Enthält kommerzielle Inhalte

Boxen

Tyson Fury vs Dillian Whyte Prognose – ihre Stärken, ihre Schwächen: Die Analyse zum WM-Kampf

Roman Horschig  23. April 2022
fury vs whyte
Tyson Fury ist WBC-Champion, Dillian Whyte will es am 23.4. werden. (© IMAGO / Shutterstock)

Die Insel ist im Boxfieber! Am Samstagabend (23. April, ab 20:00 Uhr live bei Bild TV und Bildplus) steigt im Londoner Wembley Stadion vor 94.000 (!) Zuschauern der Boxkracher im Schwergewicht: Tyson Fury vs Dillian Whyte.

Dabei geht es um den WM-Titel nach WBC-Version, den aktuell Fury in seinem Besitz hat. Whyte ist jedoch der Interims-Champion der WBC und die Nummer 1 dieser Rangliste.

Bei den Box Wettquoten der Wettanbieter in Deutschland scheint die Sache sehr klar zu sein: Fury, der in seiner Profi-Karriere noch unbesiegt ist, gilt als klarer Favorit. Whyte steigt somit als deutlicher Außenseiter in das Seilquadrat in Wembley.

Aber ist die Sache wirklich so klar?

Im Schwergewicht ist erstmal grundsätzlich alles möglich. Wir analysieren die Stärken und Schwächen von Fury und Whyte – wo ist Fury verwundbar, wo muss Whyte aufpassen.

 

Übertragung: Fury vs. Whyte am 23.4.

 

Tyson Fury: Seine Stärken, seine Schwächen

Fury ist ein boxerisches Monster, das quasi über keine Schwächen verfügt.

Er hat gegen jeden Gegner Größen und Reichweitenvorteile. So auch gegen seinen Landsmann Dillian Whyte, gegen den er am Samstag antritt. 13 Zentimeter Größe und 18 Zentimeter Reichweite sind ein gutes Stück Holz.

Und der Gypsy King weiß seine Vorteile einzusetzen, er boxt extrem intelligent.

Dazu bewegt sich der Mann aus Manchester wie ein Leichtgewicht. Brutal schnelle Oberkörperbewegungen und exzellente Beinarbeit machen es extrem schwer Fury überhaupt zu treffen.

Dazu wechselt er ständig die Auslage und verwirrt seinen Gegner. Er erinnert fast schon an Sugar Ray Leonard. Doch Fury ist Schwergewichtler, was ihn in der Geschichte fast schon einzigartig macht.

 

United Kingdom Tyson Fury – Statistik & aktuelle Form

Fury Steckbrief
Spitzname
Gypsy King
Geburtsdatum (Alter)
12.08.1988 (33)
Geburtsort
Manchester, England United Kingdom
Größe/ Reichweite
2.06 m / 2.16m
Profibilanz
31-0-1 (22 KOs)

 

Seit er im Jahr 2020 begann im Kronk-Gym zu trainieren, hat sich sein Offensivarsenal noch weiter verbessert. Bei WM-Kampf Fury vs Whyte wird dieses mit Sicherheit zu sehen sein.

Fury verfügt über gnadenlose Knockout-Power und kann jeden Gegner auch im Vorwärtsgang boxen. Durch sein Gewicht und seine Größe ist er auch im Infight nicht zu unterschätzen. Ganz im Gegenteil: Er ist auch hier brutal stark!

Er kennt alle „schmutzigen“ Tricks, lehnt sich auf seinen Gegner und arbeitet geschickt mit den Armen um seine Kontrahenten zu blockieren. Er ist mit allen Wassern gewaschen!

Fury ist aufgrund all dieser Qualitäten am Samstag der klare Favorit. Alles andere als ein Sieg des Gypsy King wäre eine riesengroße Überraschung

Denn auch mental ist Fury eine wahre Größe. Hinter der Bild-Schlagzeile: „Weltmeister masturbiert nicht mehr“, steckt deutlich mehr. Fury ist fokussierter den je und fast ein Trainingsasket. Im Kopf war er bei großen Kämpfen stets präsent und seinen Gegnern überlegen.

Deontay Wilder versuchte es zu Beginn des letzten Kampfes zum Körper des Briten zu gehen. Sicher eine klare Option für Whyte, da Fury hier das einfachste Ziel darstellt. Der „Body Snatcher“ muss seinem Namen am Samstag in Wembley also alle Ehre machen.

 

Fury vs Whyte Wetten für den Titelträger

Bet365
In welcher Runde gewinnt Fury gegen Whyte?
Sieg Fury in Runde 1-3 13.00
Sieg Fury in Runde 4-6 6.00
Sieg Fury in Runde 7-9 4.75
Sieg Fury in Runde 10-12 6.00
Wette jetzt bei Bet365

Wettquoten Stand vom 23.4.2022, 8.35 Uhr | 18+ | AGB gelten

Dillian Whyte: Seine Stärken, seine Schwächen

Dillian Whytes Spitzname ist nicht umsonst der Body Snatcher. Der in Jamaika geborene Brite verfügt über eine stabile Schlagkraft und hat schon einige starke Gegner in den Ringstaub geschickt. Er ist seit Jahren in der Top-Position der WBC-Rangliste und erhält gegen Fury seinen längst überfälligen WM-Kampf.

In der aussagekräftigen Rangliste des Ring Magazines steht Whyte auf Rang vier. Er ist ohne Wenn und Aber ein Top-Schwergewichtler der letzten Jahre.

Auch wenn er erst relativ spät Profiboxer wurde, hat Whyte einige illustre Namen in seinem Ring-Resüme. Sein relevantester Sieg war wahrscheinlich der Triumph über den ehemaligen WBO-Champion Joseph Parker, sowie sein Comeback Sieg gegen Alexander Powetkin im letzten Jahr. Dazu besiegte er zweimal Dereck Chisora und den starken Finnen Robert Helenius.

Seine einzige Niederlage, die er nicht im Ring gerächt hat, musste er gegen den damals noch ungekrönten Anthony Joshua hinnehmen.

Whyte verlor 2015 gegen den schlagstarken AJ durch K.O. Mit 164 absolvierten Runden als Profi verfügt der gebürtige Jamaikaner über eine große Erfahrung im Ring. Auch hat er schon lange Gefechte geschlagen und sein Durchhaltevermögen in wilden 12-Runden Duellen bewiesen.

 

United Kingdom Dillian Whyte – Statistik & aktuelle Form

Whyte Steckbrief
Spitzname
Body Snatcher
Geburtsdatum (Alter)
11.04.1988 (34)
Geburtsort
Port Antonio, Jamaica
Größe/ Reichweite
1.93 m / 1.98 m
Profibilanz
28-2-0 (19 KOs)

 

Sein linker Haken ist einer der besten der Division und kann durchaus als Knockout-Waffe bezeichnet werden. Whyte ist auch nicht um Sprüche verlegen, trotzdem „schwänzte“ er einige Pressetermine und will sich Fury erst kurz vor dem Kampf stellen.

Eventuell ein kluges Manöver, um seinen Fokus zu halten. Fury bricht seine Gegner normalerweise bereits im Voraus mental, diesen Fallstrick hat Whyte vermieden.

Mit seiner bulligen Statur hat Whyte echte Power hinter seinen Schlägen. Dazu stand er auch schon in einigen engen Gefechten und ist von Niederschlägen zurückgekommen. Beeindruckend war vor allem sein letzter Sieg gegen russischen Veteran Alexander Powetkin. Viele hatten Whyte dieses Comeback nicht zugetraut.

Nach einer heftigen Knockoutniederlage im ersten Kampf, kam Whyte zurück und knockte den Russen selbst spektakulär aus. Eine starke Vorstellung nach einer deftigen Niederlage zuvor.

Generell ist Whyte ein Typ, der weiß, wie er in engen Kämpfen agiert und schon seit Ende 2017 Pflichtherausforderer der WBC. Jetzt kriegt er endlich seine Chance im größten Boxkampf Großbritanniens zu brillieren.

Das Problem für ihn: Sein Gegner heißt Tyson Fury. Es wird brutal schwer für den 1,93 Meter Hünen. Whyte fiel in seinen letzten Duellen immer wieder auch durch starke Schwankungen in seinen Kämpfen auf.

Gegen den linearen Weltmeister braucht er am Samstag eine konstante Vorstellung am absoluten Limit.

 

Fury vs Whyte Quoten für den Herausforderer

Betway
In welcher Runde gewinnt Fury gegen Whyte?
Sieg Whyte in Runde 1-3 29.00
Sieg Whyte in Runde 4-6 17.0
Sieg Whyte in Runde 7-9 15.0
Sieg Whyte in Runde 10-12 23.0
Wette jetzt bei Betway

Wettquoten Stand vom 23.4.2022, 8.35 Uhr | 18+ | AGB gelten

Fury vs Whyte: Prognose zum WM-Kampf – wer gewinnt am 23.4.?

In einer Schwergewichts-WM ist generell immer alles möglich. Man denke nur an die Siege von Buster Douglas gegen Mike Tyson oder George Foreman gegen Michael Moorer. Diese historischen Rückblicke sind aber schon fast die einzige Hoffnung für all die, die bei Fury vs Whyte auf einen Sieg des Außenseiters hoffen.

Fury ist seinem Landsmann in allen relevanten Kategorien überlegen, teilweise haushoch. Er ist größer als Whyte und mit mehr Reichweite gesegnet. Er ist schneller und beweglicher und er ist auch von seinen technischen Fähigkeiten her der bessere Boxer.

Er kann Whyte im Rückwärtsgang boxen oder offensiv nach vorne gehen. Er kann den gebürtigen Jamaikaner mit seinem Jab spielerisch auf Distanz halten, um dann mit starken Schlaghänden zu attackieren. Fury ist der kompletteste Schwergewichtler dieser Ära und wird für den Herausforderer ein schweres Ziel abgeben.

Dazu kommt die mentale Stärke des gebürtigen Mannes aus Manchester. Fury wirkte zuletzt voll fokussiert und Whyte scheint von der Statur her auch wie geschaffen für ihn.

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

Als Blaupause für das Gefecht am Wochenende können Furys Duelle mit Dereck Chisora herhalten. Diesen dominierte der Gypsy King nach Belieben.

Doch welche Optionen bleiben Whyte?

Wenn er eine Chance haben will, muss der gebürtige Jamaikaner Furys Körper attackieren. Er muss die Angriffswinkel wechseln und versuchen seinen linken Haken anzubringen.

Auch der Infight könnte eine Option für den „Body Snatcher“ sein, hier kann er seine bullige Statur zum Vorteil nutzen. Er muss die Leistung seines Lebens abrufen und vorallem auch mit starker Ausdauer und Nehmerqualitäten punkten, die er in seiner Karriere bereits oft gezeigt hat.

Doch dies sind alles nur theoretische Ideen.

 

Fury vs Whyte Wettquoten – wer gewinnt wie?

Bet365
Wetten & Quoten zu Fury vs. Whyte
Sieg Fury 1.22
Sieg Fury TKO, Ko 1.80
Sieg Fury Punkte 3.40
Sieg Whyte 4.50
Sieg Whyte TKO, Ko 5.50
Sieg Whyte Punkte 23.00
Unentschieden 26.0
Volle Distanz - Ja 3.00
Volle Distanz - Nein 1.36
Sieger in Runde 1-6 3.40
Sieger in Runde 7-12 2.30
Wette jetzt bei Bet365

Wettquoten Stand vom 23.4.2022, 8.35 Uhr | 18+ | AGB gelten

Fury ist schon jetzt ein großer Champion und wusste sich auf jeden Gegner in seiner Karriere einzustellen. Und wenn es mal gefährlich wurde, passte er seine Taktik stets an. Er verfügt über deutlich mehr Erfahrung als sein Gegner in ganz großen Kämpfen. Es spricht am Samstagabend alles für den Gypsy King.

Sollte Fury gewinnen, wartet ein Titelvereinigungskampf gegen Oleksandr Usyk oder Landsmann Anthony Joshua.

Gewinnt er diesen Fight gegen Usyk oder Joshua wäre Fury sogar der erste Vier-Gürtel Weltmeister der modernen Box-Ära. Zu Zeiten des letzten Undisputed Champions Lennox Lewis gab es nur drei relevante WM-Gürtel. Furys Landsmann vereinigte die Titel noch im letzten Jahrtausend, die Boxfans lechzen nach einem neuen Undisputed Champion in der Königsklasse.

Diese Chancen wird sich Fury gegen Whyte nicht nehmen lassen.

Er wird Whyte vermutlich zermürben um ihn dann im zweiten Abschnitt hart zu attackieren. Es ist gut vorstellbar, dass er den Herausforderer in der zweiten Kampfhälfte ausknockt und in den Ringstaub schickt.

Alles andere als ein Triumph des amtierenden Champions wäre bei Fury vs Whyte eine riesengroße Sensation.

 

Unsere Top-Buchmacher für Box Wetten | Juli 2022

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

 

Passend zu diesem Artikel:

 

Roman Horschig

Roman Horschig

Alter: 32 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

2018 entschied ich mich, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und arbeite seitdem als Live-Kommentator, Stadionsprecher und Ringsprecher im Sportbereich. Meine mit Abstand größte Expertise habe ich im Boxen und im Fußball. Unter anderem stand ich schon für die TSG Hoffenheim, den 1. FC Nürnberg und den Streaming Dienstleister Bildplus am Mikrofon.

Im September begann ich für das renommierte Magazin BOXSPORT zu schreiben. Etwas zeitversetzt später begann mein Engagement bei Wettbasis, wo ich mit lebendigen Texten den Lesern sinnvolle Wetten näherbringen möchte.

Mein Spezialgebiet ist die dritte Liga und die italienische Serie A. Wenn man das Wetten etwas ernster nehmen möchte, rate ich immer dazu sich wirklich mit der Materie auseinanderzusetzen. Nur eine sehr gute Analyse plus das eigene Bauchgefühl erschaffen auf lange Sicht Erfolg. Meine Lieblingswetten sind die Over/Under Wetten.   Mehr lesen