastung vorzubeugen. Da der Verein zudem äußerst wenige WM-Fahrer abzustellen hatte, kommt Coach Marcelino aktuell in den Genuss, fast mit voller Kapelle zu trainieren. Dies könnte sich im Vergleich zu den anderen Top-Teams als echter Vorteil zum Saisonstart erweisen. Ob dieser angesprochene „Luxus“ bereits gegen Galatasaray zum Tragen kommt, darf allerdings bezweifelt werden. Galatasaray befindet sich schon länger in der Vorbereitung und hat zwei Testspiele hinter sich. Valencia hingegen startete erst vor acht Tagen und wird – nach der Anreise am Freitag – am Samstag erstmals im Sommer auf dem Spielfeld stehen. Qualitativ mögen die Fledermäuse die Nase vorne haben; fitnesstechnisch sollten die Türken jedoch in der Lage sein, diese Diskrepanz auszugleichen.

Letzte Spiele von Valencia:
20.05.2018 – Valencia vs. La Coruna 2:1 (La Liga)
12.05.2018 – Girona vs. Valencia 0:1 (La Liga)
09.05.2018 – Al Nassr vs. Valencia 0:0 (Freundschaftsspiel)
05.05.2018 – Villarreal vs. Valencia 1:0 (La Liga)
29.04.2018 – Valencia vs. SD Eibar 0:0 (La Liga)

 

Patzt Luzern zum Auftakt gegen den Aufsteiger?
Luzern vs. Neuchatel, 21.07.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Turkey Galatasaray vs. Valencia Spain Direkter Vergleich

Galatasaray und Valencia stehen sich am Samstag erstmals gegenüber.

Prognose & Wettbasis-Trend Turkey Galatasaray vs. Valencia Spain

Es zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Sommer: Freundschaftsspiele wie das kommende zwischen Galatasaray und Valencia sind trotz interessanter Wettquoten nur bedingt zum Wetten geeignet, zumindest, wenn es darum geht, die Einsätze vor dem Anpfiff zu platzieren. Zum einen ist es in den seltensten Fällen überliefert, in welchem Zustand sich die Spieler befinden und ob das Training in den letzten Tagen zu einer besonderen Ermüdung geführt hat. Zum anderen probieren die Trainer viele neue Spieler aus; freiwillig, aber auch aufgrund der Tatsache, da sich viele WM-Fahrer noch im Urlaub befinden. Insofern fällt es schwer, eine verlässliche Prognose zu treffen.

 

Key-Facts – Galatasaray vs. Valencia

  • Galatasaray überzeugte in den Testspielen gegen den FC Wil und PSV Eindhoven überhaupt nicht
  • Für Valencia ist es das erste Testspiel in diesem Sommer
  • Die Süperlig startet deutlich vor der La Liga – Fitnessvorteile für Gala?

 

Galatasaray konnte in den beiden bisherigen Testspielen gegen den FC Wil (1:0) und PSV Eindhoven (1:3) nicht überzeugen. Die Spieler wirken müde und leisteten sich vor allem in der Defensive viele Unkonzentriertheiten. Mit Valencia kommt nun ein Gegner, der qualitativ noch stärker einzuschätzen ist und zudem mit Vorfreude in das erste Testspiel in diesem Sommer geht. Wir würden deshalb zwischen Galatasaray und Valencia die Quoten auf den spanischen Champions League Teilnehmer präferieren. Alternativ halten wir auch einen Tipp auf über 2.5 Tore in diesem Vergleich für durchaus angebracht. Das „Both teams to score“ dürfte dank vieler Wechsel im zweiten Durchgang und fehlenden Automatismen ebenfalls im Normalfall durchgehen.

1 Euro Wetten um Erfahrung zu sammeln, für Spaß und neue Konzepte
Erfahrung sammeln mit 1 Euro Wetten

 

Beste Wettquoten * für Turkey Galatasaray vs. Valencia Spain 21.07.2018

Turkey Sieg Galatasaray: 3.60 @Bet365
Unentschieden: 3.70 @Bet365
Spain Sieg Valencia: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 20.07.2018, 13:45 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Galatasaray / Unentschieden / Sieg Valencia:

1: 24%
X: 24%
2: 52%

Zur Bet365 Website

[TABLE_NEWS=3734]